Neuer Beitrag

isabell_schmitt-egner

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Sie sind Schriftsteller - sie sind Vampire - sie haben die Schnauze voll

Endlich da - mein Anti-Vampirroman! Wer hat Lust, mit mir ein Buch über Vampire zu lesen, die grottenschlechte Vampirromane schreiben?

Die beiden Vampire Mike und Berchtold leben und arbeiten in Berlin. Unter dem strengen Regiment ihrer Geschäftsführerin Rita schreiben sie unerträglich schmalzige Vampirromane für das einschlägige Publikum. Während Berchtold sein Leben akzeptiert hat, aber vom Schreiben eher angenervt ist, haut Mike ein Buch nach dem anderen raus und hadert dabei mit seinem Schicksal. Die Fans lieben es, die Vampire hassen es.
Und niemand, nicht mal Rita, weiß, dass die beiden als egozentrisch geltenden Schriftsteller echte Vampire sind!

Eines Tages lernt Mike in der Buchhandlung eine junge Frau kennen und fühlt sich sofort zu ihr hingezogen. Problem: Phoebe findet Vampirromane zum Kotzen! Sie liebt richtige Thriller, spannende Bücher, alles Mögliche, aber keine Vampirromane, die auf irgendeinem Blackstone Castle in den Highlands spielen!
Schöner Mist, denn Mike muss jetzt alles tun, damit Phoebe nicht rausfindet, dass er der Urheber von Titeln wie "Leyla in den Fängen des dunklen Prinzen" ist. Hilfe! Was wird sie von ihm denken, wenn das rauskommt?

Ein Roman über Freundschaft, Liebe und das Autorenleben.

Ich verlose 3 Taschenbücher und 17 Ebooks. Natürlich darf auch jeder mitlesen, der das Buch bereits gekauft hat.

Eure

Isabell


Autor: Isabell Schmitt-Egner
Buch: Vampirromane sind zum Kotzen - ein Vampirroman

Sick

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Super, das klingt echt witzig, da wäre ich gerne dabei!
Ähm ja, Vampirromane habe ich noch nicht so viele gelesen, mache aber auch einen Bogen um Geschichten, wie sie Berchtold und Mike schreiben. Die Idee, wie sie für ihr ewiges Leben den Unterhalt bestreiten, finde ich echt super, nur wie wollen sie es bei ihrer Bekanntheit irgendwann mal schaffen unterzutauchen? Nun ja, wird ja nicht das erste Mal gewesen sein... ;-)
Falls ich mitlesen darf, bräuchte ich eine mobi-Datei.
Liebe Grüße und ein schönes Restwochenende! =)

Steph86

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Das klingt doch mal nach einem tollen Buch. Hiermit bewerbe ich mich auf ein Printexemplar.

Beiträge danach
398 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

isabell_schmitt-egner

vor 2 Jahren

Allgemeines Labern übers Buch
@Frank1

Haha, so ist es recht! ich frickele gerade an Teil 2.

Frank1

vor 2 Jahren

Allgemeines Labern übers Buch
@isabell_schmitt-egner

Ich habe für die "Königsfreunde" auch eine Rezi geschrieben:

Hier (http://www.lovelybooks.de/autor/Isabell-Schmitt--Egner-/K%C3%B6nigsfreunde-1075831807-w/rezension/1218953400/),

bei Büchertreff (http://www.buechertreff.de/thread/89833-isabell-schmitt-egner-%E2%80%93-koenigsfreunde/)

und natürlich auch bei Amazon.

isabell_schmitt-egner

vor 2 Jahren

Allgemeines Labern übers Buch
@Frank1

Hallo Frank1, danke für deine Rezis! Lieb von dir.
Nur eine Sache. Du sagst, das Verhalten passt eher zu einem 15, 5 Jährigen und zu einer 14-Jährigen. Die beiden wären aber 17 und 15 im Buch, was nicht so passen würde. Da hast du dich vertan, denn sie sind in der Tat jünger. Der König ist 15, das Mädchen ist 14.
Auf der dritten Seite steht: "Er sah die Augen des Fünfzehnjährigen, die ihn mit einer Mischung aus Unsicherheit, aufkeimender Furcht und eingeübter Königswürde anblickten. "

Und eine Seite davor: »Euer Vater war sechzehn, als er den Thron bestieg. Ihr seid kaum jünger. Ihr werdet es schaffen.«

Also ist Robin erst 15. In Band 2 wird er 16 sein. Wahrscheinlich hast du das nur gedacht, weil die immer 17 sind in Jugendromanen.

Frank1

vor 2 Jahren

Allgemeines Labern übers Buch
@isabell_schmitt-egner

Wie bin ich denn da drauf gekommen??? Das stimmt ja dann mit meinem gefühlten Alter perfekt überein.

Ich habe die Sätze jetzt entfernt.

isabell_schmitt-egner

vor 2 Jahren

Allgemeines Labern übers Buch
@Frank1

Danke dir! Du bist drauf gekommen, weil das in den anderen Jugendromanen immer so ist. Dein gefühltes Alter stimmte genau.

Heuerli

vor 2 Jahren

Kapitel 11-20
Beitrag einblenden

Ich bins mal wieder.

Die Kätzchen sind ja echt süss und wie Berch sie ins Herz schliesst obwohl er sie ja am Anfang nicht wollte! *-* Aber es ist auch echt toll wie er sich um Mike kümmert.
Rita mag ich echt nicht. Eigentlich ist ja sie an den ganzen Gerüchten, die ja zum Teil trotzdem keine Gerüchte sind, mitschuld und das nur weil sie mehr Umsatz machen will.
Mike und Phoebe sind ja schon echt süss! Und sie bleibt einfach bei ihm obwohl sie nun weiss dass er ein Vampir ist.
Und dein Schreibstil mag ich auch! Man kann das Buch einfach flüssig lesen.

isabell_schmitt-egner

vor 2 Jahren

Kapitel 11-20
@Heuerli

Das freut mich! Mal sehen, wie es dir weiterhin gefällt.

Neuer Beitrag