Isaac Asimov Die Rückkehr zur Erde

(24)

Lovelybooks Bewertung

  • 40 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(13)
(10)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Rückkehr zur Erde“ von Isaac Asimov

Die Suche nach der Erde geht weiterGolan Trevize und Janov Pelorat sind bei ihrer Suche nach der sagenumwobenen Ursprungswelt der Menschheit auf dem Planeten Gaia gelandet, wo sie einige Hinweise entdecken. Die Spur führt nach Comporellon, eine Welt, die von sich behauptet, die älteste von Menschen besiedelte zu sein. Sie hoffen, in den umfangreichen historischen Aufzeichnungen dort Hinweise auf noch ältere Kolonien zu entdecken und sich so Schritt für Schritt der Erde zu nähern. Doch nicht alle Welten sind den Suchenden friedlich gesinnt …

Das Ende eines epochalen Werkes und einer Geschichte, die 20.000 Jahre abdeckt. Ich bekomme Gänsehaut vor Ehrfurcht.

— KainAutor
KainAutor

Lesen und nicht bereuen!

— Abholfach
Abholfach

Stöbern in Science-Fiction

Zeitkurier

Ein wirklich tolles Buch. Nur das Ende lässt mich ratlos zurück. Vorsicht, scheint auch wieder eine Triologie zu sein.

lexana

Superior

Spannende Dystopie mit überraschenden Wendungen und einer tollen Grundidee

Meine_Magische_Buchwelt

Scythe – Die Hüter des Todes

Sehr spannend, wahnsinnig gut.

IrisBuecher

Spin - Die Trilogie

Sehr langes, aber tolles Buch mit tiefgreifend, umfassender Geschichte. Für SciFi-Fans sehr zu empfehlen.

gynu

Weltasche

Von Seite 1 bis zum Schluss Liebe für jede Zeile <3

vk_tairen

SUBLEVEL 1: Zwischen Liebe und Leid

Hier erwarten den Leser definitiv überraschende Wendungen und keine vorhersehbare Handlung

Meine_Magische_Buchwelt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kult!

    Die Rückkehr zur Erde
    Abholfach

    Abholfach

    01. October 2015 um 14:31

    Ich muss Isaac Asimov nicht wirklich hervorheben oder? Jeder Sci-Fi Fan MUSS ihn gelesen haben. Heyne bringt gerade das wichtigste von ihm als neu aufgelegte Taschenbücher heraus. Zugreifen! Das Bücherregal wird schöner und der zukunftsfaszinierte Geist ebenso!

  • Die Rückkehr zur Erde, rezensiert von Götz Piesbergen

    Die Rückkehr zur Erde
    Splashbooks

    Splashbooks

    07. July 2015 um 08:36

    "Die Rückkehr zur Erde" hat innerhalb des Werkes Asimovs eine große Bedeutung inne. Mit diesem Roman hat der Autor viele seiner unterschiedlichen Kreationen zu einem großen Ganzen zusammengefügt. Man wird in diesem Buch Hinweise auf viele verschiedene frühere Romane von ihm finden, von denen einige unter anderem aus seinem "Roboter"-Universum stammen. Am Ende von "Die Suche nach der Erde" entschied sich Gorlan Trevize dafür, dass die Menschheit in Zukunft Teil der Noosphäre Gaias werden sollte. Eine Entscheidung, mit der er nicht klar kommt. Zweifel plagen ihn. Und so beschließt er, diese zu beseitigen. Die Antwort auf seine Fragen, so meint er, gibt es nur auf einer Welt: Der Erde! Und so bricht er gemeinsam mit Janov Pelorat und der Gainanerin Blissenobiarella auf. Seine Reise führt ihn zu den unterschiedlichsten Welten, in denen Menschheit sich an die widrigsten Lebensbedingungen angepasst hat. Und nach und nach findet er Hinweise, wo sich der einstige Ursprung der Menschen befinden könnte. Doch was ihn am Ende erwarten wird, wird ihn vor einer neuen großen Entscheidung stellen. "Die Rückkehr zur Erde" ist Krönung und Abschluss von Asimovs großem "Foundation"-Zyklus zugleich. Und gleichzeitig ist es ein großes Wagnis. Denn mit diesem Roman versucht er, die Geschichten seiner "Foundation"- und seiner "Roboter"-Universen in einem mehr oder weniger homogenen Ganzen zusammenzufügen. Doch bis es soweit ist, ist es noch ein weiter Weg, im wahrsten Sinne des Wortes. Denn Asimov schickt seine Protagonisten auf eine Tour über viele verschiedene Welten. Planeten, deren einzige Gemeinsamkeit im Grunde nur ist, dass sie einst von Menschen besiedelt worden sind. Dabei ist der Roman auch ein Widersehen mit altbekannten Figuren. Denn die Haupthandlungsträger Gorlan Trevize, Janov Pelorat und Blissenobiarella, auch genannt Bliss, sind alle im Vorgängerroman "Die Suche nach der Erde" aufgetaucht. Wobei die beiden erstgenannten bereits schon einmal gemeinsam die Galaxie bereist hatten, während es für die Gaianerin das erste Mal ist, dass sie ihre Heimat verlässt.Rest lesen unter: http://splashbooks.de/php/rezensionen/rezension/22159/die_rueckkehr_zur_erde

    Mehr