Isabel Allende

(2.925)

Lovelybooks Bewertung

  • 2701 Bibliotheken
  • 70 Follower
  • 71 Leser
  • 328 Rezensionen
(1116)
(1135)
(539)
(107)
(28)

Lebenslauf von Isabel Allende

Isabel Allende ist eine chilenische Journalistin und Schrifstellerin und zählt mittlerweile zu den bekanntesten Autoren weltweit. Ihre Werke wurden bislang in 27 Sprachen übersetzt und verkauften sich über 57 Millionen mal. Sie wurde am 2. August 1942 in Lima, Peru geboren. Sie ist die Nichte des früheren chilenischen Präsidenten Salvador Allende. Ihre Kindheit verbrachte Allende in zahlreichen Städten, da sowohl Vater als auch Stiefvater Diplomaten waren. Durch die Trennung ihrer Eltern verbrachte Allende mit ihren zwei Geschwistern den Großteil ihrer Zeit bei Mutter und Großvater in Santiago de Chile. Nachdem die Mutter zum zweiten Mal heiratete, bereiste die Familie die ganze Welt und Allende wurde an unterschiedlichen Privatschulen unterrichtet. 1962 heiratete Isabel Allende den Bauingenier Michael Frias. Lange Zeit arbeitete Allende als Journalistin, Frauenrechtlerin und gründete die erste chilenische Frauenzeitschrift. Nach einem Militärputsch 1973 ging Allende zwei Jahre später ins Exil nach Venezuela. 1982 erschien ihr erster Roman "Das Geisterhaus", der zu einem Welterfolg wurde und 1993 verfilmt wurde. In Kalifornien lernte Allende ihren zweiten Mann Willie Gordon kennen, mit dem sie bis heute in San Rafael lebt. Ihr neuester Roman "Der japanische Liebhaber" erscheint im September 2015 im Suhrkamp Verlag.

Bekannteste Bücher

Die Insel unter dem Meer

Bei diesen Partnern bestellen:

Eva Luna: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Isabel Allende: Paula

Bei diesen Partnern bestellen:

Der japanische Liebhaber

Bei diesen Partnern bestellen:

Mayas Tagebuch

Bei diesen Partnern bestellen:

Portät in Sepia

Bei diesen Partnern bestellen:

Amandas Suche

Bei diesen Partnern bestellen:

Fortunas Tochter

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Geisterhaus

Bei diesen Partnern bestellen:

Fortunas Tochter

Bei diesen Partnern bestellen:

Liebe

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Insel unter dem Meer

Bei diesen Partnern bestellen:

Inés meines Herzens

Bei diesen Partnern bestellen:

Von Liebe und Schatten

Bei diesen Partnern bestellen:

Eva Luna

Bei diesen Partnern bestellen:

Eine Rache und andere Geschichten

Bei diesen Partnern bestellen:

Wenn du an mein Herz rührtest

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Man will es gerne lesen, die Geschichte mögen, merkt aber deutlich, dass Potenzial verschenkt wurde.

    Amandas Suche

    Bücherfüllhorn-Blog

    17. November 2017 um 22:18 Rezension zu "Amandas Suche" von Isabel Allende

    Die Emotionen der Protagonisten und der wunderschöne Schreibstil der Autorin fehlten hier komplett. Das Buch ließ sich nichts desto trotz leicht, locker und schnell lesen. Die Geschichte hinterlässt einen leichten Wirrwarr und die Protagonisten sind sehr oberflächlich angelegt. Das ist sehr schade, denn die Geschichte an sich wäre sicherlich richtig gut geworden. Ich würde sagen, es ist eine einfache Sommerlektüre, die man lesen kann, aber nicht unbedingt gelesen haben muss. Die am Anfang der Geschichte wunderbare ...

    Mehr
  • Sehr schöne Familiengeschichte, berührende Großvater-Enkelin-Geschichte

    Mayas Tagebuch

    Bücherfüllhorn-Blog

    17. November 2017 um 21:42 Rezension zu "Mayas Tagebuch" von Isabel Allende

    Das Buch hatte mich nach den ersten paar Kapiteln schon in der Hand. Im Buch berührte mich am meisten die wundervolle Beziehung zwischen Maya und ihrem Großvater, genannt Pops. Diese Beziehung ist so eindrücklich, so wunderbar schön in Worte gefasst, das mir selbst die Worte fehlten. Wo Worte fehlten, kamen mir dann meist die Tränen, vor Rührung, vor Trauer, vor was weiß ich was. DAS hatte ich nicht erwartet. Und wie dann alles „den Bach runter geht“, und wie Maya am Anfang und am Ende (genialer Erzählstrang) in „Chiloe“ (Insel ...

    Mehr
  • Band 3 der Jaguar und Aguila Trilogie

    Im Bann der Masken

    JeannasBuechertraum

    17. November 2017 um 18:14 Rezension zu "Im Bann der Masken" von Isabel Allende

    Alex (alias Jaguar) und Nadia (alias Aguila) bestreiten nun ihr drittes Abendteuer. Diesmal gehts in den afrikanischen Dschungel. Zwei Jahre sind seit ihrem ersten Zusammentreffen vergangen und ihre Beziehung ist seid dem immer inniger geworden. Doch sie wären nicht Juguar und Aguila wenn es nicht auch diesmal schaffen würden sich in die die gefährlichsten Machenschaften zu verstricken. Es ist natürlich auch diesmal wieder mystisch angehaucht (wobei es sich gegen Ende sehr stark auprägt) und auch hier wurden neue Aspekte von ...

    Mehr
  • Ein etwas anderer Allende?

    Mayas Tagebuch

    BluevanMeer

    16. November 2017 um 17:05 Rezension zu "Mayas Tagebuch" von Isabel Allende

    Zugegeben, bisher kannte ich von der Schriftstellerin nur Das Geisterhaus. Ein Familienepos der Extraklasse. In Mayas Tagebuch geht es auch um Familie und Geheimnisse, aber der Fokus ist doch ein anderer. Es geht um Schicksal und Vergangenheit und Fehler, die Menschen begehen. Anders als in anderen Romanen verzichtet Allende auf magischen Realismus und schildert stattdessen das Leben im Drogenmilieu.  Maya ist auf der Flucht vor einer Verbrecherdealerbande, die 19jährige ist ziemlich abgestürzt. Nach dem Tod ihres Großvaters, ...

    Mehr
  • ES IST WUNDERVOLL

    Im Reich des goldenen Drachen

    JeannasBuechertraum

    30. October 2017 um 19:53 Rezension zu "Im Reich des goldenen Drachen" von Isabel Allende

    Den ersten Band fand ich schon klasse aber Band 2 hat das ganze aufjedenfall noch getoppt!Alex ist wieder zu Hause und seiner Mutter geht es besser. Doch er vermisst Nadia und schreibt ihr jeden Tag. Ebenso ergeht es ihr mit seiner Oma. Diese bekommt den Auftrag einen neuen Artikel zu schreiben und nach einigem hin und her willig sie ein, ihren Enkel erneut mit zu nehmen. Diesmal in den Himalaja. Und zu seiner Überraschung hat es seine Oma geschafft auch Nadia einfliegen zu lassen! So kommt es das sie den Prinzen Dil Bahadur und ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Das Geisterhaus" von Isabel Allende

    Das Geisterhaus

    aba

    zu Buchtitel "Das Geisterhaus" von Isabel Allende

    Und es geht weiter mit Buchraettins Leserunden im Rahmen ihres "SuB-Aufbaus mit Niveau". Wir lesen im August/September "Das Geisterhaus" von Isabel Allende. Jede/r, die/der mitmachen möchte, ist herzlich willkommen! Ich wünsche allen viel Spaß!

    • 29
  • Alles gewollt, wenig gekonnt

    Der japanische Liebhaber

    Wiebke_Schmidt-Reyer

    07. October 2017 um 17:54 Rezension zu "Der japanische Liebhaber" von Isabel Allende

    Ich habe fast alle der früheren Bücher von Isabelle Allende gelesen, die mich durchweg begeistert haben. Sie war für mich eine der Schriftstellerinnen, von denen man immer mal was mitnehmen kann, wenn man nicht weiss, was sonst kaufen. So geschah es dann auch mit dem "japanischen Liebhaber" - ich stand am Bahnhof, suchte was zu lesen, wollte keinen Fehlgriff tun und kaufte Allende.Ich werde keine Inhaltsangabe hier geben, das tun die meisten der anderen Rezensenten schon, und ich muss das nicht wiederholen. Ich fand das Buch sehr ...

    Mehr
  • Ich mag es! =)

    Die Stadt der wilden Götter

    JeannasBuechertraum

    22. September 2017 um 19:02 Rezension zu "Die Stadt der wilden Götter" von Isabel Allende

    Diesen Roman kennen einige sicher aus ihrer Jugend. Er schien 2002 und ist damals an mir vorbeigegangen. Jetzt ist er mir in die Hände gefallen und ich muss sagen: auch jetzt ist die Geschichte ein Hörgenuss. Ich musste mich zwar erst an den Sprechstimme und die Schreibart gewöhnen aber nachdem ich mich reingefunden hatte muss ich sagen: es ist eine sehr, sehr beeindruckende Geschichte. Mit einem Hauch von Fantasy werden interessante und lehrreiche Themen angesprochen. Sehr Zivilisationskritisch wird hier Amerika der wilden Natur ...

    Mehr
  • „Das Herz ist groß, man kann mehr als einen Menschen lieben.“

    Der japanische Liebhaber

    Barbara62

    11. August 2017 um 21:56 Rezension zu "Der japanische Liebhaber" von Isabel Allende

    Natürlich habe ich sie gelesen, die vernichtenden Kritiken über Isabel Allendes 2015 erschienenen Roman Der japanische Liebhaber. So schrieb Oliver Jungen am 17.09.2015 in der FAZ von „Groschenromanödnis und völkerpsychologischer Nonchalence“, warf Allende „Verpilcherung“ vor, ein „Vorabend-Soap“-Niveau und eine „lustlos ausgedachte Romanhandlung“, die zudem „zu wenig überraschend“ sei. Ralph Hammerthaler bezeichnete das jüngste Werk Allendes am 27.10.2015 in der Süddeutschen Zeitung als „gnadenlos heruntererzählte ...

    Mehr
  • Skurill und dennoch alltäglich

    Eva Luna erzählt

    UtaRuscher

    25. July 2017 um 09:06 Rezension zu "Eva Luna erzählt" von Isabel Allende

    Allende beschreibt hier die schillerndsten Menschen, schräge Begegnungen in einer ausgefeilten Sprache, die die Charaktere mit wenigen, aber prägnanten Worten zeichnet. Menschen, wie sie uns täglich begegnen können - und durch die Sprache dennoch bizarr und einzigartig daherkommen. 

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks