Lola macht Schlagzeilen

von Isabel Abedi und Dagmar Henze
4,3 Sterne bei92 Bewertungen
Lola macht Schlagzeilen
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (76):
buecher-traeumerin_s avatar

Meine liebste Kinderbuchreihe! I love it! <3

Kritisch (3):
marinsss avatar

memories

Alle 92 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Lola macht Schlagzeilen"

Ein Interview mit einer Fee? Nichts Besonderes für Lola! Zumindest nicht, wenn sie sich nachts in die berühmte Reporterin Lo. Ve. verwandelt. Klar, dass sie zusammen mit ihrer besten Freundin Flo auch die Titelgeschichte der Schülerzeitung übernimmt. Doch schnell stellen die beiden fest, dass es in Wirklichkeit gar nicht so einfach ist, aufregende und außergewöhnliche Ereignisse zu finden. Und ihre neuen Patenkinder aus der ersten Klasse sorgen zwar für jede Menge Trubel, sind für eine Schlagzeile aber rein gar nicht geeignet. Kurzerhand beschließt Lola, über die Ergreifung des gefährlichen Wasserpistolenbanditen zu berichten, der die Stadt seit Wochen in Atem hält. Dazu muss sie ihn allerdings erst einmal schnappen. Die warmherzig und humorvoll erzählte Spiegel-Bestseller-Reihe der renommierten Autorin Isabel Abedi um das beliebte Mädchen Lola, ihre Familie und ihre Freunde. Mehr Infos rund um Lola unter: www.lola-club.de

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783785553374
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Buch
Umfang:176 Seiten
Verlag:Loewe
Erscheinungsdatum:01.01.2005
Teil 2 der Reihe "Lola"
Das aktuelle Hörbuch ist am 29.08.2005 bei Jumbo erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne44
  • 4 Sterne32
  • 3 Sterne13
  • 2 Sterne3
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    lenikss avatar
    leniksvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Super Buch - tolle Lola Geschichte
    Lola macht Schlagzeilen Band 2

    Das hier ist die erste Rezension meiner Tochter, welche gerade neun geworden ist. Sie hat sie selbst geschrieben:

    Das Buch hatte 170 Seiten und 20 Kapitel. Man konnte sich gut in die Geschichte rein versetzen. Und ich fand es schön wo  Sie (Lola) den Wasserpistolenbandit gefangen hat. Ich gebe 1001 x 6.000.000.000 Sterne, auch wenn hier nur fünf Sterne möglich sind.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    L
    LeseLottivor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Tolles Buch , aber bin zu alt dafür und es ist etwas pervers...
    Leider zu alt dafür :(

    Ist echt schön geschrieben aber ich fühle mich zu alt und finde alles ziemlich unrealistisch.....

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    R
    RubinRosevor 5 Jahren
    Witzig

    Ich habe die ersten 3 Bände gelesen. Seeehr witzig

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    LaLectures avatar
    LaLecturevor 5 Jahren
    Kurzmeinung: Verantwortung und Zivilcourage - Isabel Abedi vereint eine unterhaltsame Geschichte mit wichtigen Themen
    Wie immer frech und authentisch, gegen Ende hin aber etwas unrealistisch

    Inhalt

    Wenn sie nachts nicht einschlafen kann, ist Lola die Reporterin LoVe und schreibt für die Zeitung über außergewöhnliche Entdeckungen wie sprechende Birnbäume oder Feen in Coladosen. Auch im echten Leben bietet sich die Möglichkeit zu einer Karriere als Journalistin, denn an Lolas Schule gibt es das Fach "Schülerzeitung" als Wahlpflichtkurs. Lola möchte unbedingt die Titelseite, aber dafür müsste man erstmal etwas außergewöhnliches entdecken.

    Meinung


    Ich bin ein großer Fan der Lola-Reihe, die zu meinen liebsten Kinderbüchern gehört. Der erste Teil, "Hier kommt Lola" konnte mich bereits komplett überzeugen und auch "Lola macht Schlagzeilen" hat mir wieder sehr gut gefallen.

    Lola ist eine wirklich sympathische Heldin und definitiv einzigartig. Ihre nächtlichen Abenteuer, ihre Entschlossenheit, diese Wirklichkeit zu machen und ihre Neugier machen sie zu einer wunderbaren Heldin für ein Kinderbuch, mit der sich jeder ein bisschen identifizieren kann. Dazu trägt auch wieder der absolut authentische, etwas kindliche, aber nicht zu gewollt wirkende Schreibstil bei.
    In "Lola macht Schlagzeilen" lernt die Heldin außerdem etwas sehr Wichtiges: Verantwortung für andere zu übernehmen. Lola, Flo und die anderen Viertklässler bekommen nämlich Patenkinder aus der Ersten und es ist wirklich rührend, wie Lola sich um ihre Lina kümmert. Doch auch wenn es um Tante Lisbeth geht, die bei einem Ausflug auf die Rickmer Rickmers plötzlich verschwindet, wird Lola plötzlich klar, wie wichtig es ist, sich als Ältere verantwortlich zu verhalten. An dieser Stelle hat die Autorin also wieder geschickt eine Art Moral eingebaut, aus der die kleinen Leser etwas lernen können.

    Der Rest der Geschichte ist wie immer eine wunderbare Mischung aus humorvollen Stellen, in denen Lola ihrer Klassenfeindin Annalisa einen Streich spielt oder man eine weitere verrückte Angewohnheit oder Tradition ihrer Familie kennenlernt (wie z.B. Das Zentimeterfest), aber auch ernsten Themen wie dem Problemkind Moritz, der Flos Patenkind ist, und natürlich dem Wasserpistolenbanditen. Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich letzteren Punkt und insbesondere das Ende etwas unrealistisch finde. Die kleinen Leser dürfte es nicht stören, aber am ersten Teil der Reihe hat mir besonders die Authentizität gefallen, die hier somit nicht mehr ganz vorhanden ist.

    Fazit

    "Lola macht Schlagzeilen" ist die gelungene Fortsetzung der originellen und authentischen Kinderbuchreihe von Isabel Abedi. Auch diesmal lernen Lola und die kleinen Leser wieder etwas wichtiges für's Leben und man wird gut unterhalten, aber da ich das Ende etwas unrealistisch fand, vergebe ich nur 4,5 Sterne.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Damariss avatar
    Damarisvor 6 Jahren
    Rezension zu "Lola macht Schlagzeilen" von Isabel Abedi

    Lola Veloso kommt in die vierte Klasse und findet das natürlich schrecklich aufregend (wie immer kribbelt ihrer Kopfhaut ganz dolle bei solch spannenden Ereignissen). Bei dieser Gelegenheit kann sie ihrer Klasse auch gleich erzählen, dass sie in den Ferien zu einer berühmten Reporterin geworden ist und sich LO.VE. nennt. Und als ernsthafte Reporterin macht sie sich natürlich sofort für eine Schülerzeitung stark, wobei sie ihr erstes Interview mit einer Elfe hier wohl nicht veröffentlichen kann. Aber egal, es gibt ja schließlich viel, das man auf die Titelseite der Schülerzeitung bringen kann. Genau das gestaltet sich dann für Lola und ihre Freundin Flo nicht ganz einfach, denn die beiden Mädchen möchten schon über etwas interessanteres als ihre "langweilige" Familie berichten. Über den Wasserpistolenbanditen zum Beispiel, der gerade Hamburg in helle Aufregung versetzt. Doch wie schnappt man den gefährlichen Kerl, wenn man nicht weiß, wo er sich herumtreibt?
    *
    In diesem Band hat sich Lola als nächtliche wenn-ich-nicht-einschlafen-kann-Identität nicht mehr die Sängerin Jacky Jones ausgedacht, sondern ist unter die "seriösen" Reporter gegangen. LO.VE., ihr Reporter-ich, sucht sich als Interviewpartnerin auch direkt eine kleine Fee aus. Und ich bekam das Grinsen wieder nicht aus dem Gesicht! Schon auf den ersten Seiten sprüht die Geschichte vor kindlichem Charme und Humor. Lolas Interviews ziehen sich durch das ganze Buch und sorgen für ständiges Schmunzeln.
    *
    Im zweiten Lola-Band lernt Lola Verantwortung zu übernehmen. Verantwortung, wenn sie auf ihre zweijährige Tante Lisbeth aufpasst oder auch die Verantwortung für ein Erstklässler-Patenkind, dass alle Viertklässler bekommen. Lola muss in einer Projektgruppe der Schule zurechtkommen und dort bestimmt Aufgaben übernehmen. Dabei erfährt sie hautnah, dass auch weniger schöne Dinge passieren können, wenn man es mit der Verantwortung nicht so genau nimmt. Auch "Lola macht Schlagzeilen" enthält einen kleinen Lerneffekt. Dieser ist aber wieder sehr feinfühlig und humorvoll verpackt. Und wenn Lola mir in einer Überschrift verrät Mein Herz wird groß und weit (S. 36), geht auch mir zwangsläufig das Herz auf. Das Mädchen ist, gerade mit ihren ganzen Eigenheiten, rundum sympathisch!
    *
    Habe ich schon erwähnt, dass Lolas Familie total sympathisch-ungewöhnlich ist? Nicht nur, dass die Familie Brasilianisch-Deutsch gemixt ist, Lola hat auch noch eine zweijährige Tante Lisbeth (ihre Oma bekam früh Lolas Mama und als diese schon selber eine Familie hatte noch Tante Lisbeth). Außerdem ist die Familie für jeden Spaß zu haben und feiert mit den Kindern auch verrückte, erfundene Feste, zum Beispiel das Zentimeterfest. Das wird immer gefeiert, wenn Tante Lisbeth wieder zehn Zentimeter gewachsen ist.
    Diese ungekünstelte Art von Familie macht Lola und ihr Leben so sympathisch. Weil das Buch, neben dem ganzen Humor und viel Situationskomik, auch noch ein Stück Lebensweisheit enthält, sollte es in keinem Kinderregal fehlen. Perfekter Lesestoff für Kinder (und Erwachsene!).
    *
    Fazit
    "Lola macht Schlagzeilen" knüpft an den ersten Band an, hat aber eine ganz eigene Rahmenhandlung. Dadurch ist auch dieses Buch in sich abgeschlossen. Aber bereits nach der letzten Seite fängt man an, Lola zu vermissen. Das Mädchen ist wie dem normalen Leben entsprungen, sehr natürlich und trotzdem etwas ganz Besonderes. Gerade dieser Mix aus Schlagfertigkeit, kindlicher Lebensfreude und auch Sensibilität geben Lola ihren ganz eigenen Charme. Einziger Kritikpunkt: Das Buch ist viel zu kurz, man könnte ewig weiterlesen!

    © Damaris liest.

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    A
    ali12coolvor 6 Jahren
    Rezension zu "Lola macht Schlagzeilen" von Isabel Abedi

    Schönes lustiges und spannendes Buch! Die ganze Reihe ist super!

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    katja78s avatar
    katja78vor 6 Jahren
    Rezension zu "Lola macht Schlagzeilen" von Isabel Abedi

    Zum Autor:
    Isabel Abedi wurde 1967 in München geboren und ist in Düsseldorf aufgewachsen. Nach ihrem Abitur verbrachte sie ein Jahr in Los Angeles als Aupairmädchen und Praktikantin in einer Filmproduktion und ließ sich anschließend in Hamburg zur Werbetexterin ausbilden. In diesem Beruf hat sie dreizehn Jahre lang gearbeitet. Abends am eigenen Schreibtisch schrieb sie Geschichten für Kinder und träumte davon, eines Tages davon leben zu können. Dieser Traum hat sich erfüllt. Inzwischen ist Isabel Abedi Kinderbuchautorin aus Leidenschaft. Isabel Abedi lebt heute mit ihrem Mann und zwei Töchtern in Hamburg.

    Zum Buch:
    Dies ist der 2.Teil von der Lola-Reihe.
    Lola ist jetzt in ihren Träumen die Reporterin Lo.Ve.und interviewt
    eine Fee.Aber im echtem Leben will sie Auch Reporter sein.Sie bekommt aber keinen Bericht raus.Und auf einmal darf Lola einen Artikel über Schnellfahrer schreiben und kommt einem Verbrecher auf die Schliche.

    Kommentieren0
    27
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren
    Rezension zu "Lola macht Schlagzeilen" von Isabel Abedi

    Was für ein Kinderbuch! Der eine oder andere Streich darin hat in der Realität bestimmt so manchen Nachahmer gefunden. Ein fantastisches Buch, das zum Lachen bringt, aber auch nachdenklich stimmt – ohne dabei an Humor zu verlieren. Ein klasse Lesevergnügen für Jung und Alt.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren
    Rezension zu "Lola macht Schlagzeilen" von Isabel Abedi

    Was für ein Kinderbuch! Der eine oder andere Streich darin hat in der Realität bestimmt so manchen Nachahmer gefunden. Ein fantastisches Buch, das zum Lachen bringt, aber auch nachdenklich stimmt – ohne dabei an Humor zu verlieren. Ein klasse Lesevergnügen für Jung und Alt.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Lesemerles avatar
    Lesemerlevor 7 Jahren
    Rezension zu "Lola macht Schlagzeilen" von Isabel Abedi

    Lola ist klasse. Mir gefällt es sehr gut, dass sie immer so verrückte Ideen hat und in ihrer Fantasie mal eine berühmte Sängerin oder dann mal wieder eine Geheimagentin ist. Ich mag alle Lola Bücher.

    Kommentieren0
    4
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Daniliesings avatar
    Hallo,

    ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen. Und zwar suche ich Buchempfehlungen für eine bald 9-jährige fleißige Leserin. Die Bücher sollten eher neueren Erscheinungsdatums sein, da sie die älteren schon alle aus der Bibliothek verschlungen hat. Die typischen Bücher für 8-Jährige hat sie in der Regel so schnell durchgelesen, dass sie sich fast nicht mehr so recht lohnen. Besonders gefallen haben ihr die Lola-Bücher von Isabel Abedi oder auch Liliane Susewind von Tanya Stewner, eben schöne Mädchenbücher, die lustig und unterhaltsam sind.

    Ganz wichtig wäre auch, dass die Bücher nicht zu spannend sein dürfen (sie ist recht ängstlich, sodass sowas wie Harry Potter gar nicht geht) und die Bücher sollten eben nicht ganz so dünn sein. Auch Bücher im Tagebuch und -Comicstil sind nichts. Außerdem sind Geschichten mit modernen teschnischen Geräten und Dingen (Handy, PC, Internet, Videospiele etc.) sowie Liebesgeschichten für sie nicht interessant.

    Gesucht sind also einfach schöne Mädchenbücher, die unterhaltsam sind! Es müssen keine Reihen sein, dürfen es aber natürlich. Gern auch Bücher empfehlen, die an sich eine höhere Altersempfehlung haben, wenn sie ansonsten passen könnten.

    Ich danke euch :)
    Zum Thema

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks