Isabel Völker

 3.9 Sterne bei 17 Bewertungen
Autor von Mein Kind hat deine Läuse, Mein Kind hat deine Läuse und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Mein Kind hat deine Läuse

Erscheint am 11.01.2019 als Taschenbuch bei Piper.

Alle Bücher von Isabel Völker

Mein Kind hat deine Läuse

Mein Kind hat deine Läuse

 (17)
Erschienen am 01.09.2014
Mein Kind hat deine Läuse

Mein Kind hat deine Läuse

 (0)
Erschienen am 11.01.2019
Mein Kind hat deine Läuse

Mein Kind hat deine Läuse

 (0)
Erschienen am 09.11.2015

Neue Rezensionen zu Isabel Völker

Neu
Line1984s avatar

Rezension zu "Mein Kind hat deine Läuse" von Isabel Völker

Amüsant und einfach klasse!
Line1984vor 4 Jahren


Klappentext:


Beim Schokoriegel hört der Spaß auf – was engagierte Eltern heute bewegt Wir wollen alle nur das Beste für unsere Kinder – und manchmal noch ein kleines bisschen mehr. Jeder kennt sie, die hoch emotional geführten Diskussionen in Kita-Foren und auf Elternabenden, die jeder politischen Debatte Konkurrenz machen. Isabel Völker präsentiert eine hinreißend komische Kostprobe moderner Eltern-Korrespondenz. Wer seitenlange Reflexionen über Bio-Brotdosen für eine Erfindung des Berliner Prenzlauer Bergs hält, irrt: Der Kampf ums Beste für das eigene Kind führt auch in Stuttgart oder Bielefeld zu erbittertem Austausch mit den anderen Eltern. Isabel Völker hat sie gesammelt, die lebendigen Zeugnisse aus dem modernen Elternalltag, in denen sich Verzweiflung, Wut und nur mühsam unterdrückte Tränen Bahn brechen. Es geht hier um Hochdramatisches wie Läuse und die Ankündigung des ersten gemeinsamen Picknicks, oder ob man dem kleinen Julian den Schokopudding verwehren darf, wenn er zuvor den Gemüsereis nicht essen wollte. Die Entscheidung über die Befüllung der Brotdose ist in diesen Mails nicht weniger wichtig für die Demokratie als der Fall der Mauer 1989. Vor zwanzig Jahren noch fuhr Stefans Papa mit dem Mercedes vor, um den anderen zu zeigen, dass er es zu etwas gebracht hat. Leons Eltern zeigen heute, wozu sie in all den Seminaren über Projektmanagement und Soft Skills gesessen haben. Tag und Nacht können sie sich mit seitenlangen Mails beschießen. Und sie tun es.




Der erste Satz:

Hallo zusammen, bad, bad News: Wir haben Nissen.



Meine Meinung:

Auf dieses Buch habe ich mich wirklich sehr gefreut, ich hatte vor kurzen einen ähnlichen Titel gelesen und hatte so natürlich hohe Erwartungen.
Doch nun kann ich sagen ich wurde nicht enttäuscht denn dieses Buch ist einfach herrlich ehrlich und amüsant.

Der Schreibstil der Autorin ist einfach klasse. Das Buch hat einen besonderen Stil, denn wir erleben den Email Verkehr einiger Eltern "Live" mit. Doch nicht nur Emails kommen in diesem Buch vor, auch Ausschnitte aus Diskussionen in Kita Foren oder Whats App Gruppen sind Teil dieses Buches. Das ist für mich etwas besonderes und hat mir wahnsinnig gut gefallen.

Dieses Buch handelt von ernsten Themen genauso wie über völlig unwichtige und sinnlose Themen. Doch eines zeigt uns dieses Buch allemal, das persönliche Gespräch klärt vieles schneller und einfacher, als Seitenweise Emails.

Da ich selber Mutter zweier Söhne bin, die jeweils in Kita und Grundschule gehen kenne ich mich mit dieser Thematik natürlich bestens aus. Gerade deshalb hat mich dieses Buch wunderbar amüsiert und ich habe mich wunderbar unterhalten gefühlt.

Kurz gesagt eine wunderbare Lektüre für zwischendurch. Dieses Buch empfehle ich daher besonders Eltern, denn diese werden sich mir Sicherheit genauso gut unterhalten fühlen.


Das Cover:

Das Cover wirkt auf mich farbenfroh und sehr fröhlich, es gefällt mir richtig gut.



Fazit:

Mit "Mein Kind hat Deine Läuse" ist der Autorin ein amüsanter aber auch realistischer Roman über den täglichen Wahnsinn in Kitas und Grundschule gelungen der mich vollkommen überzeugen konnte! Dieses Buch bekommt daher von mir die volle Punktzahl, 5 Sterne!

Kommentieren0
12
Teilen
connelings avatar

Rezension zu "Mein Kind hat deine Läuse" von Isabel Völker

Der fast alltägliche Wahnsinn
connelingvor 4 Jahren

Klappentext:

Beim Schokoriegel hört der Spaß auf - was engagierte Eltern heute bewegt Wir wollen alle nur das Beste für unsere Kinder - und manchmal noch ein kleines bisschen mehr. Jeder kennt sie, die hoch emotional geführten Diskussionen in Kita-Foren und auf Elternabenden, die jeder politischen Debatte Konkurrenz machen. Isabel Völker präsentiert eine hinreißend komische Kostprobe moderner Eltern-Korrespondenz. Wer seitenlange Reflexionen über Bio-Brotdosen für eine Erfindung des Berliner Prenzlauer Bergs hält, irrt: Der Kampf ums Beste für das eigene Kind führt auch in Stuttgart oder Bielefeld zu erbittertem Austausch mit den anderen Eltern. Isabel Völker hat sie gesammelt, die lebendigen Zeugnisse aus dem modernen Elternalltag, in denen sich Verzweiflung, Wut und nur mühsam unterdrückte Tränen Bahn brechen. Es geht hier um Hocshdramatisches wie Läuse und die Ankündigung des ersten gemeinsamen Picknicks, oder ob man dem kleinen Julian den Schokopudding verwehren darf, wenn er zuvor den Gemüsereis nicht essen wollte. Die Entscheidung über die Befüllung der Brotdose ist in diesen Mails nicht weniger wichtig für die Demokratie als der Fall der Mauer 1989. Vor zwanzig Jahren noch fuhr Stefans Papa mit dem Mercedes vor, um den anderen zu zeigen, dass er es zu etwas gebracht hat. Leons Eltern zeigen heute, wozu sie in all den Seminaren über Projektmanagement und Soft Skills gesessen haben. Tag und Nacht können sie sich mit seitenlangen Mails beschießen. Und sie tun es.


Isabel Völker bringt die täglichen Diskussionen, die Gedanken, die man sich macht sehr gut auf das Papier. Man möchte für sein Kind nur das Beste, natürlich interessiert man sich für alles was täglich in der Kinderkrippe, Kindergarten vor sich geht. Aber- gelegentlich mag man mehr wissen, näher dabei sein und sich doch auch einbringen. Sehr treffend, was man sich da alles anhören bzw was man da lesen muss. Zusammen mit einer Handvoll Eltern haben wir eine Kinderkrippe gegründet und auch gebaut, mittlerweile wurde sie um einem Kindergarten erweitert. Es ist harte Arbeit, und das Schwerste ist, allen anderen Eltern und deren Ansprüchen gerecht zu werden.
Sehr gute und auch unterhaltsame Lektüre, die ich sehr gerne gelesen habe.



Kommentieren0
32
Teilen
Leseschneckchen555s avatar

Rezension zu "Mein Kind hat deine Läuse" von Isabel Völker

Reden ist Silber, Schweigen ist Gold
Leseschneckchen555vor 4 Jahren

Isabel Völker zeigt uns in diesem Buch einen Teil des E-Mail-Verkehrs zwischen Eltern. Ausschnitte von Diskussionen aus Kita-Foren, von Elternabenden, aus E-Mails und nicht zu vergesen aus Whats App Gruppen, die uns die Realität einmal vor Augen führt. 

Ein aufschlussreiches Buch, welches mir deutlich gemacht hat, mit was wir Eltern doch unsere kostbare Zeit vergeuden. Erzieherinnen, Lehrer, Eltern, wir alle finden uns in diesen Gesprächen wieder und stellen plötzlich fest, dass die persönliche Kommunikation in den meisten Fällen doch weit mehr gebracht hätte.

In diesem Buch geht es um ernste, sowie um absolut unwichtige Themen. Eine kleine Reise durch die moderne Kindergarten- und Grundschulzeit, die mich immer wieder zum Lachen, Schmunzeln aber auch zum fassungslosen Kopfschütteln brachte.

Eine schöne Lektüre für zwischendurch, die uns auf amüsante Weise zeigt, dass man manchmal am Besten einfach den Mund hält.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Berlin_Verlags avatar

Frage- und Diskussionswoche


Liebe Leute, 

diese Leserunde ist anders! Denn diesmal wollen wir die Diskussion schon anfeuern, bevor ihr die Bücher überhaupt in Händen haltet: Wir veranstalten eine Frage- und Diskussionswoche zu unserem Trostbuch* für gestresste Kita-Mütter und -Väter, MEIN KIND HAT DEINE LÄUSE, und jeder Redebeitrag wird mit einem Los im Topf belohnt. 

Das heißt: Wer zehnmal seine (selbstverständlich qualifizierte) Meinung kundtut, hat zehnmal so hohe Chancen auf ein Freiexemplar, wie derjenige, der nur einmal "interessant, da will ich dabei sein" sagt. 

(*Warum Trostbuch? Ihr seid nicht allein, liebe Eltern! Auch in anderen Kitas wird heftig und grundsätzlich über den Inhalt der Brotbox gestritten. Überall, wo Eltern sind, wird man sich über die sträflich laschen, oder doch eher maßlos übertrieben Sicherheitsmaßnahmen bei Ausflügen echauffieren. Auch anderswo gerät der Kauf eines Geschenks für die Erzieherin zur Farce. Und wohl in allen Kitas würden sich eure Kinder die Läuse der anderen holen ...)

Als Grundlage für die Diskussions- und Fragerunde lest doch bitte unsere Leseprobe.

Verstanden? Dann kann es mit dem Menüpunkt "Montag: Amüsant oder schockierend" losgehen.

(Ihr müsst die Montags-, Dienstags- etc- Frage natürlich nicht notwendig am entsprechenden Wochentag beantworten! Für die Verlosung ist nur relevant, dass ihr vor Sonntag Mitternacht schreibt. Und eure Meinung zu den Themen interessieren uns auch lange nach irgendwelchen Deadlines!)

Zur Leserunde

Community-Statistik

in 20 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks