Neuer Beitrag

isabella_benz

vor 6 Monaten

Alle Bewerbungen

Ihr reist gerne in vergangene Zeiten?

Ihr rätselt gerne in spannenden Krimis?

Und ihr nehmt gerne an Leserunden teil, die von Autor*innen begleitet werden?



Dann seid ihr hier richtig! Denn in dieser Leserunde begleite ich euch durch meinen erst kürzlich erschienenen Historischen Krimi „Tod einer Hofdame“. Und darum geht es in dem Roman:



1192: Das Jahr, in dem Richard Löwenherz im Deutschen Reich gefangen gehalten wird:

Es war still in Regensburg. Wie jede Nacht. Nur etwas war anders. Unter der Steinernen Brücke lag der Leichnam einer jungen Frau …

Mord oder Selbstmord? Der Tod ihrer Schwester bringt Aleydis dazu, sich gegen alle Konventionen aufzulehnen. Doch wer glaubt schon einer Hofdame, die dem Bischof widerspricht? Verbissen versucht sie, auf eigene Faust zu beweisen, dass es kein Selbstmord war. Die Suche nach dem Täter führt sie zu Richard Löwenherz, der ihr seine Unterstützung anbietet. Doch Aleydis ist misstrauisch. Interessiert er sich wirklich für ihr Anliegen, oder will der König von England nur die leeren Tage seiner zermürbenden Ehrenhaft füllen? Hin- und hergerissen zwischen Wahrheit und Lügen übersieht sie den Schatten, der ihr unbemerkt folgt …



Klingt zwar interessant, aber ihr seid euch nicht ganz sicher, ob der Roman etwas für euch ist? Vielleicht kann euch ein Blick in die Leseprobe bei der Entscheidung behilflich sein: http://www.ammianus.eu/ammianus/pdf/Leseprobe-TeH.pdf



Der Ammianus-Verlag stellt für die Leserunde 7 E-Books zur Verfügung.* Natürlich können aber auch mehr Personen an der Leserunde teilnehmen, sofern sie das Print (14,90) oder das E-Book (9,99) selbst erwerben möchten.

Wenn ihr euch gerne um eines der 7 E-Books bewerben möchtet, beantwortet mir bitte bis zum 29.06. folgende Frage (gerne auch mit Begründung):

Wenn ihr Ende des 12. Jahrhunderts leben würdet, welchen Beruf hättet ihr?

Um die Organisation zu erleichtern, wäre es außerdem gut, wenn ihr auch gleich mitteilt, ob ihr mobi oder epub bevorzugt.



Die Gewinner*innen werden am 30.06. bekannt gegeben und die Leserunde am 01.07. starten. Ich werde den Roman in 4 ca. 50-60-Seiten umfassende Abschnitte unterteilen, die jeweils in einer Woche gelesen werden können. Damit die Lesegeschwindigkeit nicht allzu sehr variiert, würde ich darum bitten, sich nur dann um die Leserunde zu bewerben, wenn der Roman auch innerhalb dieser 4 Wochen gelesen werden kann.



Sollte ich eine Information vergessen haben, fragt gerne nach!

Ansonsten erkläre ich die Bewerbungsphase hiermit für eröffnet und bin gespannt auf eure Antworten!

Alles Liebe,

Isabella



*Bitte beachtet, dass die E-Books nur für den persönlichen Gebrauch bestimmt sind und nicht weitergegeben werden dürfen.

Autor: Isabella Benz
Buch: Tod einer Hofdame

nirak03

vor 6 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich würde hier gern mitlesen. Ich liebe historische Romane und gerade diese Epoche hat es mir besonders angetan. Wenn dann auch noch Geheimnisse im Spiel sind kann ich kaum wiederstehen :)

Die Frage nach dem Beruf in dieser Zeit finde ich mit heutigem Wissen schwer. Am liebsten hätte ich vermutlich gar keinen Beruf und wäre von Adel, aber bei der Vorstellung nicht nach meinem Willen leben zu können, möchte ich dann doch nicht adlig sein. Kräuterfrau und Hebamme wäre auch spannend, aber eben auch nicht ganz ungefährlich. Ich würde diesen Beruf aber trotzdem wählen, weil gerade die Frauen in diesem Berufszweig die meiste Freiheit genießen konnten. Und wenn ich mir das Land dann auch noch aussuchen darf, dann bitte nach England. Warum? Ist einfach mein Lieblingsland in dieser Epoche :)

Im Gewinnfall hätte ich gern ein epub :)

angel1843

vor 6 Monaten

Alle Bewerbungen

Die Geschichte klingt sehr spannend. Ich hüpfe für ein Epub in den Lostopf.

Nun zur Frage: Eine schwierige Frage, denn Frauen dürften zur damaligen Zeit nicht viel. Aber wenn ich mir etwas aussuchen könnte, dann wäre es wohl Hebamme mit medizinischen Kenntnissen...

Beiträge danach
139 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Goldie-hafi

vor 5 Monaten

Vom Prolog bis nach Dürnstein (7-64)
Beitrag einblenden

So jetzt habe ich auch endlich Zeit, etwas zu schreiben. Der Roman hat mich gleich gefangen genommen, da ich mich mit Aleydis sehr gut identifizieren kann, was die Impulsivität angeht. Dem Bischof auf der Brücke hätte ich selber gerne eine Ohrfeige bei seiner Anschuldigung verpasst.... ich bin gespannt, wie es weiter geht.

Goldie-hafi

vor 5 Monaten

Vom Kuenringer bis zum Steinschlag (65-127)
Beitrag einblenden

Ich finde die Atmosphäre auf der Burg sehr gut eingefangen und die Beschreibung der einzelnen Charaktere gelungen. Ein zweiter Mord? und immer mehr Verdächtige...

Goldie-hafi

vor 5 Monaten

Von der Minne bis zur Flussbiegung (128-186)
Beitrag einblenden

Das war ja jetzt leider zu erwarten, dass William nicht überlebt, ist aber trotzdem schade. Wem kann Aleydis denn überhaupt noch trauen?

Goldie-hafi

vor 5 Monaten

Von der List bis zum Epilog (187-233)
Beitrag einblenden

Die vielen verschiedenen Wendungen fand ich ein wenig verwirrend und die Motivation des Täters für den 'eigentlichen' gewollten Mord an William, nicht unbedingt sehr einleuchtend. Da hätte ich mir mehr Erklärungen in der Geschichte erwartet.

Goldie-hafi

vor 5 Monaten

Fakt und Fiktion / Spurensuche

Dies Kapitel hat mir gut gefallen. Schön, dass die Autorin sich hier die Mühe gemacht hat, etwas über die historischen Hintergründe zu schreiben. Dadurch gewinnt das Buch einiges und man bekommt Lust, sich die Orte selber einmal anzusehen.

Goldie-hafi

vor 5 Monaten

Gesamteindruck

Ich habe mich gefreut, an der Leserunde teilnehmen zu dürfen. Es wäre schön, noch mehr Geschichten von / über Aleydis lesen zu können.

http://www.lovelybooks.de/autor/Isabella-Benz/Tod-einer-Hofdame-1428504990-w/rezension/1475676340/1475676272/

isabella_benz

vor 5 Monaten

Gesamteindruck
@Goldie-hafi

Vielen Dank für deine Rezension und schön, dass du dabei warst :-)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks