Isabell Schmitt-Egner

 4.4 Sterne bei 452 Bewertungen
Autorenbild von Isabell Schmitt-Egner (©M. Gautsch)

Lebenslauf von Isabell Schmitt-Egner

Isabell Schmitt-Egner, geboren 1977 in Friedberg, Hessen, schreibt seit 2011 Kurzgeschichten und Romane für Jugendliche und Erwachsene. Sie fühlt sich in mehreren Genres zu Hause und hat von heute auf morgen mit dem Schreiben angefangen, als sie einem Freund eine Kurzgeschichte schenkte. Innerhalb von 3 Jahren veröffentlichte sie 14 Bücher im Bereich Jugendroman, Horror, Thriller und Fantasy. Außerdem wirkte sie zusätzlich an Anthologien mit, unterrichtete ehrenamtlich das richtige Vorlesen und das Erstellen von Kurzgeschichten am Gymnasium in den Klassen 6-9.Neben dem Schreiben arbeitet Isabell Schmitt-Egner als Maskenbildnerin, Coverdesignerin und auf dem Reiterhof der Familie. Sie lebt unverheiratet und kinderlos, aber mit diversen Katzen zusammen glücklich auf dem Land.Seit einigen Monaten ist sie außerdem noch als Lektorin für Jugendromane bei einem Verlag tätig und gibt Kurse zum Thema Selfpublishing, auch wenn das Schreiben eigener Bücher immer die höchste Priorität einnehmen wird.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Isabell Schmitt-Egner

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Sam aus dem Meer (ISBN:9781479313358)

Sam aus dem Meer

 (51)
Erschienen am 15.09.2012
Cover des Buches Königsfreunde (ISBN:B00HWCDAWO)

Königsfreunde

 (41)
Erschienen am 15.01.2014
Cover des Buches Narbenkönig (ISBN:B077RGFQDL)

Narbenkönig

 (39)
Erschienen am 25.11.2017
Cover des Buches Follower - Die Geschichte einer Stalkerin (ISBN:9783426435045)

Follower - Die Geschichte einer Stalkerin

 (39)
Erschienen am 04.05.2015
Cover des Buches Sam aus dem Meer - Seelennöte (ISBN:9783844809930)

Sam aus dem Meer - Seelennöte

 (26)
Erschienen am 29.02.2012
Cover des Buches Sohn des Meeres (ISBN:B00DQZSC8S)

Sohn des Meeres

 (22)
Erschienen am 01.07.2013
Cover des Buches Sam aus dem Meer - Unter Menschen (ISBN:B008LCYROO)

Sam aus dem Meer - Unter Menschen

 (19)
Erschienen am 13.07.2012

Neue Rezensionen zu Isabell Schmitt-Egner

Neu

Rezension zu "Narbenkönig" von Isabell Schmitt-Egner

Isabell Schmitt-Egner
Chrissy87vor 20 Tagen

Um ihrem Vater eins auszuwischen beschließt Prinzessin Lilliana sich mit dem vernarbten König Amon zu verloben. Womit sie nicht rechnet, das sie kurze Zeit später tatsächlich am Königshof von Amon ist. Allerdings will dieser nichts von ihr wissen, auch sind seine Narben nicht so schlimm wie alle behaupten und auch sonst gibt es einige Geheimnisse für Lilliana zu lösen.
Ich weiß nicht genau mit was für einer Geschichte ich gerechnet habe, aber nicht mit so einer. Ich dachte das es ein leichter Fantasy-Liebesroman wird und dann war es doch so viel mehr. Vor allem war ich von der Spannung überrascht, da Amon ja so einige Geheimnisse birgt. Mir war zwar relativ schnell klar wer oder was dahinter steckt, das hat der Spannung aber keinen Abbruch getan.
Prinzessin Lilliana fand ich gerade am Anfang sehr anstrengend, da sie da noch oft das verwöhnte Prinzesslein hat raus hängen lassen, allerdings im Laufe der Geschichte wurde das deutlich besser.
Alles in allem war das wirklich eine gelungene Geschichte, die mich überzeugen konnte.

Kommentare: 2
12
Teilen

Rezension zu "Das Geheimnis von Silent Rose" von Isabell Schmitt-Egner

spannend
Das_Lesedingvor einem Monat

Inhalt:
Nina ist Herzkrank, seit zwei Jahren versucht ihre Tante bereits sie wieder fit zu bekommen. Ihre letzte Chance ist das Sanatorium Silent Rose, doch nichts ist so wie es scheint …

Schreibstil:
Isabell Schmitt-Egner ist mir aus vielen schaurigen Kurzgeschichten bekannt, daher habe ich mit einer fesselnden Geschichte gerechnet, die ich auch bekommen habe. Das Ambiente ist gut, die Gefahren greifbar und die Handlung ist nachzuvollziehen. Die Ausdrucksweise passt und es ist in sich alles stimmig. Bis .. ja bis zum letzten drittel, dann haben sich die Fehlerchen eingeschlichen. Nicht von der Grammatik sondern vom logischen.
SPOILER: Die Teens sperren eine Person ein, die ihnen dann hilft die Bösen abzulenken. Es ist schwer vorstellbar, dass die helfende Person das ganze überlebt, aber sie tut es. Auch ist es nicht logisch, dass die Kreditkarte von einer Person noch funktioniert, obwohl sie längst ausgeschaltet sein sollte und die Benutzung bleibt natürlich ohne Konsequenzen.

Charaktere:
Alle sind sehr sympathisch und ihr handeln ist nachvollziehbar. Zwischenzeitlich ist die übliche Handlung 2 Boys 1 Girl etwas drüber, aber anders hätte man es wohl nicht machen können. Es gibt zumindest keinen epischen Kampf um das Mädchen und das war sehr entspannend. Alle sind sich einig – das hat was!

Cover:
Es ist so schön gestaltet, es verbindet die Verletzlichkeit und die Dunkelheit, es wirkt mystisch.

Fazit:
Ein ganz toller Jugendkrimi der mich fesseln konnte, auch wenn er zwischendrin ein paar Fehler hatte und zeitweise etwas langatmig war, hat mich die Geschichte trotzdem überzeugt und ich vergebe 4 Sterne.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Narbenkönig" von Isabell Schmitt-Egner

Für Märchen und Romantik Fans
Aleshaneevor 5 Monaten

Für Märchen und Romantik Fans :)

Ich hatte hier durch den Klappentext mit einem etwas anderen Verlauf der Geschichte gerechnet und eher mit einer Adaption zu König Drosselbart. Es entwickelt sich aber eher hin zu einer neu erfundenen "Die Schöne und das Biest" Story, die mir vor allem in der ersten Hälfte sehr gut gefallen hat.

Prinzessin Lilliane, kurz Lilli genannt, ist mit ihren 18 Jahren schon ein ganz schön störrisches und naives Ding, obwohl natürlich der Zwang zu heiraten zu solch einem Benehmen durchaus einlädt.
Dass sie sich in den von Narben entstellten König von Grauemfall verliebt ist vorprogrammiert, doch hinter das Geheimnis zu kommen, das in den alten Burgmauern seit Jahren versteckt wird, steht mehr und mehr im Vordergrund.

Lillis Rolle als verwöhntes und eingebildetes Prinzesschen ändert sich recht schnell, worauf ich nicht ganz vorbereitet war. Ich hätte mir da einen langsameren Prozeß gewünscht, aber dafür war die Annäherung der beiden Protagonisten wirklich schön zu verfolgen.
Ab der Hälfte wurde es mir dann aber etwas zu romantisch; davon bin ich einfach nicht so der Fan und hat sich an manchen Stellen doch etwas kitschig angefühlt.

Die einfache Schreibweise lässt einen flott weiterkommen, aber man spürt schon immer wieder die Wärme und Menschlichkeit, die die Autorin aufleben lassen möchte. Gerade die Botschaft, dass Liebe und Zuneigung einen anderen wunderschön aussehen lassen, egal wie er auf andere wirkt, ist einerseits natürlich toll, widerspricht aber auch ein bisschen dem Ende der Geschichte. Wobei, man muss ja immer bedenken dass es sich hier um eine Art Märchen handelt :)

Aber ich denke, dass das jeder von uns schon erlebt hat, dass wir die Menschen, die wir lieben, optisch gar nicht mehr recht be"urteilen" können, weil wir sie vom Gefühl her wunderschön finden und das Äußere dann einfach nur ein Beiwerk ist, das wir lieben.

Das letzte Drittel hat sich dann für mich etwas gezogen, da man schon wusste, wer hinter dem ganzen Spuk steckt, weshalb es für mich da ruhig auch etwas kürzer hätte sein können. Insgesamt ist es aber auf jeden Fall unterhaltsam, da es ein bisschen märchenhafte Romantik, mysteriösen Zauber und spannende Geheimnisse in sich hat - dazu eine wirklich tolle Botschaft, die man sich zu Herzen nehmen sollte.

Fazit: 3.5 Sterne

Weltenwanderer

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Königsfreunde (ISBN:undefined)

Leserunde Königsfreunde XXL!!

Ich möchte euch nicht zu einer gewöhnlichen Leserunde einladen, sondern zu einer Lesereise! Wir werden viel Zeit miteinander verbringen in meiner Königsfreunde-Welt. Über 1000 Seiten müssen gelesen werden. Dazu brauche ich euch!

Worum geht es in Königsfreunde? Es beginnt mit einem einsamen jungen Prinzen, der mit fünfzehn schon zum König gekrönt wird. Und noch am selben Tag planen seine Feinde, ihn töten zu lassen, denn er ist der letzte Spross des Königsgeschlechts. Der junge König findet zunächst unfreiwillig ein Versteck bei einer Bauernfamilie in einem abgelegenen Tal. Dort muss er lernen, wie das richtige Leben funktioniert und die stürmische Bauerntochter Clara macht es ihm nicht gerade leicht.

Ein großes Abenteuer beginnt, voller Freundschaft, Intrigen, Liebe und Gefahr. Königsfreunde ist ein Jugendroman, wird aber auch sehr gern von Erwachsenen gelesen.

Wir lesen zusammen folgende Geschichten:

Vorgeschichte: Der einsame Prinz (Kurzgeschichte zum Einstimmen)

Königsfreunde Band 1 (ca. 376 Seiten/ 464 Kindleseiten)

Adam - eine Königsfreundegeschichte

Königsfreunde Band 2 (575 Seiten/ über 800 Kindleseiten)

Das Versprechen - eine Königsfreundegeschichte

Zusammen über 1000 Seiten. Das funktioniert so: ich schicke euch zunächst Band 1, die Vorgeschichte und Adam. Wer danach noch weiterlesen möchte, der zieht mit um zur nächsten Leserunde und erhält Band 2 und Das Versprechen.

Ich vergebe 7 Leserplätze für die gedruckten Varianten, das heißt, die Gewinner haben am Ende jeweils 2 dicke Bücher und 2 kleine. Und dazu 7 Leserplätze für die Ebookversionen. Da habt ihr am Schluss dann 5 Ebooks (die eine Geschichte ist ein Extrabuch).

Weil das ziemlich viele Bücher sind, appelliere ich nur an wirklich motivierte Leser, sich hier zu bewerben, damit ehrlich Interessierte die Prints gewinnen. Die Cover von band 1 und 2 habe ich euch hier angehängt. Die Sondergeschichten haben andere Cover, das seht ihr dann.

Der Versand der Bücher findet nächste Woche statt, ab dem 10.10.

Da eine Woche später Buchmesse ist, wird es 5 Tage geben, an denen ich hier nicht so reinschauen kann, deshalb ist da offiziell "stille Lesezeit" für euch. Ihr könnt schon kommentieren, aber ich werde natürlich alle Tage auf der FBM sein, danach geht es weiter. Wenn ihr mich dort treffen wollt, habe ich natürlich ein Extra-Geschenk für euch dabei.

Weitere Fragen zum Ablauf einfach hier stellen.

Ich freue mich auf euch!


Eure Isabell

438 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Königsfreunde - Band 2 (ISBN:undefined)

Teil 2 der XXL Leserunde zu Königsfreunde!

Hier geht es weiter! Wenn ihr durch seid mit Band 1 und Adam, erwartet euch hier die Fortsetzung. Bitte kommentiert ganz einfach hier, wenn ihr fertig seid und bereit seid zum Weiterlesen, dann schicke ich euer Buch jeweils ab.


Viel Spannung weiterhin mit den Königsfreunden!


Eure Isabell

233 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Vampirromane sind zum Kotzen - ein Vampirroman (ISBN:undefined)

Sie sind Schriftsteller - sie sind Vampire - sie haben die Schnauze voll

Endlich da - mein Anti-Vampirroman! Wer hat Lust, mit mir ein Buch über Vampire zu lesen, die grottenschlechte Vampirromane schreiben?

Die beiden Vampire Mike und Berchtold leben und arbeiten in Berlin. Unter dem strengen Regiment ihrer Geschäftsführerin Rita schreiben sie unerträglich schmalzige Vampirromane für das einschlägige Publikum. Während Berchtold sein Leben akzeptiert hat, aber vom Schreiben eher angenervt ist, haut Mike ein Buch nach dem anderen raus und hadert dabei mit seinem Schicksal. Die Fans lieben es, die Vampire hassen es.
Und niemand, nicht mal Rita, weiß, dass die beiden als egozentrisch geltenden Schriftsteller echte Vampire sind!

Eines Tages lernt Mike in der Buchhandlung eine junge Frau kennen und fühlt sich sofort zu ihr hingezogen. Problem: Phoebe findet Vampirromane zum Kotzen! Sie liebt richtige Thriller, spannende Bücher, alles Mögliche, aber keine Vampirromane, die auf irgendeinem Blackstone Castle in den Highlands spielen!
Schöner Mist, denn Mike muss jetzt alles tun, damit Phoebe nicht rausfindet, dass er der Urheber von Titeln wie "Leyla in den Fängen des dunklen Prinzen" ist. Hilfe! Was wird sie von ihm denken, wenn das rauskommt?

Ein Roman über Freundschaft, Liebe und das Autorenleben.

Ich verlose 3 Taschenbücher und 17 Ebooks. Natürlich darf auch jeder mitlesen, der das Buch bereits gekauft hat.

Eure

Isabell


408 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  isabell_schmitt-egnervor 4 Jahren
Das freut mich! Mal sehen, wie es dir weiterhin gefällt.

Community-Statistik

in 420 Bibliotheken

auf 77 Wunschlisten

von 10 Lesern aktuell gelesen

von 21 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks