Isabella Straub

(75)

Lovelybooks Bewertung

  • 117 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 8 Leser
  • 51 Rezensionen
(22)
(24)
(23)
(5)
(1)
Isabella Straub

Lebenslauf von Isabella Straub

Waschechte Wienerin, die es in den Süden verschlagen hat. Lebe seit beinahe 20 Jahren in Kärnten - also dort, wo andere Urlaub machen. Zunächst als Journalistin, dann Wechsel auf die andere Seite - in die PR. Schließlich beim Werbetext gelandet (mit einer eigenen Agentur: "textbar - büro für frische worte"). Vor zehn Jahren die erste Kurzgeschichte geschrieben, gleich im Finale von einem Wettbewerb gelandet. Erstaunt gewesen. Denn sie wusste nicht, was sie getan hatte. Mein Sohn war damals noch klein, der Verlag fragte nach Manuskripten in der Schublade. Hatte ich keine. Das war's dann erstmal. Der Rest der Geschichte in Kürzestfassung: wachsendes Interesse am literarischen Schreiben, Leondinger Akademie für Literatur (2008/2009), mehrere Literaturwettbewerbe gewonnen (Münchner Menülesung, Wortlaut 2011...), bei einigen im Finale (MDR, Werner Bräunig-Preis...). Workshops in der Textmanufaktur Leipzig, Manuskript begonnen, zack - Manuskript verkauft (Agentur Hille & Jung). Jetzt das erste Buch: Südbalkon! Hat großen, großen Spaß gemacht.

Bekannteste Bücher

Wer hier schlief

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Fest des Windrads

Bei diesen Partnern bestellen:

Südbalkon

Bei diesen Partnern bestellen:

Ballett mit Bestie

Bei diesen Partnern bestellen:

kärnten.wasser.reich.

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • blog
  • Frage
  • weitere
Beiträge von Isabella Straub
  • Zwiegespalten

    Wer hier schlief
    JennySchie

    JennySchie

    19. September 2017 um 20:30 Rezension zu "Wer hier schlief" von Isabella Straub

    Philipp Kuhn hat sich verliebt. Problem: Eigentlich ist er mit einer anderen Frau, Vera, verheiratet. Der Geschäftsführerin einer Firma für Sicherheitstüren. Sie in einer Villa, ihnen geht es gut, aber Philipp trennt sich für Myriam von Vera und damit beginnt seine Odyssee durch Wien. Nach dem Gespräch mit Vera, will er sich mit Myriam treffen und findet sie weder am verabredeten Treffpunkt noch in ihrer Wohnung vor. So geht er in das Hotel, in dem sie arbeitet, befragt dort einen alten Mann und das Personal. Alles vergebens und ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Wer hier schlief" von Isabella Straub

    Wer hier schlief
    Ginevra

    Ginevra

    zu Buchtitel "Wer hier schlief" von Isabella Straub

    Liebe Lesefreundinnen und -freunde, hier können wir uns über das neue Buch der erfolgreichen, originellen österreichischen Schriftstellerin Isabella Straub austauschen!Wenn Ihr Fragen habt, steht sie uns gerne Rede und Antwort. Viel Spaß beim gemeinsamen Austausch!

    • 22
  • Ganz gut

    Wer hier schlief
    Gremlins2

    Gremlins2

    17. September 2017 um 16:34 Rezension zu "Wer hier schlief" von Isabella Straub

    Das Cover ist recht ansprechend gestaltet und in meinem Augen gut. Der Schreibstil ist hier Gott sei Dank, flüssig ,  gut verständlich und macht daher das lesen angenehm. Dafür hat mich allerdings der Erzählstil nicht vom Hocker gerissen. Zum Teil fand ich ihn sehr mühselig und anstrengend. Den Protagonisten Phillip  mochte ich überhaupt nicht, vielleicht hätte er auch mein Mitleid verdient aber dies konnte ich ihm nicht entgehen bringen. Wohingegen die Story selbst authentisch wirkt, ich kann mir sehr gut vorstellen, dass,  ...

    Mehr
  • Nicht mein Fall

    Wer hier schlief
    seschat

    seschat

    16. September 2017 um 17:59 Rezension zu "Wer hier schlief" von Isabella Straub

    Das farblich spannende Cover hat mich dazu verführt, das neueste Buch von Isabella Straub zu lesen. Zudem wollte ich der Autorin noch eine Chance geben, nachdem mich ihr 2015 erschienener Roman "Das Fest des Windrads" leider so gar nicht überzeugen konnte.Die Geschichte um den ausgebrannten Wiener Philipp Kuhn, der sich wegen einer Affäre von Frau und Job trennt, las sich streckenweise recht zäh und bot inhaltlich keine Überraschungen oder positiven Momente. Es überwogen die negativen Entwicklungen, angefangen vom finanziellen ...

    Mehr
  • Im Milchozean fischen

    Wer hier schlief
    yellowdog

    yellowdog

    14. September 2017 um 20:21 Rezension zu "Wer hier schlief" von Isabella Straub

    Der Roman mit dem auffälligen Cover ist ein sprachlich fein gearbeiteter Text, der vor allen durch seinen Detailreichtum auffällt. Details in den Beschreibungen sind genau und so häufig, wie man es selten liest. Es ist somit ein Merkmal für den Stil der österreichischen Autorin Isabella Straub, die schon mit ihrem Debütroman Südbalkon aufgefallen war. Ein Teil dieses Stil ist die Fähigkeit, Figuren mit wenigen Sätzen zu charakterisieren, als Beispiel mögen in Abschnitt 2 “Fischen im Milchozean” die Mutter des Protagonisten Philip ...

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Wer hier schlief" von Isabella Straub

    Wer hier schlief
    aufbauverlag

    aufbauverlag

    zu Buchtitel "Wer hier schlief" von Isabella Straub

    Wie weit würdest du gehen, um dich zu retten? Philipp Kuhn schluckt Refluxtabletten und verkauft Sicherheitstüren. Er ist nicht unzufrieden, aber glücklich ist er auch nicht. Bis er überraschend die Chance bekommt auf das richtige Leben. Es heißt Myriam. Und Kuhn macht ernst, opfert alles. Die Frau, den Job, alle Sicherheiten. Doch es kommt anders. Myriam verschwindet im Gewühl der Stadt. Und je länger die Suche andauert, desto weiter scheint Kuhn sich zu entfernen, nicht nur von Myriam, auch von sich selbst. Wer hier schlief ist ...

    Mehr
    • 111
    TochterAlice

    TochterAlice

    12. September 2017 um 09:51
  • LovelyBooks Romane-Challenge 2017: Die Challenge mit Niveau

    aba

    aba

    29. December 2016 um 13:40

    LovelyBooks lädt im neuen Jahr wieder zu spannenden Challenges ein.Und auf euch warten tolle Gewinne.Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist 2017 wieder dabei!Liest du gerne Bücher mit Niveau?Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 lesen.Es gelten Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.Auch Neuauflagen – 2017 erschienen - von Klassikern.Die Regeln: Melde dich mit ...

    Mehr
    • 1701
  • Challenge: Literarische Weltreise 2016

    Euphoria
    Ginevra

    Ginevra

    zu Buchtitel "Euphoria" von Lily King

        Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr Lust, im Jahr 2016 auf Weltreise zu gehen – literarisch gesehen? Dann begleitet mich durch 20 verschiedene Lese- Regionen! Die Aufgabe besteht darin... -  12 Bücher in einem Jahr zu lesen;-   Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen);-   Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen.-   Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen;-   Auch Buchtipps ...

    Mehr
    • 1702
  • Rezension zu "Das Fest des Windrads" von Isabella Straub

    Das Fest des Windrads
    aba

    aba

    Rezension zu "Das Fest des Windrads" von Isabella Straub

    Ungewöhnliche Geschichte Ein Zug, der nie ankommt, ein Ort namens Oed und Menschen, die auf den ersten Blick gewöhnlich sind. Mehr braucht Isabella Straub nicht, um einen Roman zu schreiben, der mich lange beschäftigt hat. "Das Fest des Windrads" ist Isabella Straubs zweiter Roman, dessen Handlung mich überrascht hat. Aber noch mal zum Zug. Definitiv der Teil, der mir am besten gefallen hat. Ein Zug, der niemals sein Ziel erreicht, einer, in dem man sich nicht ganz sicher fühlt, weil das Personal auf einmal verschwindet. Eine ...

    Mehr
    • 3
  • Alltags Geschichte ohne Höhen und Tiefen.

    Das Fest des Windrads
    rudi_nussbaumer

    rudi_nussbaumer

    04. October 2015 um 16:48 Rezension zu "Das Fest des Windrads" von Isabella Straub

    Geschichte zweier Menschen deren Wege sich nur zufällig kreuzen.  Sie eine Karrierefrau die sich auf den Weg nach Oben wähnt und dabei in einem Provinznest strandet.  Er ein Einwohner eben diesen Dorfes, dass sich so wie er in einer Sinnkrise befindet.  Die Handlung plätschert so dahin ist aber auch nicht so Oed wie der gleichnamige Handlungsort, sie(beide, Ort und Handlung) birgt aber auch nicht die großen Überraschungen. 

  • weitere