Isabel Brancq-Lepage

 4.5 Sterne bei 4 Bewertungen
Autor von Eis - Eisdesserts - Eistorten, Sonntagsbraten & Co und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Isabel Brancq-Lepage

Isabel Brancq-LepageEis - Eisdesserts - Eistorten
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Eis - Eisdesserts - Eistorten
Eis - Eisdesserts - Eistorten
 (4)
Erschienen am 18.04.2016
Isabel Brancq-LepageSonntagsbraten & Co
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Sonntagsbraten & Co
Sonntagsbraten & Co
 (0)
Erschienen am 01.12.2014
Isabel Brancq-LepageBarbecue & Plancha
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Barbecue & Plancha
Barbecue & Plancha
 (0)
Erschienen am 01.12.2014

Neue Rezensionen zu Isabel Brancq-Lepage

Neu
MelaKafers avatar

Rezension zu "Eis - Eisdesserts - Eistorten" von Isabel Brancq-Lepage

Eis selber machen - einfach und einfach lecker
MelaKafervor 7 Monaten


Isabel Brancq-Lepage führt uns ein in die Kunst der Eisherstellung. Ohne großen Aufwand, mit einfachen Rezepten und Zutaten, die leicht zu besorgen sind. Eine kleine Eismaschine leistet gute Dienste, ist aber nicht zwingend notwendig. Ich habe mir vor einer Weile eine kleine Eismaschine für grade mal 25 Euro in einem Discounter gekauft und die reichte voll kommen aus. Besonders haben es mir die Eiscremes angetan. Was gibt es besseres als ein gut gemachtes Vanilleeis mit echter Vanille? Aber auch Schokoladen-Mascarpone Eis oder Frozen Yogurt mit Blaubeeren sind eine Show und obendrein sehr leicht herzustellen.
In einem weiteren Kapitel geht es um die Herstellung von Eis am Stiel und Eis im Hörnchen. Schon etwas zeitaufwendiger, aber eben auch etwas ganz besonderes. Wassereis hingegen lässt sich wieder super einfach herstellen und es ist wirklich nur Saft drin. Das kann man den Kindern ohne schlechtes Gewissen geben.
Die Rezepte sind übersichtlich, die Arbeitsschritte nachvollziehbar. Zudem gibt es zu jedem Rezept einen extra Tipp, etwa wie man die Rezepte noch etwas aufpeppen oder variieren kann.
In den weiteren Kapiteln folgen Anleitungen zur Herstellung von Eisdesserts und Eistorten. Ich empfinde hier den Aufwand schon ein bisschen zu groß, da geh ich lieber in eine Eisdiele und gönne mir da hin und wieder einen leckeren Becher.
Aber wer den Aufwand nicht scheut, kann mit den wirklich besonderen Rezepten tolle Kreationen zaubern. So sieht zum Beispiel die Schokoladen-Lasagne mit Sahneeis schon extrem verführerisch aus.
Ein grundsolides Buch zur Eisherstellung mit appetitlichen, wenn auch nicht sehr kunstvoll gestalteten Bildern.

Kommentieren0
29
Teilen
Eveskinderrezeptes avatar

Rezension zu "Eis - Eisdesserts - Eistorten" von Isabel Brancq-Lepage

Für jeden Geschmack etwas dabei :-)
Eveskinderrezeptevor 2 Jahren

Als ich vor ein paar Wochen total müde bei Amazon Ausschau hielt, nach neuen Koch-- und Backbüchern, stolperte ich über das Buch "Eis, Eisdesserts und Eistorten"...Plötzlich war ich dann doch hellwach :-) Genau das wollte ich! Mit dem Thema Eistorten hatte ich mich bereits letzten Sommer schonmal gedanklich befasst, es dann aber wieder aus den Augen verloren... Umso glücklicher war ich dann nach dem 1. durchblättern, denn das Buch ist der Hammer! Ich finde es wirklich spitze, denn alle Rezepte kann man kinderleicht nachzaubern ohne Eismaschine :-)

Die Rezepte kann man auch ganz einfach abwandeln und dann seine ganz persönliche Eiskreation ausprobieren. Insgesamt bekommt ihr in diesem Buch über 30 tolle Eisrezepte. Zwar sind davon nur wenige Eistorten, aber dafür bekommt ihr diese breite Palette geboten: Von normalen Eissorten über Frozen Yogurt, Sorbet, Eis am Stiel, Eiskaffee, Sandwiches bis hin zu Wassereis. Es ist also eigentlich für jeden Geschmack etwas dabei :-)

 Die Fotos ziehen sich über eine komplette Seite und sind eher minimalistisch gehalten, so das nichts von dem leckeren Eis ablenkt. Finde ich gut so! Die Zutatenliste besteht meistens aus wenigen Zutaten, die auch in jedem Supermarkt zu bekommen sind. Wie gesagt, ich finde wenn man etwas Phantasie mitbringt, kann man die Zutatenliste auch abwandeln, oft stehen aber auch unter dem Rezept noch kleine Kästchen wo kleine Tipps gegeben werden. Zudem kann man jedes Rezept mit und ohne Eismaschine herstellen, auch die Gefrierzeiten sind jeweils aufgeführt.

Die Rezepte sind auch schön übersichtlich und einfach beschrieben, so dass sogar die Kleinen mithelfen können. Besonders cool fand ich auch die Eis am Stiel Rezepte mit der knackigen Schokohülle, ich glaube damit bekommt man mindestens genau so leckeres Eis hin, wie die großen Eishersteller ;-) Für alle über 18 sind auch ein Mojito-Sorbet und ein Pina-Colada Eis dabei :-) Und für diejenigen die im Winter nie Eis essen, ist ein Cheesecake-Spekulatius Eis dabei...Ich glaube da kann man dann auch im Winter nicht mehr wiederstehen!

Mein Fazit:

Wenn ihr diesen Sommer auch mal Eis selber machen wollt, aber noch kein geeignetes Rezept gefunden habt, kann ich euch dieses Buch wirklich empfehlen! Ich finde auch den Preis von 12,99 Euro echt angemessen für so eine gute Rezeptvielfalt. Und da man alle Rezepte mit & ohne Eismaschine nachmachen kann, gibts dafür von mir nochmal einen extra Pluspunkt ;-)

Kommentieren0
0
Teilen
Sommerregens avatar

Rezension zu "Eis - Eisdesserts - Eistorten" von Isabel Brancq-Lepage

Sehr schön!
Sommerregenvor 2 Jahren

Egal ob Eisdesserts, Eistorten, Sorbets oder Hörnchen - in diesem Buch finden Eis-Liebhaber für jeden Anlass das richtige Rezept. Denn dadurch, dass man die Kreationen selber zubereitet, soll der perfekte Geschmack getroffen, das bestmögliche Eis genossen werden können. Ohne Zusatzstoffe, aber auf die eigenen Erwartungen an ein Eis abgestimmt.

Gegliedert in die Kapitel "Eiscremes & Sorbets", "Eis am Stiel & im Hörnchen", "Eis im Becher", "Eisdesserts & Eistorten", "Hörnchen, Sauce & Getränke" findet sich eine große Bandbreite an vielversprechnden Rezepten. Sowohl Klassiker als auch neue Rezepte versprechen großen Genuss für jeden.
Mich haben bereits beim ersten Durchblättern sehr viele Eissorten angesprochen, wie dem "Erdbeereis in knackiger Schokohülle" (S. 31), dem "Kokoseis mit Schokostückchen" (S. 32) oder aber auch den "Gefrosteten Zitronen" (S. 68). Dazu haben sicherlich auch die tollen Farbfotos beigetragen, die zum Losschlemmen animieren.
Was mir auch sehr gefällt ist, dass sich in "Eis - Eisdesserts - Eistorten" für jeden Anlass passende Rezepte finden lassen. So variieren auch die Zubereitungszeiten, bleiben jedoch stets in einem angenehmen Rahmen. Durch eine Spannbreite von unschlagbaren 5 Minuten Zubereitungszeit beim "Frozen Yoghurt mit Blaubeeren" (S. 16) bis hin zu noch immer sehr gut vertretbaren 1Std. 30 Min. Zubereitungs-, mit einer Eismaschine 25 Minuten Gefrier- oder der Tiefkühltruhe 4 Stunden Tiefkühlzeit bei der "Schokoladen-Lasagne mit Sahneeis" (S. 84-87) findet man immer etwas zum Zubereiten.
Häufig sind die Rezepte auch furch bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleitungen sehr verständlich und lassen sich problemlos umsetzen. Sehr gefällt mir auch, dass immer wieder Varianten gezeigt werden, was Mut zum Experimentieren macht.
Wunderbar hat mir auch das "Schokoladen-Mascapone-Eis" (S. 15) gefallen, da es unglaublich leicht zuzubereiten, wenig zeitintensiv, dafür aber herrlich lecker war.



Ich kann dieses Buch auf jeden Fall weiterempfehlen, da es nicht nur für heiße Sommertage tolle Kreationen bereit hält, die Rezepte auch für absolute Einsteiger geeignet, aber keineswegs langweilig sind. Perfekt für alle Eis-Liebhaber!

Von mir gibt es daher 5/5 eisgekühlte Sterne

Kommentare: 4
27
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks