Isabella Nadolny

 3,5 Sterne bei 14 Bewertungen
Autor*in von Ein Baum wächst übers Dach, Seehamer Tagebuch und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Isabella Nadolny wurde am 26. Mai 1917 als Tochter eines aus Moskau stammenden Malers in München geboren. Sie lebte als freie Schriftstellerin und Übersetzerin am Chiemsee. Im Alter von 87 Jahren erlag sie am 31. Juli 2004 den Folgen eines Schlaganfalls.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Isabella Nadolny

Cover des Buches Ein Baum wächst übers Dach (ISBN: 9783548609164)

Ein Baum wächst übers Dach

 (4)
Erschienen am 13.05.2009
Cover des Buches Providence und zurück (ISBN: 9783471782248)

Providence und zurück

 (2)
Erschienen am 01.08.1999
Cover des Buches Seehamer Tagebuch (ISBN: 9783471782118)

Seehamer Tagebuch

 (2)
Erschienen am 01.01.2012
Cover des Buches Vergangen wie ein Rauch (ISBN: 9783548609867)

Vergangen wie ein Rauch

 (2)
Erschienen am 14.07.2010
Cover des Buches Ein Baum wächst übers Dach, Großdruck (ISBN: 9783423250580)

Ein Baum wächst übers Dach, Großdruck

 (1)
Erschienen am 01.11.1999
Cover des Buches Providence und zurück, Großdruck (ISBN: 9783423250740)

Providence und zurück, Großdruck

 (1)
Erschienen am 01.05.1997
Cover des Buches Durch fremde Fenster (ISBN: 9783423251181)

Durch fremde Fenster

 (1)
Erschienen am 01.10.1998

Neue Rezensionen zu Isabella Nadolny

Cover des Buches Love Story (ISBN: 9783596520008)
Alriks avatar

Rezension zu "Love Story" von Erich Segal

Ein Klassiker nicht nach meinem Geschmack
Alrikvor 10 Monaten

Eigentlich lese ich gerne Klassiker und so habe ich mich auch schon auf dieses Buch gefreut.


Der Einstieg in das Buch fällt nicht schwer, das kann man schon mal sagen. Daran angeknüpft ist für mich aber auch schon das Hauptproblem dieser Geschichte: So schnell, wie man drin ist, ist man auch schon wieder draußen. Eine Beziehung kann leider nicht aufgebaut werden, was emotionale Bücher wie dieses aber dringend brauchen.


Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich glauben, es handele sich um eine Kurzgeschichte. Alles geht wahnsinnig schnell und da bleibt kaum Zeit für Gefühle. Wenn man den Klappentext gelesen hat, weiß man schon nahezu die ganze Geschichte und mehr kann sie einem dann leider auch nicht bieten.


Dennoch wird es zum Ende hin sehr gefühlvoll. Aber wirklich gepackt haben mich die 160 Seiten nicht, abgesehen eben von den letzten Seiten.


Vielleicht spricht die Geschichte für sich. Aber mich konnte sie so leider nicht überzeugen. Mir blieb zu viel ungesagt und nur angedeutet.


Für mich leider ein sehr enttäuschender Klassiker.

Cover des Buches Der Streuner (ISBN: 9783499634314)

Rezension zu "Der Streuner" von A. N. Wilson

Enttäuschung
Ein LovelyBooks-Nutzervor 2 Jahren

Ich habe das Buch bis zu Seite 216 gelesen die letzten Seiten habe ich aber auch nur überflogen. Ich habe nicht die Motivation dieses Buch zu beenden.


Bisher fand ich die Geschichte an sich sogar ganz gut. Die Länge in der die Ereignisse beschrieben werden ist gut gewählt, nur ist der Schreibstyl etwas kompliziert. Viele Schachtelsätze und unbekannte Wort (Ich habe die alte Ausgabe, da kommt noch die alte Rechtschreibung hinzu) machen es auf Dauer anstrengend das Buch zu lesen.

Es stört mich auch, dass Männer und Frauen in der Regel alle gleich dargestellt werden. Männer (außer einen Nebencharakter mit dem Namen Garry, der vielleicht 3 Seiten lang vorkam) werden immer als brutal, bösartig und kaltblütig dargestellt während Frauen die verheulten, nichtsnutzigen, verweichlichen Haushälterinnen sind. 

Ich breche Bücher ungern ab, aber bei diesem Buch komme ich wirklich nicht weiter. Ich möchte mich auch nicht mit einen Buch quälen, dass mir am Ende nicht gefällt, da es nur noch rund 50 Seiten sind und da glaube ich doch eher weniger dass noch etwas interessantes passiert. 

Cover des Buches Love Story (ISBN: 9783596520008)
LottenTottens avatar

Rezension zu "Love Story" von Erich Segal

Eine kleine Überraschung für Zwischendurch
LottenTottenvor 4 Jahren

2 gegensätzliche Charaktere lernen sich kennen und lieben mit tragischem Ende.  Perfekte Voraussetzung für Liebe,  Schmerz und Drama. 

Es ist nicht Besonderes oder Tiefgründiges, nicht hochpoetisch.  Dennoch haben mich die Charaktere merkwürdigerweise durch das kleine Buch mitgezogen und ich erinnere mich noch nach einem halben Jahr an Beide.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 19 Bibliotheken

von 1 Leser*innen aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks