Isabella Bach

 3.7 Sterne bei 15 Bewertungen
Autorin von Die stille Wut der Tante, Unheilig und weiteren Büchern.
Isabella Bach

Lebenslauf von Isabella Bach

Doris Wiesenbach wurde in Frankfurt am Main geboren und war nach einem Dolmetscherstudium als Chefsekretärin tätig. Seit 1996 ist sie glückliche Berlinerin und schreibt Romane, Kurzgeschichten sowie Gedichte. Sie liebt ungewöhnliche Themen, bizarre Geschichten, schräge Charaktere und intelligente Morde. Ihre fesselnden Krimis erscheinen unter ihrem Pseudonym Isabella Bach.

Alle Bücher von Isabella Bach

Die stille Wut der Tante

Die stille Wut der Tante

 (15)
Erschienen am 15.03.2016
Andere Liebe. Ein Kopfkissenbuch

Andere Liebe. Ein Kopfkissenbuch

 (0)
Erschienen am 06.12.2016
Vindicta: Strafe muss sein!

Vindicta: Strafe muss sein!

 (0)
Erschienen am 17.12.2015
Unheilig

Unheilig

 (0)
Erschienen am 01.07.2017

Neue Rezensionen zu Isabella Bach

Neu

Rezension zu "Die stille Wut der Tante" von Isabella Bach

Ein mal etwas ruhigerer Krimi
Schuggavor 3 Jahren

Valentina Bergh nutzt die Kündigung ihres bisherigen Arbeitgebers für einen Neubeginn und nimmt die Einladung ihrer in Berlin lebenden Tante an, zu ihr zu ziehen und ihre Leidenschaft des Bücherschreibens zum Beruf zu machen. Doch kaum in Berlin angekommen stellt sich heraus, dass ihre Tante kurz zuvor auf mysteriöse Art verstorben ist. War es die Verkettung unglücklicher Umstände, oder war es Mord? Zusammen mit ihrer Freundin Frederike versucht sie, der Sache auf den Grund zu gehen...

Im Gegensatz zum klassischen Krimi steht hier die Krimihandlung mehr im Hintergrund, rückt das Zwischenmenschliche in den Vordergrund. Dadurch kommt es zu einem eher gemächlichen Spannungsaufbau und einer verhältnismäßig kurzen, dafür pfiffigen Detektivarbeit der Freundinnen. Die vorkommenden Charaktere sind sehr unterschiedlich und liebevoll erstellt und geben dem Roman eine angenehme Abwechslung. Der Schreibstil ist angenehm zu lesen und Valentinas Gefühlswelt recht gut nachvollziehbar. Und natürlich wird auch der auf den ersten Blick merkwürdig anmutende Titel im Laufe des Romans geklärt.

Ein schöner Roman, in welchen ich mir etwas mehr Detektivarbeit der beiden pfiffigen Freundinnen gewünscht hätte.

Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "Die stille Wut der Tante" von Isabella Bach

Valentina ermittelt auf eigene Faust
connelingvor 3 Jahren

Valentina leidet an Fibromyalgie, was es ihr nicht leicht macht, und hat nun mal wieder ihren Job verloren. Da kommt es eigentlich wie gerufen, dass ihre Tante Konstanze sie einlädt zu ihr zu kommen. Also verlässt Valentina Frankfurt um nach Berlin zu ziehen. Sie denkt daran in Berlin neu zu starten, sie möchte Romane schreiben und sich damit ihren Lebensunterhalt verdienen.
Als Valentina allerdings in Berlin eintrifft kommt alles anders als erwartet, denn Konstanze ist tot. Um die Todesursache zu klären wird eine Obduktion angeordnet, da es nicht klar ist woran ihre Tante verstorben ist. Es wird eine Tollwutinfektion festgestellt und deswegen auch Fremdeinwirkung ausgeschlossen, daraufhin wird der Fall abgeschlossen. 
Irgendwie kann und möchte sich Valentina damit nicht abfinden. Sie ist nicht überzeugt davon und möchte mehr darüber erfahren, sie möchte mehr wissen und beginnt gemeinsam mit ihrer Freundin Frederike nachzuforschen und in der Vergangenheit von Konstanze zu bohren.


Es war interessant zu lesen wie sehr sich Valentina und auch Frederike bemühen den Fall für sich zu klären, Gewissheit zu bekommen. Die Protagonisten werden gut beschrieben, man kann sich hineinversetzen und verfolgen, wie sie sich auf ihre Ermittlungen einlassen.

Valentina und Frederike sind gründlich und gewissenhaft bei ihren Ermittlungen dabei sie führen den Leser in viele verschiedene Richtungen, man kommt ins Grübeln und ermittelt mit. 


Die stille Wut der Tante“ von Isabella Bach ist ein Krimi, der allerdings ruhiger geschrieben ist als erwartet, ist aber dennoch packend und garantiert gute Unterhaltung garantiert. 
Die Lektüre macht Spass, ist leicht und flüssig zu lesen man begleitet als Leser die beiden Frauen bei ihren Nachforschungen.

Kommentieren0
24
Teilen

Rezension zu "Die stille Wut der Tante" von Isabella Bach

Stille Wut
Simi159vor 3 Jahren

Als Valentina Berg Job als Chefsekretärin in Frankfurt verliert folgt sie nach kurzem Zögern der Einladung ihrer Tante Konstanze nach Berlin. Dort möchte Valentina es Konstanze gleich tun, und ihr Hobby, das Krimischreiben, zum Beruf machen. Ihre Tante ist darin schon sehr erfolgreich. Doch als Valentina in Hermannsdorf ankommt ist ihre Tante tot und deren Häuschen versinkt im Chaos. Die Todesursache ist noch ungeklärt. Bei der Obduktion wird eine Tollwutinfektion festgestellt, aber Fremdeinwirkung erst mal ausgeschlossen. Da Konstanze nah am Wald und mit einer Reihe Hunde und Katzen zusammenlebte. Doch für Valentina steht schnell fest, mit dem Tod der Tante stimmt etwas nicht. Und so startet sie mit ihrer Jugendfreundin Frederike Nachforschungen auf eigene Faust. Fazit: "Die stille Wut der Tante" ist ein Krimi, wenn auch einer von der ruhigen Art. Es gibt eine hand voll Verdächtiger, ein paar falsches Fährten und ein "leicht" überraschendes Ende. Doch die Ermittlungen dauern und dauern und kommen gefühlt, nur schleppend voran. Ja hier ermittelt eine Privatperson, doch man liest Seite um Seite, sieht dass das Buch vorangeht, aber die Ermittlungen irgendwie nicht. Dabei liest es sich gut, flüssig und flott. Es mach Spaß Valentina bei der Suche nach dem Mörder ihrer Tante zu begleiten, wenn auch wenig Spannung entsteht, da sich vieles um Valentina und ihr Leben dreht. Die Charaktere sind gut beschrieben und es gibt den ein oder anderen, der sehr gut in dieses Berliner Milieumilieu und in einem Krimi passt. Eine recht schöne Mischung, wenn mir auch ein bisschen die Struktur gefehlt hat, den ausgerechnet der Nachbar und die Putzfrau der Tante verhalten sich sehr verdächtig und werden zu den beiden Hauptverdächtigen ohne das sofort ein Mordmotiv erkennbar wäre. Ein klein wenig mehr Spannung wäre schön gewesen dafür gibt es hier mal ein etwas außergewöhnliches Motiv plus Mordmethode, das macht die Schwächen in der Handlung etwas wett. Alles in allem solide Krimiware, da ist für für den nächsten Fall mit Valentina Luft nach oben. Die mir 3,5 Sterne aufgerundet 4 Sterne Wert sind.

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
Zur Leserunde

Die stille Wut der Tante

Liebe Leser,
der neue Roman von Isabella Bach ist erschienen und wir suchen wieder fleißige Rezensenten, die das Buch gerne zusammen in der Leserunde genießen möchten.
Wenn Ihr wissen möchtet welchem Geheimnis Valentina auf der Spur ist, dann bewerbt Euch direkt für die Leserunde.
Wir freuen uns auf Euch!

Die Chefsekretärin Valentina Bergh ist unglücklich mit ihrem Leben in Frankfurt. Da kommt das Angebot ihrer Tante, zu ihr nach Berlin zu ziehen, gerade recht. Als Valentina dort eintrifft, findet sie das Haus jedoch verlassen vor. Ihre Tante ist kurz vorher gestorben. Die Polizei geht von einem natürlichen Tod aus. Doch das kann Valentina nicht glauben und ermittelt zusammen mit ihrer besten Freundin Frederike Singer eigenmächtig.





Leseprobe

Doris Wiesenbach wurde in Frankfurt am Main geboren und war nach einem Dolmetscherstudium als Chefsekretärin tätig. Seit 1996 ist sie glückliche Berlinerin und schreibt Romane sowie Kurzgeschichten und Gedichte. Ihre fesselnden Krimis erscheinen unter ihrem Pseudonym Isabella Bach.
Mehr unter: www.isabella-bach.de


Ich suche für die Leserunde zu "Die stille Wut der Tante" von Isabella Bach Leser, die gemeinsam in der Leserunde das Buch besprechen & anschließend das Buch rezensieren möchten.

Hierfür werden 15 Bücher zur Verfügung gestellt.

Wir freuen uns auch über Blogger in der Leserunde. Solltet ihr also bloggen, dann schreibt uns bei der Bewerbung eure Blogadresse bei.

Bewerbungsaufgabe:  Schildert uns Euren Eindruck zur Leseprobe



*** Wichtig ***

Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in Eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie Ihr Eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches.

Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt
Gewinner-Adressen werden nach Bucherhalt aus Datenschutzgründen gelöscht.

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Isabella Bach im Netz:

Community-Statistik

in 20 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks