Isabel Beto Im Land des Wassermondes

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(3)
(6)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Im Land des Wassermondes“ von Isabel Beto

Ayre wird von den anderen Mitgliedern ihres brasilianischen Stammes gemieden. Alle halten sie für die Tochter eines Boto, eines Flussdelfins: Delfine, so glaubt man, können menschliche Gestalt annehmen und bringen Unheil. Um überleben zu können, arbeitet Ayre als Wäscherin bei weißen Siedlern und trifft dort auf Hardo, einen jungen Deutschen. Es ist der Beginn einer zarten Liebe, die unter keinem guten Stern steht ...

Hübsches Märchen. Viel Urwald, wenig echter Amazonas.

— Lea_Krambeck
Lea_Krambeck

Mischung aus historischem Roman und ein wenig Mystik, auch für erwachsene Leser zu empfehlen.

— Buchraettin
Buchraettin

Ende war meiner Meinung nach zu schwach und ich hätte mir mehr tiefe gewünscht an manchen stellen

— ThrillerQueen
ThrillerQueen

Zauberhaftes Jugendbuch mit historischen und Fantasy-Elementen! :)

— Diary-of-a-Booklover
Diary-of-a-Booklover

Mal ein anderes Kinder- und Jugendbuch...

— nicigirl85
nicigirl85

Stöbern in Jugendbücher

Beautiful Idols - Die Nacht gehört dir

Da ist noch etwas Luft nach oben. Aber lesenswert

Sternlein

Amrita. Am Ende beginnt der Anfang

Der Start war spannend, versprach viel, wandelte sich dann aber mehr zu einer Reisenerzählung

Kumosbuchwolke

Feuer und Feder

Tolles Buch!!!! Konnte nicht aus der Hand legen.

TanjsSky

Fangirl

Großartiges Buch, tolle Charaktere und eine wunderbare Geschichte. Lesenswert!

buecher_heldin

Die Chroniken der Verbliebenen - Das Herz des Verräters

Eine tolle und spannende Fortsetzung, die definitiv Lust auf mehr macht! Ich kann den neuen teil kaum erwarten!

MartinaSuhr

Sommernachtsfunkeln

Leider enttäuschend, sowohl die Charaktere als auch die Geschichte konnten zum Ende hin nicht überzeugen.

Rowanne

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Hübsches Märchen

    Im Land des Wassermondes
    Lea_Krambeck

    Lea_Krambeck

    29. December 2016 um 21:29

    Amazonas, Urwald, ein alter Mythos um Flussdelphine, eine Liebesgeschichte vor dem Hintergrund eines unsinnigen Eisenbahnbauprojekts zur Zeit des Gummibooms; die Kombination hat auch mich neugierig gemacht, gleichzeitig bang, wie authentisch dieses Buch wohl sein könnte. Der Umschlag hat mich als erstes schon mal nicht enttäuscht, als ich schließlich ein Exemplar vor mir hatte. Das Titelbild ist sehr schön gestaltet, die Internetabbildungen geben nur eine blasse Vorstellung davon wieder. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Perspektive der beiden Verliebten, einer Indigena und einem Weißen, erzählt, dabei wird der am Amazonas tatsächlich noch heute lebendige Mythos von Flussdelphinen, die sich in Menschen verwandeln und Kinder zeugen, zu einem Märchen für sich ausgesponnen. Hübsch. Hat mit Amazonas (mir fallen im Buch entschieden zu viele Schlangen von Bäumen) aber ungefähr soviel gemein wie Venedig mit der Stadt von Kommissar Brunetti. Auch die Indigena des Buches spiegeln echte so wenig wie Winnetou amerikanische Ureinwohner. Was den Unterhaltungswert hier wie da aber nicht schmälert.

    Mehr
  • Challenge Historische Romane 2016

    Buecherwurm1973

    Buecherwurm1973

    Hallo Freunde der Historischen Romane! Unsere Challenge findet auch im Jahre 2016 statt. Mit neuen Kategorien und neuen Regeln. In diesem Jahr müssen  20 Bücher gelesen werden. Es gibt noch ein paar andere Änderungen. Am Ende des Jahres wird ein Bücherpaket verlost. Es gelten folgende Regeln: Ablauf:  Du kannst dich unten mit einem Kommentar anmelden. Erstellt bitte einen Sammelbeitrag, in dem ihr euere Rezensionen sammelt. Ich werde daraufhin eine Teilnehmerliste führen. Dann habe ich einen Überblick. 15 Bücher müssen rezensiert werden. 5 dürfen mit einem Leserkommentar bewertet werden. Es zählen nur rezensierte Bücher oder die 5 mit Leserkommentar. Auch dieses Jahr wird es  wieder Kategorien geben. Ich gebe euch 8 Kategorien und ihr müsst daraus die Hälfte lesen. Den Rest dürft ihr frei wählen. In jeder Kategorie max. 2 Bücher. Zeitspanne: 1. Januar 2016 bis 31. Dezember 2016 Mindestzahl Bücher:  20 Bücher müssen gelesen werden. Du kannst jederzeit einsteigen oder dich wieder abmelden. Du verpflichtest dich nicht fix. Die Challenge soll Spass machen! KATEGORIEN Historische Auswanderer-Romane: Auf vielfachen Wunsch wurden Siedler-Romane gewünscht. Ich habe den Begriff "Historische Auswanderer Romane" gefunden. Kaiserreiche /Königsreiche: Alle Romane über die Kaiser- und Königsreiche der Vergangenheit sind hier gefragt. Es gibt genügend Auswahl.  Mittelalter: bezeichnet in der europäischen Geschichte die Epoche zwischen dem Ende der Antike und dem Beginn der Neuzeit (ca. 6. bis 15. Jahrhundert) Historische Personen: Keine Biografien. Sondern fiktionale Romane über historische Personen. Z.B. Tanja Langer, die ein Buch über Heinrich Kleists Selbstmord geschrieben hat. Historische Krimis: Kriminalromane bis zirka zum 2. Weltkrieg. Danach sind es für mich keine Historische Krimis mehr. 1. und 2. Weltkrieg: Romane, die sich im Umfeld der beiden Weltkriege bewegen. Historische Ereignisse: Romane, die sich im Umfeld von Historischen Ereignissen spielen. Zum Beispiel Russische Revolution, Französische Revolution, Franco-Ära etc... Glauben: Es gibt unzählige Romane über die Katholische Kirche (Papst), die Reformation und andere Glaubenskriege. 10 Bücher aus diesen Kategorien müssen gelesen werden. Ich freue mich auf zahlreiche Teilnehmer und einen regen Austausch! Teilnehmerliste: Gesamt: anne_lay   20/20anushka    20/20 ban-aislingeach    8/20 Bellis-Perennis  90/20 Buchraettin    20/20ChattysBuecherblog  22/20Curin    2/20 DieBerta       0/20 engineerwife    27/20Filzblume   16/20 Finesty22   0/20 Floh      41/20 Fornika  21/20Ginevra    20/20 histeriker   21/20Insider2199  6/20 JuliB      7/20 Kirschbluetensommer    20/20 LadySamira091062      1/20Lese_gerne  15/20 leseratteneu    0/20 LibriHolly     5/20mabuerle   42/20 PMelittaM    20/20 Pucki60      15/20 Rissa    2/20 robberta        3/20 specialang   3/20 sursulapitschi     20/20Sternenstaubfee   36/20Svanvithe    0/20 tiggger  2/20Traubenbaer 4/20 werderaner  14/20 Historische Auswanderer-Romane: anne_lay 2/2anushka   1/2 ban-aislingeach    0/2 Bellis-Perenni   2/2 Buchraettin    2/2 ChattysBuecherblog 0/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    2/2 Filzblume   1/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  1/2 Ginevra  0/2 histeriker    0/2 Insider2199 2/2 JuliB       2/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne  2/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     1/2mabuerle   2/2 PMelittaM   1/2 Pucki60    2/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi     2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe   0/2 tiggger  0/2Traubenbaer 1/2 werderaner  0/2Kaiserreiche / Königreiche: anne_lay 1/2anushka    2/2 ban-aislingeach   2/2 Bellis-Perennis   2/2 Buchraettin    0/2 ChattysBuecherblog 1/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    1/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh      2/2 Fornika  2/2 Ginevra  2/2 histeriker    2/2 Insider2199   0/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      1/2 Lese_gerne 1/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     1/2mabuerle  2/2 PMelittaM  2/2 Pucki60     1 /2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    1/2 sursulapitschi      0/2Sternenstaubfee    0/2Svanvithe    0/2tiggger  0/2Traubenbaer 0/2 werderaner  2/2 Mittelalter: anne_lay 2/2anushka    2/2 ban-aislingeach    1/2 Bellis-Perenni   2/2 Buchraettin   2/2 ChattysBuecherblog 2/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    2/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  2/2 Ginevra  2/2 histeriker    2/2Insider2199 0/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 0/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly    1/2mabuerle  2/2 PMelittaM    2/2 Pucki60     1/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe   0/2 tiggger  2/2Traubenbaer 1/2 werderaner  1/2 Historische Personen: anne_lay 2/2anushka    2/2 ban-aislingeach    2/2 Bellis-Perenni   2/2 Buchraettin   2/2 ChattysBuecherblog 2/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife   2/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  2/2 Ginevra  2/2 histeriker    2/2 Insider2199 1/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 1/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     0/2mabuerle   2/2 PMelittaM   2/2 Pucki60      2/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe     0/2 tiggger  4/2Traubenbaer 1/2 werderaner  0/2 Historische Krimis: anne_lay 2/2anushka   1/2 ban-aislingeach    1/2 Bellis-Perennis   2/2 Buchraettin    2/2 ChattysBuecherblog 2/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    2/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  2/2Ginevra  2/2 histeriker    2/2 Insider2199 0/2 JuliB      2/2 Kirschbluetensommer     1/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 2/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     0/2mabuerle   2/2 PMelittaM    2/2 Pucki60      2/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    1/2 sursulapitschi      2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe   0/2tiggger  0/2Trauenbenbaer 0/2 werderaner  2/2 1. und 2. Weltkrieg: anne_lay 0/2anushka    2/2 ban-aislingeach    0/2 Bellis-Perennis   2/2 Buchraettin    1/2 ChattysBuecherblog  0/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    2/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  2/2 Ginevra  0/2histeriker    2/2Insider2199 1/2 JuliB       1/2 Kirschbluetensommer     0/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 0/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     0/2mabuerle   2/2 PMelittaM    1/2 Pucki60      0/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe   0/2 tiggger  1/2Traubenbaer 0/2 werderaner  1/2 Historische Ereignisse: anne_lay   2/2anushka    0/2 ban-aislingeach    0/2 Bellis-Perenni  2/2 Buchraettin    2/2 ChattysBuecherblog 2/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    1/2 Filzblume   1/2 Finesty22   0/2 Floh      2/2 Fornika  1/2 Ginevra 1/2 histeriker    0/2 Insider2199 1/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     1/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 1/2leseratteneu    0/2 LibriHolly     0/2mabuerle  2/2 PMelittaM    2/2 Pucki60      2/2 Rissa    1/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      1/2Sternenstaubfee   0/2Svanvithe   0/2 tiggger  0/2Traubenbaer 1/2 werderaner  1/2 Glauben: anne_lay 2/2anushka    0/2 ban-aislingeach    2/2 Bellis-Perenni  2/2 Buchraettin    0/2 ChattysBuecherblog 1/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    0/2 Filzblume   1/2 Finesty22   0/2 Floh      2/2 Fornika  0/2 Ginevra  2/2 histeriker    0/2 Insider 21099 0/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne   1/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     1/2mabuerle   2/2 PMelittaM    1/2 Pucki60      0/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      0/2Sternenstaubfee   0/2Svanvithe    0/2 tiggger  0/2Traubenbaer 0/2 werderaner  0/2

    Mehr
    • 779
  • Challenge: Literarische Weltreise 2016

    Euphoria
    Ginevra

    Ginevra

        Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr Lust, im Jahr 2016 auf Weltreise zu gehen – literarisch gesehen? Dann begleitet mich durch 20 verschiedene Lese- Regionen! Die Aufgabe besteht darin... -  12 Bücher in einem Jahr zu lesen;-   Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen);-   Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen.-   Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen;-   Auch Buchtipps ohne Rezension sind jederzeit willkommen;-   Am Ende des Jahres zählen Eure 12 Rezensionen - bis zu zwei Kurzmeinungen sind erlaubt!-   Eure Beiträge werde ich verlinken;-   Einstieg und Ausstieg sind natürlich jederzeit möglich;-   Genre und Erscheinungsjahr sind egal:-   Hörbücher, Graphic Novels, Biographien, Krimis, Literatur – bei dieser Challenge ist alles erlaubt!Gut geeignet sind z.B. die Bücher verschiedener Literaturpreise oder Empfehlungslisten (Booker- Preis, Preis des Nordischen Rats, ZEIT- Liste zur Neuen Weltliteratur, usw.).Diese Challenge eignet sich also auch hervorragend dazu, den SuB abzubauen, oder um andere Challenges damit zu kombinieren.Unter den TeilnehmerInnen, die die Challenge erfolgreich beenden, verlose ich am Ende des Jahres drei Bücher aus meinen Beständen - natürlich passend zum Thema!Ich freue mich sehr auf Eure Beiträge und werde zu jeder Region ein Unterthema erstellen, so dass es etwas übersichtlicher wird. Einige Tipps und Empfehlungen werde ich schon mal vorab anhängen - Ihr müsst davon natürlich nichts lesen. Dann wünsche ich uns allen...Bon voyage – Buon viaggio - Have a nice trip - Tenha uma boa viagem - Приятной поездкиСчастливого пути - ¡Qué tengas un buen viaje! -旅途愉快!- すばらしい旅行をなさって下さい。-Gute Reise! TeilnehmerInnen:abaAberRushAmayaRoseAriettaArizonaarunban-aislingeachBellastellaBellisPerennisBibliomaniablack_horseBonniereadsbooksBuchraettinBücherwurmBuchinaCaroasCode-between-linesConnyMc CorsicanaCosmoKramerDaniB83DieBertaDunkelblauElkeelmidiGelindeGinevraGingkoGruenentegstGwendolinahannelore259hexepankiInsider2199IraWirajasbrjeanne1302kopikrimielseKruemelGizmoleiraseleneleseratteneuleseleaLeonoraVonToffiefeelesebiene27leucoryxLexi216189lieberlesen21LibriHollylittleowllouella2209MaritaGrimkeMinnaMminorimiss_mesmerizedmozireadnaninkaNightflowerOannikiOrishapardenPetrisPMelittaMPostboteRyffysameaSchlehenfeeschokolokoserendipity3012Sikalsnowi81StefanieFreigerichtstefanie_skysursulapitschiSvanvitheTalathielTanyBeeTatjana89Thaliomeevielleser18wandablueWanderdueneWedmawerderanerWollywunderfitz

    Mehr
    • 1702
  • Jugendbuch- Challenge bei LovelyBooks 2016

    Buchraettin

    Buchraettin

    Lest ihr gerne Jugendbücher? Habt ihr Lust, dies gemeinsam mit anderen begeisterten Jugendbuchliebhabern zu tun und neue Bücher kennen zu lernen? Dann macht gleich bei unserer Jugendbuch-Challenge 2016 mit. Diese Challenge soll vor allem viel Spaß machen und zum Entdecken neuer Bücher einladen. Anmeldungen sind natürlich jederzeit möglich!Hier geht es zu Challenge 2017https://www.lovelybooks.de/thema/Jugendbuchchallenge-2017-1358395874/ Hier sind die Regeln: Es sollen jeweils 2 Bücher aus den unten folgenden Kategorien gelesen werden - Natürlich könnt ihr auch mehr lesen! Die Challenge läuft vom 1.1. bis 31.12.2016. Es zählen all jene Rezensionen, die ab dem 1.1.2016 geschrieben worden sind. (hier bei LB) Da dies eine Challenge ist, soll sie selbstverständlich eine kleine oder auch größere ;-) Herausforderung sein und dazu anregen, vielleicht auch Bücher aus einem Genre zu lesen, das ihr so sonst eher nicht gelesen und dann auch nicht entdeckt hättet. Es sollte zu jedem Buch eine Rezension geschrieben werden, eine Kurzmeinung reicht leider nicht aus. Die Rezension sollte die hier bei Lovely Books sein, die hier verlinkt wird, alle anderen zählen hier nicht. Für die Jugendbuch-Challenge zählen alle Bücher, die für ein Lesealter ab ca. 13 Jahren bis ca. 18 Jahren empfohlen sind. Das Alter der Hauptfiguren im Buch sollte in diesem Rahmen liegen. Das hier ist ein Beispiel für einen Sammelbeitrag: Jeweils 2 Bücher pro Unterpunkt - insgesamt 12 Bücher sollen gelesen werden. Fantasy, Science Fiction, Dystopie (Erscheinungsdatum 2016) Gesellschaftsliteratur, aktuelle Jugendthemen, historische Jugendbücher (Erscheinungsdatum 2016) Liebesromane, Romantic Fantasy (Erscheinungsdatum 2016) Krimis und Thriller aus dem Jugendbuchbereich (Erscheinungsdatum 2016) Alte Schätze, Jugendbuchreihen, Sachbuch, Hörbuch und 2 dürfen frei ausgewählt werden! ( auch in Bezug auf das Erscheinungsdatum, gilt auch für Punkt 5 und hier dürfen auch englische Bücher einsortiert werden)   Jeder Teilnehmer erstellt einen Sammelbeitrag, um dort seine Rezensionen übersichtlich zu sammeln und zu aktualisieren. Verlinkt in diesem Sammelbeitrag außerdem ein Regal mit dem Namen "Jugendbuchchallenge 2016", das ihr in der Bibliothek in eurem Profil erstellt. Bitte schickt mir den Link des Sammelbeitrages per persönlicher Nachricht. Dann verlinke ich diesen mit eurem Namen in der Teilnehmerliste. Die aktuellen Verlosungen, Leserunden usw. verlinke ich nachfolgenden Beitrag. ( Es gibt keine Garantie für Vollständigkeit, ich mache das hier alles in meiner Freizeit:) Thema Halloween Halloween in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Thema Lesemuffel Tipps für Lesemuffel in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Kleiner Anreiz um die Challenge zu schaffen. Das LB Team wird ein Buchpaket stellen, das wird dann verlost Anfang nächstes Jahr unter allen, die die Challenge geschafft haben:) Liste für Neuerscheinungen im Jugendbuchbereich 2016    Challenge Beendet Mira20 MiraxD danielamariaursula Marbuerle Mrs_Nancy_Ogg Connychaos lenicool11 Floh Seelensplitter cytelniczka73 Enys Books annlu ank3006 Lotta22, Icelegs Teilnehmer 62.61.60.59. EnysBooks challenge beendet58. JamieRose57. anjazwerg56. icelegs Challenge beendet55. Peachl54. Lea-Krambeck53. Mira12352. czarnybalerinja51. ShellyBooklove50. Lotta22 Challenge beendet49. saskiaundso48. yunasmoondragon747. BeaSurbeck46. freakygirli45. Mira20  Challenge beendet44. Buchgeborene43. Curin42. ChubbChubb41. Getready40. Gwendolina39. annlu Challenge beendet38. Danni8937. Kuhni7736. ch3yenne35. Paulamybooksandme abgemeldet 22.134. Solara30033. Schluesselblume32. Kylie131.littleowl 30. MiraxD  Challenge beendet 29. DieBerta 28. danielamariaursula   Challenge beendet 27. Mabuerle Challenge beendet 26. Delphyna 25. Mrs_Nanny_Ogg Challenge Beendet 24. Connychaos   Challenge beendet 23. christaria 22. ban-aislingeach 21. marinasworld 20. lenicool11 Challenge beendet 19.Bambi-Nini 18.JuliB abgemeldet 17.Cithiel 16.Buchgespenst15.cytelniczka73  Challenge beendet 14.Bookfantasyxy 13.Vielleser18 12.xxslxa 11.buchfeemelanie 10.Claddy 9.Foreverbooks02 8.Floh Challenge beendet 7.Lesezirkel 6.Alchemilla 5.Seelensplitter Challenge beendet 4.Xallaye 3.anke3006 challenge beendet  2.Katja78 1.Buchraettin

    Mehr
    • 1098
  • Anschaulicher Stil, der einen mitnimmt auf eine Zeitreise ins 19. Jahr. in Brasilien

    Im Land des Wassermondes
    Buchraettin

    Buchraettin

    30. May 2016 um 09:52

    Für mich ist dieses Buch kein reines Jugendbuch mehr, sondern geht mehr in Richtung All- Age Buch. Es hat einen sehr anschaulichen Stil. Die Geschichte spielt Ende des 19. Jahrhunderts in Brasilien. Erzählt wird die Geschichte aus Sicht von Ayre. Sie ist eine Eingeborene und fasziniert von der Welt, die die Weißen in den Dschungel mitbringen. In ihrem Stamm ist sei eher eine Außenseiterin.   Es ist für mich als Leser ein hautnahes Leseerlebnis gewesen. Ayre nimmt mich mit in den Dschungel, die Welt ihrer Mythen und einer Art Zauberei. Das Leben bei ihrem Stamm, der mystische Glaube, die Traditionen, Kulte, das zieht sich durch das Buch. Verknüpft dazu wird die Geschichte eines jungen Mannes erzählt. Er stammt aus Deutschland, aber ein gesellschaftlicher Fehltritt hat seinen Vater bewogen, ihn 2 Jahre nach Südamerika zu schicken. Schon bald treffen sich die Wege von Ayre und Hardo und auch ihre Welten scheinen sich zu verweben. Das Buch lässt sich flüssig und locker leicht lesen.  Die Schrift ist recht groß und Mich hat dieses Jugendbuch auch als erwachsener Leser voll überzeugt. Die Liebesbekundungen waren mir persönlich manchmal etwas zu viel, aber das ist Geschmackssache. Ayre als Figur fand ich ein wenig mystisch und auch spannend dargestellt. Mysteriös mit ihrem Glauben, die Szenen, die da immer wieder auftauchen. Hardo war mir als Figur allerdings ein wenig zu oberflächlich dargestellt, da hat mir ein wenig mehr Tiefe gefehlt. Toll gefunden hätte ich noch eine Art Landkarte aus Brasilien, das hätte das Buch und die Geschichte perfekt abgerundet. Sehr gelungen ist aber das Nachwort, in dem noch einige Fakten zu Entdeckungen, wie Kautschuk und auch zu der Eisenbahnstrecke erwähnt werden. Das Informationen, die die Geschichte gut abrunden.

    Mehr
  • Im Land des Wassermondes

    Im Land des Wassermondes
    Diary-of-a-Booklover

    Diary-of-a-Booklover

    24. April 2016 um 12:34

    Autor/in: Isabel Beto Verlag: Ravensburger Seitenzahl: 350 Seiten Genre: Jugendbuch Das Donnern ist überwältigend. Wie tausend Gewitter. Als zürnten alle Götter der Welt. Aber es sind nicht die Götter, das weiß sie. Es sind die weißen Männer. Sie lassen die Welt einstürzen. - S. 5 Inhalt in einem Satz: Brasilien im Jahr 1873: Der junge deutsche Student Hardo wird von seinem Vater in den Regenwald geschickt, um dort am Bau einer Eisenbahnstrecke mitzuarbeiten, doch dort lernt er nicht nur eine fremdartige Welt und die hübsche Eingeborene Ayré kennen, sondern die beiden stoßen auch auf eine alte Legende über geheimnisvolle Wasserwesen, die eng mit ihrem Schicksal verwoben sind. Das Buch in 3 Worten: mystisch, historisch, tropisch Hardo? War er hier, um sie nach Encante zu entführen? Ihr schoss ein neuer Gedanke durch den Kopf: Und wenn ja, wäre das so schlimm? - S. 111 Das fand ich gut: Im Land des Wassermondes hat mich auf eine atmosphärische Reise in eine mir unbekannte Welt entführt und diese vielfältig und eindrucksvoll herübergebracht. Hier kommen Fans von Fantasywesen ebenso auf ihre Kosten wie alle, die gern geheimnisvolle historische Romane und ungewöhnliche Jugendbücher lesen. Auch die Charaktere sind sehr authentisch und machen im Laufe der Geschichte eine tolle Entwicklung mit. Das fand ich nicht so gut: Ich habe absolut nichts zu kritisieren, denn ich habe die Geschichte von vorne bis hinten sehr genossen und kann sie euch somit eindeutig weiterempfehlen. :) Bewertung: 📖 📖 📖 📖 📖 (5/5) + Lieblingsbuch 📚 Mein Blog: Diary of a Booklover

    Mehr
  • Ein Jugendbuch, dass einen tief in den brasilianischen Busch führt

    Im Land des Wassermondes
    Buechersalat_de

    Buechersalat_de

    08. April 2016 um 14:40

    Ich habe dieses Buch in einer Leserunde lesen dürfen. Vielen Dank an den Verlag für das Rezensions Exemplar. Mir fiel dieses Buch auf jeden Fall wegen seines Covers sofort auf. Es ist einfach ein wunderschönes Buch. Das Cover wird von (ich behaupte mal) Seerosen geschmückt. Die sind etwas hervor gehoben und man kann mit dem Finger darüber fahren. Unter dem Schutzumschlag ist das Cover auch schön, schaut doch einfach mal darunter. Ayre gehört zu den Einheimischen und arbeitet für die Weißen. Sie selbst ist eine Außenseiterin in ihrem Stamm, die Menschen dort halten sie für einen Boto. Ein Fabelwesen, einen Delfin. Ayre trifft bei den Weißen auf Hardo. Er ist nicht sehr begeistert plötzlich in Brasilien in einem Camp zu leben und vor allem zu arbeiten.  Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Hardo und Ayre erzählt. Die Autorin wechselt zwischen zwei völlig verschiedenen Perspektiven hin und her. Regelmäßig gibt es noch geheimnisvolle Kapitel von dem oder der Boto. Ich fand diese Idee gut, aber der Schreibstil hat es mir ab und zu wirklich schwer gemacht die Geschichte fließend zu verfolgen. Der Schreibstil passt sich der damaligen Zeit an, 1873.  Neben der Liebesgeschichte und dem geheimnisvollen Boto lernen wir auch etwas über die Eisenbahn und vor allem über Sklavenarbeit. Ich fand es größtenteils wirklich spannend. Ab und zu gab es eine Länge, aber ich kam gut darüber hinweg. Ayre ist ein hübsches Mädchen, aber noch immer unverheiratet. Sie ist klug und fleißig, wie alle Eingeborenen ist sie abergläubisch und glaubt vor allem an die alten Legenden ihres Stammes. Hardo ist ein Draufgänger und Weiberheld. Aber im Busch ist das Leben ganz anders und er muss sich an die Gegebenheiten anpassen.Alles in Allem hat mich das Buch gut unterhalten. Ich weiß nicht ob es für Jugendliche nicht fast etwas zu viele Informationen sind, aber das vermag ich nicht zu beurteilen. FazitEin Jugendbuch, dass einen tief in den brasilianischen Busch führt. 

    Mehr
  • Entdecke die neue Welt für dich!

    Im Land des Wassermondes
    nicigirl85

    nicigirl85

    30. March 2016 um 13:00

    Isabel Beto hat mich bereits mit "Korallenfeuer", einem Roman für Erwachsene, begeistern können und nun war ich ganz gespannt wie sie für Kinder und Jugendliche schreibt.In der Geschichte geht es um das Indiomädchen Ayre und den jungen Deutschen Hardo. Während Hardo seine Versetzung nach Brasilien als Strafe ansieht, kennt Ayre nichts anderes als ihr Leben im Dschungel. Als die Beiden aufeinander treffen, verändert sich beider Leben für immer. Doch kann das gut gehen?Der Autorin gelingt es wirklich hervorragend dem jungen Leser die Unterschiede zwischen den einzelnen Kulturen nahe zu bringen und wie schwierig es sowohl den Indios als auch den Europäern fiel, den jeweils anderen zu verstehen. Zudem zeichnet sie sehr gekonnt ein Bild der Umgebung, so dass man sich die Widrigkeiten und die Gefahren des Dschungels gut vorstellen kann.Bei den dargestellten Charakteren fehlte mir persönlich ein wenig Tiefe, wobei man das vielleicht bei einem Kinderbuch für Leser ab 12 Jahren auch nicht erwarten kann. Während ich Ayre mit ihrer Wissbegierde sofort ins Herz schloss, tat ich mich mit dem arroganten Hardo anfänglich etwas schwer, doch Hardo lernt schnell, dass er mit seinem Egoismus nicht weiterkommt und entwickelt sich sehr gut. Es war wirklich zu spüren, wie der Umgang mit Ayre ihn verändert hat.Spannend fand ich den Glauben der Indios, das hatte alles etwas sehr Mysteriöses an sich. Die Sache mit dem Boto hat mich allerdings enorm verwirrt und erst am Ende der Story habe ich es halbwegs verstanden.Fazit: Ein Buch, welches den neugierigen Leser in eine andere Welt und Zeit entführt. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und spreche eine Leseempfehlung aus.

    Mehr
  • Eine Liebe im Regenwald

    Im Land des Wassermondes
    Dreamworx

    Dreamworx

    29. March 2016 um 10:12

    1873 Amazonasgebiet Brasilien. Die junge Ayré lebt schon lange allein am Rande ihres Stammes Oja-nimete mitten im Dschungel, denn ihre Eltern sind tot und sie selbst wird als eine Art Zauberwesen betrachtet. Die Stammesbewohner glauben, Ayré sei ein Boto, ein Flussdelphin und sie könne sich verwandeln. Deshalb wird sie auch nur geduldet, wenn auch von der Dorfgemeinschaft ausgeschlossen. Um sich etwas nebenbei zu verdienen, arbeitet Ayré als Hausmädchen bei den weißen Siedlern und kümmert sich vorbehaltlich um deren Wäsche. Die Siedler planen eine Eisenbahnstrecke durch den Urwald, um Kautschuk zu transportieren. Dort lernt sie den 19-jährigen Neuankömmling Hardo von Dornheim kennen, der von seinem Vater zur Strafe aus Deutschland verbannt wurde. Vom ersten Augenblick an ist Ayré von dem jungen Mann fasziniert und hält ihn ebenfalls für ein Zauberwesen, denn er hat blondes Haar und ist so ganz anders. Schnell nähern sich die beiden jungen Leute an, obwohl sie aus völlig verschiedenen Welten kommen. Doch ihrer jungen Liebe werden immer wieder Steine in den Weg gelegt, die mit Ayrés Vergangenheit zu tun haben. Werden Hardo und Ayré die Widerstände überwinden?Isabel Beto hat mit ihrem Buch „Im Land des Wassermondes“ einen sehr unterhaltsamen Jugendroman vorgelegt, der auch Erwachsene anzusprechen vermag. Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen, schnell wird der Leser in eine wunderschöne und mystische Welt entführt, die gleichzeitig doch so viel von der Realität enthält. Die gewaltsame Rodung des Regenwaldes und die fast sklavenartige Behandlung der einheimischen Arbeiter wird ebenso thematisiert wie der Aberglaube der Ureinwohner, die im Einklang mit der Natur leben. Die Landschaftsbeschreibungen sind sehr bildhaft, so dass man alles wunderbar vor Augen hat. Die Handlung wird durch kursive Abschnitte unterbrochen, die einen Teil der Vergangenheit erzählen und die Gegenwart der Geschichte mit Puzzlestücken ergänzen, so dass man langsam ein ganzes Bild bekommt.Die Charaktere sind sehr detailliert skizziert und schön ausgearbeitet. Ayré ist schon als junge Frau sehr selbständig und muss für sich selbst sorgen, denn sie hat keine Familie mehr. Sie ist wissbegierig, clever und dabei hilfsbereit. Ayré hat ein gutes Herz und möchte einfach irgendwo dazu gehören. Sie ist einsam und leidet unter der Situation, eine Ausgestoßene zu sein. Gleichzeitig genießt sie aber auch den Respekt ihres Stammesoberhauptes, der ihr zuhört und ihre Überlegungen und Gedanken beachtet. Hardo ist ein junger Mann, der sich schon einige Fehltritte geleistet hat und nun seine Strafe annehmen muss. Er wirkt überheblich und großspurig, dabei versucht er dadurch nur seine Unsicherheit zu überspielen. Hardo macht von Beginn an keinen sympathischen Eindruck, doch durch die Begegnung mit Ayré entwickelt er sich zu einem ganz normalen und fast netten jungen Mann, der sich auch um andere sorgt und diese beschützen will. Auch die mystische Geschichte um die Flusswesen und die Gestaltenwandler, an die die Eingeborenen glauben, hat die Handlung sehr schön unterstützt und ihr zu einem Mehrwert an Unterhaltung verholfen.„Im Land des Wassermondes“ ist eine schöne und unterhaltsame Geschichte, die dem Leser eine Auszeit vom Hier und Jetzt ermöglicht und ihn in eine fremde Welt entführt voller Magie und Zauber. Eine Leseempfehlung für alle, die sich gern wegträumen!  

    Mehr
  • eine sehr schöne Geschichte um Fantasiewesen

    Im Land des Wassermondes
    Tara01092012

    Tara01092012

    25. March 2016 um 17:01

    Buchrücken: Ayre wird von den anderen Mitgliedern ihres brasilianischen Stammes gemieden. Alle halten sie für die Tochter eines Boto, eines Flussdelfins: Delfine, so glaubt man, können menschliche Gestalt annehmen und bringen Unheil. Um überleben zu können, arbeitet Ayre als Wäscherin bei weißen Siedlern und trifft dort auf Hardo, einen jungen Deutschen. Es ist der Beginn einer zarten Liebe, die unter keinem guten Stern steht ...Meine Meinung: Aufmerksam auf das Buch wurde ich durch das wunderschöne Cover, welches mich vom ersten Augenblick an total begeistert hat! Als ich das Buch dann in den Händen hielt, wurde ich damit überrascht was unter dem Schutzumschlag noch zum Vorschein kam.Das Cover verspricht eine magische, romantische Geschichte, welche auch beim Lesen zum Vorschein kommt... Der Schreibstil ist sehr gut zu lesen und bildhaft, so dass ich voll und ganz in die Geschichte eintauchen konnte und immer wieder mitten im Geschehen war...Ayre und Hardo sind sehr interessante und sympathische Charaktere, wenn auch sehr verschieden. Aber Gegensätze ziehen sich ja bekanntlich an! Insgesamt lies sich das Buch sehr flüssig und sehr schnell lesen, wenn ich es nicht in einer Leserunde gelesen hätte, wäre ich wahrscheinlich an einem Tag durch das Buch gerauscht, konnte es kaum zur Seite legen!Die Stellen mit den Wasserwesen und Gestaltwandler waren toll und aussergewöhnlich! Am Ende hätte ich mit etwas mehr Dramatik gerechnet, aber das Ende war trotzdem gut.(4/5 Sterne)

    Mehr
  • Magie, Liebe und Geheimnisse

    Im Land des Wassermondes
    Sternenstaubfee

    Sternenstaubfee

    20. March 2016 um 22:40

    Brasilien 1873: Ayré ist ohne Eltern aufgewachsen und wird von ihrem Stamm nicht als vollwertiges Mitglied angesehen. Die meisten haben Angst vor ihr, denn ihre Herkunft umgibt ein Geheimnis. Als eine Eisenbahnlinie durch den brasilianischen Regenwald gebaut werden soll, trifft Ayré auf den 19-jährigen Hardo aus Deutschland. Die beiden jungen Leute könnten unterschiedlicher kaum sein, und doch fühlen sie sich fast sofort voneinander angezogen. Doch diese Liebe darf nicht sein... Mein Leseeindruck: Zunächst einmal hat mich das wunderschöne Cover des Buches angezogen. Es wirkt magisch und geheimnisvoll, und das habe ich mir auch von dieser Geschichte erhofft. Ich wurde nicht enttäuscht. Die Geschichte von Ayré und Hardo ist tatsächlich magisch. Mich konnte die Autorin sofort mit ihrer Geschichte in den Bann ziehen. Ayré und Hardo sind interessante Charaktere. Ayré konnte ich direkt ins Herz schließen, bei Hardo habe ich etwas länger gebraucht.  Er ist am Anfang noch sehr arrogant und überheblich, macht aber im Laufe der Handlung eine positive Entwicklung durch. Das Buch lässt sich dank des sehr flüssigen Schreibstils und der spannenden Geschichte schnell lesen. Einmal angefangen, mochte ich es kaum noch aus der Hand legen. Es gibt auch ein paar fantastische Elemente in dieser Geschichte, die sich um eine alte Legende über magische Wasserwesen drehen. Darauf muss man sich sicherlich einlassen können. Ich fand die Idee sehr bezaubernd. Ich hatte mit dem Buch sehr schöne Lesestunden und viel Lesevergnügen und kann es daher auf jeden Fall weiterempfehlen!

    Mehr