Isabel Abedi

 4.2 Sterne bei 6,218 Bewertungen
Autorin von Lucian, Isola und weiteren Büchern.
Isabel Abedi

Lebenslauf von Isabel Abedi

Isabel Nasrin Abedi wuchs in Düsseldorf auf. Nach ihrem Abitur reiste sie nach Amerika und machte ein Praktikum bei einer Filmproduktionfirma in L.A. Als sie wieder nach Deutschland zurückkam, arbeitete sie dreizehn Jahre lang als Werbetexterin in Hamburg, wo sie auch ihren brasilianischen Mann Eduardo kennenlernte, der Musiker ist. Dieser brachte bereits eine Tochter mit in die Ehe. Gemeinsam haben sie noch eine Tochter namens Sofia. Isabel Abedis erstes Buch entstand aus Geschichten, die sie ihrer Tochter zum Einschlafen erzählte. Die Autorin ist ein Sommermensch und hasst den Winter und die Kälte.

Alle Bücher von Isabel Abedi

Sortieren:
Buchformat:
Lucian

Lucian

 (1,598)
Erschienen am 06.06.2017
Isola

Isola

 (1,518)
Erschienen am 05.07.2016
Whisper

Whisper

 (1,410)
Erschienen am 26.05.2016
Imago

Imago

 (478)
Erschienen am 28.06.2016
Die längste Nacht

Die längste Nacht

 (157)
Erschienen am 11.03.2016
Hier kommt Lola!

Hier kommt Lola!

 (112)
Erschienen am 01.06.2004
Lola macht Schlagzeilen

Lola macht Schlagzeilen

 (92)
Erschienen am 01.01.2005
Lola in geheimer Mission

Lola in geheimer Mission

 (82)
Erschienen am 01.06.2005

Neue Rezensionen zu Isabel Abedi

Neu
Anke_Bierbrauers avatar

Rezension zu "Imago" von Isabel Abedi

Ein Jugendbuch mit liebevollem Charakter
Anke_Bierbrauervor 11 Tagen

Ich habe mir das Buch Imago im Prinzip nur geholt, da es von Isabel Abedi ist und sich der Rückentext sehr ansprechend gelesen hat. 


Es gehört mit zu den wenigen Büchern, die ich in fast einem Rutsch gelesen habe. Jenes liegt wahrscheinlich auch daran, dass es für Kinder/ Jugendliche geschrieben wurde. 

Ich habe mir einige Rezensionen zu diesem Buch durchgelesen und muss sagen, dass ich es in einigen Punkten : Das Erwachsen werden und loslassen müssen, genauso sehe aber nicht, dass es zu einem der "schwächsten" Bücher von ihr gehört. (Ich mag aber auch sehr die Fantasie, die Isabel Abedi dort angewandt hat und den Ideenreichtum, wie die Gemälde besucht werden können) Aber das ist ja genau das Schöne an Rezensionen und die Meinung der anderen. In ihnen kannst du noch mehr von dir selbst erfahren und dich in andere hineinversetzen um zu verstehen, was sie in dem Buch gelesen und du vielleicht total überlesen hast. 

Als erstes fand ich es schon interessant, warum gerade Wanja ihr Gemälde mit jemanden teilen muss: Mischa. Jedes Kind steigt in sein eigenes Gemälde, erlebt sein eigenes Abenteuer und Wanja muss ihres teilen? 

Das Museum hat nur für diese Kinder geöffnet und mit einem bestimmten Zeichen betreten die Kinder eine andere Welt und mit eben diesem verlassen sie die Gemälde auch wieder. Wanja trifft in ihrem Gemälde auf Taro, dem Trapezkünstler und viele andere spannende Charaktere. Und eben auf Mischa, der zugleich eine anziehende, wenn auch aufwühlende Art auf Wanja wirkt. 

Während ihre Mutter nichts von dem Museum und dem Gemälde ahnt, verstrickt sich Wanja in immer größere Abenteuer um in ihre Welt gelangen zu können. Dabei rettet sie gemeinsam mit Mischa die Zirkusgemeinde vor einem schwarzen Vogel (ok, zugegeben, das fand selbst ich ein wenig merkwürdig)

Zum Schluss erkennt Wanja, warum ihre Gefühle zu Mischa so eigenartig waren, er ist ihr Halbbruder (wenn ich mich richtig entsinne, es ist schon länger her, als ich es gelesen habe)

Im Grunde genommen fand ich die Idee um die Charaktere herum sehr gelungen und ich finde die Situation zwischen Mutter und Kind, Kind und Mutter sehr passend beschrieben. Ich denke, dass sich viele Menschen in sie hineinversetzen konnten. 

Wanja ist für mich der schönste und mutigste Charakter des Buches. Sie setzt alles daran, um ihre neu gewonnenen "Freunde" zu retten und erkennt zum Schluss selbst, wie mutig und selbstbewusst sie eigentlich ist. Schön ist auch, dass Mischa seinen Weg gefunden hat und sie in sich eine neue Familie entdeckt haben. 

Kommentieren0
0
Teilen
N

Rezension zu "Isola" von Isabel Abedi

Von Empfehlung einer Freundin zu einem meiner Lieblingsbücher
Nurenjavor 15 Tagen

Von einer Freundin empfohlen, habe ich mir das Buch sofort gekauft. Das ist mittlerweile schon einige Jahre her und ich greife noch immer ab und zu dazu 
Eine spannende Geschichte, die ich von Anfang bis Ende genossen habe. 
Die unterschiedlichen Charaktere gefallen mir sehr. 
Sie machen die Geschichte authentisch. 
Auch die Ausschnitte von Tempelhoff am Anfang der Kapitel sind sehr spannend gestaltet. 

Es gehört definitiv zu meinen Lieblingsbüchern meiner Jugend

Kommentieren0
1
Teilen
Anke_Bierbrauers avatar

Rezension zu "Isola" von Isabel Abedi

Gefühlschaos mit Spannung und Mord gemischt
Anke_Bierbrauervor 23 Tagen

Isola ist für alle Isabel Abedi Fans ein MustHave!

Es war eines der ersten Bücher, die ich innerhalb von einem Tag gelesen habe; und es wird definitiv  eines der Bücher bleiben, die ich immer und immer wieder lesen würde. Die Protagonisten, einer besser und perfekter an seinem Charakter angepasst, durchleben eine Reise der Gefühle und Ängste. Ihr dürft nur wenige Sachen aus eurem Leben mitnehmen und könnt zwei Wochen auf einer wunderschönen Insel verbringen. Urlaub pur? Würde da nicht das Spiel dazwischen kommen. Einer ist der Mörder und die anderen sind die Opfer. Nach und nach verschwindet jemand. Und einer, man könnte meinen, er würde aus zwei Menschen bestehen. Mal ist er der liebevolle und zuvorkommende junge Mann, dann ist er der forsche und fordernde Part seiner selbst. Es werden Spielchen getrieben, jemand erhängt sich zum Spaß selbst um die anderen zu erschrecken und springt freudestrahlend vom Ast. Und dann, nachdem alle eine Außzeit haben wollen und mit "Drogen" in einer Höhle fallen, ja, da kommt tatsächlich jemand ums Leben. Nach und nach entdeckt die Hauptprotagonistin ihre eigene Vergangenheit und die Intrigen des Spielemachers.


Wenn ich so über das Buch nachdenke und es Rezensiere, bekomme ich Lust es erneut zu lesen.


Isabel Abedi hat es einfach mal wieder geschafft mich zu packen und mit auf die Reise zu nehmen. Wie würde ich mich fühlen, wenn ich an so einem Spiel teilnehmen würde? Wäre ich gerne der Mörder nur um nicht "ermordet" und somit vom Spiel ausgeschlossen zu werden?

Die Schriftart ist grandios, es lässt sich leicht und flüssig lesen. Ab und zu habe ich vor Aufregung sogar zittern müssen und mein Herz hat mir bis zum Hals geschlagen. Und das macht meiner Meinung nach ein gutes Buch aus!

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Yoyomauss avatar
Da Weihnachten vor der Tür steht, verlose ich auf meinem kleinen Buchblog folgendes Büchlein. Einfach den Beitrag des betreffenden Türchens, was euch interessiert liken und ihr landet automatisch im Lostopf. Der Gewinner wird dann auf der Blogseite bekannt gegeben und auch dort kontaktiert. 
Schaut doch einfach mal vorbei, es gibt noch viele weitere Türchen zu entdecken ;-)


https://www.facebook.com/B%C3%BCchereule-1091776744184265/
Zur Buchverlosung
allthesespecialwordss avatar
Hallo ihr Lieben!
Auf meinem Blog gibt es diese Woche ein Gewinnspiel, bei dem ihr die Möglichkeit auf eins von drei Büchern habt. 
Eines davon ist Lucian von Isabel Abedi.

Was ihr dazu tun müsst?
Schaut auf meinem Blog allthesespecialwords.blogspot.de vorbei, werdet Leser und schreibt mir einen Kommentar unter das Gewinnspiel.
Die Teilnahmebedingungen findet ihr im oben verlinkten Post. Die Gewinner werden über meinen Blog benachrichtigt.
Viel Glück,
eure Kim.
Zur Buchverlosung
rosebuds avatar
Da es sich ja gewünscht worden ist, hier jetzt der Thread zu dem Wanderbuch Isola von Isabel Abedi.

Wer Lust hat mitzulesen, kann sich einfach hier melden! DieTeilnehmerzahl beschränke ich erst einmal auf 15 Leser. Ich bitte doch sehr darum, dass ihr mit dem Buch sehr sorgfältigt umgeht!

Das Buch hat einen leichten Knick im Cover, ist an den Rändern schon etwas abgenutzt und mein Name steht drinnen, da ich es als Schullektüre gelesen habe.

Es gelten die üblichen Regeln:

  • jeder hat zwei Wochen Zeit, es zu lesen - falls es doch länger dauern sollte, bitte hier bescheid geben
  • die Adresse von dem, der das Buch nach euch bekommt, erfragt ihr bitte selbständig, sodass das hier flüssig durchläuft und keine unnötigen Pausen entstehen
  • falls das Buch verloren geht, teilen sich Absender und Empfänger die Kosten für ein neues Exemplar
  • falls einer - aus welchen Gründen auch immer - nicht mehr teilnehmen möchte, sagt er bitte rechtzeitig bescheid, damit ich ihn von der Liste nehmen kann
  • jeder sagt bitte bescheid, wenn er das Buch erhalten hat und wenn er es wieder weiterschickt, sodass wir hier immer wissen, wo es sich gerade befindet
  • wir behandeln das Buch so, als wäre es unser eigenes - also gut!
Hier der Klappentext:

Zwölf Jugendliche. Eine einsame Insel. Drei Dinge, die sie mitnehmen dürfen. Und unzählige Kameras, die sie beobachten...
"Ich hätte weglaufen können. Noch heute spukt mir dieser Gedanke oft durch den Kopf. Ich hätte mich heimlich von der Gruppe entfernen können, genügend Gelegenheiten hatte es gegeben. Aber hätte das etwas geändert? Wäre das Projekt abgebrochen worden? Wäre vielleicht kein Blut geflossen? Es ist so sinnlos, diese Fragen zu stellen, mein Verstand weiß das. Aber die Fragen wissen es nicht. Sie kommen - ohen vorher anzuklopfen und sich zu erkundigen, ob es gerade passt."


Hier die Teilnehmer:

Ich schicke an:

1. Bellchen [verschickt (fertig]
2. isat [fertig]
3.Ayanea [fertig]
4.Rilana [fertig]
5. Nicole_L [fertig]
6.Ricas_Fantastische_Buecherwelt
7.chatty68 [fertig]
8.Moni-Que
9.Lizzy1984w [fertig]
10.justitia [fertig]
11.DieBerta [fertig]
12.Miraa
13.Zauberzeichen [fertig]
14.Cassy279 [verschickt]
15.
---> zurück zu mir!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen!

Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Isabel Abedi wurde am 03. März 1967 in München (Deutschland) geboren.

Isabel Abedi im Netz:

Community-Statistik

in 5,251 Bibliotheken

auf 966 Wunschlisten

von 88 Lesern aktuell gelesen

von 202 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks