Isabella Mey Funken

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(8)
(4)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Funken“ von Isabella Mey

"Ein gefühlvoller Fantasy-Liebesroman

Inea führt scheinbar ein ganz normales Leben. Allerdings nimmt sie Dinge wahr, die andere nicht sehen, und hält sich deshalb für verrückt. Als auch noch zwei rätselhafte Männer auftauchen, gerät ihr bisheriges Leben vollkommen aus dem Ruder."

Schöne Story rund um die Welt der Magie

— JenWi90

Funkensprühende Gefühle und interessante Handlung! Fantasy steht im Vordergrund.

— Bambisusuu

Ein magisches Lesevergnügen mit viel Herz und großartigen Charakteren

— Alais

Stöbern in Fantasy

Götterblut

Ein toller Auftakt mit einem riesigen Cliffhanger.

travelsandbooks

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

noch stärker als der erste Teil! Jetzt heißt es ewig warten auf Teil drei.

lillylena

Nevernight - Die Prüfung

Brutal und unerbittlich. Kämpferisch und mit knallharter Protagonistin. Für meinen Geschmack etwas zu sehr, meinen Nerv traf das Buch nicht.

buchstabentraeumerin

Codex Sanguis - Staffel 1: Septemberblut 1

Eine Reihe, die mich vollkommen verblüfft hat. Vampirlike brutal, düster und vor allem spannend und packend! Äußerst gelungen!!

MiraxD

Coldworth City

Schöne Fantasy-Geschichte :) Aber leider nicht so sehr meins 🙈

the_ocean_of_books

Opfermond - Ein Fantasy-Thriller

Sehr Bildgewaltig, brutal und mitreißend - absolute Leseempfehlung.

libraryfairy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fantasy und funkensprühende Gefühle

    Funken

    Bambisusuu

    22. October 2017 um 13:18

    Der Indie-Roman "Funken" wurde von der Autorin "Isabella Mey" geschrieben und ist der erste Band der "Flammentanz-Reihe". Erschienen ist das Buch im Juli 2017.Inea denkt, dass sie ein ganz normales Leben führt. Allerdings nimmt sie plötzlich Dinge wahr, die für andere nicht ersichtlich sind. Was stimmt nicht mit ihr? Oder ist sie etwa verrückt? Zwei rätselhafte Männer erschrecken sie und verschwinden, wie sie auch aus dem Nichts aufgetaucht sind. Ihr Leben geriet ins Schwanken. Wird sie ihr Können standhalten?Ich begeistere mich gerne für unbekannte Autoren und entdecke neue Genres. So bin ich auch auf diesen Roman gestoßen. Die Autorin hat bereits mehrere Teile der Reihe veröffentlicht. Ohne die nachfolgenden Bücher zu kennen, würde ich den ersten Band empfehlen. Die Hintergründe sind wichtig zum Nachvollziehen.Der Start ins Buch war einfach und schlicht. Die Spannung konnte mich direkt fesseln. Erst nach 100 Seiten bin ich mit der Geschichte warm geworden und habe eine Vertrautheit zu Inea aufgebaut. Die Geschichte dümpelt etwas. Der Alltag steht im Fokus und lange muss Inea mit ihrer Gabe zurechtkommen. Als Leser wird man kaum integriert und fühlt sich stehengelassen.Die Perspektiven werden dann im Laufe der Handlung gewechselt, was dann doch für Spannung sorgt. Interessant erfährt man auch die Gefühlslage der "unbekannten" Männer. Durch die kurzen Kapitel hatte ich ebenfalls einen angenehmen Lesefluss. Inea ist eine starke junge Frau, der man beim Meistern ihres Könnens zuschaut. Langsam tappt auch der Leser nicht mehr im Dunkeln. Was hat es mit allem auf sich? Gerne hätte ich mehr Details hier gewünscht, es wurde jedoch sehr schwammig erwähnt.Das Ende ist dabei nochmal toll zusammengeschlossen wurden und beweist, dass weitere Bände folgen. Trotzdem wirkte es teilweise inszeniert und zu "gewollt", dass es abrupt endete.Mein Interesse wurde geweckt, aber der Roman ist auf jeden Fall ausbaufähig! Die Gefühle gingen hin und her, doch der Fokus lag beim Fantasy. Die Liebesgeschichte war eine Nebensache.

    Mehr
  • Funkensprühender Auftakt zu einer Fantasy-Romanreihe

    Funken

    Alais

    01. October 2017 um 00:36

    Vor diesem Roman, dem ersten einer Reihe von fünf Bänden, sei gewarnt, denn er weckt die Lust auf mehr und man läuft Gefahr, danach sofort den zweiten Band lesen zu wollen: eine spannende Handlung, eine wunderbare Wort- und Situationskomik, faszinierende Charaktere und eine schöne Liebesgeschichte, die auch mich überzeugt, obwohl ich eigentlich nicht so gerne Liebesromane lese.Worum es geht: Inea, eine Kindergärtnerin mit zwei freundlichen Witzbolden als Mitbewohnern, hochnäsigen Nachbarn, die sie nur allzu gerne aus dem Haus vertreiben würden, und einem Verehrer, der ungewöhnliche Wege geht, um ihr näher zu kommen, führt bereits ein gut ausgefülltes Leben. Da stellt sie eine sonderbare Veränderung an sich fest. Sie befürchtet, verrückt zu werden, und hat deshalb Angst, sich anderen anzuvertrauen. Bald jedoch wird sie von einem unbekannten Mann angegriffen und es scheint immer dringlicher zu werden, dass sie das, was mit ihr vor sich geht, versteht und zu kontrollieren lernt ...Isabella Mey lässt in ihrem Fantasy-Liebesroman zwei Welten einander begegnen: die uns vertraute reale Welt, repräsentiert durch das idyllische Eppstein im hessischen Taunus, und die geheimnisvolle Welt der Magie. Ihre Fantasy-Welt gestaltet sie sehr sorgfältig und bietet dem Leser im hinteren Teil des Buches ein hilfreiches Glossar.Mir gefiel aber vor allem die Vielschichtigkeit der Charaktere, dass sie mit ihren ausgeprägten typischen Eigenschaften so unverwechselbar und doch oft auch ein wenig mysteriös wirken.Ein schöner Roman zum Abtauchen, Träumen, Genießen ...

    Mehr
  • Der Indie Summer 2017 – heute mit Isabella Mey!

    Funken

    m_exclamationpoint

    Der große Indie Summer 2017 Diesen September entdecken wir auf LovelyBooks neue Autoren! 30 Tage lang stellen wir euch jeden Tag unabhängige Autoren vor. Aufgepasst, bei diesen Autoren besteht großes literarisches Suchtpotenzial! Egal, ob ihr mehr zu ihren Büchern, ihren Erfahrungen oder ihrem Traumurlaub wissen möchtet, hier habt ihr die Möglichkeit, die Indie Summer Autoren von der ganz persönlichen Seite kennen zu lernen. Als weiteres Highlight des Indie Summers habt ihr jeden Tag die Chance Bücher des jeweiligen Autors zu gewinnen! Unter den fleißigsten Fragestellern verlosen wir außerdem noch einen großen Indie Summer Hauptgewinn! Was es zu gewinnen gibt und was ihr dafür tun müsst erfahrt ihr auf unserer Aktionsseite!  Heute dreht sich alles um Autorin ISABELLA MEY!  “Ich bin nicht mit dem Stift in der Hand geboren, habe nicht schon als Kind Geschichten geschrieben und auch nicht Germanistik studiert! ” sagt Isabella Mey. Ihr wollt mehr über Sie wissen?Stellt Isabella Mey alle Fragen die euch unter den Nägeln brennen und gewinnt mit etwas Glück eines von fünf Exemplaren von "Funken", dem ersten Bandes ihrer "Flamentanz-Reihe"!Bitte benutzt dazu den blauen "Jetzt bewerben"-Button und stellt darüber eure Frage. Noch mehr zu Isabella Mey, z.B. wie sie sich am liebsten vom Schreiben abhalten lässt, erfahrt ihr auch auf unserer Aktionsseite!Damit ihr euch auch über eure neu gewonnen Lieblingsautoren austauschen könnt, haben wir extra ein Plauderthema angelegt. Schaut vorbei und diskutiert die besten, rührendsten, witzigsten und ehrlichsten Autoren-Antworten!Wir wünschen euch viel Spaß bei der Fragerunde mit Isabella Mey! 

    Mehr
    • 210
  • Es war keine Liebe auf den ersten Blick....

    Funken

    MelMel

    04. September 2016 um 17:02

    Ich habe etwas gehader mit diesem Buch anzufangen. Das Cover & der Klapptext haben bei mir keine besonderen Funken erzeugt, irgendwann hab ich es mir dann doch geholt... Der Schreibstil ist etwas gewöhnungsbedürftig...oder anders als die Büche, die ich zuvor gelesen habe. Es hat etwas länger gedauert, bis die Geschichte mich gepackt hat und die Zeit nur so verfliegt. Das Buch wechselt zwischen beiden Protagonisten hin und her. In vielen Bücher geht die Geschichte beim Perspektive wechel einfach weiter, hier springt man etwas zurück und erlebt das selbe aus der anderen Sicht mit seinem/ihrer Gefühlslage....anders, aber eigentlich auch sehr cool. Fand das besonders am Schluss sehr gut. Die Geschichte hat potenzial und ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht. Hoffentlich lässt Band 2 nicht allzulange auf sich warten.

    Mehr
  • Funkensprühend

    Funken

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    31. July 2016 um 22:47

    Ich bin durch Zufall über dieses Ebook gestolpert und fand die kurze Inhaltsangabe sehr interessant, sodass ich es einfach lesen musste. Allein die außergewöhnlichen Namen verleihen der Geschichte schon eine kleine Besonderheit. Nachdem die Geschichte einen relativ seichten Start hat, wurde es aber von Kapitel zu Kapitel zunehmend besser und spannender und auch verschiedenen Sichtweisen geben der Geschichte nochmal das gewisse Etwas. Es ist schön, durch verschiedene Augen und Gedanken zu blicken, so versteht man die Handlungen und Taten viel besser und vor allem auch worum es geht. Inea ist eine besondere junge Frau mit Fähigkeiten, die sie nicht versteht und nicht kontrollieren kann. Als dann noch die merkwürdigsten Dinge passieren, glaubt sie schon fast, alle anderen würden sie für verrückt erklären. Bis ein klärendes Gespräch mit ihrer Tante schließlich Aufklärung darüber gibt, was los ist. Doch die Begegnungen die sie zunächst hat, jagen ihr immer wieder Angst ein. Allerdings muss sie gerade bei Torin sehr darum kämpfen, nicht auch noch ihren Verstand zu verlieren, da scheinbar noch was anderes als nur die pure Angst mit im Spiel ist.Die Geschichte ist kurz, baut aber mit jedem Kapitel immer ein bisschen mehr Spannung auf und erklärt zumindest ein paar Handlungstaten und was den Leser und die Protagonisten erwarten. Das Ende ist allerdings mit einem - meiner Meinung nach - fiesem Cliffhanger ausgestattet. Was allerdings nicht negativ gemeint ist. Allerdings ist genau das der kleine Punkteabzug in meiner Bewertung, weil ich finde, der Übergang zum zweiten bald erscheinenden Buch hätte besser gestaltet sein können, als dass es so abrupt endet, als würde man wie beim Video schauen bloß die Stoptaste drücken, wenn es doch gerade spannend wird.Dennoch bin ich sehr gespannt, wie es weiter geht und freu mich daher sehr auf den im Herbst erscheinenden zweiten Band dieser neuen Fantasy-Reihe.Auf jedenfall eine klare Empfehlung für alle Fantasyfans, die einfach mal in pure Magie abtauchen wollen, wo es mal nicht um Vampire&Co geht. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks