Isabella Kniest

 3.5 Sterne bei 12 Bewertungen
Isabella Kniest

Lebenslauf von Isabella Kniest

Langweilig ... so kann man mein Leben beschreiben. Aus diesem Grund schreibe ich Geschichten. Und da ich es einfach nicht ausstehen kann, wenn sich andere Autoren über ihr tolles Liebesleben, ihr Haus, dem Minivan und ihren zwölf Hunden und Katzen oder dem riesen Bauernhof brüskieren, lasse ich dies hier einfach einmal weg. Ich meine ... ernsthaft Leute. Es geht doch nicht darum, was der Autor alles macht, in welch großer Hütte er haust oder ob er einen Fußballklub an Kindern gezeugt hat. Die Geschichten machen es aus! Die sind es, um was es geht. Alles andere ist Nebensache (oder besser gesagt Privatsache). Aber scheinbar ist der Drang, sich in den Mittelpunkt zu stellen, bei manchen Individuen einfach zu stark, das Ego zu groß und das Selbstwertgefühl zu klein, um in solche Rubriken ihr pompöses und ach so tolles Leben niederzuschreiben. In meinem Fall dürft ihr euch bloß mit meinen Nörgeleien herumärgern. Aber vielleicht zaubert es den einen oder anderen ja doch ein Lächeln auf die Lippen. :)

Alle Bücher von Isabella Kniest

In Your Arms: Teil 1 - Als ich dich sah

In Your Arms: Teil 1 - Als ich dich sah

 (8)
Erschienen am 16.02.2017
Sweven

Sweven

 (0)
Erschienen am 04.11.2015
In Your Arms: Teil 3: Kein Leben ohne dich

In Your Arms: Teil 3: Kein Leben ohne dich

 (0)
Erschienen am 22.05.2018

Neue Rezensionen zu Isabella Kniest

Neu
Twin_Tinas avatar

Rezension zu "In Your Arms: Teil 1 - Als ich dich sah" von Isabella Kniest

Interessantes Thema und super gutes Buch...
Twin_Tinavor 2 Jahren

Das Cover des Buches ist zwar sehr schlicht und ehrlich gesagt auch nicht ganz so nach meinem Geschmack, aber es ist dennoch nicht schlecht. Ich bin auch eher wegen der Inhaltsangabe auf das Buch aufmerksam geworden, denn die hat mich wirklich sehr interessiert.

Viele Charaktere des Buches sind mir ziemlich sympathisch, bis auf die Kollegen von Liza, weil sie von diesen ja auch gemobbt wird. Die Hauptprotagonisten Liza und Jan wirken sehr unsicher, aber auf mich wirken sie auch sehr sympathisch, außerdem ist diese Unsicherheit ja auch Thema des Buches, von daher passt das wirklich sehr gut. Als Nebencharakter hat mir Tina wirklich unheimlich gut gefallen, mit ihrer Art und ihrem Wesen, hat sie mich vollends von sich überzeugt.

Die Handlungen des Buches haben mir auch sehr gefallen, vorallem weil mich das Thema auch sehr interessiert hat und es ist eigentlich auch nicht zu drückend geschrieben.

Das ist ja nun auch eine Buchreihe, deshalb geht es nach diesem Teil natürlich weiter und ich bin wirklich sehr gespannt auf den zweiten Teil des Buches, vorallem wie es mit Jan und Liza weitergeht, denn gerade ihm spannensten Moment hört der erste Teil auf.

Von mir bekommt das Buch volle 5 Punkte und eine Leseempfehlung, für die Leute, die sich für so ein Thema interessieren.

Kommentieren0
36
Teilen
diebuchrezensions avatar

Rezension zu "In Your Arms: Teil 1 - Als ich dich sah" von Isabella Kniest

Süße Geschichte, die zeigt, wie verschieden Menschen sein können
diebuchrezensionvor 2 Jahren

Dieser Band ist Teil eins einer zweiteiligen Geschichte. Das Cover finde ich auf der einen Seite sehr schön und glaube, dass es auch zu dieser zarten Liebesgeschichte passt, aber der anderen Seite war das Leben für die Charaktere so hart, dass es ein wenig mehr Wirbel gebraucht hätte, um die ganze Geschichte in einem Cover auszudrücken.

Die komplette Geschichte lässt sich gut lesen. Sie ist flüssig geschrieben und auch der Schreibstil ist sehr angenehm.Die Hauptpersonen sind zwei Persönlichkeiten, die sich auf der einen Seite sehr ähneln, auf der anderen Seite allerdings vollkommen gegensätzlich sind. Sie sind auf ihre Art beide sehr introvertiert und interagieren unterschiedlich mit ihrer Umgebung. Während LIza sich in ihr Schneckenhaus zurückzieht, hat Jan Freundschaften geschlossen und sich selber akzeptiert, wie er ist. Etwas anstrengend finde ich Lizas Selbstzweifel, obwohl sie natürlich allen Grund dazu hat. Einige Kapitel fand ich sehr anstrengend zu lesen. Sie sind teilweise sehr lang und ziehen sich wie Kaugummi in die Länge. Aber sie bringen auch immer wieder neue Elemente zum Vorschein und zeigen natürlich deutlich, wie sich Jan und Liza annähern. Aber ich muss sagen, dass ich mir selber auch noch ein wenig mehr Action und eine Wendung in der Geschichte wünsche. Zwar haben wir am Ende mehrere Passagen, die etwas Spannung und eine gute Wendung bringen, doch ich hätte mir dies auch für den Zwischenteil gewünscht, denn bei so einem Buch können 50 Seiten ohne wirkliche Neuigkeiten eine zähe und langwierige Angelegenheit werden. 

In diesem Buch gibt es immer wieder Zwischenkapitel, die sich durch eine kursive Schriftweise hervorheben. Diese eigenständige Geschichte im Buch hat mich am Anfang sehr verwirrt. Zum Ende hin hat sich auch der Hintergrund dieser Zwischenkapitel aufgeklärt und ich muss sagen, dass sie wirklich passend waren. 

Das Ende in diesem Buch ist schön rund, gibt einem aber auch kaum Vorgeschmack auf die Fortsetzung dieser Liebesgeschichte. Ich hätte mich gefreut, wenn es mehr Informationen zum nächsten band gegeben hätte bzw. wenn es einen größeren Cliffhanger gegeben hätte. So wie es jetzt ist, ist die Spannung auf den nächsten band gut auszuhalten. 

Zusammenfassend kann ich sagen, dass mir dieses Buch trotz einiger Ecken und Kanten gut gefallen hat. Die Höhen waren für mich immer die zwischenmenschlichen Gespräche und die Charaktere. Ich persönlich fand Tina als Person sehr toll und deswegen ist ihr Gespräch mit Jan auch mein absoluter Höhepunkt in dieser Geschichte. Liza fand ich an vielen Stellen einfach zu anstrengend, als dass sie meine Lieblingsperson werden könnte.  


https://diebuchrezension.de/#/

Kommentieren0
6
Teilen
Jolly_suns avatar

Rezension zu "In Your Arms: Teil 1 - Als ich dich sah" von Isabella Kniest

Tiefgründige Gefühle
Jolly_sunvor 2 Jahren

In you arms ist eine sehr ruhige und tiefsinnige Geschichte. 

Die Protagonistin Liza ist 30 Jahre alt. Sie wird in ihrem Job gemobbt und ist auch sonst nicht sehr glücklich mit ihrem Leben. Sie hat keine Freude und wünscht sich nichts sehnlicher als endlich einen Partner zu finden, der sie so liebt, wie sie ist. 
Durch einen Zufall trifft sie auf Jan der ebenfalls sehr schüchtern ist und ihr auch sonst sehr ähnlich zu sein scheint. 

Meine Meinung: 

Diese Buch ist auf jeden Fall keine typische Liebesgeschichte. Die zwei Protagonisten sind beide Hochsensibel und haben beide in ihrem Leben schon einiges mitgemacht. 
Der Großteil der Geschichte spielt sich für mich in den Köpfen der beiden ab. Es geht um Themen wie Hochsensibilität und Depressionen. 
Die Geschichte ist sehr sanft geschrieben und es gibt wenige "Überraschungsmomente". Diese braucht eine solche Geschichte aber auch nicht, denn sie lebt von den Gedanken und Gefühlen der Charaktere. Es ist auf jeden Fall eine sehr tiefgründige Geschichte. 

Auf diese Geschichte muss man sich einlassen um sie zu verstehen und auch zu mögen. Nachdem ich das getan habe hat mir die Geschichte sehr gut gefallen. Soweit ich das beurteilen kann, ist sie sehr realistisch geschrieben und versucht nichts zu "verschönern". Wer Lust auf eine "echte" Geschichte über zwei Menschen hat und sich darauf einlassen kann, sollte dieses Buch unbedingt lesen. 

Ich freue mich auf jeden Fall auf den zweiten Teil der Geschichte, in der sich die beiden hoffentlich ein wenig mehr öffnen werden.






Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Liebe Leser!

Ich verlose 10 eBooks meines neuen Liebesromans "In Your Arms: Teil 1 - Als ich dich sah"

Das Thema Depressionen wird hier ebenso angesprochen wie Mobbing, Hochsensibilität und erste Liebe.

Klapptext:
Wenn das eigene Leben hoffnungslos erscheint und man den Glauben an die Liebe und eine schöne Zukunft bereits lange verloren hat, kann man dem Mann seiner Träume dann überhaupt noch begegnen? Vermag man es, Liebe zu erkennen, wenn sie denn üblicherweise nicht auffindbar erscheint? Ist es möglich, seine Seelenhälfte zu finden, wenn man an nichts mehr glaubt?

Liza ist verzweifelt.
Weder vollbringt sie es, in der Arbeit akzeptiert, noch von ihren Nachbarn gemocht zu werden, geschweige denn ihr Glück in der Liebe zu finden. So zieht sie sich immer weiter zurück - hinter eine durch Mobbing, Angst und Misstrauen aufgebaute Mauer.
Ihr hoffnungslos erscheinendes Leben erfährt einen jähen Wandel, als sie während der Fahrt zu ihren Eltern aufgrund tief winterlicher Straßenverhältnisse ins Schleudern gerät und mit ihrem Wagen im Tiefschnee hängen bleibt.
Von einem freundlichen Schneepflugfahrer aus ihrer misslichen Lage befreit und ins malerische Dörfchen Seedorf geleitet, ereilt sie ein Schock nach dem anderen: Alle Straßen sind gesperrt. Und zu allem Überfluss hat sie ihre Kreditkarte zu Hause vergessen.
Wie soll sie nun das Hotelzimmer bezahlen? Wird sie gar im Auto ausharren müssen? Und wird sie ihre Arbeit verlieren, wenn sie kommenden Montag nicht pünktlich im Büro erscheint?
All die Sorgen rücken schlagartig in den Hintergrund, als sie den schüchternen Küchengehilfen und Kellner Jan kennenlernt.
Während draußen der Schneesturm tobt, kommen die beiden sich zögerlich näher. Die vielen Verletzungen der Vergangenheit machen es für Liza jedoch nahezu unmöglich, Vertrauen zu fassen.
Wird Jans Liebe es vermögen, Liza Hoffnung und Trost zu spenden, gar ihre geschundene Seele zu heilen? Und welche Rolle spielt die illustre Hochzeitsgesellschaft, die sich im Hotel einquartiert hat?

Eine Geschichte in zwei Teilen über eine wahre, bedingungslose Liebe. Eine Liebe, so rein wie frisch gefallener Schnee. Eine Liebe ohne Ansprüche oder Erwartungen. Eine Liebe, wie ein jeder von uns sie verdient hat.

Eine kurze Leseprobe findet ihr hier.

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, braucht ihr bloß folgende Frage zu beantworten: Warum glaubst du an die wahre Liebe?

Das Gewinnspiel endet am 26. Februar

Viel Glück!

Isabella Kniest

diebuchrezensions avatar
Letzter Beitrag von  diebuchrezensionvor 2 Jahren
Die zeit, die du da investiert hast, hat sich auf jeden Fall gelohnt.
Zur Leserunde
Liebe Leser!
Ich verlose 15 e-books (epub, mobi oder azw3) meines neuesten Romans "And now, I see - Alles, was ich brauche, bist du". Eine Liebesgeschichte mit akuteller Thematik, jeder Menge Action, Spannung, Dramatik und Erotik.

Leseauszug:
Wir schlichen weiter - der unerwartet stark ausfallende Regen, der auf die exotischen Blätter trommelte, überdeckte unsere Geräusche vollends. Keine fünf Minuten später erreichten wir die von einem Wachposten gesicherte Rezeption. Der Mann stand neben dem Eingang, die Maschinenpistole mit beiden Händen festhaltend, den Blick Richtung Steg gerichtet. Er hatte keine Ahnung, welche Gefahr hinter ihm lauerte - und noch weniger, dass diese in Form eines brachialen Schlages mit dem Hinterschaft meiner Maschinenpistole daher kam.
Lautlos brach er zusammen. Ich hockte mich zu ihm, legte meinen Arm um seinen Hals und streckte seinen Kopf etwas nach hinten - eine ruckartige Bewegung nach rechts und sein Genick war gebrochen.

Klapptext:
Ihren Maledivenurlaub hat sich die Polizistin Evina etwas anders vorgestellt: laue Sommernächte, köstliche Drinks und kristallklares warmes Wasser. Stattdessen trifft sie auf den verdammt gut aussehenden Interpol-Agenten Theo, der ihr komplett den Kopf verdreht und ihre ohnehin angespannten Nerven durch blöde Sprüche einer zusätzlichen Belastung aussetzt.
Neben ihren Ängsten, ihr Herz an diesen scheinbar großmaulenden Macho zu verlieren, wird ihre Urlaubsinsel zu allem Überfluss zum Schauplatz eines terroristischen Anschlags, der weitreichendere Folgen mit sich bringt, als die beiden zu allererst ahnen. Und als wäre dies alles nicht bereits schlimm genug, stellt Theo die Einzige Unterstützung dar, um die Terroristen aufzuhalten und die Geiseln zu befreien.

Werden die beiden die Befreiungsaktion unbeschadet überstehen? Hegt Theo mehr Gefühle für Evina, oder ist sie nur ein Flirt unter Vielen? Und wieso meldet sich Theo nach dem Urlaub nicht mehr bei ihr?

Für Evina beginnt eine Achterbahnfahrt der Gefühle, wie sie es in ihrem Leben noch nicht erlebt hat.

Erotik, Action, Drama, derbe Sprüche sowie viel Gefühl. Begleiten sie Evina und Theo in ihrem unerbittlichen Kampf um Liebe, Vertrauen und Hoffnung - stets im Schatten des Terrors.

Lust bekommen?

Dann bewerbt euch bis zum 08.08.2016 und sagt mir, was ihr für die Liebe eures Lebens tun würdet.

Bis dahin alles Gute

Isabella Kniest

Eine längere Leseprobe findet ihr auf amazon.de:
https://www.amazon.de/now-see-Alles-brauche-bist-ebook/dp/B01IAMRIT0/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1469612111&sr=8-2&keywords=kniest+isabella
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Isabella Kniest wurde am 26. Juli 1986 in Villach (Österreich) geboren.

Isabella Kniest im Netz:

Community-Statistik

in 13 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks