Isabell Prophet Die Entdeckung des Glücks

(46)

Lovelybooks Bewertung

  • 32 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 45 Rezensionen
(14)
(26)
(5)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Entdeckung des Glücks“ von Isabell Prophet

„Bist du glücklich mit deinem Job?“ Auf diese einfache Frage eine klare Antwort zu geben, fällt den meisten Menschen schwer. Gerade wenn es um den Beruf geht, schwanken wir oft zwischen Freude und Disziplin, Ehrgeiz und Überforderung. Doch glücklich sein kann man lernen – es hat uns nur noch niemand gezeigt, wie. Isabell Prophet analysiert und erklärt fundiert und unterhaltsam, welche Weichen wir stellen müssen, um glücklich in unserem Tun zu werden.

Gut lesbar aufgearbeitete wissenschaftliche Infos aber in meinen Augen allgemein wenig Hilfe zur Selbsthilfe.

— Eistorte

Interessante Neuauflage der Frage, wie man in seinem Job das Glück und Zufriedenheit findet. Bekannte Fragen - neu verpackt.

— AnTheia

Sehr interessante und neuartige Gedanken. Inspirierende Ideen und gewährt Blick aus einer anderen Perspektive! Gefiel mir sehr gut!

— LadyOfTheBooks

Interessant aber nichts neues

— Leseprinzessin1991

Das Buch bietet eine gute Grundlage sich mit dem wichtigen Thema Glück zu beschäftigen.

— Denise43437

interessanter Überblick zum Thema Glück - nicht nur im Job

— Sylwester

nichts Neues, sehr theorielastig, bei einem wirklichen Problem nicht hilfreich

— Engel1974

Eine interessante Reise zu dem was wir heutzutage unter Glück verstehen und wie wir selbst unser Glück in die Hände nehmen können.

— Thala

Anleitung zum Glücklich-sein trotz Arbeits-Alltag

— SanniR

EIn sehr guter Ratgeber, absolut empfehlenswert.

— amy-xo21

Stöbern in Sachbuch

Rattatatam, mein Herz

Franziska Seyboldt setzt mit Wortgewalt und Offenheit ein Zeichen gegen die Stigmatisierung von psychischen Erkrankungen <3.

Tialda

Mix dich schlank

Perfekt für den Einsteiger. Ausführliche Einleitung und eine große Auswahl an einfach umzusetzenden Rezepten für Jedermann.

Kodabaer

Reiselust und Gartenträume

Schön geschrieben mit einer Prise Humor bekommt man Lust aufs Reisen,leider fehlen die Fotos, um das Geschriebene richtig zu genießen

Kamima

Der Ruf der Stille

Leider ganz anders als erwartet, da Knight dem Autoren nur wenige Details seines Lebens im Wald erzählt hat.

beyond_redemption

Glücklich wie ein Däne

Die Dänen sind immer vorne mit dabei trotz hoher Lebenshaltungskosten und Steuern

X-tine

Die Stadt des Affengottes

Ziemlich spannend - besonders für ein Sachbuch!

StMoonlight

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Glücklichsein im Beruf kann man lernen....

    Die Entdeckung des Glücks

    tootsy3000

    31. December 2017 um 20:18

    Ich gebe zu, das Buch ist eigentlich nicht für mich gedacht, denn ich gehöre tatsächlich zu den Menschen die ihren Beruf lieben und glücklich mit ihrer Arbeit sind. Ehrlich! Ungelogen!  Das war aber auch nicht immer so. Es gab Zeiten, da war mir einfach alles zuviel. Beruf, Kollegen, die Menschen um mich, dann noch die Familie. Irgendwann war die Freude weg. Ich quälte mich nur noch durch die Tage um abends ins Bett zu fallen ohne abzuschalten. Am nächsten Morgen ging die Leier von vorne los. Ein regelrechter Teufelskreis. Den ich dann zum Glück doch noch durchbrechen konnte, und nun wirklich und warhaftig glücklich bin mit dem was ich tue! Beruflich und privat ausgeglichen, das vermittelt dieses Sachbuch. Die Autorin gibt anschauliche Tipps wie man aus festgefahrenen Situationen das Beste herausholen kann, ohne gleich den Job zu kündigen. "Manchmal ist es Zeit, zu gehen - zu einem neuen Job oder sogar in einen neuen Beruf" Vieles stellt sie genau so dar, wie ich es selbst gemacht habe um aus diesen - meinen - Teufelskreis rauszukommen. OK, ich hab tatsächlich meinen alten Job gekündigt, hatte aber das Glück eine Tätigkeit zu finden, die mich befriedigt und zufrieden macht. Das große Ganze passt da einfach. Wer das nicht hat, findet mit Hilfe des Buches auch gute Ansätze und Wege, ohne sich gleich eine neue Arbeitstelle oder neuen Beruf suchen zu müssen. Isabell Prophet plaudert in diesem Sachbuch aus dem Nähkästchen. Schildert von ihren manchmal festgefahrenen Situationen, aber auch von Freunden und Bekannten. Wie sich deren nine to fife Job auf ihr Gemüt schlägt und wie frustriert sie mitunter damit sind. Darin erkennt man sich vielleicht selbst wieder.  "Glücklich sein im Beruf kann man lernen - es hat uns nur noch niemand gezeigt, wie." Die Entdeckung des Glücks ist eine Mischung aus Fachbuch und Sachbuch. Isabell Prophet gibt gute Tipps, wie man sich das (Berufs)Leben leichter machen kann. Ausgekleidet mit Forschungsergebnissen, Ratschlägen und Mantras kann dieser Ratgeber durchaus helfen, sein eigenes Rollenbild im Beruf zu überdenken und Lösungsansätze zu finden. Nicht immer ist es nämlich die Arbeit, die einen hindert glücklich zu sein, manchmal ist man es vielleicht selbst!Mein Fazit: Ein gut strukturierter Ratgeber mit hilfreichen Tipps, die gut umsetzbar sind. Mein persönliches Highlight war das Mantra ziemlich weit hinten in dem Buch. Das kann man in so mancher Situation, sei sie beruflich oder privat, gut einsetzen um wieder in den positiven Flow zu kommen. 

    Mehr
  • Die Sache mit dem Glück

    Die Entdeckung des Glücks

    Eistorte

    07. December 2017 um 19:31

    Isabell Prophet geht mit uns auf die Suche nach dem großen Glück. Naja, - nicht wirklich. Eigentlich ist es eher eine Analyse von Dingen, die uns zufriedener machen und auch dankbarer mit den eigenen Lebensumständen. Das ist es wohl, was wir als „Glücklichsein“ bezeichnen. Das allgemeine große Glück, das gibt es so gesehen gar nicht und wenn, dann hat es doch für jeden Menschen eine andere Bedeutung. Dafür kann es keinen allgemeingültigen Ratschlag geben. Worüber schreibt Isabell Prophet also? Es geht um neueste wissenschaftliche Erkenntnisse zum Thema Glück, Zufriedenheit und das vor Allem am Arbeitsplatz. Meine Meinung: Das Buch lässt sich sehr gut lesen. Prophet hat eine angenehme Art neue wissenschaftliche Erkenntnisse und philosophische Gedanken geschmeidig in den Text einfließen zu lassen. Es wirkt nie belehrend und oberlehrerhaft aber immer informativ. Persönliche Erfahrungen, oder Anekdoten aus Prophets eigener Umwelt, lockern die Thematik auf und geben Beispiele für die subjektive Wahrnehmung des vermeindlichen Glücks oder „Un-glücks“. Hinzu kommen zahlreich angeführte Studien, die durch Fußnoten markiert wurden. Am Ende des Buches gibt es die entsprechenden Verweise für die tiefergehende Beschäftigung mit dem Thema. Auch schön fand ich, dass sich Isabell Prophet tatsächlich mit einigen Wissenschaftlern oder Experten auf dem Gebiet der Glücksforschung unterhalten hat und spezielle Fragen an sie richten konnte. So ist das nicht nur ein Sammelsurium an zusammengetragenen Fakten, sondern es steckt viel Eigeninitiative in diesem Buch. Dennoch bleibt es hinter meinen Erwartungen zurück. Warum? Nun, an dem Buch hat mich am meisten interessiert, was ich auf Arbeit tun kann, damit sich dort auch diese übermäßige Zufriedenheit mit der Gesamtsituation einstellt. Wie kann ich Kollegen beeinflussen, oder mich selbst. Wie rette ich meinen Tag und mache ihn zu etwas besonderem? Wie bewahre ich mir die Lust jeden Tag aufs Neue auf der Arbeit aufzuschlagen? Im Großen und Ganzen hat mir das Buch bei der Beantwortung dieser Fragen nicht wirklich weitergeholfen. Das hat 2 Gründe: Für mich persönlich waren die grundlegenden Dinge nicht neu, denn ich interessiere mich schon länger für die moderne Psychologie und Glücksforschung. Auch nach KonMari habe ich schon aufgeräumt und den Flow von Mihaly Csikszentmihalyi erlebe ich immer wieder, sowohl auf Arbeit, als auch zuhause. Die Ratschläge im knapp gehaltenen 3. Teil des Buches waren mir auch zu allgemein. Bücher dieser Art haben aber auch allesamt einen gemeinsamen Fehler und das ist das 2. Manko: Es wird immer aus Sicht von Büromenschen für Büromenschen geschrieben. Ratschläge zur Dekoration des Arbeitsplatzes (auch Büro genannt), eine neue Reihenfolge der Aufgaben festlegen, nicht immer für jeden per mail erreichbar sein. Mal unerwartet eine Pause einschieben, oder an die frische Luft gehen wann es einem passt. All das kann man in bestimmten Berufen eben nicht. Sei es als Handwerker oder als Verkäufer oder als Systhemgastronom zum Beispiel. Die Ratschläge lassen sich in vielen Branchen einfach nicht umsetzen, da die Arbeitsabläufe ganz anders durchgetaktet sind und man eben nicht in einem Raum mit Tisch und Stuhl und PC sitzt, wo es an einem selber liegt, wie man den Tag gestaltet, getreu dem Motto: Nach mir die Sintflut. Dennoch darf man das Buch nicht auf dieses Manko reduzieren. Das verbietet allein schon die wissenschaftliche Basis nach der es eben nicht nur um eine Zimmerpflanze auf dem Schreibtisch geht, sondern vor Allem darum allgemein auf sich selbst zu hören oder sich auch mal zum Sport zwingen, wenn der Fernseher doch näher ist. Es geht darum einen gesunden Lebensstil und etwas mehr Achtsamkeit in den Alltag einzubauen. Mehr positives Denken, mehr Empathie, Freundlichkeit und Nachsicht mit der Umwelt haben. Andere einen Freude machen, die es weder verdient noch erwartet haben. Das kann man in jedem Beruf und in jeder Branche und das erklärt Isabell Prophet sehr schön. Wer ihre Ratschläge beherzigt kommt einem Glückszustand schon sehr viel näher. Vor allem, wenn man sich an die schönen Dinge des Tages erinnert anstatt immer nur zu nörgeln. Fazit: Isabell Prophet hat ein sehr unterhaltsames Buch geschrieben, das uns anregt den richtigen Blickwinkel auf das Glück einzunehmen. Glück ist das was man selber daraus macht. Wer neu auf dem Gebiet der Glücksforschung unterwegs ist, erhält einen prima Einblick in unser Denken. Daher gebe ich dem Buch sehr gerne 4 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Glück ist Ansichtssache oder wie man dem Hamsterrad entkommt

    Die Entdeckung des Glücks

    AnTheia

    04. December 2017 um 23:11

    Auch das Hamsterrad sieht von innen aus wie einen Karriereleiter. In Zeiten von Workaholismus, Burnout im Job, Entspannungs-/Yoga und Meditationskursen und jede Menge an Ratgebern, wie man den richtigen Job für sich findet, wirft Isabell Prophet's Ratgeber einen etwas anderen Blick auf diese aktuelle Thematik. In ihrem Ratgeber wirft sie die Frage auf "Ob man glücklich in seinem Job ist" und liefert Tipps und Methoden, wie für man sich im Job entspannter und glücklicher wird. Denn eines ist klar: verantwortlich sind nicht die anderen, sondern man selbst. Das eigene Verhalten zu verändern, fällt vielen nicht leicht. Und genau da setzt die Autorin mit ihrem Ratgeber auf eine unterhaltsamer und fundiert wissenschaftliche Art und Weise an. In Teil 1 zeigt sie auf, wie wir uns selbst im Weg stehen und woran es liegt, dass wir kein Glück im Job finden. Im zweiten Teil erfahren wir, wo wir unser Glück finden, um dann im dritten Teil viele praktische Anregungen zu erhalten, was wir selbst tun können/müssen, um glücklich zu sein. Aus meiner Sicht hat die Autorin der Nerv der Zeit getroffen. Es finden sich zwar viele altbkekannte Themen wieder, aber diese werden neu verpackt und in einer sehr anschaulichen, praktischen Art präsentiert. Die Autorin nutzt viele wissenschaftliche Quellen und neueste Studien, um ihre Theorien gerade im ersten Teil zu untermauern. Das Buch lässt sich insgesamt schnell und flüssig lesen und ist insgesamt sehr kurzweilig. Dafür sorgt auch der sehr anschauliche und leicht saloppe Sprachstil der Autorin. Wunderbar gestaltet, ist aus meiner Sicht auch das Cover des Buches. Der Goldschimmer passt wunderbar zum Thema und ist ein echter Blickfang. Sehr gut fand ich die vielen persönlichen Beispiele der Autorin, die diesen Ratgeber für mich sehr authentisch wirken lassen. Mir persönlich fiel es leicht, Vergleiche zu ziehen und die eigene Verhaltensweise mal gründlich zu überdenken. Ein Buch, das auf jeden Fall zum Hinterfragen einlädt. Und das macht für mich den Wert dieses Buches aus. Wer hier allerdings einen Ratgeber für akute Notlagen im Job sucht, wird nicht fündig. Das Buch betrachtet das Thema Zufriedenheit im Job eher aus einer anderen Perspektive und bleibt dadurch zwangsläufig etwas an der Oberfläche. Für jeden Suchenden, der ab und zu mal einen reflektierenden Ratgeber braucht, um dem Hamsterrad zu entkommen, der wird die zahlreichen Anregungen in diesem Buch wunderbar hilfreich finden.

    Mehr
  • Fragefreitag mit Isabell Prophet zu "Die Entdeckung des Glücks"

    Die Entdeckung des Glücks

    diewortklauberin

    Arbeit und Glück - passt das zusammen? Selbstverwirklichung, Work-Life-Balance, Top-Gehalt – die Liste der Anforderungen, die wir an den perfekten Job stellen, ist lang. Wie können wir da glücklich werden im Job? In ihrem Buch "Die Entdeckung des Glücks" analysiert und erklärt Isabell Prophet fundiert und unterhaltsam, welche Weichen wir stellen müssen, um glücklich in unserem Tun zu werden.An diesem Fragefreitag habt ihr die Gelegenheit, der Autorin Isabell Prophet alle Fragen zum Thema Glück, Job und das Leben zu stellen. Also ran an die Tastatur! Zu gewinnen gibt es 5 Exemplare von "Die Entdeckung des Glücks". Mehr zum Inhalt„Bist du glücklich mit deinem Job?“ Auf diese einfache Frage eine klare Antwort zu geben, fällt den meisten Menschen schwer. Gerade wenn es um den Beruf geht, schwanken wir oft zwischen Freude und Disziplin, Ehrgeiz und Überforderung. Doch glücklich sein kann man lernen – es hat uns nur noch niemand gezeigt, wie. »Prophet verbindet aktuelle Forschung und persönliche Anekdoten zu einem aufmunternden und informativen Buch, das [uns] im besten Fall – genau – ein wenig glücklicher zurücklässt.«Edition F (01.09.2017) >>Hier geht's zur Leseprobe!Mehr zur AutorinIsabell Prophet, geboren 1986, arbeitet als Journalistin. Sie studierte Wirtschaftswissenschaften, ehe sie bei der Celleschen Zeitung ein Volontariat absolvierte und die Henri-Nannen-Schule besuchte. Als freie Journalistin ist sie unter anderem für Spiegel Online, Spiegel Wissen, t3n.de und FAZnet tätig. Für Zeit Online baute Isabell das Online-Magazin ze.tt mit auf. Für die Multimedia-Reportage „Einsame Spitze“ beim Zeit-Magazin Online war sie für den Deutschen Reporter-Preis nominiert. Isabell Prophet lebt in Berlin.Gemeinsam mit mosaik verlosen wir 5 Exemplare von "Die Entdeckung des Glücks" unter allen Fragestellern! Einfach auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klicken und fleißig Fragen stellen!Wir freuen uns, dass Isabell Prophet Zeit gefunden hat und wünschen euch und natürlich der Autorin ganz viel Spaß beim Fragen stellen und Fragen beantworten!Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien zur Teilnahme an Buchverlosungen

    Mehr
    • 86

    Anne_Dietrich

    26. November 2017 um 19:41
  • Große Verlosung zum Leserpreis 2017: 30 Buchpakete zu gewinnen!

    LovelyBooks Spezial

    Daniliesing

    Es ist wieder soweit - für den Leserpreis 2017 suchen wir eure Lieblingsbücher. Wir sind schon wahnsinnig gespannt, welche Bücher euch in diesem Jahr am meisten begeistern konnten und können das Ergebnis, das am 30. November feststehen wird, gar nicht erwarten! Unsere große Verlosung für euch! Nicht nur eure Lieblingsbücher haben die Chance, den Leserpreis 2017 zu gewinnen, auch auf euch warten ganz großartige Buchgewinne. Wir werden nach der Bekanntgabe der Leserpreis-Gewinner insgesamt 5 Buchpakete mit jeweils 50 Neuerscheinungen und zusätzlich 25 weitere Buchpakete mit je 10 Neuerscheinungen verlosen. Ein wahrer Traum für jeden Buchliebhaber, oder?Um an der Verlosung teilzunehmen, gibt es verschiedene Möglichkeiten:1. Schreibt einen Blogbeitrag mit Link zum Leserpreis auf LovelyBooks. Ladet eure Leser darin ein, ebenfalls ihre Lieblingsbücher 2017 zu nominieren.https://www.lovelybooks.de/leserpreis/2. Berichtet auf euren Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter oder Instagram über den Leserpeis und verlinkt darauf. Wichtig ist hier, dass ihr euren Beitrag öffentlich teilt. Verwendet dabei den Hashtag #Leserpreis.https://www.lovelybooks.de/leserpreis/3. Ihr habt weder einen Blog, noch seid ihr auf einem der Social Media Kanäle aktiv? Dann verratet uns ein Buch, das ihr durch den diesjährigen Leserpreis entdeckt habt und das ihr jetzt unbedingt lesen möchtet. Bitte klickt für alle 3 Varianten zunächst auf den "Jetzt bewerben"-Button und füllt das Formular komplett aus. Gebt bei den Varianten 1 und 2 bitte den direkten Link zum Blogbeitrag oder zum Social Media Posting an und verlinkt nicht nur aufs Profil. Selbstverständlich haben wir Grafikmaterial vorbereitet, das wir euch gern zur Verwendung zur Verfügung stellen.Ihr dürft natürlich auch mehrere der Punkte erfüllen und so eure Chancen steigern :-) Die Teilnahme ist bis einschließlich 3. Dezember möglich!Wir wünschen euch ganz viel Spaß!PS: Die angehängten Bücher sind ein paar Beispiele, was sich im Buchpaket befinden könnte. Wir haben hier aber eine ganz bunte Auswahl und ihr könnt euch dann von einem riesigen Überraschungsbuchpaket begeistern lassen!

    Mehr
    • 1812
  • Glück ist etwas, das in uns selbst stattfindet und das jeder für sich selbst finden muss

    Die Entdeckung des Glücks

    HappiestGirl

    05. November 2017 um 21:07

    Inhalt: „Bist du glücklich mit deinem Job?“ Auf diese einfache Frage eine klare Antwort zu geben, fällt den meisten Menschen schwer. Gerade wenn es um den Beruf geht, schwanken wir oft zwischen Freude und Disziplin, Ehrgeiz und Überforderung. Doch glücklich sein kann man lernen – es hat uns nur noch niemand gezeigt, wie. Isabell Prophet analysiert und erklärt fundiert und unterhaltsam, welche Weichen wir stellen müssen, um glücklich in unserem Tun zu werden.   Meine Meinung: Seit einiger Zeit befasse ich mich intensiv mit diesem Thema und versuche Schritt für Schritt mehr Zufriedenheit und Glück aus jedem einzelnen Tag für mich zu schöpfen. Mein erster Schritt in diese Richtung waren die Bücher von John Strelecky (Das Café am Rande der Welt). Deshalb freute ich mich umso mehr als ich dieses Buch hier zum vorablesen gefunden habe. Isabell Prophet hat das geschickt angestellt. Stellt schon am Anfang dar, welche Situation(en) im Alltag auftreten, wie wir es sehen und wie wir es eigentlich sehen sollten. Man beginnt sofort über sein eigenes Leben an nachzudenken und was man ändern kann und vor allem wie. Obwohl sie ja von sich berichtet, scheint es doch bei vielen ähnlich zu sein. Das gefiel mir schon bei Strelecky sehr gut. Beim Lesen wird wieder einmal klar, dass man selbst sein Glück bestimmen, bzw. beeinflussen kann und manche Situation (zumindest die unzufriedenen) ändern sollte oder muss. Ich bin diesen Schritt bereits letztes Jahr gegangen und seitdem geht es mir viel besser. Außerdem habe ich mir angewöhnt, meine Wünsche zeitnah zu erfüllen. Oder sie zumindest immer wieder ins Gedächtnis zu rufen. Seitdem geht vieles einfacher und ich bin glücklicher und zufriedener. Im ersten Drittel des Buches zog es sich mal etwas in die Länge, so dass ich schon Angst hatte, dass es das ganze Buch so weitergeht. Aber Gott sei Dank war das nur ein Abschnitt, den die Autorin etwas lang zog. Ich hätte mir trotz allem noch eine etwas mehr persönliche Note der Autorin gewünscht. Vielleicht noch etwas mehr Lebenserfahrung. So ist das Buch doch oft sehr sachlich gehalten. Eine „Auflistung/Rechnung“ ist mir im Gedächtnis geblieben: „Unser Glück wird zu 50% von unseren Genen bestimmt, zu 10% von unseren Lebensumständen und zu 40% von unserem Verhalten“ Und auch an alle Arbeitgeber da draußen gibt es eine Botschaft: „Wer seine Mitarbeiter behalten will, der sollte sie mitmischen lassen. Es sind gerade die engagiertesten Kollegen, die den Kontakt zum Chef einfordern. Sie wollen Informationen, sie wollen gehört werden….“

    Mehr
  • Gute Ansätze und Einblicke

    Die Entdeckung des Glücks

    Ritja

    02. November 2017 um 17:35

    Isabell Prophet nimmt den Leser bei der Hand und erzählt, was Glück bedeutet, welche Forschungsansätze es gibt und warum manche Menschen glücklicher sind. Sie hat einen leicht verständlichen Schreibstil, bleibt häufig an der Oberfläche, aber für eine grobe Orientierung ist es auch ausreichend. Wer sich mehr mit dem Glück und der eigenen inneren Einstellung dazu beschäftigen möchte, kann sich auf das ausführliche Quellenverzeichnis am Ende des Buches stürzen. Für mich war es wichtig einen neuen Blickwinkel und neue Möglichkeiten aufgezeigt zu bekommen. Manchmal ist man so verfahren und schon so blind, dass ein externer Anstoß helfen kann. Wie funktioniert Glück? Was ist Glück? Welchen Einfluss hat mein Gehirn auf das Glücksgefühl und ist der monetäre Anteil am Glück wirklich so hoch, wie viele Menschen annehmen?  Das Buch ist in viele kleinere Kapitel aufgeteilt und so kann man sich immer wieder Auszeiten nehmen, um darüber nachzudenken. Viele Dinge weiß man bereits und vielleicht praktiziert(e) man sie auch schon bzw. sollte dies wieder einführen. Ich habe mir ein paar kleine Punkte herausgesucht, die ich jetzt versuche in meinem Alltag einzubauen und kann schon jetzt bestätigen, dass Kollegen käuflich, aber nicht sehr teuer sind (ein Kapitel im Buch).  Dieses Buch rettet kein Leben, es schafft nur etwas mehr Glück, wenn man nach dem Lesen und Reflektieren es selbst in die Hand nimmt und umsetzt. Nicht alles passt auf jeden und nicht alles ist umsetzbar, aber es ist informativ und interessant.

    Mehr
  • Glücklich im Alltag durch "Die Entdeckung des Glücks" von Isabell Prophet

    Die Entdeckung des Glücks

    SanniR

    30. October 2017 um 20:11

    Heute gibt es seit langem mal wieder eine Rezension eines Buches, welches ich über vorablesen bekommen habe. Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal.  Ich freue mich immer riesig, wenn ich Bücher im Voraus lesen (und rezensieren) darf.  Eigentlich wollte ich mich gar nicht für ein Exemplar von "Die Entdeckung des Glücks" bewerben.  Schon wieder mal ein Glücksratgeber?, dachte ich. Die helfen ja doch nicht.  Trotz meiner negativen Vorurteile konnte ich nicht widerstehen, einen Blick in die Leseprobe zu werfen.  Und - wer hätte es gedacht - ich konnte gar nicht mehr aufhören.  Denn schon mit dem ersten Satz schafft es die Autorin, das auszusprechen, was wahrscheinlich viele von uns denken:  Manchmal wünschte ich mir, ich könnte bei meiner Arbeiteinfach zur Tür rausmarschieren und müsste mich niewieder umdrehen. - Seite 13; "Die Entdeckung des Glücks" von Isabell Prophet - Und jetzt mal ehrlich? Wer hat sich das nicht auch schon einmal gedacht? Solche wahren Sätze folgten in der Leseprobe noch mehr und deshalb habe ich mich dann doch für ein Rezensions-Exemplar beworben. Und es auch bekommen.  Bevor ich ein bisschen was zum Inhalt sage, erstmal kurz zum Cover und zum Schreibstil der Autorin.   Das Cover ist ziemlich schlicht gehalten. Aber was will man von einem "Ratgeber" auch groß erwarten. Hier geht es vorrangig um den Inhalt und nicht um die kreative Gestaltung des Covers.  Der Schreibstil von Isabell Prophet ist einfach und sehr gut verständlich. Oftmals ist es ja das Problem von Ratgebern, dass sie in einem hochgestochenen Deutsch geschrieben sind. Meist sind die Sätze seitenlang und man weiß nach kurzer Zeit schon nicht mehr, um was es eigentlich geht.  Doch so ist es nicht bei "Die Entdeckung des Glücks". Die Autorin fasst ihre Sätze und auch ihre Kapitel kurz und geht dabei sehr strukturiert vor.  Womit wir zum Inhalt kommen.  Isabell Prophet hat ihr Buch in drei Hauptteile unterteilt.  Im ersten Teil geht es im wesentlichen darum, wie wir selbst unser Glück verhindern.  Darauf folgt der zweite Teil, der sich damit befasst, wo wir unser Glück finden. Und schließlich der dritte Teil, denn schließlich soll man das Glück auch halten.  Natürlich reicht es nicht, allein das Buch zu lesen, um plötzlich glücklich zu sein. Denn der Weg zum dauerhaften Glück kann - unter Umständen - auch ein bisschen Arbeit mit sich bringen.  Die Autorin bringt zahlreiche interessante Fakten ein, die ihre Aussagen unterstützen.  Auch wenn man durch das Lesen des Buches nicht gleich glücklich wird, so nimmt man doch das Ein oder Andere mit, um es aufs eigene Leben anzuwenden.   Was mir dabei jedoch aufgefallen ist, ist, dass "Die Entdeckung des Glücks" vorwiegend für "Büromenschen" geschrieben wurde. Ein Schichtarbeiter oder Pflegepersonal werden mit diesem Buch wohl eher wenig anfangen können, was ich sehr schade finde.  Glück hat schließlich jeder verdient.  Auch wäre es wohl hilfreich, wenn manch ein Vorgesetzter einmal einen Blick in dieses Buch werfen würde. "Die Entdeckung des Glücks" ist ein Sachbuch der unterhaltsamen Sorte, bei dem man auch den ein oder andren Tipp für den eigenen Alltag mitnehmen kann.  Ob das Buch nun dazu beiträgt, glücklich zu werden, das muss jeder für sich selbst entscheiden!  

    Mehr
  • Interessante Forschungserkenntnisse

    Die Entdeckung des Glücks

    Leseprinzessin1991

    29. October 2017 um 15:04

    Ich habe mich für "die Entdeckung des Glücks" interessiert, da die Leseprobe mir anders schien als mein Eindruck von den zahlreichen Glücksratgebern, die den Buchmarkt überschwemmen. In diesen geht es nämlich überwiegend um Achtsamkeit und spirituelle Praktiken. Isabell Prophet hingegen bemüht sich um eine wissenschaftliche Perspektive und führt viele interessante Studien an, beispielsweise über den Einfluss von Stress und ähnlichem. Das Thema Forschung macht den größten Anteil des Buches aus, während gezielte Tipps eher kürzer gehalten werden. Neben den üblichen Tipps wie Sport oder Achtsamkeit ging es auch viel um die Work-Life-Balance bei Karrieremenschen oder Menschen, die in der freien Wirtschaft arbeiten. Dies hat mich etwas weniger angesprochen, da ich selbst in keinem Büro arbeite und noch studiere. Deshalb ist die Zielgruppe wohl eher die Zahl der Menschen zwischen 30 und 60. Während ich anfangs noch viel Freude beim Lesen hatte, fühlte ich nach dem zweiten Drittel etwas Langeweile, da ich das Gefühl hatte, die dort gegebenen Tipps zum Glück könnten auch von jedem beliebigen Menschen auf der Straße stammen. Alles in allem ein interessantes Buch für Menschen, die sich abseits von Esoterik mit Glück befassen wollen. Dennoch gab es keine weltverändernden neuen Einblicke.

    Mehr
  • Glück ist ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens

    Die Entdeckung des Glücks

    Denise43437

    28. October 2017 um 10:14

    Frau Prophet ist mit diesem Buch ein Ratgeber gelungen, der sowohl Beispiele aus dem Alltag enthält als auch wissenschaftliche Erkenntnisse. Die Forschungsergebnisse stammen aus verschiedenen Fachrichtungen wie z. B. aus der Psychologie, der Verhaltensökonomie, der Neurologie und der inneren Medizin. Am Anfang wird erklärt, was Glück überhaupt bedeutet. Danach werden die Forschungsergebnisse verständlich dargestellt und als letzter Teil folgen Tipps und kleine praktische Übungen, die sich gut in den Alltag integrieren lassen. Dabei stehen kleine Änderungen im Verhalten im Vordergrund, die wiederum große Veränderungen in unserem Leben bewirken können. Die Autorin stellt realistisch dar, dass der Mensch nicht immer glücklich sein kann, da um das Glück überhaupt zu erkennen, auch unglückliche Situationen benötigt werden. Allerdings eröffnet das Buch dem Leser die Möglichkeit sein Leben glücklicher zu gestalten und auch den Hintergrund für das Glück zu verstehen. Wer möchte kann mit Hilfe der im Literaturverzeichnis enthaltenen Quellen die Forschungsergebnisse nachlesen. Für mich handelt es sich bei dem Buch um einen Ratgeber, bei dem es sich lohnt ihn zu lesen und die Tipps umzusetzen.

    Mehr
  • Glück ist ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens

    Die Entdeckung des Glücks

    Denise43437

    28. October 2017 um 10:05

    Frau Prophet ist mit diesem Buch ein Ratgeber gelungen, der sowohl Beispiele aus dem Alltag enthält als auch wissenschaftliche Erkenntnisse. Die Forschungsergebnisse stammen aus verschiedenen Fachrichtungen wie z. B. aus der Psychologie, der Verhaltensökonomie, der Neurologie und der inneren Medizin. Am Anfang wird erklärt, was Glück überhaupt bedeutet. Danach werden die Forschungsergebnisse verständlich dargestellt und als letzter Teil folgen Tipps und kleine praktische Übungen, die sich gut in den Alltag integrieren lassen. Dabei stehen kleine Änderungen im Verhalten im Vordergrund, die wiederum große Veränderungen in unserem Leben bewirken können. Die Autorin stellt realistisch dar, dass der Mensch nicht immer glücklich sein kann, da um das Glück überhaupt zu erkennen, auch unglückliche Situationen benötigt werden. Allerdings eröffnet das Buch dem Leser die Möglichkeit sein Leben glücklicher zu gestalten und auch den Hintergrund für das Glück zu verstehen. Wer möchte kann mit Hilfe der im Literaturverzeichnis enthaltenen Quellen die Forschungsergebnisse nachlesen. Für mich handelt es sich bei dem Buch um einen Ratgeber, bei dem es sich lohnt ihn zu lesen und die Tipps umzusetzen.

    Mehr
  • Glück ist ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens

    Die Entdeckung des Glücks

    Denise43437

    28. October 2017 um 10:05

    Frau Prophet ist mit diesem Buch ein Ratgeber gelungen, der sowohl Beispiele aus dem Alltag enthält als auch wissenschaftliche Erkenntnisse. Die Forschungsergebnisse stammen aus verschiedenen Fachrichtungen wie z. B. aus der Psychologie, der Verhaltensökonomie, der Neurologie und der inneren Medizin. Am Anfang wird erklärt, was Glück überhaupt bedeutet. Danach werden die Forschungsergebnisse verständlich dargestellt und als letzter Teil folgen Tipps und kleine praktische Übungen, die sich gut in den Alltag integrieren lassen. Dabei stehen kleine Änderungen im Verhalten im Vordergrund, die wiederum große Veränderungen in unserem Leben bewirken können. Die Autorin stellt realistisch dar, dass der Mensch nicht immer glücklich sein kann, da um das Glück überhaupt zu erkennen, auch unglückliche Situationen benötigt werden. Allerdings eröffnet das Buch dem Leser die Möglichkeit sein Leben glücklicher zu gestalten und auch den Hintergrund für das Glück zu verstehen. Wer möchte kann mit Hilfe der im Literaturverzeichnis enthaltenen Quellen die Forschungsergebnisse nachlesen. Für mich handelt es sich bei dem Buch um einen Ratgeber, bei dem es sich lohnt ihn zu lesen und die Tipps umzusetzen.

    Mehr
  • informativ, hilfreich und unterhaltsam

    Die Entdeckung des Glücks

    katze102

    19. October 2017 um 12:19

    Isabell Prophet durchleuchtet, wie wir unser Glück, insbesondere am Arbeitsplatz finden können; ihr Buch hat sie dafür in drei Teilen aufgebaut: Im ersten Teil thematisiert sie u.a., wie die Suche nach dem Glück entsteht und was uns dabei im Wege stehen kann; der zweite Teil befaßt sich mit Glücksforschung und zeigt viele verschiedene Aspekte auf. Und im dritten Teil erfahren wir, was wir für unser Glück selber tun können, mit welchen Übungen, Tagesplanungen, Sichtweisen wir ihm den Weg aus und zu uns erleichtern und, wann es vielleicht die glücklichste Entscheidung ist, seinen Arbeitsplatz zu wechseln.Klar ist, für unser Glück sind wir selber verantwortlich, niemand anders und keine Ausrede, Kunkurrenz oder Idealisierung des Glücks anderer sollte uns von dieser Erkenntnis abhalten oder unserem Glück eine externe Messlatte anhalten. Isabell Prophet durchleuchtet so viele Aspekte des Glücks und stellt wissenschaftliche Lehrer, Erkenntnisse alter Philosophen, übliche Sichtweisen und glücklichmachende Alltagsstrategien vor, aus denen jeder seine besten Möglichkeiten finden wird – denn das Glücksempfinden, auch was die Arbeit betrifft, kann individuell variieren.Mit einem saloppen und äußerst witzigen Sprachstil vermittelt Isabell Prophet sehr fundiert ganz kurzweilig und interessant die verschiedenen Aspekte und eine ganze Reihe an praktischen Hilfen und Übungen um seinen Arbeitsalltag und sein Leben glücklicher zu gestalten.

    Mehr
  • interessanter Überblick zum Thema Glück - nicht nur im Job

    Die Entdeckung des Glücks

    Sylwester

    18. October 2017 um 16:45

    "Die Entdeckung des Glücks" von Isabell Prophet trägt den Untertitel "Dein Leben fängt nicht erst nach der Arbeit an". Glück in Bezug auf das Arbeitsleben ist das Hauptthema des Buches, aber es werden auch viele andere Bereiche des Lebens beleuchtet, was mir sehr gut gefiel. So spielen auch Sport, Schlaf, Ernährung, Freunde, Beziehungen und vieles mehr eine Rolle. Das Buch ist in 3 Teile gegliedert, und ich konnte der Einteilung gut folgen. Im ersten Teil wird beschrieben - und mit vielen Studien belegt - "wie wir unser Glück verhindern". Der zweite Teil erklärt "wo wir unser Glück finden", um dann im dritten Teil zu erfahren "was wir für unser Glück tun können". Mir gefiel der leicht zu lesende Schreibstil und die vielen erwähnten Studien (über 100 Literaturhinweise für Interessierte, die weiter tiefer einsteigen wollen). Es ist anzumerken, dass es sich nicht um einen Ratgeber handelt, der Übungen enthält um glücklicher zu werden, sondern eher um einen Überblick wissenschaftlicher aktueller Ansichten zum Thema Glück.

    Mehr
  • hocherfreut, dass ich es lesen konnte und nehme viel mit!

    Die Entdeckung des Glücks

    LeseratteAnna1986

    15. October 2017 um 22:23

    Diese Buch ist ein amüsantes Werk mit vielen Denkanstößen für den eigenen Alltag. Glück ist immer ein großes Thema. Jeder sucht sein größtmögliches Glück... Besonders in Bezug auf die Arbeit, hat mir das Buch in vielen Aspekten einen ganz anderen Blickwinkel geben können. Was ist eigentlich Glück und durch welche chemischen Prozesse im Körper wird Glück empfunden? Sehr interessant auch: Wie lange hält eigentlich das Glück an, zum Beispiel wann man im Lotto gewonnen hat? Das Buch unterteilt sich in 3 Abschnitte:1. Wie wir unser Glück verhindern 2. Wo wir unser Glück finden 3. Was wir für unser Glück tun können. Ich bin hocherfreut, dass ich es lesen konnte und nehme viel mit!

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks