Herzenskinder: Liebesroman (Zimmer frei für die Liebe 9)

von Isabella Lovegood 
4,9 Sterne bei7 Bewertungen
Herzenskinder: Liebesroman (Zimmer frei für die Liebe 9)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

DaniellePatrs avatar

Eine Familie zum Verlieben

Melanie_Reinhardts avatar

Familiengeschichte mit Herz

Alle 7 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Herzenskinder: Liebesroman (Zimmer frei für die Liebe 9)"

Seit sechs Jahren sind Sabine und Thomas Arbeitskollegen - und nicht mehr.

Erst als sie sich gegenseitig in Notlagen zur Seite stehen, lernen sie einander von einer anderen Seite kennen und lieben. Sogar der achtjährige David und die zehnjährige Sandra finden den neuen Mann an Mamas Seite super.

Alles könnte perfekt sein, wenn nicht Sabines abgeschlossene Familienplanung mit dem brennenden Kinderwunsch von Thomas kollidieren würde. Soll sie einwilligen, um ihn nicht zu verlieren? Würde er einen Verzicht bald bereuen? Doch wie das Leben so spielt, kommt alles anders als geplant.

In der Reihe "Zimmer frei für die Liebe" sind erschienen:
Heiße Küsse für das Christkind
Ein Koch zum Verlieben
Die Liebe kommt in Gummistiefeln
Liebe ist kein Computerspiel
Zuckerbäcker küssen besser
Regenbogenküsse
Kreuzfahrt zurück ins Leben
Starthilfe fürs Herz
Herzenskinder

Obwohl die Reihe zeitlich aufeinander folgt, kann jeder Band auch einzeln gelesen werden und ist in sich abgeschlossen.

Weiters sind von der Autorin erschienen:
Die "Rosen-Reihe":
"Sommerflirt mit Folgen"
"Liebe zu dritt"
"Rosen-Himmel"
"Geteilte Liebe"
"Drei plus zwei"
"Auf Liebe gebaut"
"Herbstgenüsse"
"Aller guten Dinge sind 5"
"Weihnachten am Heckenrosenweg"

"Zweite Chance für Lust und Liebe"

"Nachhilfe für die Liebe"

"Der Zucker und das Salz des Lebens"
"Honig und Chili"

Erotische Kurzgeschichten:
"Mein 10. Hochzeitstag"
"Neujahrsliebe"
"Venus trifft Venus"

Unter dem Pseudonym C.P. Garrett
"Hot Holiday Lovers" - erotischer Liebesroman
"A Groupie's Dream" - erotische Kurzgeschichte

Unter dem Pseudonym Iris Lickit
"Nina" - erotischer Roman

Unter dem Pseudonym Ingrid Lechner
"Die Hexe Veronika" Roman für Kinder ab ca. 5 Jahren

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B07DHCYJBW
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:08.06.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne6
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    DaniellePatrs avatar
    DaniellePatrvor einem Monat
    Kurzmeinung: Eine Familie zum Verlieben
    Eine Familie zum Verlieben

    Patchwork-Familien haben es nicht leicht, dass es trotzdem möglich ist, beschreibt die Autorin in diesem Buch sehr gut. Ich finde die Charaktere sehr sympatisch. Mit viel Gefühl beschreibt die Autorin, wie es Menschen ergeht, deren Partnerschaften in die Brüche ging und die trotz allem einen Neustart wagen. Auch die Erotik kommt in keinem Fall zu kurz. Ein angenehmer Schreibstil führt durch die Erzählung und es wird nie langweilig beim Lesen. Von mir eine klare Lese-Empfehlung! Viel Erfolg wünsche ich der Autorin.

    Ihre selbst gestalteten Cover finde ich übrigens sehr ansprechend und zu den Geschichten passend.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Melanie_Reinhardts avatar
    Melanie_Reinhardtvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Familiengeschichte mit Herz
    Familiengeschichte mit Herz

    Die Geschichte von Isabella Lovegood ist absolut zum träumen. Es handelt sich um eine sehr liebevolle Geschichte einer Patchworkfamilie. Ich bin eigentlich kein Fan von Liebesgeschichten, aber diese hat mich echt in ihren Bann gezogen. Sie ist total aus dem Leben gegriffen, als wäre es wirklich passiert. Meine Absolute Empfehlung. 


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Fauchi2206s avatar
    Fauchi2206vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Dieses Mal erleben wir eine wunderschöne Geschichte in einer Patchwork Familie, mit absolut passendem Titel
    Familie, Liebe, Leidenschaft - Herzenskinder

    Klappentext:
    Seit sechs Jahren sind Sabine und Thomas Arbeitskollegen - und nicht mehr.

    Erst als sie sich gegenseitig in Notlagen zur Seite stehen, lernen sie einander von einer anderen Seite kennen und lieben. Sogar der achtjährige David und die zehnjährige Sandra finden den neuen Mann an Mamas Seite super.

    Alles könnte perfekt sein, wenn nicht Sabines abgeschlossene Familienplanung mit dem brennenden Kinderwunsch von Thomas kollidieren würde. Soll sie einwilligen, um ihn nicht zu verlieren? Würde er einen Verzicht bald bereuen? Doch wie das Leben so spielt, kommt alles anders als geplant.

    Meine Meinung:
    Wer mit der Reihe "Zimmer frei für die Liebe" vertraut ist, kennt sowohl Sabine als auch Thomas. Sabine ist die treue Seele, die im Büro alles in Schuß hält und Thomas ist einer der Mechaniker aus Vijays Werkstatt. Obwohl sie schon einige Jahre Arbeitskollegen sind, kennen sie sich gar nicht so gut. Doch als Thomas durch die Trennung von seiner Freundin quasi über Nacht auf der Straße steht, bietet ihm Sabine ihr Gästezimmer an. Plötzlich hat Thomas so etwas wie eine Famiie, denn Sabine hat zwei entzückende Kinder, die 10jährige Sandra und den 8jährigen David, mit denen er jetzt unter einem Dach lebt. Als Sabine mit David ins Krankenhaus muss, revanchiert sich Thomas und kümmert sich nicht nur um Sandra, sondern auch um den Haushalt. Es kommt wie es kommen muss, Gefühle entwickeln sich, Leidenschaft flammt auf und auch die Kinder fühlen sich wohl. Was will man mehr möchte man meinen. Tja Thomas hätte da noch einen kleinen, aber sehr bedeutenden Wunsch, nur Sabine hat mit dem Kapitel eigentlich schon abgeschlossen.
    Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt locker-flockig und leicht zu lesen. Ein gekonnter Mix aus Familienleben, Liebe und Leidenschaft. Die Geschichte ganz kurz beschrieben: "1000 mal berührt, 1000 mal ist nix passiert, 1001 mal und es hat Zoom gemacht". Mein drittes Buch der Autorin und wieder hat es mir außerordentlich gut gefallen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    M
    MForstervor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Wunderschön
    Wunderschön

    Ein wirklich wunderschönes Cover und eine genauso wunderbare Geschichte. Sabine und Thomas sind seit Jahren Kollegen, mögen und schätzen sich sehr. Als Thomas quasi über Nacht eine Schlafmöglichkeit braucht, zögert sie nicht lange und bietet ihm ihr Gästezimmer an. Zuerst ist Sabine noch unsicher das richtige zu tun, sie hat ja schließlich zwei Kinder um die sie sich sorgt und hofft das alle sich verstehen und miteinander auskommen. Umso überraschter ist sie wie gut sich Thomas in ihre kleine Familie einbringt und wie sehr ihn ihre Kinder mögen. „Tausend mal berührt, tausend mal ist nichts passiert  Tausend und eine Nacht und es hat Zoom gemacht“ Besser als mit Klaus Lage,s Song kann man es überhaupt nicht ausdrücken. Den plötzlich sehen die beiden sich mit anderen Augen und verlieben sich sehr ineinander. Aber Thomas hätte, obwohl er Sandra und David sehr liebt, gern auch ein eigenes Kind von Sabine. Ich mag den liebevollen und flüssigen Schreibstiel von Isabella Lvegood sehr. Die Story selbst ist sehr abwechslungsreich und spannend und oft sehr emotional, ich geb zu das da manchens Tränchen bei mir geflossen ist, vor allem bei Thomas Erklärung der „Herzenskinder“. Die Protagonisten mochte ich sofort, besonders aber Sandra und ihren kleinen Bruder, die beiden sind aber auch sowas von herzerfrischend. Lasst euch überraschen und freut euch auf ein wie immer wunderbar geschriebenes Buch, das ich euch nur empfehlen kann.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Nicolerubis avatar
    Nicolerubivor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Ein wunderschöne Liebesgeschichte, zum dahinschmelzen! ;-)
    "Du bist ein lieber, verrückter Kerl."❤

    Ein zauberhaftes Cover und eine Liebesgeschichte fürs Herz. ❤
    Sabine und Thomas, sie kennen sich jahrelang als Arbeitskollegen, doch als Sabine Thomas Hilfe anbietet, ist auf einmal alles anders. ;-)
    Sabines Kinder, Sandra und David, sind ein Traum, die Chemie zwischen Ihnen und Thomas passt, also was läge da näher, als Nägel mit Köpfen zu machen. ;-)
    Für Thomas ist alles wunderbar, wäre da nicht sein Wunsch ... , hehe, selber lesen! ❤
    "Wenn ich dich nicht für mich ganz alleine haben wollen würde, könnte ich dich in Flaschen füllen und teuer verkaufen." ;-)
    Hach, ich bin dahingeschmolzen und habe am Ende sogar ein paar Tränchen vergossen. ❤
    Verdammt, kann ich noch mehr von dem Ende haben? ;-)
    Ein wunderbarer Schreibstil und charmante, symphatische, warmherzige Charaktere.
    Auch Lotte und Oskar, so liebe Menschen.
    Ein Wiedersehen mit alten Bekannten, einfach perfekt.
    Fesselnd, mit viel Harmonie und großen Gefühlen!
    Ich liebe die Reihe, sie könnte für mich immer weiter gehen.❤
    Ein purer Lesegenuss und sehr empfehlenswert!❤

    Ich bedanke mich ganz herzlich, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.
    Dies hat keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Lottewoesss avatar
    Lottewoessvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Eine wunderschöne Familiengeschichte, die sich locker leicht lesen lässt.
    Kommentieren0
    Soneas avatar
    Soneavor 2 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks