Isabel Abedi , Dagmar Henze Lola und die einzige Zeugin

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(17)
(6)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lola und die einzige Zeugin“ von Isabel Abedi

Wie wird aus einer vollen Windel, einem gebrochenen Bein, einem verschollenen Vater, einer Ratte im Klo und einem unheimlichen Nachbarn eine aufregende Feriengeschichte? Auf die Antwort wäre Lola nicht mal in ihren kühnsten Träumen gekommen – obwohl sie gerade dort an ihrer Schriftstellerkarriere arbeitet. Zumal das gebrochene Bein ihr gehört und damit all die spannenden Ferienpläne flachfallen, die sie sich mit Alex, Flo, Enzo und Sol vorgenommen hat. Während Flo im Hinterhof ihre neue Wohnung einrichtet und Enzo seinen steinreichen Vater sucht, hockt Lola auf ihrem Zimmer und beobachtet aus lauter Langeweile die anderen Mieter. Doch was sie dabei an verdächtigen Aktionen hinter dem Fenster ihres Nachbarn entdeckt, ist Stoff für einen ganzen Roman. Oder wie Tante Lisbeth sagen würde: für einen fulminant guten Krimi ... Isabel Abedis warmherzig und humorvoll erzählte Spiegel-Bestseller-Reihe für Mädchen. Tagsüber erlebt Lola in Hamburg spannende Abenteuer rund um Schule, Freundschaft und erste Liebe, nachts probiert sie in ihrer Fantasie Traumberufe aus. Ihre zweite Heimat ist Brasilien, wo die Familie ihres Vaters lebt.

Der neuste Lola-Band ist sehr cool!

— _Sophia_

Ich liebe Lola immernoch :)

— MgPbg

Lola mal wieder toll!

— Lesezirkel

Spannend humorvoll und schön bis zum Schluss! Wie alle Lola Bücher. So müssen Kinderbücher sein!Ich habe die meiner Tochter alle verschlunge

— andreashamburg

Wie immer in den Büchern von Isabel Abedi: Tolle Geschichte, spannende Charaktere!

— Hartzvierzwei

Stöbern in Kinderbücher

Das Wunder der wilden Insel

Ein tolles Kinderbuch mit kleinen Schwächen, hinter dem eine schöne Botschaft steckt!

Queenieofthenight

Bluma und das Gummischlangengeheimnis

Ein tolles Buch in dem ein Mädchen sich in eine missliche Lage manövriert und der steinige Weg aus dem Dilemma wieder heraus zu finden

Angelika123

Supersaurier - Kampf der Raptoren

Für Dino-Fans auf jeden Fall lesenswert!

Tine_1980

Der Weihnachtosaurus

Ein absolutes Must-Have. Überzeugt in allen Bereichen und sollte in jedem Kinderzimmer vorhanden sein.

lexana

FAYRA - Das Herz der Phönixtochter

Nina Blazon schafft es wieder einmal uns zu verzaubern.

Nora_ES

Die verkehrte Stadt. Die wahrscheinlich seltsamste Geschichte, die du je gelesen hast

Eine phantasievolle Geschichte die mir sehr gefallen hat

Nachtschwärmer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchtipps gesucht - dicke Mädchenbücher (8 - 10 Jahre)

    Daniliesing

    22. April 2015 um 20:35

    Hallo, ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen. Und zwar suche ich Buchempfehlungen für eine bald 9-jährige fleißige Leserin. Die Bücher sollten eher neueren Erscheinungsdatums sein, da sie die älteren schon alle aus der Bibliothek verschlungen hat. Die typischen Bücher für 8-Jährige hat sie in der Regel so schnell durchgelesen, dass sie sich fast nicht mehr so recht lohnen. Besonders gefallen haben ihr die Lola-Bücher von Isabel Abedi oder auch Liliane Susewind von Tanya Stewner, eben schöne Mädchenbücher, die lustig und unterhaltsam sind. Ganz wichtig wäre auch, dass die Bücher nicht zu spannend sein dürfen (sie ist recht ängstlich, sodass sowas wie Harry Potter gar nicht geht) und die Bücher sollten eben nicht ganz so dünn sein. Auch Bücher im Tagebuch und -Comicstil sind nichts. Außerdem sind Geschichten mit modernen teschnischen Geräten und Dingen (Handy, PC, Internet, Videospiele etc.) sowie Liebesgeschichten für sie nicht interessant. Gesucht sind also einfach schöne Mädchenbücher, die unterhaltsam sind! Es müssen keine Reihen sein, dürfen es aber natürlich. Gern auch Bücher empfehlen, die an sich eine höhere Altersempfehlung haben, wenn sie ansonsten passen könnten. Ich danke euch :)

    Mehr
    • 50
  • Wie immer super!

    Lola und die einzige Zeugin

    Fina

    11. April 2015 um 14:32

    Kurzbeschreibung: Wie wird aus einer vollen Windel, einem gebrochenen Bein, einem verschollenen Vater, einer Ratte im Klo und einem unheimlichen Nachbarn eine aufregende Feriengeschichte? Auf die Antwort wäre Lola nicht mal in ihren kühnsten Träumen gekommen - obwohl sie gerade dort an ihrer Schriftstellerkarriere arbeitet. Zumal das gebrochene Bein ihr gehört und damit all die spannenden Ferienpläne flachfallen, die sie sich mit Alex, Flo, Enzo und Sol vorgenommen hat. Während Flo im Hinterhof ihre neue Wohnung einrichtet und Enzo seinen steinreichen Vater sucht, hockt Lola auf ihrem Zimmer und beobachtet aus lauter Langeweile die anderen Mieter. Doch was sie dabei an verdächtigen Aktionen hinter dem Fenster ihres Nachbarn entdeckt, ist Stoff für einen ganzen Roman. Oder wie Tante Lisbeth sagen würde: für einen fulminant guten Krimi ... Isabel Abedis warmherzig und humorvoll erzählte Spiegel-Bestseller-Reihe für Mädchen. Tagsüber erlebt Lola in Hamburg spannende Abenteuer rund um Schule, Freundschaft und erste Liebe, nachts probiert sie in ihrer Fantasie Traumberufe aus. Ihre zweite Heimat ist Brasilien, wo die Familie ihres Vaters lebt.(Quelle Amazon.de) Cover: Also diese Reihe lässt ja wohl jedes Mädchenherz höher schlagen. Als Fan der ersten Stunde habe ich schon mit 11 Jahren staunend vorm Bücherregal gestanden und die vielen bunten Farben der verschiedenen Buchrücken der Reihe angeschaut. Und auch heute tue ich das immernoch gerne. Zu dem Rot, Gelb, Grün, Orange und so vielen mehr kommt nun der dunkelblaue neunte Band der Reihe und ich bin genauso hellauf begeistert von der liebevollen Gestaltung wir früher. Die Zeichnungen sind so liebevoll gestaltet und immer passend zum Inhalt. Die Sterne geben dem ganzen das gewisse "Mädchen- Flair" und insgesamt bekommen wir wiedermal eine Augenweide von Buch zum Lesevergnügen. Ich liebe Band 1, ich liebe Band 9- von meiner Seite kann ich nur ein riesiges Lob an die Gestalter dieser Buchreihe aussprechen! Stil: Lese ich den Namen "Isabel Abedi" auf einem Buch, so ist es schon um mich geschehen. Es dürfte euch allen bekannt sein, dass sie zu meinen absoluten Lieblingsautorinnen zählt, mich mit Lola schon in der fünften Klasse glücklich machte und es heute immernoch tut, sei es "Lola", oder eines ihrer Jugendbücher. So war auch bei Band 9 keine Frage, ob ich ihn lesen möchte: Ich muss! Und Frau Abedi hat mich natürlich nicht hängen lassen. Mit viel Witz, Fantasie wie eh und je, und jeder Menge Action ist der neue Band der Reihe genauso spritzig, fröhlich und spannend wie die Vorgänger. Man liest 320 Seiten wie 32 und ist einfach immer enttäuscht, wenn man die letzte Seite erreicht. Liebe Frau Abedi, bitte lassen sie diese Reihe niemals enden! Thema/ Inhalt: Diesmal ist unsere liebe Lola nachts als fleißige Herzblut- Schriftstellerin am Werk und verfasst spannende Schmöker. Aber auch am Tag ist ihr geschärfter Beobachtungssinn gefragt. Das blöde gebrochene Bein lässt Lolas Ferien furchtbar langweilig werden, wären da nicht die anderen Bewohner, denen Lola mit ihrem Spürsinn erst einmal kräftig auf den Zahn fühlt. Was sie da alles entdeckt, damit hätte ja nicht einmal Lolas Traum- Ich als kreative Federschwingerin gerechnet... Idee/ Umsetzung: Wer von uns wollte früher nicht einen superspannenden Job haben, indem es jeden Tag Abenteuer zu erleben gibt. Ob Superstar, Reporterin oder Babysitterin- Lola hat inzwischen wirkliches vieles ausprobiert. Dennoch war ich auf diesem Band gespannt wie ein Flitzebogen, da ich bis zu meinem 14.Lebensjahr auch unbedingt Schriftstellerin werden wollte und, als könnte Frau Abedi meine Gedanken lesen, hat auch Lola das Schreiben nun für sich entdeckt. Ich kann nur sagen: Liebe Lola- Fans, es lohnt sich natürlich wieder! Wir haben alle so lieb gewonnen und müssen natürlich wissen, wie es bei Lolas Chaos-Familie weitergeht, was Flo treibt und Alex erlebt. Auf diese Fragen bekommen wir natürlich jede Menge Antworten, die mich lachen und staunen ließen. Die Idee der träumenden Lola ist nach wie vor einzigartig und mit viel Witz gelingt Frau Abedi mit jedem Band ein weiterer Meilenstein in der Geschichte der Kinderreihen für junge Mädchen. Charaktere: Wir alle lieben Lola. Aber genauso lieben wir die freche Flo, den lieben Alex, Penelope, Lolas verrückten Papai, Mama und niemals darf Tante Lisbeth fehlen. Ich habe alle mit den Jahren so sehr ins Herz geschlossen, dass es mit jedem neuen Band ist, als träfe man alte Bekannte nach langer Zeit endlich einmal wieder. Lola hat sich mit den Jahren so toll entwickelt, ist aber immer noch genauso witzig und genial wie bei der ersten Seite von Band 1. Ich werde es nie satt haben, mehr über diese Figuren zu lesen, mit ihnen zu lachen und mitzufiebern. Wer einmal solche Charaktere erschaffen hat, der erschaffte Freunde, die man als kleines Mädchen seinen Lebtag nicht vergessen wird- wunderschön! Ende: Und da musst ich meine liebe Lola schon wieder ziehen lassen. Ich hoffe doch sehr, dass Frau Abedi schon fleißig am grübeln ist, welchen verrückten Beruf unsere kleine Heldin wohl im zehnten Band übernehmen wird. Ganz egal, welcher es sein wird- ich bin auf jeden Fall wieder mit von der Partie! Fazit: Lola bleibt Lola. Und Lola ist unheimlich genial. Ich fühle mich in jedem Band wieder wie eine elf-Jährige, die mit unserer Lieblingsprotagonistin spannende Traumabenteuer erlebt. Wir Fans der Reihe müssen einfach dran bleiben an unserer Kindheitsheldin, stimmts? Niemand, der diese Bücher so liebt, wie ich, wird von diesem Band enttäuscht sein. Es geht rasant, spannend und witzig weiter in Lolas kunterbunter Mädchenwelt, und wir können dabei sein. DANKE!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks