Neuer Beitrag

Isabel_Aigen

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen


„Pest und Cholera“ ist der erste Teil einer neuen Krimireihe rund um die Husumer Kommissare Sebastian Kerner und Henrik Ketelsen. Alle Fälle werden in sich abgeschlossen sein und können unabhängig voneinander gelesen werden.



Zum Inhalt:


„Unus pro omnibus“ steht auf der Garage des ermordeten Tierarztes. „Einer für alle“ – wer ist alle? Für wen sollte er sterben?

Als dann auch noch eine Pharmavertreterin für Tiermedikamente verschwindet, zeigt alles in dieselbe Richtung. Ist der Konflikt zwischen Schweinezüchtern und Tourismusbranche eskaliert? Hat die Initiative „Nachbarschaft gegen Massenmastbetriebe“ ernst gemacht mit ihren Drohungen? Wie passt der Wirtschaftspolitiker Gerd Schrötter ins Bild, der angekündigt hat, in Husum seinen Jahresurlaub zu verbringen?

Und was hat das Ganze mit der Ausstellung über die Pest und die Cholera in Nordfriesland zu tun, die Sebastians Frau Saskia gerade betreut?



Leseprobe:

https://www.amazon.de/Pest-Cholera-Nordfriesland-Krimi-Mordfriesland-1-ebook/dp/B072L7KF5X/ref=pd_rhf_gw_p_img_2?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=9VK6CTAKQKEFW87J8W0X



Bewerbt euch bis zum 7. August 2017 um eines von 20 eBooks (MOBI und EPUB)! 


Ich freue mich auf eine spannende Leserunde mit euch!


Isabel Aigen


isabel.aigen@web.de



Autor: Isabel Aigen
Buch: Pest und Cholera

Goldie-hafi

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich liebe Nordfriesland-Krimis und ein neues Ermittler Duo ist immer willkommen. So bewerbe ich mich für eine Teilnahme.

Jeanette_Lube

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich würde sehr gern an dieser Leserunde teilnehmen. Vielleicht habe ich ja Glück. Bin ein absoluter Krimi-Fan.

Beiträge danach
118 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Ausgewählter Beitrag

Isabel_Aigen

vor 4 Monaten

Kapitel 6
@reading_madness

Schön zu hören! :-)

funny1

vor 4 Monaten

Feedback

Vielen dank das ich mitlesen durfte, mich konnte die Geschichte voll und ganz überzeugen. Sie hat mich in seinen Bann gezogen. Hier nun meine Rezi die ich gleich identisch auf Amazon stellen werde.
https://www.lovelybooks.de/autor/Isabel-Aigen/Pest-und-Cholera-Nordfriesland-Krimi-Hinterm-Deich-Krimi-1-1457294164-w/rezension/1480134581/

Goldie-hafi

vor 4 Monaten

Kapitel 1-2
Beitrag einblenden

Mir gefällt der Anfang gut, auch die Beschreibung der Figuren ist gelungen. Ich bin gespannt wie es weiter geht.

AnnieHall

vor 4 Monaten

Kapitel 9-10
Beitrag einblenden

Pos 2721 noch an ihr erinnern
Pos 2726 Geld Schrötter 😄

Die Auflösung war nun doch so, wie ich es anfangs gedacht hatte, mich hatte zwischendurch das Alibi und der Psychiatrieaufenthalt von der Spur abgebracht, ich hatte aber keinen weiteren Verdächtigen, den Jungs habe ich die Morde nicht zugetraut, die Spur des Malermeisters wurde ich nicht weiter verfolgt und am Ende war halt das Alibi falsch und Hansen aus der Psychatrie marschiert....
Nun gut, meinen Geschmack hat der Krimi nicht ganz getroffen, ich bin mit den Ermittlern irgendwie nicht warm geworden, ihre Ermittlungsarbeit fand ich halbherzig und zu ungenau, besonders extrem fand ich das bei der Pharmavertreterin, jeder Vertriebler hinterlegt eine Terminliste bei seiner Firma, wenn die Vertreterin nun vermisst wird, fordere ich die doch an und telefoniere sie zumindest ab, ob die gesuchte Person gesehen wurde...
Interessant fand ich hingegen die Hintergründe zur Ausstellung und zur Schweinemast

Isabel_Aigen

vor 4 Monaten

Feedback
@funny1

Vielen Dank für deine gute Einschätzung und Rezi! Es freut mich, dass mein Krimi und die Protagonisten dich in den Bann ziehen konnten! Dann steht einem nächsten Teil ja nichts mehr entgegen.

Isabel_Aigen

vor 4 Monaten

Kapitel 9-10
Beitrag einblenden
@AnnieHall

Natürlich begehen Detektive Ermittlungsfehler – genau von diesen Irr- und Umwegen leben ja Kriminalromane! In Wirklichkeit liegt das natürlich daran, dass sie zigtausende von Hinweisen bekommen, bei denen erst einmal geschätzt werden muss, welche davon relevant sind (im Druck der Anfangszeit fehlt die Zeit, sie alle gründlich durchzusortieren). Dies so zu beschreiben, sprengt aber den Rahmen eines Krimis!
Schade, dass du mit den Ermittlern nicht warm werden konntest, denn das ist natürlich die Voraussetzung dafür, sich mit ihnen durch einen Roman durchtreiben zu lassen…

Etwas anderes gibt es natürlich auch noch, und das sind meine Fehler. Die Schreib-, Tippfehler und sonstigen Fehler hast du ja freundlicherweise schon benannt (danke dafür, ich hab sie auch alle ausgebessert! Geld Schrötter – ist ja fast zu schön!).
Vielleicht kannst du mir noch verraten: Wie bist du so früh auf Dirk Hansen gekommen? Woran lag es? Weil er als seltsam beschrieben ist? –- Vielleicht kann ich ja noch etwas ausbessern bzw. zurücknehmen, so dass er nicht ganz so früh auffällt!

Schön ist, dass das mit der Ausstellung und der Schweinemast bei dir gut angekommen ist. Denn dieser Part war mir auch sehr wichtig! Ich wollte schon länger etwas darüber scheiben, aber es hat gedauert, bis mir eingefallen ist, wie man das fassen könnte.

AnjaMagdalena

vor 4 Monaten

Kapitel 1-2
Beitrag einblenden

Ich schließe mich allen vorherigen Beiträgen an! Ich bin sehr gut in die Geschichte reingekommen. Es liest sich sehr flüssig und angenehm, die Seiten fliegen nur so dahin... und halt, da ist der erste Leseabschnitt schon vorbei ;)

Die Frage mit der Zeit für die Familie habe ich mir schon öfters gestellt... Je nachdem wo man arbeitet, wird doch nicht jede Woche ein neuer Mordfall "anstehen", oder? Vielleicht findet sich ja jemand, der ein wenig was zu dem Thema sagen kann.

Dirk Hansen ist eine seltsame Person. Ich glaub auch da steckt noch mehr dahinter. Und warum wurde Mariette ermordet? Was hat sie damit zu tun? Weil sie Medikamente für die Schweine verkauft? Und mir gefällt die Idee auch gut, dass sie Hansen und Jansen verwechselt haben könnte.

Der Schweinegestank ist ziemlich allgegenwärtig. Ist das tatsächlich so schlimm? Würde mich auch von einem Urlaub abschrecken, befürchte ich.

Beiträge danach
128 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks