Isabel Allende

(2.863)

Lovelybooks Bewertung

  • 2636 Bibliotheken
  • 70 Follower
  • 68 Leser
  • 317 Rezensionen
(1087)
(1114)
(530)
(105)
(27)

Lebenslauf von Isabel Allende

Isabel Allende ist eine chilenische Journalistin und Schrifstellerin und zählt mittlerweile zu den bekanntesten Autoren weltweit. Ihre Werke wurden bislang in 27 Sprachen übersetzt und verkauften sich über 57 Millionen mal. Sie wurde am 2. August 1942 in Lima, Peru geboren. Sie ist die Nichte des früheren chilenischen Präsidenten Salvador Allende. Ihre Kindheit verbrachte Allende in zahlreichen Städten, da sowohl Vater als auch Stiefvater Diplomaten waren. Durch die Trennung ihrer Eltern verbrachte Allende mit ihren zwei Geschwistern den Großteil ihrer Zeit bei Mutter und Großvater in Santiago de Chile. Nachdem die Mutter zum zweiten Mal heiratete, bereiste die Familie die ganze Welt und Allende wurde an unterschiedlichen Privatschulen unterrichtet. 1962 heiratete Isabel Allende den Bauingenier Michael Frias. Lange Zeit arbeitete Allende als Journalistin, Frauenrechtlerin und gründete die erste chilenische Frauenzeitschrift. Nach einem Militärputsch 1973 ging Allende zwei Jahre später ins Exil nach Venezuela. 1982 erschien ihr erster Roman "Das Geisterhaus", der zu einem Welterfolg wurde und 1993 verfilmt wurde. In Kalifornien lernte Allende ihren zweiten Mann Willie Gordon kennen, mit dem sie bis heute in San Rafael lebt. Ihr neuester Roman "Der japanische Liebhaber" erscheint im September 2015 im Suhrkamp Verlag.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Literatursalon Plauderthema

    Literatursalon
    aylareadsbooks

    aylareadsbooks

    zu Buchtitel "Literatursalon" von LovelyBooks

    Hereinspaziert und herzlich willkommen im Literatursalon! Ihr lest gerne besondere belletristische Bücher und seid auf der Suche nach außergewöhnlichen Neuerscheinungen? Dann tretet gleich in den LovelyBooks Literatursalon ein! Hier habt ihr ab sofort das ganze Jahr über die Gelegenheit, Lektüre-Hochkaräter zu entdecken, euch in spannenden Leserunden mit Gleichgesinnten über Literatur auszutauschen und an spannenden Spezialaufgaben teilzunehmen.  Da wir die Liebe zum gedruckten Buch im Literatursalon feiern, bekommt ihr als ...

    Mehr
    • 1021
  • Autobiographie einer chaotischen Familie

    Das Siegel der Tage
    Herbstrose

    Herbstrose

    27. April 2017 um 23:42 Rezension zu "Das Siegel der Tage" von Isabel Allende

    „… ich spürte, wie ich mit diesem Mann verschmolz, mit dem ich einen langen und steilen Weg gegangen war, mit dem ich gestolpert und gefallen und wieder aufgestanden war, mich gestritten und mich versöhnt hatte, ohne dass wir einander je verraten hätten. Das Siegel der Tage, Leid und Freuden geteilt zu haben, war längst unser Schicksal.“Mit diesen bewegenden Worten schließt Isabel Allende ihr Buch „Das Siegel der Tage“ ab, das an ihren zuvor erschienenen Roman „Paula“ anknüpft. Sie wendet sich darin an ihre verstorbene Tochter ...

    Mehr
  • Magie

    Das Geisterhaus
    SignoraBrunetti

    SignoraBrunetti

    18. April 2017 um 21:58 Rezension zu "Das Geisterhaus" von Isabel Allende

    Wie oft ich dieses Buch gelesen habe weiss ich nicht. Es ist wohl eine Magie, die immer wieder fesselt. Die anknüpfende Schreibweise, das tiefe Gefühl für Wahrheit und Trug, Realität und Traum - schön, dass es solche Werke gibt, die entführen und Alltag Alltag sein lassen.

  • Das erste Tagebuch, das ich gerne gelesen habe.

    Mayas Tagebuch
    joculata

    joculata

    09. February 2017 um 12:24 Rezension zu "Mayas Tagebuch" von Isabel Allende

  • Der japanische Liebhaber

    Der japanische Liebhaber
    Katjuschka

    Katjuschka

    18. December 2016 um 17:15 Rezension zu "Der japanische Liebhaber" von Isabel Allende

    Irina lernt bei ihrer Arbeit in einem privaten Seniorenheim die 80jährige Alma Belasco kennen und wird ihre persönliche Assistentin. Nach und nach erfährt sie Einzelheiten aus deren Leben. Auch über ihre große Liebe Ichimei Fukuda, den Sohn des japanischen Gärtners. Mit der Hilfe von Almas Enkel Seth enthüllt sich ihnen nicht nur das Schicksal der Familie Belasco, sondern auch ein dunkles Kapitel amerikanisch-japanischer Geschichte, welches noch bis heute totgeschwiegen wird. Das Schicksal von Ichimei dagegen scheint im Dunklen ...

    Mehr
    • 5
  • Jede Revolution beginnt mit einem Aufstand

    Die Insel unter dem Meer
    Janine2610

    Janine2610

    17. November 2016 um 12:54 Rezension zu "Die Insel unter dem Meer" von Isabel Allende

    Der Klappentext:Die Mulattin Zarité, genannt Tété, ist erst neun Jahre alt, als der junge Plantagenbesitzer Toulouse Valmorain sie als Dienstmagd für seine lebensuntüchtige Frau kauft. Doch in Tété schlummert eine andere Bestimmung als die der willfährigen Sklavin. Selbst als ihr Herr sie in sein Bett zwingt, als man ihr das erste Kind entreißt und ihr Geliebter sie verlässt, um sich den aufständischen Sklaven in den Bergen anzuschließen, verliert Tété ihr Ziel nicht aus den Augen: die Freiheit für sich und ihre Tochter. Der ...

    Mehr
  • Das Meisterwerk von Isabel Allende

    Das Geisterhaus
    Bilie

    Bilie

    27. October 2016 um 19:54 Rezension zu "Das Geisterhaus" von Isabel Allende

    Ein absolut ungewöhnlicher Roman, bei dem ich am Anfang meine Zweifel hatte, ob ich mich da "durchbeißen" werde. Aber Isabel Allende fesselt mit ihrer tollen Sprache und ihrem absolut mitreißenden Stil. Das war der Auftakt für meine Begeisterung für diese herausragende Schriftstellerin und es sollten noch viele Bücher von ihr folgen. 

  • ein würdiger Abschluss

    Im Bann der Masken
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. September 2016 um 13:00 Rezension zu "Im Bann der Masken" von Isabel Allende

    Mit Im Bann der Masken hat Isabel Allende einen würdigen Abschluss für diese Reihe gefunden und ich finde es durchaus schade, dass die nicht mehr Jugendbücher geschrieben hat. Schließlich hat sie mit dieser Reihe unter Beweis gestellt, dass ihr das gelingt. Nach Dschungel in Südamerika und Eiswüste im Himalaya folg nun das zweite Dschungelabenteuer auf unser Trio. Denn was als harmlose Touristensafari in Afrika begann wird bald ernst als das Flugzeug im tiefsten afrikanischen Dschungel eine Bruchlandung hinlegt. Sehr positiv muss ...

    Mehr
  • Im Reich des Goldenen Drachen

    Im Reich des Goldenen Drachen
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    14. September 2016 um 09:46 Rezension zu "Im Reich des Goldenen Drachen" von Isabel Allende

    Dieser zweite Band der Reihe um Alexander und Nadia spielt im Himalaya und ich muss sagen er gefällt mir tendenziell besser als der erste auch wenn sich das in der Bewertung nicht widerspiegelt. Der gesamte Band ist lustiger und die Geschichte von beginn an spannender, schließlich gibt es jetzt Kapitel über die "Gegner" einen Sammler und einen Spezialisten. Ansonsten schreibt Isabel Allende gewohnt souverän, allerdings wie im vorherigen Band auch mit angezogener literarischer Handbremse. Das sehe ich hier allerdings nicht als ...

    Mehr
  • gelungenes Jugendbuch von Isabel Allende

    Die Stadt der wilden Götter
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    12. September 2016 um 09:19 Rezension zu "Die Stadt der wilden Götter" von Isabel Allende

    Die Stadt der wilden Götter ist der erste Teil von Isabel Allendes Jugendbuchtrilogie Die Abenteuer von Aguila und Jaguar. Damit sollte schon einmal klar sein, dass wir es hier mit einer für Isabel Allende typischen malerischen Sprache zu tun haben, allerdings wurde die literarische Handbremse gezogen. Die Sprache ist einfacher und angepasst an Kinder und Jugendliche. Ich habe Buch dennoch mit Genuss gelesen, ich mag aber auch einfach gute Jugendbücher. Über die Einordnung dieses Buches als Fantasy. Ja, hier tauchen ein paar ...

    Mehr
  • weitere