Isabella Benz

 4 Sterne bei 60 Bewertungen
Autorin von Tod einer Hofdame, Die Reise der Hexensteine und weiteren Büchern.
Autorenbild von Isabella Benz (©)

Lebenslauf von Isabella Benz

Ergänzende Datenschutzerklärung auf https://isabella-benz.de
Isabella Benz ist das Pseudonym einer Tübinger Theologiestudentin. 1990 in Baden-Württemberg geboren begeisterte sie sich früh für phantastische Romane und mystische Kreaturen, bereits im zarten Alter von neun Jahren verschlang sie Wälzer wie Tolkiens "Herr der Ringe", "Die Herrin der Stürme" von Marion Zimmer-Bradley oder Michael Endes "Die unendliche Geschichte". Kaum ein Jahr später beschloss die junge Schülerin, selbst einen Roman schreiben zu wollen.Nach ihrem Abitur im Jahre 2009 zog es die frisch-gebackene Schulabgängerin auf die andere Seite des Äquators. Für ein halbes Jahr lebte sie in Südafrika und arbeitete dort für eine Hilfsorganisation mit Kindern in den dortigen Slums, den so genannten Townships. Ihr Studium verschlug sie außerdem nach Berlin und Rom. Ihre Erlebnisse und Erfahrungen verarbeitet sie gerne in Romanen. Dabei interessiert sie sich besonders für die Verknüpfung von Phantastik und Realität. Im historischen Bereich hat sie zudem einen Faible für württembergische Geschichte entwickelt. 

Alle Bücher von Isabella Benz

Cover des Buches Sirenenbann und Seegesang (ISBN: 9783967332476)

Sirenenbann und Seegesang

 (12)
Erschienen am 21.09.2021
Cover des Buches Die Reise der Hexensteine (ISBN: 9783939727941)

Die Reise der Hexensteine

 (10)
Erschienen am 16.10.2015
Cover des Buches Als wir Charleston tanzten (ISBN: 9783958180222)

Als wir Charleston tanzten

 (8)
Erschienen am 08.06.2015
Cover des Buches Tod einer Hofdame (ISBN: 9783945025642)

Tod einer Hofdame

 (11)
Erschienen am 01.04.2017
Cover des Buches Die Dämonen von Lorch (ISBN: 9783945025031)

Die Dämonen von Lorch

 (8)
Erschienen am 15.10.2014
Cover des Buches Eight Shades of Love: Liebe achtmal anders (ISBN: B016BMIEQM)

Eight Shades of Love: Liebe achtmal anders

 (5)
Erschienen am 31.10.2015
Cover des Buches Vermächtnis der Hüter - Die Schwelle (ISBN: 9783944504308)

Vermächtnis der Hüter - Die Schwelle

 (3)
Erschienen am 13.09.2015
Cover des Buches Gesänge aus Dunklen Zeiten (ISBN: 9783943531077)

Gesänge aus Dunklen Zeiten

 (3)
Erschienen am 01.12.2013

Neue Rezensionen zu Isabella Benz

Cover des Buches Sirenenbann und Seegesang (ISBN: 9783967332476)Frechdachss avatar

Rezension zu "Sirenenbann und Seegesang" von Susanne Wolff

Was, wenn der eigene Gesang Tod und Verderben mit sich bringt? - Vorsicht vor den "Sirenen" am Bodensee (also nicht die der Feuerwehr, Polizei oder Krankenwagen)!
Frechdachsvor 6 Monaten

Das Autorinnenduo Isabella Benz und Susanne Wolff legen mit ihrem Buch "Sirenenbann und Seegesang" ein spannendes Urban Fantasy Abenteuer vor. 

Das ganze Setting spielt rund um den heimischen Bodensee in Deutschlands Süden und gefiel mir persönlich durchweg gut. 

Die Schreibe der beiden Autorinnen konnte mich gut mitnehmen, so dass ich mich auch in die einzelnen Charakteren einfinden und mit ihnen mitfiebern konnte, wenn ich auch nicht von jedem Fan geworden bin. 

Die Story selbst lässt sich kurzweilig lesen.

Der stärkste Abschnitt war für mich insgesamt das letzte Buchdrittel mit einem doch noch offenen Schluss. Darf man hier vielleicht dann auf eine Fortsetzung hoffen? 

PS: Aus aktuellem Anlass! - Wenn meine Leseeindrücke Beachtung und Gefallen finden freut mich dies natürlich sehr. Meine Leseeindrücke sind aber nicht zum Abkupfern da. Das erklärt sich aber denke ich normalerweise von selbst (Stichwort "Respekt"). Bitte unterlasst deshalb zukünftig, sich mit fremden Federn (aka Rezensionen und Teilen daraus) zu schmücken!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Sirenenbann und Seegesang (ISBN: 9783967332476)Elchis avatar

Rezension zu "Sirenenbann und Seegesang" von Susanne Wolff

Mythos der Sirenen am Bodensee
Elchivor 6 Monaten

Meine Meinung:

„Sirenenbann und Seegesang“ von Isabella Benz und Susanne Wolff ist der erste gemeinsame Roman der beiden Autorinnen. Es ist eine wunderbare Urban Fantasy-Geschichte, die den Mythos der Sirenen neu beleuchtet und mich magisch in ihren Bann gezogen hat.

Der Einstieg in die Geschichte fiel mir sehr leicht, da sich die Ereignisse zu Beginn direkt überschlagen. Man fragt sich was wirklich vorgefallen ist. Und was all das mit Irinas Ohrwurmartigen Kopfschmerzen zu tun hat. Doch das anfänglich rasante Tempo fällt im Mittelteil ganz schön ab, so dass der faszinierende Rausch zunächst nachlässt. Die Ruhe vor dem Sturm. Denn plötzlich nimmt die Handlung wieder an Fahrt auf und die Spannung steigt in extreme Höhen. Es ist wie bei dem Lied einer Sirene… Beginnend mit leisen Tönen, sich langsam steigernd und einen unterschwelligen Sog ausübend, der sich urplötzlich in Ektase entlädt und einen völlig magisch gebannt zurück lässt.

„Im selben Moment brach das Lied aus mir heraus wie eine wildgewordene Bestie. Töne perlten von meinen Lippen, in meinem Kopf wurden sie von tiefen Celli und Bässen und einem schnellen Rhythmus am Schlagzeug begleitet. Ein Trommelwirbel ertönte und ich formte Worte, deren Melodie in meinem Kopf von hellen Geigen begleitet wurden.“ (Zitat, Kapitel 21 – Das Lied in mir, Kindle Position 32729 – ca. 45%)

Der Schreibstil der beiden Autorinnen ist flüssig, lebendig und angenehm zu lesen. Die Geschichte wird aus unterschiedlichen Sichtweisen der einzelnen Charaktere wiedergegeben, was es mir erleichtert hat, ihre Gedankengänge nachzuvollziehen.

Besonders gut gefallen hat mir wie die Sagen über Sirenen der griechischen Mythologie, mit den Mythen und Legenden in Verbindung mit der Wirkung von Edelsteinen und dem Bezug zur Musik zu einer eigenen Sage verwoben wurde. So besitzt z. B. der Larimar nicht nur seine eigene Herkunftsgeschichte und zugeschriebenen Kräfte, sondern gewinnt auch in der Geschichte an völlig neuer Bedeutung.

Auch das Setting rund um den Bodensee in Deutschland finde ich sehr schön gewählt und detailliert beschrieben. So dass im Allgemeinen ein rundum zauberhaft stimmiges Bild entsteht, welches den Titel der Geschichte wunderbar reflektiert.

Einzig in Bezug auf die Charaktere selbst bin ich mir nicht ganz einig, wie ich zu ihnen stehen soll. Zwar wirken sie authentisch, konnten mich aber nicht ganz so berühren und ließen mich in ihrer Art eher kalt.

Irinas innerer Kampf und ihre Zweifel, die Sorge um ihre verschwundene Mutter… Ihr Vater, der all dies mit einer Handbewegung beiseite wischt. Ihre Mutter, die die Bedrohung erst nicht wahrhaben mag und von den Ereignissen der Vergangenheit eingeholt wird. Und dann Ethan, der seinen eigenen Kampf austragen muss. Ich hätte mir hier und da vereinzelt mehr Tiefe und Emotionen gewünscht. Die Empathie der Charaktere zueinander ist mir dadurch ein wenig verloren gegangen und ich empfand diese eher als oberflächlich. Nur Lucy, die beste Freundin Irinas, habe ich direkt mit ihrer fröhlich, frechen Art und ihrer Besonderheit in mein Herz geschlossen und finde sie rundet die Geschichte perfekt ab.

Die Geschichte ist jedenfalls ganz anders wie ich aufgrund des Klappentextes erwartet hatte. Keine große Liebesplänkeleien, kein Herzschmerz, stattdessen stehen Schicksalsschläge und Selbstfindung, aber auch wahre Freundschaft im Vordergrund. Auch wenn man bezüglich der Beweggründe einzelner Charaktere ein wenig im Dunkeln bleibt, so konnte mich das Zusammenspiel der Komponenten von Mythologie, Sagen und Legenden rund um Sirenen, Edelsteine und der Thematik Musik verbunden zu einer eigenen neuen Geschichte doch überzeugen. Besonders da ich ein großer Fan von Mythologie bin.

 

Fazit:

„Sirenenbann und Seegesang“ von Isabella Benz und Susanne Wolff ist eine wunderbare Urban Fantasy-Geschichte, die den Mythos der Sirenen neu beleuchtet. Die Charaktere haben ihre ganz eigene Art – entweder man kann sie leiden oder eben weniger. Interessante Fakten und ein fulminantes Ende trösten über kleinere Längen im mittleren Teil hinweg. Die Geschichte ist wie der ungebrochene Wille einer Sirene – sie zieht einen magisch in den Bann! Ein flüssiger Schreibstil sorgt dabei für unterhaltsame Lesestunden.


4 von 5 Elchen

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Sirenenbann und Seegesang (ISBN: 9783967332476)Mandthebookss avatar

Rezension zu "Sirenenbann und Seegesang" von Susanne Wolff

Tolles Thema, Umsetzung war für mich nicht gänzlich gelungen
Mandthebooksvor 7 Monaten

Rezension: (kann Spoiler enthalten)


Danke an die AutorInnen für das Rezensionsexemplar in der Leserunde!


Bei diesem Buch war ich nach dem Lesen sehr zwiegespalten, denn das letzte Drittel war wirklich gut, sehr spannend und hat alles gut aufgelöst. Aber es gab eben auch noch zwei Drittel davor...

Ich versuche hier einfach mal zu erläutern, was mich beim Lesen etwas behindert hat:

Zuerst einmal bin ich ein Typ, der überhaupt nicht zurecht kommt, wenn alle Figuren grundsätzlich unsympathisch, fies, etc. sind. Das kann ich gar nicht haben und hier gab es kaum Figuren, die mir wirklich sympathisch waren, eigentlich nur die Prota und ihre Freundin. Das wars dann auch schon und das war einfach zu wenig.

Zudem hat mir die Handlung aber auch etwas Probleme bereitet, weil man die Infos nur in sehr kleinen Häppchen bekam. Und diese waren mir leider zu wenig, um mich richtig auf die Geschichte einlassen zu können. Offene Fragen sind ja schön und gut, doch hier waren es etwas zu viele.

Trotzdem fand ich die Idee und das Thema super, es war sehr interessant, vor allem, weil es nicht so häufig in Romanen vorkommt.

Leider hat es für mich eben in der Umsetzung etwas gehapert, auch wenn ich das letzte Drittel wirklich sehr gelungen fand!


3 Sterne

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

In der Leserunde könnt ihr mit der Protagonistin Irina und dem Protagonisten Ethan im Dezember an den Bodensee reisen. Diskutiert gemeinsam über das magisch-musikalische Urban Fanasy Abenteuer. Der Roman ist ab 14, spricht aber auch ein älteres Publikum an. Begleitet wird die Runde von der Autorin Isabella Benz, die ggf. Fragen an Susanne Wolff übermittelt. Verlost werden 15 EBooks (mobi o. epub).

Hallo und Herzlich Willkommen bei der Leserunde zu „Sirenenbann und Seegesang“!
Susanne und ich wünschen euch viel Vergnügen bei der Lektüre und beim Austausch. Falls ihr irgendwelche Fragen zu uns, zur Geschichte oder zu den Charakteren habt, meldet euch gerne. Wenn ihr noch nicht sicher seid, ob ihr euch zu der Leserunde bewerben wollt, findet ihr auf Amazon eine längere Leseprobe und ich habe euch den Trailer zum Buch angehängt. Wenn eure Bewerbung erfolgreich ist, werden wir euch das E-Book je nach Wunsch als mobi oder epub per Mail zusenden. Die Leserunde beginnt Ende November, geht aber dann natürlich in den Dezember und ggf. auch in den Januar hinein.
Wir freuen uns auf eure Bewerbung! 

81 BeiträgeVerlosung beendet
isabella_benzs avatar
Letzter Beitrag von  isabella_benzvor 6 Monaten

Danke, dass du mitgelesen hast und schön, dass es dir unterm Strich gefallen hat :-) Eine Fortsetzung ist derzeit erstmal nicht geplant. Ich dachte tatsächlich an ein Ende, offen wie das Leben, kann aber auch verstehen, wenn es zu offen geraten ist - hoppla :-D Vielleicht springt uns ja irgendwann ein Spinoff an.

Ihr reist gerne in vergangene Zeiten?

Ihr rätselt gerne in spannenden Krimis?

Und ihr nehmt gerne an Leserunden teil, die von Autor*innen begleitet werden?



Dann seid ihr hier richtig! Denn in dieser Leserunde begleite ich euch durch meinen erst kürzlich erschienenen Historischen Krimi „Tod einer Hofdame“. Und darum geht es in dem Roman:



1192: Das Jahr, in dem Richard Löwenherz im Deutschen Reich gefangen gehalten wird:

Es war still in Regensburg. Wie jede Nacht. Nur etwas war anders. Unter der Steinernen Brücke lag der Leichnam einer jungen Frau …

Mord oder Selbstmord? Der Tod ihrer Schwester bringt Aleydis dazu, sich gegen alle Konventionen aufzulehnen. Doch wer glaubt schon einer Hofdame, die dem Bischof widerspricht? Verbissen versucht sie, auf eigene Faust zu beweisen, dass es kein Selbstmord war. Die Suche nach dem Täter führt sie zu Richard Löwenherz, der ihr seine Unterstützung anbietet. Doch Aleydis ist misstrauisch. Interessiert er sich wirklich für ihr Anliegen, oder will der König von England nur die leeren Tage seiner zermürbenden Ehrenhaft füllen? Hin- und hergerissen zwischen Wahrheit und Lügen übersieht sie den Schatten, der ihr unbemerkt folgt …



Klingt zwar interessant, aber ihr seid euch nicht ganz sicher, ob der Roman etwas für euch ist? Vielleicht kann euch ein Blick in die Leseprobe bei der Entscheidung behilflich sein: http://www.ammianus.eu/ammianus/pdf/Leseprobe-TeH.pdf



Der Ammianus-Verlag stellt für die Leserunde 7 E-Books zur Verfügung.* Natürlich können aber auch mehr Personen an der Leserunde teilnehmen, sofern sie das Print (14,90) oder das E-Book (9,99) selbst erwerben möchten.

Wenn ihr euch gerne um eines der 7 E-Books bewerben möchtet, beantwortet mir bitte bis zum 29.06. folgende Frage (gerne auch mit Begründung):

Wenn ihr Ende des 12. Jahrhunderts leben würdet, welchen Beruf hättet ihr?

Um die Organisation zu erleichtern, wäre es außerdem gut, wenn ihr auch gleich mitteilt, ob ihr mobi oder epub bevorzugt.



Die Gewinner*innen werden am 30.06. bekannt gegeben und die Leserunde am 01.07. starten. Ich werde den Roman in 4 ca. 50-60-Seiten umfassende Abschnitte unterteilen, die jeweils in einer Woche gelesen werden können. Damit die Lesegeschwindigkeit nicht allzu sehr variiert, würde ich darum bitten, sich nur dann um die Leserunde zu bewerben, wenn der Roman auch innerhalb dieser 4 Wochen gelesen werden kann.



Sollte ich eine Information vergessen haben, fragt gerne nach!

Ansonsten erkläre ich die Bewerbungsphase hiermit für eröffnet und bin gespannt auf eure Antworten!

Alles Liebe,

Isabella



*Bitte beachtet, dass die E-Books nur für den persönlichen Gebrauch bestimmt sind und nicht weitergegeben werden dürfen.
148 BeiträgeVerlosung beendet
isabella_benzs avatar
Letzter Beitrag von  isabella_benzvor 5 Jahren
Vielen Dank für deine Rezension und schön, dass du dabei warst :-)
Hiermit erkläre ich die Bewerbung für die Leserunde zur Anthologie „Hexensteine“ für eröffnet. Worum es in der Anthologie geht?

Der Klappentext verrät mehr:
400 Jahre - 3 Steine - 1 Welt
Im 17. Jahrhundert beschwört ein Hexenkonvent Magie in drei unscheinbare Steine. Noch im Ritual wird der Konvent angegriffen und zerstreut. Die Steine gehen verloren. 400 Jahre lang reisen sie durch die Welt. Wer sie findet, entwickelt magische Fähigkeiten. Doch nicht immer dienen die Kräfte dem Guten. Manchen retten die Steine das Leben, aber manchmal wendet sich die Macht des Steines auch gegen seinen Träger.
Sie zu finden, ist meist Zufall.
Sie zu besitzen, kann Segen oder Fluch sein.
Sie zu nutzen, ist ein Spiel mit dem Feuer.

Falls du gerne vorab in eine Leseprobe hineinschnuppern möchtest, findest du hier eine: http://machandel-verlag.de/tl_files/verlagimages/leseproben/Leseprobe-Anthologie-Die%20Reise%20der%20Hexensteine.pdf

Die Geschichten sind dadurch, dass die Steine jeweils von einer Hand in die nächste wandern, ineinander verwoben. Ich werde diese Leserunde als Herausgeberin und Autorin begleiten, zudem werden die Autorinnen Petra Rudolf (dracolychee), Julia Brito und Sabrina Železný persönlich sowie Christin Lippert, Julia Marhenke und Tanja Schneider indirekt via Mail (extern) für Fragen parat stehen.

Jede Kurzgeschichte erhält einen eigenen Thread, damit wir uns nicht aus Versehen spoilern.

Der Machandel-Verlag stellt für die Leserunde 5 Prints, sowie 5 E-Books zur Verfügung. Natürlich können aber auch mehr Personen an der Leserunde teilnehmen, sofern sie das Buch (10,90) oder das E-Book (2,99) selbst erwerben möchten. 

Um euch für die Leserunde zu bewerben, beantwortet bitte bis zum 12.04.2016 folgende Frage:

Wenn du einen der Steine finden würdest, welche magische Fähigkeit würdest du dir wünschen?


Teile mir bitte außerdem mit, ob du sowohl mit der Print als auch mit  E-Book teilnehmen würdest, oder ob eine von beiden Versionen für dich nicht händelbar ist (z.B. bei Nicht-Vorhandenem E-Book-Reader).

Ich bin gespannt auf eure Antworten und freue mich schon auf die Bewerbungen!
Alles Liebe,
Isabella
300 BeiträgeVerlosung beendet
isabella_benzs avatar
Letzter Beitrag von  isabella_benzvor 6 Jahren

Zusätzliche Informationen

Isabella Benz wurde am 19. März 1990 in Deutschland geboren.

Isabella Benz im Netz:

Community-Statistik

in 84 Bibliotheken

von 27 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks