Isabell May

 3,9 Sterne bei 410 Bewertungen
Autorin von Close to you, The Chosen One - Die Ausersehene und weiteren Büchern.
Autorenbild von Isabell May (©Sylvia van Heek)

Lebenslauf von Isabell May

Erlesene Romantasy: Isabell May wurde 1985 in Österreich geboren und studierte Germanistik, Bibliothekswesen und Journalismus. 2014 verwirklichte sie sich einen Lebenstraum und machte sich als Autorin selbstständig. Seitdem widmet sie sich dem Schreiben von Fantasy- und Liebesromanen.

2017 erschienen der erste und zweite Teil der „Chosen one“-Reihe, „Die Ausersehene“ und „Der Aufstand“. 2020 folgt mit „Shadow Tales“ ein weiterer Fantasyroman.

Sie lebt mit ihrem Mann, zwei Katzen und zwei Hunden in der Nähe von Aachen.

Alle Bücher von Isabell May

Cover des Buches Close to you (ISBN: 9783846600573)

Close to you

 (139)
Erschienen am 23.02.2018
Cover des Buches The Chosen One - Die Ausersehene (ISBN: 9783741300721)

The Chosen One - Die Ausersehene

 (126)
Erschienen am 04.09.2017
Cover des Buches Shadow Tales - Das Licht der fünf Monde (ISBN: 9783846600962)

Shadow Tales - Das Licht der fünf Monde

 (100)
Erschienen am 27.03.2020
Cover des Buches Shadow Tales - Die dunkle Seite der Sonne (ISBN: 9783846601099)

Shadow Tales - Die dunkle Seite der Sonne

 (36)
Erschienen am 27.11.2020
Cover des Buches The Chosen One - Der Aufstand (ISBN: 9783732552504)

The Chosen One - Der Aufstand

 (8)
Erschienen am 12.12.2017
Cover des Buches Wir zwei in diesem Augenblick (ISBN: 9783596706655)

Wir zwei in diesem Augenblick

 (0)
Erscheint am 15.12.2021

Neue Rezensionen zu Isabell May

Cover des Buches Shadow Tales - Die dunkle Seite der Sonne (ISBN: 9783846601099)A

Rezension zu "Shadow Tales - Die dunkle Seite der Sonne" von Isabell May

solide Fortsetzung der Geschichte
Annabelle_Frtzvor 18 Tagen

“Shadow Tales – Die dunkle Seite der Sonne“ von Isabell May ist der zweite und somit finale Band einer Dilogie.

Vorab: Um nach Möglichkeiten keine Spoiler in meine Rezension zu integrieren, verzichte ich darauf den allgemeinen Plot aus dem ersten bzw. zweiten Band wiederzugeben, sondern werde hier lediglich mein Lese-Erlebnis schildern.

Wie auch schon bei dem ersten Band, hatte ich mit dem Einstieg in das Buch so meine Schwierigkeiten. Da mir nach den ersten 2 Kapiteln die Vorgeschichte, insbesondere das Ende des ersten Bandes, immer noch nicht präsent war, musste ich letztendlich doch noch einmal zu dem ersten Band greifen, um überhaupt in "Die dunkle Seite der Sonne" einsteigen zu können. Im Endeffekt was dies wirklich die beste Entscheidung für mich, denn Band 2 fängt direkt da an, wo Band 1 aufhört und so einige Details der Geschichte waren mir einfach nicht mehr bewusst. Trotzdem war ich nach den ersten 100 Seiten von "Die dunkle Seite der Sonne" immer noch nicht mit der Fortsetzung warm geworden und empfand die Reise von Lelani, Haze und Kyran zumal etwas langatmig und vorhersehbar. Die Dynamik der drei Charaktere verwirrte mich zunehmen, da ich den Konflikt, der in Lelani bzgl. ihrer zwei Anwärter zu kämpfen schien, absolut nicht nachvollziehen konnte. Ich bin jedoch im Grunde auch grundsätzlich einfach kein großer Fan von klassischen Dreiecks-Geschichten, was natürlich dazu beiträgt, dass mir dieser Aspekt im Buch nicht unbedingt zusagt.
Ich kann aber sagen, dass ab der Hälfte des Buches die Geschichte endlich richtig an Fahrt aufnimmt, auch wenn sie teilweise ein wenig vorhersehbar war, habe ich gerade den neuen kulturellen Aspekt sehr genossen und gerade diese Art von Hintergrundinformationen zu den Welten und den Magiesystemen hat mir unglaublich gut gefallen.

FAZIT: Ich finde "Shadow Tales - Die dunkle Seite der Sonne" ist eine solide Fortsetzung der Geschichte und empfand sowohl die Entwicklung der Charaktere, als auch das Ende als sehr gelungen.

* Das Buch wurde mir in Buch-Format als Rezensionsexemplar von Bastei Lübbe im Rahmen der Blogger Jury zur Verfügung gestellt.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Shadow Tales - Das Licht der fünf Monde: Band 1 (ISBN: B07ZQ9GZF8)A

Rezension zu "Shadow Tales - Das Licht der fünf Monde: Band 1" von Isabell May

magische Anziehungskraft zu der Nacht
Annabelle_Frtzvor 18 Tagen

“Shadow Tales – Das Licht der fünf Monde“ von Isabell May ist der erste Band einer Dilogie. Es wurde mir in Buch-Format als Rezensionsexemplar von Bastei Lübbe im Rahmen der Blogger Jury zur Verfügung gestellt und ist mein erstes Buch aus dem ONE-Verlag, wird aber definitiv nicht mein letztes sein.

Zu Anfang möchte ich gern auf das unglaublich tolle Cover aufmerksam machen. Es sieht nicht nur wunderschön aus, hat eine tolle Farbe und dezente Glitter-Akzente, sondern hat auch eine unglaublich tolle, weiche Haptik durch das soft-touch Hardcover. Solche kleinen Details machen ein Buch für mich zum absoluten Lesegenuss.

Lelani wuchs wohlbehütet, glücklich und zufrieden bei ihrer Ziehmutter am Rande eines sehr kleinen Dorfes auf. Doch schon immer verband sie eine magische Anziehungskraft zu der Nacht und den fünf Monden. Verstanden hat sie diese Bindung jedoch nie so wirklich, bis sie zusammen mit ihrem besten Freund Haze an ihrem 18. Geburtstag um Mitternacht eine unglaubliche Entdeckung macht und sie beide beschließen, dass Dorf zu verlassen um dem Geheimnis um Lelani’s Herkunft auf den Grund zu gehen.

Ich brauchte für das Buch sage und schreibe drei Anläufe um weiter als bis zur Seite 50 zu gelangen und das hatte absolut nichts mit der Geschichte an sich zu tun, sondern mit dem eher ungewöhnlichen Schreibstil. Irgendwie kam ich mit dem Schreibstil nicht wirklich zurecht, ich wurde einfach nicht warm und kam in keinen richtigen Lesefluss. Dadurch musste ich die eine oder andere Seite nochmal lesen um alle Informationen der Geschichte aufzunehmen. Nach dem dritten Anlauf hat die Geschichte mich jedoch mehr gepackt. Kaum hatte ich die ersten 100 Seiten in einer Sitzung gelesen, war ich tief in der Geschichte gefangen und wollte das Buch gar nicht wieder aus der Hand legen. Doch dann kam ich wieder irgendwann an einen Punkt, wo die Geschichte für mich absolut vorhersehbar wurde und mir einige, nicht so dezente, Referenzen zu anderen Märchen einfach ein bisschen absurd vorkamen. Nichtsdestotrotz bin ich froh dem Buch immer wieder eine Chance gegeben zu haben, denn auch wenn es für mich kein Highlight war, fand ich die Idee doch sehr solide. Isabell May hat hier eine interessante Geschichte geschaffen und auch wenn mir nicht alle Aspekte gefallen haben, fand ich manche Momente und Szenen durchaus sehr schön und emotional. Die Welt an sich ist gigantisch und hätte sicherlich noch einiges mehr zu bieten, allein durch diesen Zwiespalt der Magie.

FAZIT: Ich bin durchaus trotz Anlaufschwierigkeiten gespannt auf den zweiten Band, da ich mir erhoffe ein bisschen mehr Hintergrund zu dem magischen Konflikt zu erfahren.

* Ich habe das Buch als Rezensionsexemplar vom Lübbe Verlag zugeschickt bekommen. Vielen herzlichen Dank an das Team der Blogger Jury.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Shadow Tales - Die dunkle Seite der Sonne (ISBN: 9783846601099)Janettes avatar

Rezension zu "Shadow Tales - Die dunkle Seite der Sonne" von Isabell May

"Shadow Tales - Die dunkle Seite der Sonne " - genau so fesselnd wie der erste Band
Janettevor einem Monat

„Shadow Tales – Die dunkle Seite der Sonne“ ist der Zweite- und somit der Abschlussband der Shadow Tales Saga von Isabell May. Schon der erste Band hatte mir unheimlich gut gefallen und der zweite Band steht diesem in nichts nach.

Die Geschichte war durchgehend spannend und voller Überraschungen. Von der ersten Seite an, hat mich das Buch gebannt und ich wollte es nicht mehr aus der Hand legen. Leni auf ihre Reise zu begleiten und zu sehen, wie sich ihr Charakter von einem unschuldigen Kind zu einer jungen Kämpferin entwickelt, war sehr interessant und gleichzeitige konnte man gemeinsam mit den Protagonisten die Welt entdecken, die Isabell May in ihrem Roman geschaffen hat.  

Jeder Charakter in dem Buch ist sehr gut ausgearbeitet mit seinen Stärken und Schwächen und keiner „verblasst“ in der Gegenwart der anderen.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr stimmig, abwechslungsreich und voller Spannung. An erster Stelle steht hier nicht eine Liebesgeschichte, auch wenn diese im Roman auch eine Rolle spielt, so doch eher eine kleinere.

Isabell May hat in ihrem Roman eine wunderbare magische Welt geschaffen und schafft es den Leser dort hin zu entführen und zusammen mit Leni und der bunt gemischten Gruppe ein Abenteuer nach dem anderen zu erleben.

Ich kann euch diese Buchreihe empfehlen, wenn ihr gerne Fantasy liest und in Gedanken auch gerne mal reiß aus von dem Alltag nehmen wollt.

Shadow Tales bekommt von mir 5/5 Sternen 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Isabell May wurde am 18. November 1985 in Österreich geboren.

Isabell May im Netz:

Community-Statistik

in 619 Bibliotheken

von 188 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks