Isabella Archan Schere 9

(24)

Lovelybooks Bewertung

  • 25 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 21 Rezensionen
(15)
(6)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schere 9“ von Isabella Archan

Kommissar Baldur ermittelt in einem verstörenden Fall. Innerhalb kürzester Zeit werden mehrere Männer tot aufgefunden, nachdem sie brutal gefoltert wurden. Alle Opfer waren ihren Frauen untreu - wie Kommissar Baldur selbst. Möchte hier jemand Rache nehmen? Baldur steht vor ienem düsteren Rätsel. Und es fällt ihm immer schwerer, Wahn und Wirklichkeit auseinanderzuhalten....

Der Schreibstil war locker und sehr angenehm zu lesen.

— JsBookSight
JsBookSight

Ein Krimi mit Thrillercharakter...beklemmend & abgrundtief!

— dreamlady66
dreamlady66

Ein spannungs- und temporeicher Krimi, an der Grenze zum Thriller.

— twentytwo
twentytwo

Ein Fall mit Tiefgang mit viel Lieb und auch Hass

— leniks
leniks

„Schere 9“ ist ein fesselnder ungewöhnlicher Krimi, von der ersten bis zur letzten Seite.

— BuchNotizen
BuchNotizen

Beklemmend, aber spannend

— Goch9
Goch9

Spannende und originelle Geschichte, für meinen Geschmack aber etwas zu einfach und vorhersehbar.

— antonmaria
antonmaria

Ein Kriminalroman der besonderen Art, derb, klar und auf auf den Punkt gebracht. Unverkennbarer, ungewöhnlicher Schreibstil. Lesen!

— Patno
Patno

Ein fesselnder Krimi mit einem tollen Ermittlerteam und einem Fall der einem unter die Haut geht.

— claudi-1963
claudi-1963

Gefiel mir!

— nellsche
nellsche

Stöbern in Krimi & Thriller

Durst

Endlich wieder ein Hole, ich konnte ihn nicht zur Seite legen.

pandora84

Das Original

Typischer Grisham !!

Die-Rezensentin

Der Totensucher

Zitate:"In Ausnahmesituation können ganz friedliche und normale Menschen zu Monstern werden."

Selest

Die sieben Farben des Blutes

Ein spannender Thriller, der mit einem wahnsinnigen Mörder und interessanten Motiven glänzt. Zum Ende leider etwas lahm.

Svenjas_BookChallenges

Oxen. Das erste Opfer

Sehr spannend und aufregend; macht neugierig auf die folgenden zwei Bände

Leserin3

Kreuzschnitt

Bogart Bull ist ein Kommissar, den ich gerne weiter begleiten möchte und auf dessen nächstes Abenteuer irgendwo in Europa ich gespannt bin.

misery3103

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ich melde mich später, Mama.

    Schere 9
    JsBookSight

    JsBookSight

    25. August 2017 um 23:01

    ... aber um viertel neun schau ich den Tatort! Mehrere Tote, einige fast Tote, eine Katze und die Spur zum Mörder? Ja die, die gibt es nicht. Tolle Bilanz, die Kommissar Heinz Baldur hier zu verzeichnen hat. Leider gibt es kaum Anhaltspunkte zu den Taten. Lediglich eines haben wohl alle Opfer gemeinsam: Sie wurden gefoltert und waren untreu. Aber wo kommen die Toten her? Keine Ahnung. Das ist die Aufgabe, vor die "Heinzi" und sein Team gestellt werden. Gar nicht so einfach, wenn man die Umstände bedenkt, denn der Tatort ist blitzeblank. So scheint es zumindest, wären da nicht...Man stelle sich vor: Morde, ein Tatort, Folter, kaum Anhaltspunkte. Wie soll man so einen Fall lösen? Dazu kommen noch die privaten Probleme, die auch noch düster im Hinterkopf nagen. Vorwärts kucken? Nein, da gibt es nichts. Zurück? Nö, da waren wir schon. Die Kunst ist es, die Dinge zu sehen, die sich verstecken. Den blinden Fleck zu finden. Schwierig, definitiv. Den Ermittlern bleibt jedoch keine Wahl. Finden sie den Mörder nicht, könnte er wieder zuschlagen und untreue Ehemänner gibt es in der Stadt genug, so dass wohl so ziemlich jeder von ihnen der Nächste sein könnte...Meine Meinung:Schere 9 von Isabella Archan aus dem Emons Verlag ist ein wirklich spannender Krimi. Die Geschichte dahinter fand ich faszinierend und sie lässt viel Raum zum nachdenken und spekulieren. Der Schreibstil war locker und sehr angenehm zu lesen. Die Story wirkte sehr gut ausgearbeitet und recherchiert. Besonders gut gelungen fand ich sämtliche Charaktere des Buches. Diese waren absolut natürlich, teilweise witzig und wirkten auf mich sehr real. Besonders Baldurs Mutter stach hier für mich heraus. Ihre lockere, trockene und mütterlich-nüchterne Art machte sie sehr liebenswürdig und konnte durchaus zum Schmunzeln verlocken, während man gleichzeitig die Augen rollte. Perfekt gelungen! Der Einstieg ins Buch gelang mir super, dieser war von Anfang an spannend und verlangte nach mehr. Leider hatte ich im mittleren Drittel der Geschichte den Eindruck, dass es nicht so richtig vorwärts ging. Hier wurde sehr viel trockene Polizeiarbeit verrichtet, die allerdings zur Geschichte passte und durchaus realistisch wirkte. Es störte, zumindest für mich, eine Zeit lang meinen Lesefluss. Dieser kam aber schlagartig im letzten Drittel zurück und lies mich nicht mehr los. Zurück zur alten Form des Anfangs und meine Begeisterung war wieder "grün". Ich war nochmal so richtig gefesselt und habe mit Spannung dem Ende entgegen gelesen. Schere 9 ist ein tolles Buch, das man jedem Krimi-Fan durchaus empfehlen kann. 

    Mehr
  • Ein Krimi mit Thrillercharakter...beklemmend!

    Schere 9
    dreamlady66

    dreamlady66

    24. January 2017 um 13:18

    (Inhalt übernommen) Kommissar Baldur ermittelt in einem verstörenden Fall. Innerhalb kürzester Zeit werden mehrere Männer tot aufgefunden, nachdem sie brutal gefoltert wurden. Alle Opfer waren ihren Frauen untreu - wie Kommissar Baldur selbst. Möchte hier jemand Rache nehmen? Baldur steht vor ienem düsteren Rätsel. Und es fällt ihm immer schwerer, Wahn und Wirklichkeit auseinanderzuhalten.... Zur Autorin: Isabella Archan wurde 1965 in Graz (A) geboren. Nach Abitur und Schauspieldiplom folgten viele Jahre Theaterengagements an Stadt- und Staatstheatern in Österreich, der Schweiz und Deutschland. Seit 2002 lebt sie als Freiberuflerin in Köln, wo sie eine zweite Karriere als Autorin begann. Neben dem Schreibenist sie immer wieder in Rollen in TV und Film zu sehen. Ihre eigenen Krimiabende erfreuen sich grosser Beliebtheit. Im Emons-Verlag erschien ihr Kriminalroman "Tote haben kein Zahnweh". Schreibstil/Fazit: DANKE für meinen emons-Thriller im etwas anderen Gewand mit einem wunderbarzutreffendpassenden Cover inkl. Prolog sowie einer Danksagung - ein regelrechter Eyecatcher! Dies war mein Erstlingswerk von Dir und keinesfalls das Letzte, da sei sicher. Ich freute mich über meine Teilnahme an dieser unterhaltsamen aber auch sogleich fesselnden Leserunde - leider konnte ich das spannende Buch mit 255 Seiten in einer gut lesbaren Schrift aufgrund privater Umstände nur in kleinen Etappen lesen, daher verzögerte sich meine Teilnahme, mea culpa. Ich bin einfach fasziniert von diesem grossartigen Schreibtalent - wie detailliert, wie einfühlsam aber auch wie realitischreal & schockierendbrutal hier das aktuelle Thema Fremdgehen von Männern im mitteren Alter, die Familie haben und in Führungspositionen agieren, in diesem Meisterwerk vereint wird - was für seelische Abgründe tun sich hier auf...unfassbar - dazu private gar menschliche Züge im bunten Ermittlerteam, Chapeau für diesen Lesegenuss. Bleibe baff ob dieser kreativen Feder, die zwischendurch auch mit gewissem Ösicharme herüberkommt :) Die teilweise knappen Kapitel hielten mich für viele spannende Stunden gefangen - ich fühlte mich regelrecht verbannt in meinem Sessel...Achtung: Sogwirkungsgefahr :) Ab sofort habe ich Dich "unter weiterer Beobachtung"!

    Mehr
  • Schere 9

    Schere 9
    Booky-72

    Booky-72

    23. January 2017 um 13:18

    Gleich mehrere Morde an Männern müssen aufgeklärt werden. Alle wurden vor ihrem Tod bestialisch gefoltert. Kommissar Baldur ist gefragt und hat sehr gute Hilfe von der neuen, äußerst fähigen Praktikantin Melek Arslan. Bei den Ermordeten handelt es sich um untreue Ehemänner und Heinz Baldur macht sich ziemliche Gedanken, bezieht den Fall auf sich, denn auch er ist „der Sache“ nicht abgeneigt. Der Schreibstil hat mir gut gelegen, ziemlich spannende und krasse Beschreibungen. Vor allem von Seiten des Täters gibt es Psycho-Einblicke, die gut ins Geschehen passen. Wie versprochen, fesselnd, ungewöhnlich und rasant bis zur Aufklärung. Dafür volle Punktzahl.

    Mehr
  • Schnipp-Schnapp-tot

    Schere 9
    twentytwo

    twentytwo

    20. January 2017 um 11:09

    Ein perfider Serienmörder treibt in Frankfurt sein Unwesen. Bei den Mordopfern handelt es sich ausnahmslos um Ehemänner die es mit der Treue nicht so genau nehmen und ihre Frauen teilweise schon jahrelang betrügen. Kommissar Baldur übernimmt den Fall mit gemischten Gefühlen. Seit er selbst Opfer eines Mordanschlags, den er seiner eigenen Unfähigkeit treu zu bleiben zu verdanken hat, ist er noch immer traumatisiert. Aus diesem Grund bereitet ihm die aktuelle Mordserie mit jedem weiteren Toten zunehmend Unbehagen. Doch die Suche nach dem Täter gestaltet sich schwierig, denn an den Tatorten fehlen jegliche Spuren die die Ermittlungen voranbringen. So sehen sich Baldur und sein Team dazu gezwungen jede noch so fragwürdige Theorie zu verfolgen – allerdings ohne damit zu brauchbaren Ergebnissen zu kommen. Als es weitere Tote gibt gelangen, dank einiger übereifriger Presseleute, mehr Informationen an die Öffentlichkeit als gut ist und die Bevölkerung wird zunehmend verunsichert. Doch erst als Baldur unverhofft selbst in größte Gefahr gerät, gelingt es den Kriminalisten, in einem spannenden Wettlauf gegen die Zeit, das Rätsel zu lösen.FazitEin sympathisches Ermittlerteam und eine temporeiche Story, die durch ihren komplexen Aufbau für Spannung bis zum Schluss sorgt und auch dann, als man die Lösung schon zu kennen glaubt, noch zu überraschen weiß.

    Mehr
  • Schere9

    Schere 9
    leniks

    leniks

    19. January 2017 um 22:58

    Das ist mein zweites Buch von Isabella Archan. Und auch mit diesem hat sie mich überzeugt. Das Cover ist einfach total gelungen. Es zeigt eine Schere und eine 9, etwas erhaben, einfach wunderschön. In dem Buch wird Kommissar Baldur von seiner Verlobten Rita vergiftet, er überlebt und geht danach von Köln nach Frankfurt/Main. Heimisch wird er dort nicht. Und dann passiert ein Doppelmord. Aufgefunden werden die beiden von einer Katze. Die Erzählweise aus Sicht der jeweiligen Akteure finde ich gut. Auch wenn ich an manchen Stellen, etwas verwirrt war, hat mir das Buch insgesamt sehr gut gefallen. Es umfasst 256 Seiten, welche sich sehr zügig lesen lassen. von mir gibt es vier Sterne.

    Mehr
  • Leserunde zu "Schere 9" von Isabella Archan

    Schere 9
    isabellaarchan

    isabellaarchan

    Liebe Leserinnen und Leser - in drei Minuten endet die Bewerbung für Schere 9 und ich werde 15 Namen aus dem Lostopf ziehen. Ich bedanke mich herzlichst für euer Interesse und freue mich auf euren Austausch. Für diejenigen, die das Losglück heute nicht trifft, habe ich auf meiner Webseite einen Kurzkrimi zum Herunterladen hinterlegt, als kleines Trostpflaster. Ich lasse ihn drei Tage dort stehen, wer mag, guckt einfach unter: www.isabella-archan.deHabt eine gute Zeit !!Isabella ArchanSchere 9Kommissar Baldur ermittelt in einem verstörenden Fall. Innerhalb kürzester Zeit werden mehrere Männer tot aufgefunden, nachdem sie brutal gefoltert wurden. Alle Opfer waren ihren Frauen untreu - wie Kommissar Baldur selbst. Möchte hier jemand Rache nehmen? Baldur steht vor einem düsteren Rätsel. Und es fällt ihm immer schwerer, Wahn und Wirklichkeit auseinanderzuhalten....Schere 9 ist mein bisher härtester Krimi mit einem neuen Ermittler: Heinz Baldur.Er und sein Team haben es mit einer Reihe grausamen Morden zu tun, er selbst kämpft mit einer Traumatisierung. Ich würde mich sehr freuen wieder mit euch auf eine Leserunde zu gehen und bin schon mega gespannt auf eure Bewerbungen und auf euren Austausch. Isabella Archan

    Mehr
    • 274
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2016 und endet am 31.12.2016. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2015 bis 31.12.2016 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2016 erscheinen.Eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2016-1201869567/#userlistglanzente war so lieb, und hat für jedes Team auch nochmal Listen mit den jeweiligen Neuauflagen erstellt. Ihr findet sie hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Krimiliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1208200397/ http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Thrillerliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1210040822/3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! Jede PN wird von mir kurz beantwortet, so dass ihr da eine Bestätigung habt, dass sie auch ankam. 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben.  Unter allen, die sich an der Challenge aktiv beteiligen, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost. 7. Mit dem Beitritt zur Challenge erklärst Du Dich mit den oben genannten Regeln einverstanden. Sie haben sich bewährt und werden nicht mehr geändert. Viel Spaß und viel Erfolg! Auf vielfachen Wunsch darf hier geplaudert werden: http://www.lovelybooks.de/thema/Plauderthread-zur-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-1077848718/ Team Krimi:  Athene100776  lesebiene27  krimielse  Mira20  glanzente  hasirasi2  Mercado  Bellis-Perennis  Katjuschka  yari  Talitha  Lesezeichen16  dorli  sommerlese  Antek  clary999  wildpony  ChrischiD  janaka  claddy  danielamariaursula  danzlmoidl  buecherwurm1310  tweedledee  Xanaka  Barbara62  mabuerele  TheRavenking  Postbote  buchratte  DaniB83  Maddinliest  Nele75  Lesestunde_mit_Marie  sansol  bibliomarie  claudi-1963  Schalkefan  mistellor Gela_HK MissWatson76 Leserin71 (Matzbach) LibriHolly Wedma Caroas gaby2707 elmidi susawal81 agi507 Shanna1512 Paulamybooksandme DonnaVivi Bambisusuu Gelesene Bücher Januar: 72Gelesene Bücher Februar: 122Gelesene Bücher März: 163Gelesene Bücher April: 111Gelesene Bücher Mai: 180Gelesene Bücher Juni: 128Gelesene Bücher Juli: 112Gelesene Bücher August: 163Gelesene Bücher September: 111Gelesene Bücher Oktober: 147Gelesene Bücher November: 137Gelesene Bücher Dezember: 145 Zwischenstand: 1591 Team Thriller:  Floh  KruemelGizmo  Kasin  Meteorit  AberRush  Leseratz_8  Nisnis  eskimo81  Mone80  lenicool11  lord-byron  hm65  marinasworld  calimero8169  Buchgeborene  MelE  rokat  Inibini  Thrillerlady  BookfantasyXY  zusteffi  DeinSichererTod  krimiwurm  parden  MeiLingArt  DerMichel  Naden  DieNatalie  kn-quietscheentchen  Bjjordison  Artemis_25  heike_herrmann  Nenatie  Claudia-Marina  MissRichardParker  Landbiene   Janosch79  Filzblume  dieFlo  fredhel  (crumb)  Peanut1984 Anni84 kawaiigurl schuermio LillySymphonie little-hope Frenx51 BeaSurbeck Viertelkind Vreny Buecherseele79 ChattysBuecherblog Queenelyza Igela Ambermoon Insider2199 Buchraettin JuliB Helene2014 chipie2909 LisaMariee JoanStef melanie1984 Lisa0312 Gelesene Bücher Januar: 29Gelesene Bücher Februar: 49Gelesene Bücher März: 79Gelesene Bücher April: 69Gelesene Bücher Mai: 98Gelesene Bücher Juni: 60Gelesene Bücher Juli: 149Gelesene Bücher August: 42Gelesene Bücher September: 193Gelesene Bücher Oktober: 118Gelesene Bücher November: 90Gelesene Bücher Dezember: 99 Zwischenstand: 1075

    Mehr
    • 3931
    kubine

    kubine

    07. January 2017 um 17:53
  • Du sollst nicht ehebrechen

    Schere 9
    Maddinliest

    Maddinliest

    06. January 2017 um 17:20

    Kommissar Baldur versucht nach einem traumatischen Ereignis in seiner alten Heimat Köln in Frankfurt wieder Fuß zu fassen. Seine Untreue wurde ihm dort beinahe zum Verhängnis, da seine hintergangene Lebensgefährtin versucht hatte, ihn mit Tetrodotoxin zu vergiften. In seinem neuen Fall hat er es in Frankfurt zum ersten mal wieder mit Leichen zu tun. Mehrere Männer wurden mittlerweile tot aufgefunden. Sie scheint nichts miteinander zu verbinden, außer der Tatsache, dass sie ihre Ehefrauen hintergangen haben. Kann hier das Motiv für die Taten liegen? Wird es weitere Opfer geben? Ein spannender Wettlauf mit der Zeit beginnt... Isabella Archan hat einen sehr spannenden und mitreißenden Kriminal-roman geschrieben. Ihr mir aus dem Buch "Tote haben kein Zahnweh" bereits bekannter bildreicher und hervorragend zu lesender Schreibstil konnte mich auch an die Geschichte in "Schere 9" fesseln. Ihre beiden Hauptprotagonisten Kommissar Baldur und seine spätere Assistentin Melek Arslan werden interessant und ausführlich charakterisiert. War mir Melek von Anfang an sympathisch, so musste der Kommissar nach seinem unrühmlichen Start doch lange um Sympathiepunkte kämpfen. Die beiden entwickeln sich aber im Laufe des Buches zu einem tollen Team, dem es Spaß gemacht hat bei seinen Ermittlungen über die Schulter zu schauen. Spannung wird schon direkt im Prolog aufgebaut und schnell ist das Motiv der Taten klar. Die Fragen aber, die bis zum Ende ungeklärt bleiben, sind, wer hinter den Morden steckt und wie die Bluttaten gestoppt werden können. Die Ermittlungsarbeiten werden spannend und authentisch wiedergegeben. Bei Schere9 handelt es sich aus meiner Sicht um einen besonderen Krimi, der auch noch in seiner Intensität nachgewirkt hat und mich mit seiner Erzählweise voll überzeugt hat. Von mir erhält das Buch daher verdiente fünf von fünf Sternen und ich empfehle es gerne weiter an Personen, die Spannungsliteratur bevorzugen.  

    Mehr
    • 2
  • Tödliche Seitensprünge

    Schere 9
    BuchNotizen

    BuchNotizen

    04. January 2017 um 00:21

    Der Krimi fängt mit einem ungewöhnlichen Prolog an. Der Leser wird direkt angesprochen: „Und jetzt gehen Sie mit mir auf eine kleine Reise, … auf eine Reise in die Welt Ihrer Vorstellungskraft: Stellen Sie sich vor, Sie sind ein Mann in den mittleren Jahren… “ Der Leser wird Zeuge eines Ehebruchs. Ein Mann, der fremdgeht und dabei zu Tode kommt. Unfall oder Mord? Der Kriminalroman „Schere 9“ ist für mich eher ein Thriller, sowohl vom interessanten Erzählstil als auch von der rasanten Handlung her. Verschiedene Perspektiven, Rückblenden und Abschnitte aus Tätersicht wechseln sich ab und geben einige Rätsel auf, die erst zum Schluss gelüftet werden. Bei dem Titel „Schere 9“ habe ich gerätselt, ob es sich um die Tatwaffe handelt. Ein Chatverlauf mit Schere 9, gibt die ersten Hinweise. Der Untertitel „Tödlicher Seitensprung“ weist auf das Motiv des Täters hin. Untreue Ehemänner als Opfer klingt nach Klischee, ist hier aber fesselnd in einem ungewöhnlichen Krimi umgesetzt. Baldur wird mir beim Lesen immer sympathischer, trotz seines notorischen Fremdgehens in der Vergangenheit. Auch, wenn er es nicht zugibt, kämpft er immer noch mit den Folgen des Mordanschlags. Kein Wunder, dass ihm die aktuellen Ermittlungen ganz schön auf den Magen schlagen. Melek Arslan macht eine Ausbildung zur Kommissaranwärterin. Als Praktikantin verstärkt sie das Team um Kommissar Baldur. Melek Arslan ist eine sympathische junge Frau, die weiß, was sie will. Und das ist vor allem lernen. Der Dritte im Bunde ist Kommissar Thomas Habermann, der sich gut mit Arslan versteht, aber ein Problem mit Baldur hat. Habermann will Karriere machen und sich profilieren und dabei unterlaufen ihm Fehler. Eine sympathische Figur ist auch Dörte Fein von der Spurensicherung. Es ist schön zu beobachten, wie sich das neue Team zusammenrauft. Dieses Team kann gerne in Serie gehen. „Ein beklemmender Blick in die Abgründe der menschlichen Seele – ein Krimi, der lange nachwirkt.“ Das Zitat vom Cover bringt es auf den Punkt. „Schere 9“ ist ein fesselnder ungewöhnlicher Krimi, von der ersten bis zur letzten Seite. Dem Leser bleibt keine Zeit zum Verschnaufen. Mich hat der neuste Krimi von Isabella Archan voll überzeugt.

    Mehr
  • Schere 9

    Schere 9
    Blaustern

    Blaustern

    03. January 2017 um 11:53

    Mehrere Männer sind ermordet worden, die zuvor eine grausame Folterung erfuhren. Alle Männer waren verheiratet, und alle waren sie untreu. Mussten sie deshalb sterben? Wer nahm Rache? Die betrogenen Ehefrauen? Oder hängen all diese Morde zusammen. Kommissar Heinz Baldur soll den Fall lösen. Doch ist er ein ebensolcher Schürzenjäger und hat seine Verlobte ständig hintergangen. Kommen ihm da nicht gewisse Zweifel an seinem Verhalten? Der Krimi geht schon ziemlich in einen Psychothriller über. Das wiederum hat mir super gefallen, denn die Spannung ist enorm hoch. Man ist gleich mitten im Geschehen und kann das Buch nicht mehr beiseitelegen. Der Schreibstil tut das Übrige dazu. Er ist richtig flüssig und direkt und mitweilen auch so brutal wie das Thema. Welches übrigens sehr interessant ist und worüber ich noch so gar nichts gelesen habe. Bringt man hier wirklich einen Mann für seine Untreue um? Es gibt verschiedene Perspektiven, in deren einer sogar der Mörder zu Worte kommt. Das wiederum steigt noch mal die Spannung, denn der ist absolut abgedreht. Der Kommissar ist durchweg authentisch und auch ein guter Leiter. Anfangs kann er auch keinem Rock widerstehen, doch macht er sich durch die Erlebnisse langsam Gedanken und eine positive Entwicklung durch. Die Praktikantin Melek macht von Beginn an einen sympathischen Eindruck und ist auch eine schlaue Füchsin, die es weit bringen wird.

    Mehr
  • Seitensprung mit Folgen

    Schere 9
    Patno

    Patno

    31. December 2016 um 17:55

    Isabella Archans Kriminalroman "Schere 9" ist im Oktober 2016 bei Emons erschienen. Der Titel ist ebenso ungewöhnlich, wie der Schreibstil der Autorin. Ihre Sprache ist klar, mitunter derb, oft schwarzhumorig. Da kann die Erste am Tatort auch eine Katze sein, deren Erlebnisse ziemlich skurril beschrieben werden und dem Leser eine Gänsehaut verpassen. Das Cover passt perfekt zum Buch. Untreue Ehemänner sind sein Ziel! Ein perfider Täter entführt einige dieser notgeilen Herren, foltert sie schwer und schließlich wird die Mordkommission zu ihren sterblichen Überresten gerufen. Kein leichter Job für Kommissar Heinz Baldur, der seinerseits auch kein Kind von Traurigkeit ist. Will sich hier eventuell jemand an ihm rächen? Heinz droht in den Wahnsinn abzugleiten. Doch mit seinem Team im Hintergrund kommen sie dem Täter langsam auf die Schliche. Dieser Kriminalroman ist kein leichter Lesestoff. Ganz abgesehen von der unvergleichbaren Sprache, ist hier auch eine gute Portion "Thrill" verpackt und wenn sich der Täter zu Wort meldet, bekommt man tolle Einblicke in die Abgründe der menschlichen Seele. Isabelle Archan versteht es, beim Leser eine prickelnde Spannung zu erzeugen. Da läuft einem schon der eine oder andere kalte Schauer über den Rücken. Mit Karl-Heinz Baldur hat die Autorin einen einzigartigen Ermittler geschaffen. Obwohl er eigentlich erst in den Vierzigern ist, habe ich ihn mir in meinem Kopf älter vorgestellt. Liegt wahrscheinlich auch am Namen. Jedenfalls hat der Typ die eine oder andere Macke, aber ermittlungstechnisch ist er ein Ass. Ihm zur Seite stehen Thomas Habermann, der gern einmal in Zitaten spricht, sowie die junge Ermittlerin Melek Arslan, die einen besonderen Spürsinn an den Tag legt. Ein starkes Team, von dem ich gerne mehr lesen möchte. Die Täterinszenierung hat mir auch sehr gut gefallen. Herrlich gruselig! Vor allem bin ich bis zum Schluß wirklich im Dunkeln getappt. Klar weiß man schon in welche Richtung es gehen wird, aber so richtig löst sich eben das Rätsel erst im spannenden Finale. "Schere 9" ist ein Kriminalroman der besonderen Art, den ich sehr gern weiterempfehle. Aber Vorsicht - angsteinflößender Lesestoff für untreue Ehemänner!

    Mehr
  • Beklemmend, aber spannend

    Schere 9
    Goch9

    Goch9

    28. December 2016 um 16:25

    Hauptkommissar Heinz Baldur und sein neues Team, zu dem auch die Praktikantin Melek Arslan gehört, haben es mit brisanten Serienmorden zu tun. Innerhalb weniger Tage werden fünf Männer gefoltert und bestialisch ermordet. Die Opfer sich immer untreue Ehemänner. Ist jemand auf einem Rachefeldzug?Baldur, selbst untreu, hat sich nach einem Giftanschlag seiner Verlobten auf sein Leben, von Köln nach Frankfurt versetzen lassen.Jetzt in Frankfurt leidet Baldur noch immer unter den Folgen des Giftanschlags, insbesondere in Hinblick auf die Opfer dieser Mordserie. Er und sein Team finden keine andere Gemeinsamkeit unter den Opfern außer deren Untreue.„Ein beklemmender Blick in die Abgründe der menschlichen Seele – ein Krimi, der nachwirkt.“Genauso habe auch ich diesen Thriller empfunden. Der Leser erhält Einblick in die schon in der Kindheit verletzte Seele des Ermittlers Hauptkommissar Heinz Baldur. Nach dem Giftanschlag platzen die bereits vernarbten Verletzungen wieder auf und diese Mordserie gibt ihm fast den Rest.Auch bei einer der Täterinnen erfahren wir von ihren Verletzungen in der Jugend und den daraus resultierenden Folgen. Es tuen sich Abgründe auf, die man manchmal nicht lesen will und doch gehört alles zusammen.Isabella Archan hat daraus einen wirklich beklemmenden Triller gemacht, der noch lange nachwirkt.

    Mehr
  • Tödlicher Seitensprung...

    Schere 9
    Ayda

    Ayda

    15. December 2016 um 18:33

    Inhaltsbeschreibung: Kommissar Baldur ermittelt in einem verstörenden Fall: Innerhalb kürzester Zeit werden mehrere Männer tot aufgefunden, nachdem sie brutal gefoltert wurden. Alle Opfer waren ihren Frauen untreu – wie Kommissar Baldur selbst. Möchte hier jemand Rache nehmen? Baldur steht vor einem düsteren Rätsel. Und es fällt ihm immer schwerer, Wahn und Wirklichkeit auseinanderzuhalten. Meine Meinung: Das Cover ist sehr schön und edel gestaltet. Die Kriminalromane aus dem Emons-Verlag haben mir bisher immer gut bis sehr gut gefallen und auch "Schere 9" konnte mich bestens unterhalten. Auf knapp 256 Seiten gehts hochher und bietet spannende Lesestunden. Von der ersten Seite an war ich in der Story. Der Schreibstil ist sehr flüssig sowie authentisch und manchmal vulgär,was widerum zur Story passt. Die Idee, dass untreue Männer bestraft werden, fand ich neu und interessant, es war mal was anderes. Da der Fall im Raum Frankfurt spielt, hat es mir noch mehr gefallen, da ich die Stadt sehr mag:) Die Protagonisten habe ich sehr ins Herz geschlossen,besonders die Kommissaranwärterin Melek Arslan fand ich richtig cool,tolle Frau. Ich hoffe noch weitere Fälle von ihr und Hauptkommissar Heinz Baldur lesen zu dürfen. Wir erleben hier eine Achterbahnfahrt der Ermittlungen,während es immer mehr Mordopfer gibt und es scheinbar zu keinem Täter oder vielleicht sogar Täterin führt. Es wird nie langatmig und das gefällt mir auch immer sehr an den Emons Krimis,sie sind nie langatmig,bieten tolle Schauplätze aus der Region und gehen auch an die Emotionen. Wer einen tollen Krimi in Frankfurt erleben sowie sympathische Kommissare und Psychopathische Täter kennenlernen will,sollte auf jeden Fall zur "Schere 9" greifen...Ich fand es klasse! Klare Leseempfehlung und 5 Sterne. Autorin: Isabella Archan wurde 1965 in Graz geboren. Nach Abitur und Schauspieldiplom folgten Theaterengagements in Österreich, der Schweiz und in Deutschland. Seit 2002 lebt sie in Köln, wo sie eine zweite Karriere als Autorin begann. Neben dem Schreiben ist Isabella Archan immer wieder in Rollen in TV und Film zu sehen, unter anderem im Kölner »Tatort«, in der »Lindenstraße« und in »Diese Kaminskis«, und mit ihrem eigenen Programm zu ihren Krimis auf der Bühne. www.isabella-archan.de (Quelle: www.emons-verlag.de)

    Mehr
  • Schere 9 und die tödlichen Seitensprünge

    Schere 9
    claudi-1963

    claudi-1963

    14. December 2016 um 12:48

    Ein beklemmender Blick in die Abgründe der menschlichen Seele - ein Krimi der lange nachwirkt. Kommissar Heinz Baldur der nur knapp einem Giftanschlag seiner Verlobten überlebt hat, lässt sich von Köln nach Frankfurt versetzen. Dort bekommt es sein Team mit sehr brutalen Morden zu tun. Alle Tote sind Männer, die brutal gefoltert wurden, nach dem man sie mit K.O. Tropfen willenlos gemacht hat. Und nach weiteren Recherchen finden die Ermittler noch eine Gemeinsamkeit, alle waren verheiratet und sind ihren Frauen untreu gewesen. Baldurs Magen schmerzt bei dieser Feststellung, war er doch noch vor kurzem in ähnlicher Lage. Aber die neuen Morde geben immer mehr Rätsel auf, den der oder die Täter morden immer schneller und inzwischen auch nicht mehr nach ihrem vorgegebenen Muster. Und für Baldur selbst soll dieser Fall noch brandgefährlich werden, den er ist das nächste Opfer. Meine Meinung: Isabella Archan ist hier ein fesselnder, spannender und gleichzeitig auch emotionaler Krimi gelungen, der nur für abgehärtete Leser ist. Die Spannung in diesem Buch wird von Anfang bis Ende recht hoch gehalten. Es geht um ein Thema, das aktueller nicht sein könnte, fremdgehende Männer, nur das diese danach ihrer Sünde erliegen. Das Ermittlerteam hat mich total begeistert, auch wenn Hauptkommissar am Anfang eher unsympathisch dargestellt wurde, wendete er sich danach ins Gegenteil. Das Buch ist mit zwei Handlungssträngen aufgebaut, im einen kann man die Täter bzw. auch die Opfer erleben und beim anderen die Arbeit der Ermittler. Ich bemängle lediglich die etwas langen Kapitel des Buchs, die es mir schwer machten, zu unterbrechen. Aber durch die grandios beschriebenen Vorgänge wollte man das Buch sowieso nicht weglegen. Ansonsten war der Krimi für mich ein einzigartiges Erlebnis, das ich gerne wieder erleben würde, von daher hoffe ich auf eine Fortsetzung des Teams. Das Cover macht neugierig, wirkt sehr geheimnisvoll und sowohl Titel als auch das Bild haben beides mit dem Inhalt des Buchs zu tun. Diese Autorin verspricht Spannung, Action, Nervenkitzel und Gänsehaut pur, die besten Voraussetzungen für einen empfehlenswerten Krimi, deshalb von mir 5 von 5 Sterne.

    Mehr
    • 3
  • Schere 9

    Schere 9
    nellsche

    nellsche

    13. December 2016 um 17:58

    Kommissar Heinz Baldur und seine Kollegen müssen sich um die Aufklärung von mehreren Morden kümmern. Die Opfer sind ausschließlich Männer, die brutal gefoltert wurden. Und sie alle waren verheiratet und haben ihre Ehefrauen betrogen. Liegt darin der Grund, dass sie ermordet wurden? Baldur steht vor einem düsteren Rätsel. Und es fällt ihm immer schwerer, Wahn und Wirklichkeit auseinanderzuhalten.Das Cover des Buches finde ich sehr gelungen und ansziehend, es verspricht einen spannenden Krimi. Und genau das wurde auch erfüllt. Der Schreibstil ist flüssig und ich konnte direkt ins Geschehen eintauchen. Und es ging auch direkt spannend los und ich war sofort mittendrin. Das gefiel mir sehr gut. Die Idee, dass untreue Ehemänner die Opfer sind, fand ich interessant, da es ja scheinbar keine Unschuldigen trifft. Doch wie wurde der Täter auf diese Männer aufmerksam? Ist der Täter männlich oder weiblich? Was ist das Motiv für diese Taten? Ich hatte viele Fragen, die mir im Kopf herumschwirrten. Es gab immer wieder Abschnitte, die aus Sicht des Täters erzählt wurden. Genaues über ihn erfährt man dabei aber nicht, außer dass er ziemlich wahnhaft und verrückt ist. Das ist gut beschrieben. Es gibt auch Rückblicke in die Vergangenheit, bei denen man allerdings lange nicht genau weiß, wie diese in Verbindung mit den heutigen Taten stehen. Insgesamt hat mir der Plot sehr gut gefallen. Die Ermittler Heinz Baldur und seine Kollegen Thomas und Melek sind prima gezeichnet und gefielen mir. Baldur war mir anfangs eher unsympathisch, weil auch er zu den untreuen Männern gehörte, doch das hat sich ganz schnell ins Positive gewendet. Von diesem Ermittlerteam würde ich sehr gerne noch mehr lesen. Insgesamt ein spannender Krimi mit einem dichten und undurchsichtigen Plot. Ich vergebe fünf Sterne. 

    Mehr
  • weitere