Isabella Benz

 4,1 Sterne bei 70 Bewertungen
Autorin von Tod einer Hofdame, Die Reise der Hexensteine und weiteren Büchern.
Autorenbild von Isabella Benz (©)

Lebenslauf

Ergänzende Datenschutzerklärung auf https://isabella-benz.de
1990 in Baden-Württemberg geboren begeisterte sie sich früh für phantastische Romane und mystische Kreaturen, verschlang Wälzer wie Tolkiens "Herr der Ringe", "Die Herrin der Stürme" von Marion Zimmer-Bradley oder Michael Endes "Die unendliche Geschichte". Bereits als Schülerin schrieb sie ihre ersten Romane.

Nach ihrem Abitur lebte sie ein halbes Jahr lang in Südafrika und arbeitete mit Kindern in den dortigen Slums, den so genannten Townships. Ihr Studium verschlug sie nach Tübingen, Berlin und Rom. Ihre Erlebnisse und Erfahrungen verarbeitet sie in Romanen. Dabei interessiert sie sich besonders für die Verknüpfung von Phantastik und Realität, befasst sich aber auch gerne mit historischen Gegebenheiten.

Neue Bücher

Cover des Buches Unicorn Chronicles - Einhornblut und Drachenglut (ISBN: 9783949640582)

Unicorn Chronicles - Einhornblut und Drachenglut

 (6)
Neu erschienen am 21.02.2024 als Taschenbuch bei Weltenbaum Verlag.

Alle Bücher von Isabella Benz

Cover des Buches Sirenenbann und Seegesang (ISBN: 9783967332476)

Sirenenbann und Seegesang

 (14)
Erschienen am 21.09.2021
Cover des Buches Die Reise der Hexensteine (ISBN: 9783939727941)

Die Reise der Hexensteine

 (11)
Erschienen am 16.10.2015
Cover des Buches Als wir Charleston tanzten (ISBN: 9783958180222)

Als wir Charleston tanzten

 (8)
Erschienen am 08.06.2015
Cover des Buches Tod einer Hofdame (ISBN: 9783945025642)

Tod einer Hofdame

 (11)
Erschienen am 01.04.2017
Cover des Buches Die Dämonen von Lorch (ISBN: 9783945025031)

Die Dämonen von Lorch

 (8)
Erschienen am 15.10.2014
Cover des Buches Eight Shades of Love: Liebe achtmal anders (ISBN: B016BMIEQM)

Eight Shades of Love: Liebe achtmal anders

 (5)
Erschienen am 31.10.2015
Cover des Buches Vermächtnis der Hüter - Die Schwelle (ISBN: 9783944504308)

Vermächtnis der Hüter - Die Schwelle

 (3)
Erschienen am 13.09.2015

Neue Rezensionen zu Isabella Benz

Cover des Buches Unicorn Chronicles - Einhornblut und Drachenglut (ISBN: 9783949640582)
Akajanas avatar

Rezension zu "Unicorn Chronicles - Einhornblut und Drachenglut" von Isabella Benz

Ein gelungener Auftakt
Akajanavor 2 Tagen

Évelyne kämpft nachts regelmäßig gegen Ghule und Banshess, aber sobald sie ein Pferd sieht gerät sie in Panik. Dummerweise läuft ihr in letzter Zeit ständig eine weiße Stute über den Weg, die ihr sogar beim Kampf gegen die Monster hilft. 

Auch tagsüber ist es gerade nicht einfach für Éve, den ihr Herz hat sich in Aiden verguckt, aber der verbringt immer noch viel zu viel Zeit, mit seiner wunderschönen Ex-Freundin Olive. 

Die Geschichte rund um Éve und Aiden ist ein genialer Urban Fantasy Roman, der mich von der ersten Seite an begeistert hat. Es ging von Anfang an spannend los und ich war gleich richtig drin im Geschehen. Für mich als Einhorn Liebhaberin, war es auch endlich mal wieder ein Buch, in dem ein Einhorn eine zentrale Rolle spielt. Als Bonus gab es auch noch ein paar andere Fabelwesen dazu, wie zum Beispiel Drachen. 

Die Charaktere waren toll beschrieben und ich bin sehr schnell mit allen warm geworden. Es war für mich ein rund um gelungenes Fantasyabenteuer, es wurde gekämpft und geliebt, es war geheimnisvoll und überraschend. Nur das Ende lässt mich etwas leiden, denn ich will unbedingt wissen wie es weiter geht. 

Von mir eine klare Leseempfehlung. 

Cover des Buches Unicorn Chronicles - Einhornblut und Drachenglut (ISBN: 9783949640582)
ViktoriaScarletts avatar

Rezension zu "Unicorn Chronicles - Einhornblut und Drachenglut" von Isabella Benz

Spannungsgeladen und ereignisreich
ViktoriaScarlettvor 7 Tagen

Évelynes Geschichte bot mir einige überraschende Wendungen und gute Twists mit einem großen emotionalen Aufruhr. Nachfolgende schildere ich dir, wie es mir beim Lesen erging.

Meine Meinung zum Cover:
Das Cover des Buches ist für mich ein wahrer Blickfang. Normalerweise mag ich es nicht, wenn Personen zu sehen sind. Doch hier sind sie stimmig ins Gesamtbild eingefügt wurden und harmonieren mit den anderen Elementen. Zu sehen sind natürlich Évelyne und Aiden, welche zu den Hauptprotagonisten gehören. Durch das Licht im Hintergrund sieht es aus, als würden die Beiden in Magie erstrahlen. Außerdem ist ein Drachenei zu sehen, welches noch eine wichtige Rolle spielen wird. In Summe gefällt mir die Gestaltung sehr. 

Meine Meinung zum Inhalt:
Der Einstieg in die Geschichte war mit dem Prolog und dem ersten Kapitel sehr direkt, denn ich fand mich augenblicklich mitten in einer Szene wieder. Während den ersten Seiten benötigte ich etwas Orientierungszeit, um mich in der Welt der Autorin zurecht zu finden. Das gelang mir bereits in kürzester Zeit und ich begann mich in die Protagonistin Évelyne hineinzuversetzen.

Die 17-jährige ist wortwörtlich eine Kämpfernatur, denn sie betreibt Kampfsport und ist Bogenschützin. Sie bekämpft des Nachts Banshees und Ghule. Mit der Zeit wurden ihre Kämpfe immer heftigen und häufiger. Unverhofft bekam sie Hilfe von einem mysteriösen Pferd. Diese eine Begegnung triggerte nicht nur ihre Angst vor ihnen, sondern löste auch eine Kaskade an Ereignissen aus. Schon bald würde die junge Frau Dinge erfahren, die ihre Vorstellungen überstiegen. Im Gegensatz zu Évelyne wusste Aiden schon immer davon. Schließlich geschah etwas, dass ihre Freundschaft mit einem Schlag in ihren Grundfesten erschüttern würde.

Die Geschichte wurde aus der Sicht verschiedener Protagonisten erzählt – allen voran Évelyne und Aiden. Beide sind von Familie und Freunden umgeben. Welche Rolle diese dabei spielen, verrate ich dir aus Spoilergründen nicht. Du sollst sie alle selbst kennenlernen und dir ein Bild von ihnen machen. Die Handlung spielt im französischen Montpellier.

Mit jedem Kapitel wurde die Geschichte abenteuerlicher und actionreicher. Je tiefer Évelyne in die Welt der übernatürlichen Wesen eintauchte, desto spannender wurde das Geschehen für mich. Anfangs kam sie nur schwerlich an Informationen, alsbald fand sie das Wesentliche heraus. Meine Faszination zu den magischen Wesen und ihren „Wesenshütern“ wurde immer größer. Ich fühlte mit Aiden mit und hatte das Gefühl an seinem Schmerz Anteil zu haben. Überhaupt gab es einige sehr emotionale Momente. Außerdem misstraute ich einer bestimmten Person schon von Anfang an und behielt Recht damit. Immer wieder kam es zu Kampfszenen, die intensiv und aufregend beschrieben wurden. Mit der Zeit verstand ich die Zusammenhänge und erlebte AHA-Momente.

Die Autorin flocht eine leichte Liebesgeschichte ein, die während dem Geschehen mitschwang. Zu meiner Erleichterung nahm sie nicht zu viel Raum ein. Stattdessen blieb der Fantasyanteil im Vordergrund. Vor allem die letzten Kapitel  hatten es in sich und ließen mich besonders stark mitfiebern. Ich stellte die letzten Zusammenhänge her und versuchte aufgrund der vielen Spannung nicht zu hastig zu lesen. Verpassen wollte ich auf keinen Fall etwas. 

Der finale Showdown war für sehr bildgewaltig, weil alles Schlag auf Schlag geschah und ich kaum Atem schöpfen konnte. Ich hatte furchtbare Angst, dass den Protagonistinnen und Protagonisten etwas passieren würde. Gegen Ende musste ich tatsächlich um Leben bangen und doch war da ein Funken Hoffnung. Das Buch endete durch den Epilog mit einem Cliffhanger, der nichts Gutes verhieß. Er lässt mich den zweiten Band der Dilogie sehnsüchtig erwarten. Meine Neugier über den weiteren Verlauf ist nämlich groß.

Mein Fazit:
Der Auftaktband der Dilogie ist äußerst spannungsgeladen und ereignisreich. Nach einer kurzen Orientierungszeit tauchte ich tief in das Geschehen ein, traf auf die verschiedenen Protagonistinnen und Protagonisten und erfuhr faszinierende Dinge. Der Fanastyanteil nahm zu und ich begegnete verschiedenen magischen Wesen. Die leichte Liebesgeschichte im Hintergrund wurde von der Autorin wohl dosiert. Das letzte Drittel war für mich eindeutig am besten, weil ich dort am stärksten mitfieberte. Mehrere aufregende Wendungen und AHA-Momente wechselten sich ab. Nach dem Beenden des letzten Kapitels war ich einerseits gerührt, nach dem Epilog allerdings alarmiert. Ich freue mich schon jetzt auf den Abschlussband. 

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!

Das eBook wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst!

Cover des Buches Unicorn Chronicles - Einhornblut und Drachenglut (ISBN: 9783949640582)
Nicole_Thoenes avatar

Rezension zu "Unicorn Chronicles - Einhornblut und Drachenglut" von Isabella Benz

Einhornblut und Drachenglut
Nicole_Thoenevor 7 Tagen

Isabella Benz - Unicorn Chronicles - Einhornblut und Drachenglut: Band 1


Ich muss ganz ehrlich gestehen, dass ich es nicht auf die Kette bekomme, zu welchen Genre denn die Geschichten gehören. Kann ich mir einfach nicht merken, aber ist das überhaupt wichtig? Das Buch gehört auf jeden Fall in den Fantasy Bereich.


Es geht um die siebzehnjährige Évelyne dir von einem Einhorn vor einem Ghul gerettet. Das ist schon nicht leicht zu verdauen, doch dann tauchen immer mehr Monster auf, die wehrlose Wanderer erschrecken. Évelyne lässt schaufeln das Einhorn ein und muss ihren besten Freund hinter sich lassen. Seine Vergangenheit und ihre Zukunft drohen, sie auseinanderzureißen. Sie kann Aiden nur beschützen, wenn sie ihn verliert.


Die Geschichte spielt in den Wäldern von Frankreich, was ein sehr schönes Setting ist. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass die Protagonisten so facettenreich sind. Das Magiesystem ist klar verständlich, nicht komplizierten, was weitere Pluspunkte für das Buch bringen. Auch das Évelyne mit der Geschichte über sich hinaus wächst, fand ich toll. Ihre Welt lernt sie besser kennen und ich finde sie bleibt wie sie ist, Bodenständig. Aiden mag ich auch. Er ist ziemlich loyal und fürsorglich. Ein wirklich schöner Charakter.


Durch die Bank ist dir Geschichte sehr spannend und sorgt für eine gute Unterhaltung. Schon alleine durch den flüssigen Schreibstil, da man alles sehr gut nachvollziehen kann. Das Ende hat mich etwas überrascht, da ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge das Buch beendet habe. Freue mich schon auf den zweiten Teil.


#bookstagram #romantasy #bookiesupport #bookstagrammer #bookstagramdeutschland #bücherliebe #bücherverliebt #magischebücher #fantasy #lesenmachtsüchtig #lesenistschön #bücherwelt #bücherwurm #fantasy #romantasyroman #bookstagramchallenge #bibliophile #buchmagie😍

Gespräche aus der Community

In der Leserunde könnt ihr mit der Protagonistin Irina und dem Protagonisten Ethan im Dezember an den Bodensee reisen. Diskutiert gemeinsam über das magisch-musikalische Urban Fanasy Abenteuer. Der Roman ist ab 14, spricht aber auch ein älteres Publikum an. Begleitet wird die Runde von der Autorin Isabella Benz, die ggf. Fragen an Susanne Wolff übermittelt. Verlost werden 15 EBooks (mobi o. epub).

81 BeiträgeVerlosung beendet
isabella_benzs avatar
Letzter Beitrag von  isabella_benzvor 2 Jahren

Danke, dass du mitgelesen hast und schön, dass es dir unterm Strich gefallen hat :-) Eine Fortsetzung ist derzeit erstmal nicht geplant. Ich dachte tatsächlich an ein Ende, offen wie das Leben, kann aber auch verstehen, wenn es zu offen geraten ist - hoppla :-D Vielleicht springt uns ja irgendwann ein Spinoff an.

Ihr reist gerne in vergangene Zeiten?

Ihr rätselt gerne in spannenden Krimis?

Und ihr nehmt gerne an Leserunden teil, die von Autor*innen begleitet werden?



Dann seid ihr hier richtig! Denn in dieser Leserunde begleite ich euch durch meinen erst kürzlich erschienenen Historischen Krimi „Tod einer Hofdame“. Und darum geht es in dem Roman:



1192: Das Jahr, in dem Richard Löwenherz im Deutschen Reich gefangen gehalten wird:

Es war still in Regensburg. Wie jede Nacht. Nur etwas war anders. Unter der Steinernen Brücke lag der Leichnam einer jungen Frau …

Mord oder Selbstmord? Der Tod ihrer Schwester bringt Aleydis dazu, sich gegen alle Konventionen aufzulehnen. Doch wer glaubt schon einer Hofdame, die dem Bischof widerspricht? Verbissen versucht sie, auf eigene Faust zu beweisen, dass es kein Selbstmord war. Die Suche nach dem Täter führt sie zu Richard Löwenherz, der ihr seine Unterstützung anbietet. Doch Aleydis ist misstrauisch. Interessiert er sich wirklich für ihr Anliegen, oder will der König von England nur die leeren Tage seiner zermürbenden Ehrenhaft füllen? Hin- und hergerissen zwischen Wahrheit und Lügen übersieht sie den Schatten, der ihr unbemerkt folgt …



Klingt zwar interessant, aber ihr seid euch nicht ganz sicher, ob der Roman etwas für euch ist? Vielleicht kann euch ein Blick in die Leseprobe bei der Entscheidung behilflich sein: http://www.ammianus.eu/ammianus/pdf/Leseprobe-TeH.pdf



Der Ammianus-Verlag stellt für die Leserunde 7 E-Books zur Verfügung.* Natürlich können aber auch mehr Personen an der Leserunde teilnehmen, sofern sie das Print (14,90) oder das E-Book (9,99) selbst erwerben möchten.

Wenn ihr euch gerne um eines der 7 E-Books bewerben möchtet, beantwortet mir bitte bis zum 29.06. folgende Frage (gerne auch mit Begründung):

Wenn ihr Ende des 12. Jahrhunderts leben würdet, welchen Beruf hättet ihr?

Um die Organisation zu erleichtern, wäre es außerdem gut, wenn ihr auch gleich mitteilt, ob ihr mobi oder epub bevorzugt.



Die Gewinner*innen werden am 30.06. bekannt gegeben und die Leserunde am 01.07. starten. Ich werde den Roman in 4 ca. 50-60-Seiten umfassende Abschnitte unterteilen, die jeweils in einer Woche gelesen werden können. Damit die Lesegeschwindigkeit nicht allzu sehr variiert, würde ich darum bitten, sich nur dann um die Leserunde zu bewerben, wenn der Roman auch innerhalb dieser 4 Wochen gelesen werden kann.



Sollte ich eine Information vergessen haben, fragt gerne nach!

Ansonsten erkläre ich die Bewerbungsphase hiermit für eröffnet und bin gespannt auf eure Antworten!

Alles Liebe,

Isabella



*Bitte beachtet, dass die E-Books nur für den persönlichen Gebrauch bestimmt sind und nicht weitergegeben werden dürfen.
148 BeiträgeVerlosung beendet
isabella_benzs avatar
Letzter Beitrag von  isabella_benzvor 7 Jahren
Vielen Dank für deine Rezension und schön, dass du dabei warst :-)
Hiermit erkläre ich die Bewerbung für die Leserunde zur Anthologie „Hexensteine“ für eröffnet. Worum es in der Anthologie geht?

Der Klappentext verrät mehr:
400 Jahre - 3 Steine - 1 Welt
Im 17. Jahrhundert beschwört ein Hexenkonvent Magie in drei unscheinbare Steine. Noch im Ritual wird der Konvent angegriffen und zerstreut. Die Steine gehen verloren. 400 Jahre lang reisen sie durch die Welt. Wer sie findet, entwickelt magische Fähigkeiten. Doch nicht immer dienen die Kräfte dem Guten. Manchen retten die Steine das Leben, aber manchmal wendet sich die Macht des Steines auch gegen seinen Träger.
Sie zu finden, ist meist Zufall.
Sie zu besitzen, kann Segen oder Fluch sein.
Sie zu nutzen, ist ein Spiel mit dem Feuer.

Falls du gerne vorab in eine Leseprobe hineinschnuppern möchtest, findest du hier eine: http://machandel-verlag.de/tl_files/verlagimages/leseproben/Leseprobe-Anthologie-Die%20Reise%20der%20Hexensteine.pdf

Die Geschichten sind dadurch, dass die Steine jeweils von einer Hand in die nächste wandern, ineinander verwoben. Ich werde diese Leserunde als Herausgeberin und Autorin begleiten, zudem werden die Autorinnen Petra Rudolf (dracolychee), Julia Brito und Sabrina Železný persönlich sowie Christin Lippert, Julia Marhenke und Tanja Schneider indirekt via Mail (extern) für Fragen parat stehen.

Jede Kurzgeschichte erhält einen eigenen Thread, damit wir uns nicht aus Versehen spoilern.

Der Machandel-Verlag stellt für die Leserunde 5 Prints, sowie 5 E-Books zur Verfügung. Natürlich können aber auch mehr Personen an der Leserunde teilnehmen, sofern sie das Buch (10,90) oder das E-Book (2,99) selbst erwerben möchten. 

Um euch für die Leserunde zu bewerben, beantwortet bitte bis zum 12.04.2016 folgende Frage:

Wenn du einen der Steine finden würdest, welche magische Fähigkeit würdest du dir wünschen?


Teile mir bitte außerdem mit, ob du sowohl mit der Print als auch mit  E-Book teilnehmen würdest, oder ob eine von beiden Versionen für dich nicht händelbar ist (z.B. bei Nicht-Vorhandenem E-Book-Reader).

Ich bin gespannt auf eure Antworten und freue mich schon auf die Bewerbungen!
Alles Liebe,
Isabella
300 BeiträgeVerlosung beendet
isabella_benzs avatar
Letzter Beitrag von  isabella_benzvor 8 Jahren

Zusätzliche Informationen

Isabella Benz wurde am 19. März 1990 in Deutschland geboren.

Isabella Benz im Netz:

Community-Statistik

in 93 Bibliotheken

auf 9 Merkzettel

von 3 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks