Isaac Asimov

 4.2 Sterne bei 882 Bewertungen
Autor von Die Foundation-Trilogie, Alle Roboter-Geschichten und weiteren Büchern.
Autorenbild von Isaac Asimov (©)

Lebenslauf von Isaac Asimov

Isaac Asimov wurde 1920 in Smolensk einem Vorort von Petrowitsch in der Sowjetunion geboren. Er gehört zu den bekanntesten Science Fiction Autoren überhaupt. Drei Jahre nach seiner Geburt wanderte seine Familie in die USA aus und zogen nach Brooklyn in New York. Asimov studierte Chemie an der Columbia University und Medizin in Boston. Er arbeitete mehrere Jahre als Professor an der Medizinischen Hochschule von Boston ehe er sich 1958 ausschließlich dem Schreiben widmete. Während seiner Studienzeit versuchte er sich das erste Mal im Schreiben von Science Fiction Geschichten. 1939 wurde seine erste Geschichte veröffentlicht und weitere Veröffentlichungen folgten zeitnah, die ihn weltberühmt machten. Seine wichtigsten Werke erschienen in den 1940er und 1950er Jahren, welche als goldene Ära des Science Fiction galten. Isaac Asimov verstarb am 06. April 1992 im Alter von 72 Jahren in New York.

Alle Bücher von Isaac Asimov

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Die Foundation-Trilogie (ISBN: 9783453318670)

Die Foundation-Trilogie

 (151)
Erschienen am 14.08.2017
Cover des Buches Alle Roboter-Geschichten (ISBN: 9783404240821)

Alle Roboter-Geschichten

 (61)
Erschienen am 20.09.2004
Cover des Buches Die Stahlhöhlen (ISBN: 9783453527942)

Die Stahlhöhlen

 (48)
Erschienen am 09.05.2016
Cover des Buches Ich, der Roboter (ISBN: 9783453528420)

Ich, der Roboter

 (41)
Erschienen am 09.11.2015
Cover des Buches Die Rettung des Imperiums (ISBN: 9783453528376)

Die Rettung des Imperiums

 (26)
Erschienen am 13.10.2014
Cover des Buches Die Suche nach der Erde (ISBN: 9783453316324)

Die Suche nach der Erde

 (26)
Erschienen am 08.12.2014
Cover des Buches Die Rückkehr zur Erde (ISBN: 9783453316331)

Die Rückkehr zur Erde

 (24)
Erschienen am 09.03.2015
Cover des Buches Das galaktische Imperium (ISBN: 9783453321038)

Das galaktische Imperium

 (24)
Erscheint am 08.03.2021

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Isaac Asimov

Neu
S

Rezension zu "Alle Roboter-Geschichten" von Isaac Asimov

Ein Robot ist nicht gleich Robot
Smimo_Dovor einem Monat

Isaac Asimov der Vater der berühmten Drei Robotik Gesetze:


1. Ein Robot darf keinen Menschen verletzen oder durch Untätigkeit zu Schaden kommen lassen.

2. Ein Robot muss den Befehlen eines Menschen gehorchen, es sei denn, solche Befehle stehen im Widerspruch zum Ersten Gesetz.

3. Ein Robot muss seine eigene Existenz schützen, solange dieser Schutz nicht dem Ersten oder Zweiten Gesetz widerspricht.


Obwohl diese Roboter Kurzgeschichten alle schon etwas älter sind (1939 - 1977) waren sie einfach zu lesen und immer noch aktuell. 

Es wurde nie langweilig, denn jede Erzählung war anders, das gefiel mir sehr. Ein Robot ist eben nicht gleich Robot.


Mir haben die meisten Geschichten sehr gut gefallen, besonders:


"Sally"

"Eines Tages ..."

"Fremdlinge im Paradies"

"Robbie

"Geliebter Robot"

"Der Zweihundertjährige"


Nur eine Kurzgeschichte habe ich abgebrochen,

"Vermeidbarer Konflikt". Ansonsten war es ein ganz tolles Buch, das ich jedem Roboter Liebhaber ans Herz legen kann.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die Stahlhöhlen" von Isaac Asimov

Gelungene Mischung aus Krimi und intelligenter Sci-Fi-Literatur
Gallert-Oktaedervor 5 Monaten

Auf einer Erde in der die Weltbevölkerung auf 8 Billionen angewachsen ist, haben die Menschen sich gigantische Stadtkomplexe unter stählernen Kuppeln erschaffen. Stahlhöhlen, wenn man so will. Wie lange dieses System noch bestehen kann, ohne dass es zu einer Katastrophe kommt ist nur eine Frage der Zeit. Wenn die Lebensmittelversorgung irgendwo auch nur für kurze Zeit ausfallen sollte, könnte das schwerwiegende Folgen haben. Die Medievalists sprechen von einer Rückkehr zu einem Leben unter freiem Himmel (in den Augen der meisten Menschen ein mittlerweile völlig unvorstellbarer und grauenerregender Gedanke), während die Spacer, die selbst die Erde vor langer Zeit verlassen hatten als einzigen Ausweg die Kolonisierung neuer Planeten sehen.

Als ein Mord auf der Station der Spacer nahe der Megapolis von New York geschieht, fällt der Fall dem Polizeibeamten Elijah „Lije“ Bailey in die Hände. Schnell ist klar, dass dieser Mord die Beziehungen zwischen Stadtbewohnern und Spacern stark beeinträchtigen könnte. Für die Aufklärung wird Elijah von den Spacern R. Daneel Olivaw zur Seite gestellt, einer der von ihm so sehr verhassten Roboter.


Auch wenn sich Isaac Asimovs Zukunftsvision nicht mit der Welt, in der wir heute leben, gleichsetzen lässt, sind seine Thematiken immer noch aktuell. Die Erdbevölkerung wächst weiter an – im Jahr 2100 sollen es knappe 11 Milliarden sein. Die Angst, dass irgendwann ein Roboter den eigenen Job ersetzt ist momentan weniger spürbar, doch verstärkter Einsatz von Robotern ist ein fortschreitender Prozess, der im Laufe der nächsten Jahrzehnte bestimmt noch an Bedeutung zunehmen wird. Dafür das dieser Roman also nun schon vor fast siebzig Jahren geschrieben wurde, hat er kaum etwas von seiner Aktualität verloren.

Auch was den Schreibstil angeht, empfand ich beim Lesen, dass der Text gut gealtert ist. The Caves of Steel ließen sich für mich sehr flüssig lesen, insbesondere die Dialoge zwischen Elijah Bailey und seinem Roboterkollegen Olivaw stellten sich als sehr unterhaltsam heraus. Die Kombination dieser beiden Charaktere und ihr Vorgehen als Ermittlerduo war wirklich großartig und machte Spaß zu verfolgen.

Die Geschichte lässt sich insgesamt als eine Mischung zwischen Krimi und Sci-Fi-Literatur beschreiben, wobei sich Isaac Asimov vor allem intensiv mit dem Thema Roboter auseinandersetzt. Intelligent und spannend geschrieben. 

Kommentieren0
0
Teilen

Ein Science Fiction Klassiker und die Kerntrilogie von einem der größten Science Fiction Autoren.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Ich, der Roboter
Hallo an alle Bücherliebhaber!
Ich habe euch wieder ein Buch mitgebracht das ich an einen von euch verlosen werde.
Das Buch diesmal ist "Ich der Roboter" von Isaac Asimov

Schreibt mir einfach warum ihr dieses Buch haben wollt!

Jeder Teilnehmer erhält von mir eine Zahl mit der er dann an der Verlosung teilnimmt. 
Am 20. 06.2016 werde ich dann einen aus meiner Familie ein Los ziehen lassen und derjenige mit der Loszahl gewinnt das Buch und wird von mir kontaktiert,


Wie immer habt ihr Zeit bis am 19.06.2016 um 00:00 euch anzumelden.
Gerne könnt ihr euch auf meinen Bücherblog anmelden, sollte euch das lieber sein. (www.tamiisbuecherblog.jimdo.com).

Hier noch einmal alle Teilnahmebedingungen:
-Ihr müsst 18 Jahre sein, sonst brauche ich eine Teilnahmeerlaubnis eurer Eltern.
-Versendet wird nur innerhalb der EU
-Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
-Eine Gewinnauszahlung erfolgt nicht.
-Es wird keine Haftung bei Verlust der Zusendung übernommen.
-Zusendung erfolgt per Post.

Ich wünsche allen Teilnehmenden viel Glück und freue mich auf eure Antworten!

Alles Liebe, eure Tamii
9 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Isaac Asimov wurde am 01. Januar 1920 in Petrowitschi (Russland) geboren.

Community-Statistik

in 748 Bibliotheken

auf 121 Wunschlisten

von 28 Lesern aktuell gelesen

von 37 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks