Neuer Beitrag

Beate O.

vor 5 Jahren

via eBook 'Die B ...

Isabel Beto hat die historischen und kulturellen Zusammenhänge wirklich gut recherchiert, aber darunter hat leider die Story ein wenig gelitten. So waren einzelne Charaktere und ihre Handlungen zum Teil nicht wirklich nachvollziehbar. Die Landschaftsbeschreibungen hingegen sind wieder ein absoluter Pluspunkt. Da kann man schnell ins Träumen geraten...

Autor: Isabel Beto
Buch: Die Bucht des grünen Mondes

Steffi153

vor 5 Jahren

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Hier eine Kopie meiner Rezi:

Amely wird von ihrem Vauter aus Geschäftsgründen mit Kilian verheiratet, einem deutschen Kautschukbaronen in Brasilien. Der Mann ist ziemlich grob und sieht Amely eigentlich nur als Gebärmaschine. Als Amely von einem Indio entführt wird, beginnt für sie ein abenteuerliches Leben im Urwald, bei dem sie die wahre Liebe kennenlernt. Dann gilt es für sie, einige schwere Zeiten zu überstehen.

Das Buch hat ein wirklich traumhaftes Cover und noch ein kleines Extra mehr: die Buchrücken sind mit wunderschönen grünen Verzierungen geschmückt. Die Geschichte ist sehr spannend, mitreißend und trotzdem gefühlvoll und ich bin garnicht sicher, in welches Genre man sie eigentlich einsortieren soll, es ist einerseits historisch, aber auch voller Abenteuer und Liebe. Dieser Misch ist sehr faszinierend und auch fesselnd und lässt einen abtauchen in ein fremdes Land, eine fremde Zeit und eine fremde Kultur. Amely ist die Protagonistin, die sehr sympathisch ist und welche im Laufe des Buches immer erwachsener wird. Ihr Mann Kilian ist ein sehr grober Mensch und mit ihm kann und will ich mich nicht anfreunden. In Aymaho findet Amely ihre große Liebe, die schwere Zeiten durchsteht und auch diese ist sehr spannend und voller Gefühl geschrieben und der Indio ist sehr sympathisch. Es tauchen noch andere Charaktere auf, die allesamt sehr detailnah beschrieben sind und auch in diese kann man sich sehr gut hineinversetzen. Die Autorin hat die ganze Umgebung der Menschen wunderschön beschrieben, man fühlt sich richtig im Urwald oder im Anwesen Kilians, man kann die Luft fast schon merken und riechen - wirklich toll.
Eine sehr abenteuerliche, teils rohe und teil sehr liebevolle Geschichte, die im Endeffekt zeigt, worauf es im Leben wirklich ankommt und was man alles erreichen und schaffen kann.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks