Isabell May

 3.8 Sterne bei 238 Bewertungen
Autorin von The Chosen One - Die Ausersehene, Close to you und weiteren Büchern.
Isabell May

Lebenslauf von Isabell May

Isabell May, geboren 1985 in Österreich, studierte Germanistik, Bibliothekswesen und Journalismus, bevor sie sich 2014 als Autorin selbstständig machte. Sie lebt mit ihrem Mann, zwei Katzen und zwei Hunden in der Nähe von Aachen, wo sie sich ihrer großen Leidenschaft, dem Schreiben von Fantasy- und Liebesromanen, widmet.

Alle Bücher von Isabell May

Close to you

Close to you

 (113)
Erschienen am 23.02.2018
The Chosen One - Die Ausersehene

The Chosen One - Die Ausersehene

 (118)
Erschienen am 04.09.2017
The Chosen One - Der Aufstand: Band 2

The Chosen One - Der Aufstand: Band 2

 (7)
Erschienen am 12.12.2017

Neue Rezensionen zu Isabell May

Neu
Tinkerbooksandmores avatar

Rezension zu "The Chosen One - Die Ausersehene" von Isabell May

Eine zerrüttete Welt, eine allmächtige Regentin und ein rebellisches junges Mädchen.
Tinkerbooksandmorevor einem Monat

Hat nicht jedes Mädchen den Wunsch von einem schönen Zuhause und Luxus pur? So aber nicht Skadi: Denn sie möchte genau aus diesem Leben sprichwörtlich ausbrechen.

Dank einer Seuche sind sehr viele Frauen unfruchtbar geworden und es gibt nur noch eine Handvoll Mädchen, die Kinder bekommen können. Damit das Volk des Königreiches nicht ausstirbt, hat die Regentin alle fruchtbaren Frauen ins Schloss geholt, um diese zu schwängern.
Für Skadi ist dieses Leben jedoch kein Luxus, sondern ein goldener Käfig. An diesem Ort möchte sie nicht leben und obwohl es fast aussichtslos ist, aus dem Königshaus zu entfliehen, sucht sie dennoch einen Weg und begibt sich auf eine magische Reise.

Das hier ist der erste Band einer Dystopie und dazu noch ein sehr schöner Fantasyroman der im Mittelalter spielt.
Über Skadi kann ich folgendes sagen: Sie ist eine sehr liebenswerte Person. Die Autorin hat sie wunderbar beschrieben und es fiel mir sehr leicht, sie mir bildlich vorzustellen.

Generell ist der Schreibstil der Autorin flüssig und gut zu verstehen. Auch ihre beiden neuen Freunde – Finn und Jaro – sind zwei sehr gut beschrieben Charaktere, die in der Geschichte eine große Rolle spielen, die ich euch an dieser Stelle jedoch noch nicht verraten mag.
Es gibt viele Abenteuer in der Geschichte, die mich in ihren Bann gezogen haben, sehr viele magische Elemente und natürlich muss sich Skadi in der Welt zurechtfinden.

Dennoch gibt es einen kleinen Haken:

Obwohl die Geschichte sehr gut ist, fügen sich wirklich erst – aus meiner Sicht – alle Puzzleteile am Ende zusammen. Ich hatte manchmal das Gefühl, das etwas Wichtiges fehlt, das ich etwas überlesen haben könnte oder die Autorin etwas vergessen hat. Dies war nicht der Fall, sondern anscheinend so gewollt.
Wenn ihr also Lust auf einen spannenden Fantasyroman mit viel magischem Potenzial habt, dann seid ihr hier genau richtig.

Kommentieren0
1
Teilen
Buechertraeumes avatar

Rezension zu "Close to you" von Isabell May

Ein echt sehr tolles Buch.
Buechertraeumevor 2 Monaten

Meine Meinung:

Der Schreibstil von Isabell May war stets flüssig, gefühlvoll und locker, so, dass ich hier keine Probleme hatte mich auf das Buch einzulassen. Die Autorin setzte die Gefühlsebene genau da ein wo sie hin gehören und dies verleite dem Stil von ihr nochmal zusätzlich einen kleinen Zusatz, der mich vollkommen eingenommen hat. Auch das locker-leichte in ihrem Schreibstil war einfach zauberhaft und band mich förmlich an das Buch. Insgesamt gesagt ist der Schreibstil von Isabell einfach auf den Punkt und mir gefällt dieser einfach unheimlich gut, da er alles beinhaltet was ich mir von einem Liebesroman dieser Art wünsche.

Als Protagonistin in diesem Buch haben wir Violet die ihre Vergangenheit hinter sich lassen möchte. Violet ist eine Hauptfigur, die anfänglich etwas naiv und zurückhaltend wirkt, dies aber auch schnell ablegt und sich in dieser Hinsicht echt weiterentwickelt. Sie wächst Seite um Seite mit sich und lernt dabei Aiden kennen und fühlt sich magisch zu ihm hingezogen. Aiden ist ein Charakter, der selbst mich verrückt werden lies, denn der Kerl mit dem Bad Boy Image erobert die Herzen im Sturm, so auch meins. Ich liebte die Verbindung zwischen Violet und Aiden, denn diese war einfach so gefühlvoll, intensiv und aussagekräftig, dass ich beide echt ins Herz geschlossen habe.

Die Story rund um die Protagonistin und dem Bad Boy ist der Autorin sehr gelungen. Sie erschuf eine Story die ich leicht verstanden habe und die mich einfach eingenommen hat und nicht wieder losgelassen hat. Die Geschichte in diesem Buch war von der ersten Seite an gefühlvoll und verständlich gehalten, damit hatte ich also keinerlei Probleme. Es machte mir auch richtig Spaß die Story zu verfolgen, denn irgendwie hatte sie etwas richtig tolles an sich, was ich so nicht beschreiben kann. Auch die Storyline war klar und deutlich vorhanden und hat sich durch das gesamte Buch gezogen. Kurz gesagt ist der Autorin hier eine wahnsinnig romantische, gefühlvolle und herzliche Story gelungen, die mich vollkommen eingenommen und in eine Seifenblase gesetzt hat.

Wenn ich mir den Handlungsverlauf so im nachhinein anschaue, dann bekomme ich erneute Gänsehaut. Die Handlung war einfach vollkommen rund und war von der ersten bis zur letzten Seite einfach völlig präsent und zeigte eine Seite vom Buch, welche einfach traumhaft war. Isabell May erschuf eine Handlung, die mich mitfiebern lies, mit der ich gehofft habe und gebangt. Auch die Handlungsstränge waren in sich verschlungen und vollkommen verständlich geschrieben, was ich sehr begrüßt habe. Außerdem waren sie auch mit einem roten Faden gespickt, der sich durch das gesamte Buch zieht.

Mein Fazit:

Abschließend ziehe ich wie immer das Fazit. Dieses mal ist es ein Fazit, welches ich aus dem Bauch heraus schreibe, da mir für dieses Buch einfach die Worte fehlen. Betrachte ich das Gesamtbild des Buches, sprich Stil, Charaktere, Story und Handlung, dann muss ich sagen, dass Isabell May mich mit auf eine Reise genommen hat, welche durchweg positiv in Erinnerung bei mir bleibt. In diesem Buch war einfach alles dort wo es hingehörte, jedes Gefühl, jede Regung, einfach alles hat gestimmt und deshalb empfehle ich euch dieses Buch.

Kommentieren0
0
Teilen
Leseeule96s avatar

Rezension zu "Close to you" von Isabell May

Nichts neues, aber hat mir trotzdem gut gefallen :)
Leseeule96vor 3 Monaten

Ich habe dieses Buch vom Verlag als Rezensionsexemplar erhalten. Nochmal vielen Dank dafür.
Violet flieht vor ihrer Vergangenheit und zieht deswegen von Florida nach Maine, um dort das College zu besuchen. Dort angekommen stellen sich ihr direkt die ersten Probleme und Komplikationen in den Weg, sodass sie schon sehr schnell ihr Zimmer verliert und auf der Straße steht. Kurzerhand kommt sie bei Aiden unter, welcher davon ganz und gar nicht  erfreut scheint. Doch Violet merkt schnell, dass hinter seiner harten Fassade ein weicher Kern steckt, obwohl er als echtes Arschloch und sogar gefährlich gilt. Wird sie es schaffen, hinter seine Mauern zu gelangen? Und was hat es mit ihren eigenen Dämonen auf sich, von denen sie verfolgt wird?
Ich habe das Buch zur Hand genommen, wollte eigentlich nur erst einmal rein lesen, hatte aber ganz schnell die ersten 150 Seiten gelesen. Der Schreibstil ist also definitiv flüssig und locker leicht. Der erste Pluspunkt für das Buch.
Violet war mir von Beginn an sympathisch. Sie flieht vor etwas schlimmem, was passiert ist und versucht, sich ein neues Leben aufzubauen und sich nicht unterkriegen zu lassen. Am College lernt sie dann auch direkt neue Freunde kennen – die es mir beide absolut angetan haben – nämlich Chloe und Dorian. Beides tolle Charaktere, die ich ebenfalls in mein Herz geschlossen habe.
Kommen wir zu Aiden: von ihm wusste ich erst nicht, was ich halten soll. Er ist sehr unnahbar, benimmt sich absolut unmöglich, allerdings ohne irgendeinen ersichtlichen Grund. Doch nach einiger Zeit erfahren wir etwas mehr über ihn und er schafft es, sich ein wenig vor Violet  zu öffnen. Eine zarte Liebe entspinnt zwischen den Beiden.
Alles in allem kann man nicht sagen, dass die Autorin hier das Rad neu erfunden hat, gewiss nicht, aber trotzdem hat mich das Buch gut unterhalten und die Geschichte hat mir gut gefallen. Ich kann das Buch also gut und gerne weiter empfehlen, für alle, die Lust auf eine leichte Liebesgeschichte haben & etwas nettes für zwischendurch suchen.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Isabell May wurde am 18. November 1985 in Österreich geboren.

Isabell May im Netz:

Community-Statistik

in 360 Bibliotheken

auf 87 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks