Isabel Varell

 4.9 Sterne bei 10 Bewertungen
Autor von Mittlere Reife.

Alle Bücher von Isabel Varell

Mittlere Reife

Mittlere Reife

 (10)
Erschienen am 01.04.2016

Neue Rezensionen zu Isabel Varell

Neu
Booky-72s avatar

Rezension zu "Mittlere Reife" von Isabel Varell

Mittlere Reife
Booky-72vor 2 Jahren

Ein ansteckendes, rundum sympathisches Lachen - und so ist die ganze Person - Isabell Varell.

Vielen bekannt vor allem als Sängerin, Schauspielerin und Exfrau von Drafi Deutscher. Doch in ihrem Leben gab und gibt es noch viel mehr.

Ja, sie war auch im Dschungelcamp, wie so viele…

Aber sie setzt sich vor allem für den guten Zweck ein und läuft auch mal Marathon. So viel haben wir über sie gelernt. Gut, dass sie auf Hape Kerkeling gehört hat und uns ihr Leben hier so wundervoll und unterhaltsam aufgeschrieben hat. Ein Muss für jeden Fan. Danke, dass ich einer sein darf!

Kommentieren0
7
Teilen
Cupcakes2s avatar

Rezension zu "Mittlere Reife" von Isabel Varell

Mittlere Reife
Cupcakes2vor 2 Jahren

Isabel Varell hörte auf den Rat ihres langjährigen Freundes Hape Kerkeling und schrieb die Ereignisse, die in ihrem Leben passierten auf. Hape glaubte nämlich fest daran, dass seine Freundin eines Tages über ihren Lebensverlauf ein Buch schreiben wird. Damals konnte es sich Isabel überhaupt nicht vorstellen, jemals ein Buch zu schreiben. Doch eines Tages setzte sie es um, und schrieb eine Biographie über ihr bisheriges Leben.

Das Buch beginnt mit einem kurzen Vorwort, gewidmet von Hape. Seine dazu ausgewählten Worte, ziehen sich durch das ganze Buch hindurch. Hier teile ich seine Ansicht. Genau wie er beschreibt, wird der Inhalt nie langweilig oder peinlich, immer auf den Punkt, sehr ehrlich, berührend, lebensklug und besonders unterhaltsam.

Die Autorin ist sehr sympathisch und talentiert. Mit ihrer Biographie erhält der Leser einen Einblick in das Leben eines Stars. Isabel erzählt aus ihrer Kindheit und wie sie Sängerin, Schauspielerin und Moderatorin wurde. Dazu verrät sie viel aus ihrem Privatleben. Sie hatte es nicht immer leicht. Ihre Ehrlichkeit und Offenheit macht sie noch viel menschlicher und liebenswürdiger. Sie ist eine sehr gute Erzählerin, die Seiten sind mir nur so durch die Händen gerutscht. Ob es um das Leben mit Drafi Deutscher, den Marathon, das Dschungelcamp oder die Aufnahmen für " Rote Rosen " handelt, die Schilderungen sind durchgehend sehr spannend. Man muss dazu die Sendungen nicht kennen.

Ich kann die Biographie bestens weiterempfehlen, denn sie ist abwechslungsreich, unterhaltsam und dazu noch sehr spannend mit einer sehr sympathischen Persönlichkeit. 

Kommentieren0
33
Teilen
divergents avatar

Rezension zu "Mittlere Reife" von Isabel Varell

Isabel Varell: "Mittlere Reife"
divergentvor 2 Jahren

Titel: Mittlere Reife
Originaltitel: ---
Autor: Isabel Varell
Seitenanzahl: 316
Genre: Biografie
Verlag: Piper

Inhalt [KLAPPENTEX]

Isabel
Varell strahlt auch mit Mitte 50 eine jugendliche
Begeisterungsfähigkeit und einen Optimismus aus, die ansteckend wirken.
Und das, obwohl sie in ihrem Leben schon so einige Herausforderungen
meistern musste. Mutig, ehrlich, fröhlich und manchmal nachdenklich
blickt sie auf prägende Lebenssituationen zurück: ihre ersten Versuche
als Sängerin, ihre turbulente Beziehung und Ehe mit Drafi Deutscher, von
der sie hier erstmals erzählt, ihre Entscheidung, beim Dschungelcamp
mitzumachen oder ihr ehrenamtliches Engagement im Hospiz. Es gab
Situationen, die sie fast umgeworfen haben, aber immer wieder hat sie es
geschafft, aus den Krisen etwas Wertvolles fürs Leben mitzunehmen. So
ist ihr Buch auch eine Quelle der Inspiration und ein Plädoyer dafür,
sich spielerisch auf das Leben einzulassen und niemals ganz erwachsen zu
werden. [Klappentext]

Meinung

Dieses Buch ist fast durchgehend spannend und unterhaltsam. Manche Abschnitte in diesem Buch sind leider nicht so interessant und ziehen sich beim lesen in die Länge.
Die meiste Zeit aber ist das Buch spannend. Isabel Varel eine erfolgreiche Sängerin aus den 1980er Jahren, die der eine oder andere als Schauspielerin aus diversen Telenovelas kennt oder auch aus dem "Dschungelcamp" kommt nicht nur im Fernsehen sympathisch rüber - nein auch hier, in ihrem Buch wirkt sie sehr sympathisch und authentisch! Einige Kapitel sind spannender als andere aber im Großen und Ganzen eine schöne Biografie! Zugleich ist das Buch schön und traurig zugleich.

Eine wirklich schöne Biografie von Isabel Varell!
Für Fans von ihr ein absolutes must read!
4 von 5 Sternchen!!!

Kommentieren0
63
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Piper_Verlags avatar

Warum es sich lohnt, niemals ganz erwachsen zu werden

Angefangen mit den Sticheleien ihrer Mutter darüber, dass sie ihre Schullaufbahn „nur“ mit der Mittleren Reife abschließt, denkt Isabel Varell gar nicht daran, sich entmutigen zu lassen und kämpft sich durch das ständige Auf und Ab des Lebens.
Ihren Ehrgeiz und Lebensmut hat sie durch alle Lebensphasen beibehalten und ruft uns in ihrem Buch mit dem bedeutsamen Titel auf berührende, humorvolle Weise eine der wichtigsten Erkenntnisse im Leben ins Gedächtnis: Es ist niemals zu spät, etwas (an sich) zu ändern.
„Mittlere Reife“ erzählt Isabel Varells ganz persönliche Geschichte, aber vor allem ist es eine Inspiration für alle, die im Herzen jung bleiben wollen.

Mehr zum Inhalt:
Wenn ich nur skeptisch durch die Gegend rennen würde, immer mit Misstrauen und prüfendem Blick, hätte ich nicht halb so viel in meinem Leben erlebt!" Mit großer Neugierde und Offenheit hat sich Isabel Varell stets ins Leben gestürzt. Und auch wenn sie manche Situationen fast umgehauen haben, hat sie es immer wieder geschafft, aus den Krisen etwas Wertvolles fürs Leben mitzunehmen. Mit offenem, schonungslosem, aber auch versöhnlichem Blick schaut sie auf die Hochs und Tiefs der letzten Jahrzehnte: ihre ersten Erfolge als Sängerin, die Ehe mit Drafi Deutscher, ihre Entscheidung, beim Dschungelcamp mitzumachen, ihre Erfahrungen als Marathonläuferin, das Jahr als Hauptdarstellerin bei der Serie Rote Rosen und ihr ehrenamtliches Engagement im Hospiz. Isabel Varell erzählt erfrischend, wie gut es tut, niemals ganz erwachsen zu werden und das Leben so zu genießen, wie es nun mal ist: nicht immer leicht, aber voller Überraschungen und Bereicherungen, wenn wir uns voll darauf einlassen.

Neugierig auf mehr ? Hier geht es zur Leseprobe!

Mehr zur Autorin:
Isabel Varell, Jahrgang 1961, ist Rheinländerin und bekannt als Sängerin, Liedermacherin, Schauspielerin und Fernsehmoderatorin. In ihren Liedern erzählt sie sehr persönlich und authentisch aus ihrem Leben. In der ARD-Serie Rote Rosen spielte sie 2009/2010 die Titelrolle Andrea Weller, zudem ist sie ein beliebter Talkshowgast.


Diese Leserunde ist etwas ganz besonders, denn Isabel Varell wird Teil davon sein und eure ganz persönlichen Fragen beantworten!
Bewerbt euch am besten gleich über den blauen „Jetzt bewerben“-Button für eines von 25 Exemplaren von „Mittlere Reife“. In eurer Bewerbung bis einschließlich 21.11.2016 beantwortet bitte die folgende Frage:

Welche Situationen / Menschen / Gegebenheiten geben euch das Gefühl, doch noch nicht so erwachsen zu sein, wie ihr eigentlich gedacht hättet?


* Bitte beachtet auch die Richtlinien für die Teilnahme an Leserunden und Buchverlosungen!
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Isabel Varell im Netz:

Community-Statistik

in 16 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks