Isabel Allende Der unendliche Plan

(52)

Lovelybooks Bewertung

  • 76 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(15)
(18)
(16)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der unendliche Plan“ von Isabel Allende

Mit der Leidenschaft einer Frau, die das Leben wirklich kennt, führt lsabel Allende ihre Romanfiguren durch turbulente Zeiten. Aufgewachsen mit Hispanos, führt der Gringo Gregory Reeves das abenteuerliche Leben der mexikanischen Einwanderer in Nordamerika. Gregorys inneren und äußeren Werdegang, das scheinbar verworrene Muster seines Lebens, verwoben mit den Lebensgeschichten der übrigen Familien und seine amerikanischen und mexikanischen Freunde und Freundinnen aus so verschiedenen Milieus, erzählt dieser Roman, der einem verborgene Prinzip zu folgen scheint: dem unendlichen Plan.

Stöbern in Romane

Die Seefahrerin

Dramatische Selbstfindung vor der Küste Alaskas,,,,

Angie*

Birthday Girl

Nettes Geschenkbüchlein mit einer bereits von Murakami veröffentlichten Kurzgeschichte. Tolle Illustrationen!

Cailess

Und jetzt auch noch Liebe

Eine schöne, humorvolle Liebesgeschichte

Diana182

Underground Railroad

Unglaublich intensiv. Jeder Gedanke und jedes Gefühl der Charaktere hat mir bewusst gemacht, welche Monster Menschen sein können.

Cleo15

Außer sich

Ich fand das Buch toll, aber ich kann nachvollziehen, wenn man es zur Seite legt.

Josetta

Das Floß der Medusa

Ein schockierendes Lehrstück darüber, wie der Mensch zur Bestie werden kann.

4petra

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der unendliche Plan" von Isabel Allende

    Der unendliche Plan

    Duffy

    16. October 2010 um 10:01

    Es ist die Geschichte des Amerikaners Gregory Reeves, der seine Jugnd unter Hispanos in Los Angeles verbringt. Seine "doppelte" Identität lässt ihn ein Leben führen, das ihn vom Krieg in den Bankrott, über zwei Ehen mit vorprogrammiertem Scheitern hin in die Erkenntnis über den Grund seines Scheiterns führt. Auf diesem Weg wird er von einer Anzahl loyaler Mitmenschen begleitet,deren Leben nicht minder abenteuerlich sind. Isabel Allende zeigt nicht nur einmal mehr, dass sie eine großartige Erzählerin ist, sondern auch die Kunst, mit beschwingter Schönheit im Stil sogar den harten und negativen des Lebens eine gewisse Grundharmonie zu geben. Wem das zu oberflächlich erscheint, der lese diesen Roman, denn man kann gerade auch aus Niederlagen sehr viel Positives ziehen. Ein großes Werk des Erzählens, ein gelungen geschwungener Bogen von A nach B. Das sind die Bücher, die in Erinnerung bleiben.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks