Isabel Ashdown

(90)

Lovelybooks Bewertung

  • 175 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 42 Rezensionen
(24)
(42)
(18)
(6)
(0)

Lebenslauf von Isabel Ashdown

Isabel Ashdown, geboren 1970 in London, wuchs in einem kleinen Küstenort im Süden Englands auf. Sie absolvierte ihren Bachelor und ihren Master in kreativem Schreiben an der University of Chichester. Bevor sie Autorin wurde, arbeitete sie im Marketing bei Body Shop. Ashdown gewann mit einem Auszug aus ihrem Debütroman "Am Ende eines Sommers" 2008 den Romanwettbewerb der Mail on Sunday. Vom London Evening Standard und Observer wurde ihr Roman als bestes Buch des Jahres 2009 ausgezeichnet. Sie lebt mit Mann und Kindern in West Sussex, Südengland.

Bekannteste Bücher

Sunday Girl

Bei diesen Partnern bestellen:

Am Ende eines Sommers

Bei diesen Partnern bestellen:

Summer of '76

Bei diesen Partnern bestellen:

Hurry Up and Wait

Bei diesen Partnern bestellen:

Glasshopper

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sunday Girl von Isabel Ashdown

    Sunday Girl

    miah

    12. July 2016 um 23:06 Rezension zu "Sunday Girl" von Isabel Ashdown

    Inhalt:Sarah kehrt nach über 20 Jahren zurück in ihre Heimatstadt, die sie nach ihrem Schulabschluss plötzlich verlassen hatte. Es ist Klassentreffen. Mit gemischten Gefühlen blickt sie dem Zusammentreffen mit ihren ehemaligen Mitschülern und Lehrern entgegen. Denn damals hat ein Ereignis ihr Leben völlig verändert. Jetzt denkt sie daran zurück.Meine Meinung:Die Geschichte beginnt in der Gegenwart. Sarah wird von John abgeholt und sie fahren gemeinsam zu ihrer alten Schule. Auf dem Weg dorthin erinnert sie sich an ihre Schulzeit ...

    Mehr
  • Buch-Assoziationen - Bücher passend zu Substantiven, Adjektiven und Verben lesen!

    Die Verratenen

    Daniliesing

    zu Buchtitel "Die Verratenen" von Ursula Poznanski

    Hallo ihr Lieben, gerade hatte ich spontan eine Idee und vielleicht haben ja ein paar Lust dabei mitzumachen! In diesem Thema soll in jeder Woche ein anderes Wort im Mittelpunkt stehen. Dieses Wort kann eigentlich jeder Art sein, egal ob Substantiv, Adjektiv, Verb, Farbe etc. - dabei ist nur wichtig, dass man dazu gut etwas assoziieren kann. Für die erste Woche, die am 3. Mai startet, gebe ich als Wort "Muster" vor. Wenn ihr Lust und Zeit habt, dann könnt ihr in dieser Woche ein Buch beginnen, das hierzu passt. Wie ihr das Wort ...

    Mehr
    • 368
  • Leserunde zu "Sunday Girl" von Isabel Ashdown

    Sunday Girl

    ROZUBI

    zu Buchtitel "Sunday Girl" von Isabel Ashdown

    Was damals geschah. Nach über zwanzig Jahren kehrt Sarah in das südenglische Küstenstädtchen East Selton zurück. Beim anstehenden Jahrgangstreffen ihrer Schule wird sie alle wiedersehen: Lehrer, Mitschüler, Mädchenschwarm Dante und vor allem Kate und Tina. Ihre besten Freundinnen, damals. Alle werden wissen wollen, warum Sarah damals Hals über Kopf verschwand. Und so wandern Sarahs Gedanken zurück in das Jahr, in dem ihre Kindheit ein jähes Ende nahm. Zurück zu jenem Ereignis, das ihr Leben für immer veränderte ...   Wer ...

    Mehr
    • 210
  • Rezension zu "Sunday Girl" von Isabel Ashdown

    Sunday Girl

    Rosen-Rot

    16. December 2013 um 10:59 Rezension zu "Sunday Girl" von Isabel Ashdown

    Sarah kehrt für ein Klassentreffen zurück in ihre Heimatstadt, die sie vor zwanzig Jahren fluchtartig verlassen hat. Auf dem Weg dorthin denkt sie noch einmal an ihre Schulzeit zurück, die sie mit ihren Freundinnen Kate und Tina verbracht hat. Viel ist damals geschehen, und besonders ein Ereignis hat Sarahs ganzes Leben verändert. Der Roman beginnt in der Gegenwart, als Sarah in ihren Heimatort zurückkehrt. Doch dieses Klassentreffen bildet nur die Rahmenhandlung für die Geschichte. Dann gibt es einen Rückblick in die ...

    Mehr
  • Sunday Girl

    Sunday Girl

    Penthesilea08

    03. December 2013 um 17:59 Rezension zu "Sunday Girl" von Isabel Ashdown

    Vor über 20 Jahren hat Sarah ihre Heimatstadt fluchtartig verlassen. Nun kehrt sie anlässlich eines Klassentreffens wieder in ihre Heimatstadt zurück. Doch warum verschwand sie damals? Isabel Ashdowns Roman „Sunday Girl“ spielt auf zwei Zeitebenen. Er beginnt auf dem Klassentreffen im Jahr 2010 und endet auch dort. Die Haupthandlung des Romans spielt sich jedoch in den Jahren 1985/1986 ab, als Sarah 15 Jahre alt ist und die 80er hautnah erlebt. Sie tanzt in der Schuldisco zu Blondie, trinkt ihren ersten Alkohol und beginnt mit ...

    Mehr
  • Sunday Girl – Ein Buch wie ein Song von Blondie

    Sunday Girl

    Arizona

    26. November 2013 um 20:08 Rezension zu "Sunday Girl" von Isabel Ashdown

    Bei dem Roman „Sunday Girl“ handelt es sich um eine Coming-of-Age-Story, er spielt 1985/ 86 in einem südenglischen Küstenstädtchen. Dies ist der zweite Roman der Autorin Isabel Ashdown, die bereits mit ihrem Debütroman „Am Ende eines Sommers“ einige Auszeichnung gewann. Wir folgen der Protagonistin Sarah zurück in ihre Kindheit bzw. Jugend, zurück in ihre Heimatstadt East Selton an der südenglischen Küste. Hier lebte sie damals allein mit ihrem Vater, ihre Mutter war bereits früh gestorben. Bei diesem Rückblick spielt auch die ...

    Mehr
  • Spannend, aber dennoch voraussehbar

    Sunday Girl

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    25. November 2013 um 10:42 Rezension zu "Sunday Girl" von Isabel Ashdown

    Inhalt Es ist 20 Jahre her, dass Sarah ihren Abschluss gemacht hat. Nun ist das Jahrgangstreffen ihrer Schule - das erste Mal wird sie alle wieder sehen. Auch Kate und Tina - ihre damaligen besten Freundinnen. Sarah ist mulmig, wenn sie an das Klassentreffen denkt - denn alle werden wissen wollen, wieso sie damals so plötzlich verschwunden ist. So kehren Sarahs Gedanken zurück in ihre Vergangenheit, in das letzte Schuljahr und das Ereignis, dass ihre Kindheit für immer beendete...  Meinung  Der Einstieg ins Buch fiel mir ...

    Mehr
  • "Run and hide Sunday Girl" - Blondie / Rezension Sunday Girl

    Sunday Girl

    HarIequin

    23. November 2013 um 21:25 Rezension zu "Sunday Girl" von Isabel Ashdown

    Nach über 20 Jahren kehrt Sarah für ein Klassentreffen zurück in ihren Heimatort East Selton. Das „Sunday Girl“ (übrigens in Anlehnung an den Blondie-Song) fürchtet sich davor ihre alten Schulkameraden und besonders ihre ehemals besten Freundinnen Kate und Tina wiederzutreffen, denn diese haben sicher einige unangenehme Fragen: Wieso verschwand Sarah nach ihrem Abschluss so plötzlich und ohne ein Wort? Kaum ist ihre alte Schule in Sicht, überwältigen sie schon Erinnerungen an ihr Abschlussjahr, das gleichzeitig das Ende ihrer ...

    Mehr
  • Rezension zu Isabel Ashdown - Sunday Girl

    Sunday Girl

    miss_mesmerized

    21. November 2013 um 19:52 Rezension zu "Sunday Girl" von Isabel Ashdown

    Sarah kehrt zu einem Klassentreffen nach fast 25 Jahren in die Heimat zurück. Mit 15 hat sie diese relativ unerwartet verlassen und seither nicht mehr besucht. Wird man sie fragen, weshalb sie überstürzt weggezogen ist? Sie blickt zurück auf die Ereignisse des letzten Schuljahres. Mit ihren Freundinnen Kate und Tina gibt es immer mal wieder Streitigkeiten, die erste Liebe zu Dante zerbricht, weil sie noch nicht bereit ist, mit ihm zu schlafen und ihr Vater bändelt mit einer ehemaligen Kollegin an. Das typische Teenagerleben in ...

    Mehr
  • Anders als erwartet- nachdenklich, einfühlsam- aber trotzdem toll!

    Sunday Girl

    mamamal3

    21. November 2013 um 09:14 Rezension zu "Sunday Girl" von Isabel Ashdown

    Die fünfzehnjährige Sarah erlebt die aufregendste Zeit. Sie lebt im England der Achtziger, geht zur Schule. Plötzlich sind die Jungs so interessant und die Gefühle und Gedanken ganz anders. Genau von diesen Erlebnissen erzählt die Autorin, aber in einer "Rückschau". Denn Sarah ist genau genommen 25 Jahre später auf dem Weg zum Klassentreffen des Abschlussjahrgangs. Wen wird die treffen? Kate und Tina- ihre beiden engsten Freundinnen von damals? Kate war schon immer etwas anders als sie. Oder Dante, in den sie doch so sehr ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks