Neuer Beitrag

IsabellaRameder

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Meine lieben Fantasy-Leser,

ich möchte hiermit eine Leserunde zu meinem ersten Roman "Engelsherz" starten. Es handelt sich hierbei um einen "Romantic-Fantasy"-Roman, bei dem Gefühle nicht zu kurz kommen. Ihr dürft mit meiner jungen Heldin Luisa lachen, weinen, lieben, kämpfen und die Welt zu einem besseren Ort machen. Natürlich gibt es neben gefühlvollen und mystischen Szenen auch ganz viel Erotik und auch die Spannung kommt nie zu kurz. Für alle, die romantische Dreiecksgeschichten mögen und Romane mit gefallenen und nicht gefallenen Engeln verschlingen.

Hier der Link zu meiner Homepage: Über mich
Ihr findet mich auch auf Facebook unter Isabella Rameder.
Und hier gehts zu Klappentext und Leseprobe auf amazon.

Bewerbung:

Ich stelle sechs Taschenbücher zur Verfügung, die ich an die Gewinner per Post verschicken werde. Die Teilnahme ist nicht an irgendwelche Bedingungen geknüpft. Ich überprüfe auch nicht, ob ihr Rezensionen geschrieben habt. Ich möchte nicht eure Profile zerpflücken und dann jemanden auswählen müssen. Mir ist lieber, wenn das Glück entscheidet. Daher werfe ich alle Teilnehmer, die bis 5. September um 18 Uhr ihre Bewerbung hier posten, in einen Topf und lasse meinen 4-jährigen, blonden Engel dann sechs Namen ziehen. Jenen Bewerbern, die kein Glück hatten, stelle ich das E-Book "Engelsherz" von 5. September bis
7. September
- also ein Wochenende lang - auf amazon zum gratis Download zur Verfügung. So kann auch jemand mitmachen, der kein Taschenbuch gewonnen hat.

Über Rezensionen auf amazon und LovelyBooks würde ich mich sehr freuen. Unter allen Rezensionen, die bis 13. Oktober um 20 Uhr 13 (ihr werdet bald wissen, warum genau dieses Datum ;-), hier eintrudeln, verlose ich ein Taschenbuch eurer Wahl (bis zu 20 Euro darf es kosten). Meine kleine Tochter wird dann wieder aus dem Rezensionen-Lostopf ziehen.

Ich freu mich schon sehr auf eure Meinungen, Kommentare und Fragen und natürlich auf eure Rezensionen.

Viele Glück,
Isabella

Autor: Isabella Rameder
Buch: Engelsherz

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Das hört sich es schön an das Buch.
Ich bewerbe mich und werde im Anschluss, wie zu jedem Buch, eine Rezension schreiben, dass gehört für mich einfach mittlerweile dazu. :)

KleinerVampir

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Oh, was für ein schönes Buch! Ich würde gerne mein Glück versuchen, allerdings mangels eReader bei einem GEDRUCKTEN Buch ;-)

Allerdings möchte ich gleich bekannt geben: ich habe kein Benutzerkonto auf Amazon und werde meine Rezension daher auf 6 anderen buchrelevanten Plattformen (incl. LB) einstellen, sofern das Buch dort gelistet ist.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich an der Leserunde teilnehmen dürfte!

Beiträge danach
134 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

IsabellaRameder

vor 3 Jahren

@wonderfulrose

Mach dir keinen Kopf. Ich kenn das Gefühl viel um die Ohren zu haben. Wie ich gesehen habe, bist du ja auch Schriftstellerin. Da ist man sowieso immer in einem Buchprojekt "verschwunden". Es macht mir nichts aus, wenn du das Buch nicht zu Ende lesen magst/kannst. Ging mir auch schon oft so. Fühl dich nicht dazu verpflichtet wg. der Leserunde. Alles Liebe für deine Turniere und dein Schreiben.

wonderfulrose

vor 3 Jahren

@IsabellaRameder

Ja, momentan hab ich irgendwie das Gefühl zu viele Eisen (gleichzeitig) im Feuer zu haben *haha*
Bin nämlich (neben dem Pferdekram) derzeit mit einer Veröffentlichung zugange, organisiere dann noch eine Testleserunde für ein mein neuestes Buch und bereite alles für die Adventskalenderaktion bei FB im Dezember vor (irgendwie bin ich deswegen bereits total in weihnachtlicher Stimmung^^).
Das Schreiben hab ich deswegen schon eingestellt :P

Also normalerweise lese ich wirklich jedes Buch zu Ende (gerade weil ich ja selber schreibe, finde ich es immer blöd, dem Buch nicht bis zum Schluss eine Chance zu geben). Aber es dauert dann unter anderem ein bisschen länger, weil ich mich nur kapitelweise fortbewege.
Ich schau mal, ich möchte das Buch wirklich gerne durchlesen, aber es könnte seine Zeit brauchen.
Bin auf jeden Fall erleichtert, dass du deswegen nicht böse bist! (Habe selber einige Blogger, die Rezensionsexemplare erhalten haben und sich seit dem nicht mehr melden o.O Das finde ich einfach unfair, man kann ja zumindest mal eben sagen, wie´s ausschaut)

wonderfulrose

vor 3 Jahren

Abschnitt 4: Kapitel 31-40
Beitrag einblenden

So, hatte gestern (zwischen Coverentwürfen und Textlayout lesen XD) ein bisschen Zeit, bzw . braucht mal was anderes und habe den Abschnitt nun auch durchgelesen.
Also das Hotel Fantasia gefällt mir wirklich ausgesprochen gut! Auch die Innigkeit mit den Engel war grandios! Schön, dass sie Luisa ein wenig aufgepeppt haben. Was ich nur nicht verstehen kann, wie sie nach dem sie dort die ganze Zeit auf Alkohol und Fleisch verzichtet hat, gleich wieder in alte Muster zurückfallen kann. Zumindest den Alkohol... Und dann auch noch Raphael *Kopf schüttel*
Nachdem er so ausgerastet ist, war eigentlich klar, dass sie mit ihm nicht glücklich werden kann...

Die Sache mit Paul und Luisa hat mir gar nicht gefallen. Sie wissen doche igentlich beide, was sie für den jeweils anderen empfinden (Paul ja sowieso mehr), gestehen es sich aber nicht richtig ein.
Vor allen Luisas "Ich weiß nicht, was ich für ihn empfinde"-Getue nervte mich persönlich.
Auf der Hochzeit ziehen sie sich mit Blickes aus, aber Liebe ist da keine im Spiel. Na ja...

Ebenfalls voll daneben fand ich es, dass Luisa (kaum ist Raphael weg) wieder in alte Muster verfällt. Sie hat sich vorher so mies gefühlt, was sie ihm mit Paul angetan hat. Aber ok, da war sie bis oben hin zugedröhnt. Doch jetzt war sie (einigermaßen) nüchtern und macht denselben Scheiß noch mal! Hallo?
War echt froh, dass sie mittendrin abbricht. Aber die ganzen Geschenke. Wie rücksichtslos kann man eigentlich sein??

So etwas ist ja nichts für mich. Ich fand es auch nicht in Ordnung, dass Paul Sandra so direkt isn Gesicht lügt. Ich finde, es verliert sich im letzten Drittel des Buches selbst. Schade...

wonderfulrose

vor 3 Jahren

Abschnitt 5: Kapitel 41-46
Beitrag einblenden

Ein LovelyBooks-Nutzer schreibt:
Ich weiß nicht warum, aber ich hätte auch gerne noch etwas über Sandra gelesen. Ich mochte sie eigentlich nicht, aber sie hat mir schon ein bisschen leid getan.

Dass Sandra gar nicht mehr vorkam, ist mir irgendwie nicht aufgefallen^^

wonderfulrose

vor 3 Jahren

Abschnitt 5: Kapitel 41-46
Beitrag einblenden

Tiana_Loreen schreibt:
Und das Ende? Genau das ist mein Dämpfer O.o Ich finde den Schluss schön. Happy End für Luisa und Paul! Happy End für die Erzengel. Was ist also mein Problem? Das hört sich jetzt schräg an, aber mir ging das irgendwie so schnell. Raphaels Übertritt war so vorausschauend. Raphaels "zurückkommen" so klar. Das Paul etwas passiert war einer der 50/50 Möglichkeiten. Entweder er oder eben Luisa. Die Entscheidung fiel auf ihm. Och man...es ist fies, dass ich das Buch jetzt mit anderen Augen sehe, nur weil mir von 46 Kapiteln das 45. nicht so gut gefallen hat *.* Das ist echt nicht fair *böses ich*.

Mir ging das ehrlich gesagt auch zu schnell. Vor allem, wenn man die vorherige Ausführlichkeit (und Längen) bedenkt, wirkt das Ende zu kurz. Da hätte man sich mit einzelnen Aspekten noch ein bisschen intensiver befassen können.

wonderfulrose

vor 3 Jahren

Abschnitt 5: Kapitel 41-46
Beitrag einblenden

Das Ende fand ich jetzt sehr interessant. Dass Luisa und Paul zusammenkommen und Paul noch von den Engeln erfährt, genauso wie die Tatsache, dass Raphael wieder ins Himmelreich zurückkehren wird, waren klar.
Dennoch war das Ende interessant zu lesen.

Dass Raphael einen Packt mit Luzifer geschlossen hat, hat Luisa ja bereits geahnt, dass sie dann aber nicht zwei und zwei zusammenzählen kann, als der Anhänger glüt, hat mich ein bisschen gestört. Sie denkt auch nicht weiter drüber nach, erst später.

Schön, die Erzengel sind also versammelt und warten auf die Wächter. Rapahel hat einen Pakt geschlossen, damit Luisa in Sicherheit und die Erzengel ungestört zurückkehren können.
Und dann so etwas. Dass ausgerechnet Paul Luisa vor diesen Dolchen retten muss *Kopf schüttel* Raphael wäre das doch viel leichter gefallen. Der Kampf, der danach entbrennt vollzieht sich ja ziemlich im Hintergrund.
Dass Paul wirklich stirbt, ist ein bisschen an mir vorbei gezogen (sorry)
Ein wenig unverständlcih fand ich die Tatsache, dass Raphael sich lieber ins Getümmel stürzt, als sozsuagen sofort Erste Hilfe bei Paul zu leisten.
Und dann ist der Kampf plötzlich vorbei und er steht auf der bösen Seite? Die Wächter verziehen sich und auch die Erzengel verabschieden sich? Einfach so?

Meiner Meinung nach hätte man den Teil noch ein bisschen ausbauen können. Denn auch Raphaes Gedanken, die er sich bei seinen Entscheidungen gemacht hat, rücken ein bisschen in den Hintergrund. Er mss doch wissen, dass Luisa nicht glücklich werden kann, wenn Paul tot ist. Aber darüber hat er irgendwie nicht nachgedacht.

Die Überredung ging ja auch recht schnell. Raphael wird von böse wieder zu gut und die Wächter tauchen gar nicht mehr auf.

Insgesamt fand ich die Grundidee, wie das alles endet wirklich gut. Nur an der Umsetzung hätte man noch ein bisschen pfeilen können (aber ich habe bei Büchern oft den Eindruck, dass am Ende gespart wird. Und die Autoren eventuell nur schnell fertig werden wollen - ist mir auch schon mal passiert, hab´s beim Drüberlesen dann ausgearbeitet)

wonderfulrose

vor 3 Jahren

Fazit und Rezensionen

Dafür dass das mit dem Lesen ungewöhnlich lange gedauert hat, ging die Rezension jetzt aber echt schnell ;)

http://www.lovelybooks.de/autor/Isabella-Rameder/Engelsherz-1110908911-w/rezension/1117543298/

Neuer Beitrag