Isaac Bashevis Singer Meschugge

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(6)
(2)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Meschugge“ von Isaac Bashevis Singer

New York, das ewige Tollhaus, Anfang der fünfziger Jahre: Der jüdische Schriftsteller Aaron Greidinger trifft seinen totgeglaubten Freund Max Aberdam, einen großspurigen Halbweltler, und dessen geheimnisvolle Geliebte Miriam. Die drei verstricken sich bald heillos in zwielichtige Machenschaften und erotische Abenteuer.

Stöbern in Romane

Lichter als der Tag

Das war eine Herausforderung an meine Geduld, 2 Drittel Erklärung für das "Warum es so gekommen ist", anstrengend! Erst dann wird es gut.

Weltenwandler

Heimkehren

Berührende Familiengeschichte über das Erleben und die Folgen von Sklaverei

SamiraBubble

Das Glück meines Bruders

Wortreicher Ausflug in die Vergangenheit

Charlea

Das Vermächtnis der Familie Palmisano

ich mochte es nicht, zuviele Namen, Orte, und Details. Erzählstil sehr anstrengend

sabrinchen

Der Tag, an dem wir dich vergaßen

Unterhaltsam und gut geschrieben, aber teilweise auch recht vorhersehbar.

ConnyKathsBooks

Die Geschichte der getrennten Wege

Man muss es wirklich gelesen haben!

mirabello

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen