Neuer Beitrag

bookshouse Verlag

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ändert sich durch die Vergangenheit die            Gegenwart?

Das ist die Frage, die wir euch in einer Leserunde stellen wollen!




Die 23-jährige Antonia glaubt an Übernatürliches. Aber so übernatürlich? Bei der Beerdigung ihrer Großmutter stützt sie sich auf einen alten Grabstein und hört eine Stimme. Die junge Frau zweifelt an ihrem Verstand, doch der Versuchung, den Stein erneut zu berühren, kann sie nicht widerstehen.

Anna – eine Frau aus der Vergangenheit, zieht Antonia immer tiefer in ihren Bann. Die Situation wird verzwickt, als Sascha auftaucht, ein Mann, zu dem sich Antonia augenblicklich hingezogen fühlt. Eine Zerreißprobe der Gefühle beginnt, denn Antonia spürt eine tiefe Verbundenheit zu Anna, hin und her gerissen zwischen dem Wunsch, Anna über die Zeit hinweg zu helfen, ohne von Sascha für verrückt erklärt zu werden, und der Gefahr, den Sinn für die Realität zu verlieren. Kann Antonia der Frau im Stein helfen?


Hier gehts zur Leseprobe

Zur Autorin

Mein Name ist Isabella Falk, geboren 1965 in Saarbrücken, wo ich bis heute lebe. Nach einer kaufmännischen Ausbildung und wenigen Berufsjahren in unterschiedlichen Unternehmen setzte ich meine Schwerpunkte neu und kümmerte mich fortan um die Erziehung zweier teilweise schwer kranker Pflegekinder. Während eines der beiden Mädchen nach acht Jahren Pflege in die Obhut seiner Mutter zurückging, wurde die andere zum Glück vollständig gesund. Heute ist sie erwachsen und lebt ganz in meiner Nähe.  
Von 1998 bis Dezember 2010 arbeitete ich als Führungskraft in einem Telekommunikationsunternehmen. Seit ein paar Jahren habe ich mein Hauptaugenmerk auf das Schreiben gelegt. Außerdem mache ich eine Umschulung zum Webmaster.
 
In meinem Leben habe ich viele Romane geschrieben und wieder verworfen, bis ich vor wenigen Jahren einen Schreibkurs bei dem Schriftsteller Rainer Wekwerth belegte. Dort sind Teile des vorliegenden Manuskripts entstanden. Den letzten Schliff bekam die „Gräfin“ schließlich in der Zusammenarbeit mit der Korrektorin Susanne Strecker, von der ich ebenfalls sehr viel über das Schreiben gelernt habe.


Wir möchten heute zur Leserunde einladen. habt ihr Lust auf gemeinsames Lesen und anschließendes rezensieren?

Dann bewerbt euch schnell bis zum 23.8.2013 für eines von mindestens

5 E-Books im Wunschformat, oder 3 Printbüchern.

Wir steuern bei jeder bookshouse-Leserunde 5 Leseexemplare (.pdf, .mobi oder .epub) bei. Ab 30 Interessenten wird ab weiteren 10 Teilnehmern ein weiteres Freiexemplar verlost. Also bei 40 Anfragen 6 E-Books, bei 50 Interessierten 7 E-Books …

Die Autorin wird die Leserunde begleiten.


Gern könnt ihr euch auch hier in unserer Gesamtübersicht umsehen.

Oder besucht einfach unseren bookshouse-Blog.

Auf 
Facebook findet ihr uns auch.

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und sind gespannt auf die Leserunde.

Eure Katja vom
bookshouse - Team

Autor: Isabella Falk
Buch: Die Frau im Stein

Sabrina

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Da bewerbe ich mich doch mal :-)

Manja82

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich versuch jetzt einfach mal mein Glück.
Das Buch klingt richtig richtig gut und das Cover ist auch total schön.

Also ich denke schon das sich durch die Verganganheit die Gegenwart ändert. Wenn ich beispielsweise jetzt in die Vergangenheit reisen würde und etwas verändern würde, dann würde sich ja auch das hier und jetzt ändern.
Beispiel: Ich reise in die Zeit wo ich geboren wurde und sorge dafür das ich eben nicht gezeugt werde. Dann wäre ich jetzt auch nicht hier. Klingt irgendwie kompliziert, ich weiß :D.

Auf jeden Fall würde ich mich freuen, wenn ich mitlesen dürfte. Am liebsten wäre mir ja ein Printexemplar (aber ich nehm das Buch auch als eBook).
Mitlesen, diskutieren und rezensieren ist wie immer Ehrensache. Das Verbreiten am Ende auch :D.
Unter anderem landet die Rezi dann hier: http://manjasbuchregal.blogspot.de/

Beiträge danach
160 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Manja82

vor 4 Jahren

Fazit/Rezension

Meine Rezension ist auch endlich fertig.
Zu finden ist sie auf meinem Blog: http://manjasbuchregal.blogspot.de/2013/09/gelesen-die-frau-im-stein-von-isabella.html und auch hier bei lovelybooks: http://www.lovelybooks.de/autor/Isabella-Falk/Die-Frau-im-Stein-1048417103-w/rezension/1056953986/ . Natürlich habe ich die Rezi auch wieder sehr weit verbreitet. bei goodreads, amazon, buecher.de und thalia.de ist sie auch noch zu finden.

Vielen lieben Dank das ich mitlesen durfte!

Sunrise11

vor 4 Jahren

Kapitel 9-Ende
Beitrag einblenden

Gustav, Anna und ihre Gefährten reisen Annas Eltern nach um sie zu befreien.
Was für ein anstrengende Reise, die dazu noch voller Gefahren lauert.
Antonia und Lisbeth haben in Omas Wohnung alte Briefe von einem Mann, der nicht ihr Opa und Papa war gefunden. Was hat das zu bedeuten?
Der Unbekannte hieß Jakob Grimm und war der Opa von Sascha. Omas große Liebe.
Das ist alles so herzzerreißend und an manchen Stellen hatte ich vor Rührung Tränen in den Augen. Es war schon echt cool, wie die beiden Frauen auf den Friedhof geschlüpft sind.
Für mich wäre das nur gruselig und ich würde mich zu Tode fürchten.

Die List hat geglückt und sie haben Annas Eltern befreit. Leider hat die kleine Kathi nicht überlebt. Was wird Anna jetzt tun? Wird sie ihren Kontakt zu Antonia wiederfinden und wie geht es weiter?

elane_eodain

vor 4 Jahren

Fazit/Rezension

Meine Rezension ist seit ein paar Tagen online und hier zu finden: http://www.lovelybooks.de/autor/Isabella-Falk/Die-Frau-im-Stein-1048417103-w/rezension/1056761368/

Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte, nun muss ich auf jeden Fall noch "Die Gräfin der Wölfe" lesen, das möchte ich ja schon länger ... ;-)

isa_falk

vor 4 Jahren

Hallo Elane

Herzlichen Dank für die Rezi und dein interessiertes Lesen. Es tut mir echt leid, dass ich Dir nicht öfter schreiben konnte, aber ich war mit dem Boot unterwegs und da gab es außer Fischer - kaum Netze. Jetzt bin ich wieder im Lande und auch wieder zu erreichen. Ich freu mich, wenn du auch die Gräfin liest. Hoffe sie gefällt Dir.

Bis dann

Herzliche Grüße Isabella Falk --- PS: mich gibts auch bei Facebook :-)

isa_falk

vor 4 Jahren

Kapitel 5-8
@Sunrise11

Tja, liebe Sunrise, ich denke die arme Antonia ist zum einen vollkommen überfordert und zum anderen hat sie sich ja dazu entschlossen, die Männer künftig zu hassen. Kennen wir das nicht auch alle -- zumindest hin und wieder ;-)

Grüße -- und sorry, dass ich so lange nichts von mir hab hören lassen.
Auf unserer Bootsfahrt haben wir es mehr mit Fischernetzen zu tun bekommen.

Sunrise11

vor 4 Jahren

Kapitel 9-Ende
Beitrag einblenden

Das Ende war schön aber auch traurig.

Schade, dass Anna in ihrem Dorf so schlecht behandelt wird.
Und Gustav ist auch ein Geächteter. Das finde ich schade.
Aber gut, dass sie zum Ende zusammen weggehen und dass sie ihrem Herzen gefolgt sind.

Na endlich ist Antonia über ihren Schatten gesprungen und hat Sascha einfach bei der Hand genommen und geküsst. Geht doch!
Auch die beiden sind glücklich.

Und es ist und fühlt sich auf einmal alles richtig an.

Sunrise11

vor 4 Jahren

Fazit/Rezension

Hier nun auch meine Rezension:

http://www.lovelybooks.de/autor/Isabella-Falk/Die-Frau-im-Stein-1048417103-w/rezension/1057716564/1057718003/

Vielen, herzlichen Dank, dass ich das tolle Buch mitlesen durfte.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks