Isabelle Autissier

 4,3 Sterne bei 210 Bewertungen
Autorin von Herz auf Eis, Klara vergessen und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Isabelle Autissier

Frischer Wind aus Frankreich: 1956 geboren in Frankreichs Hauptstadt und aufgewachsen südöstlich von Paris, entdeckt die sechsjährige Isabelle Autissier in der Bretagne ihre Leidenschaft zum Segeln. Sie hat ein Diplom in Meereswissenschaften und ist die erste Frau, die im Rahmen einer Regatta in der Kategorie Einhandsegeln alleine die Welt umsegelt hat. „L’aventure, c’est sortir de ses certitudes“ – Abenteuer sind für die „Yachtwoman of the year 1996“ das Verlassen der Komfortzone. Durch ihre persönlichen Abenteuer inspiriert, widmet sie sich nach einem beinahe tödlichen Unglück dem Schreiben. 2015 veröffentlicht sie ihren zweiten Roman, der für den Prix Goncourt (bester französischsprachiger Roman des Jahres) nominiert wurde. Zwei Jahre später erschien „Herz auf Eis“ bei uns in Deutschland. Heute lebt Isabelle Autissier in La Rochelle und ist seit 2009 Präsidentin von WWF Frankreich.

Alle Bücher von Isabelle Autissier

Cover des Buches Herz auf Eis (ISBN: 9783442487745)

Herz auf Eis

 (165)
Erschienen am 15.10.2018
Cover des Buches Klara vergessen (ISBN: 9783866486270)

Klara vergessen

 (39)
Erschienen am 04.02.2020
Cover des Buches Klara vergessen (ISBN: 9783442491780)

Klara vergessen

 (0)
Erscheint am 17.01.2022
Cover des Buches Herz auf Eis (ISBN: B07MQFC15F)

Herz auf Eis

 (4)
Erschienen am 11.01.2019
Cover des Buches Soudain, seuls (ISBN: 9782253098997)

Soudain, seuls

 (1)
Erschienen am 09.11.2016
Cover des Buches Oublier Klara (La Bleue) (French Edition) (ISBN: B07R637QZ3)

Oublier Klara (La Bleue) (French Edition)

 (1)
Erschienen am 02.05.2019
Cover des Buches L'amant de Patagonie (ISBN: 9782253173526)

L'amant de Patagonie

 (0)
Erschienen am 26.06.2013

Neue Rezensionen zu Isabelle Autissier

Cover des Buches Herz auf Eis (ISBN: 9783442487745)cyranellis avatar

Rezension zu "Herz auf Eis" von Isabelle Autissier

Leben wie Robinson - zu zweit?
cyranellivor 4 Monaten

Ein schiffbrüchiges Paar auf einer kargen Insel - das Thema ist nicht neu, aber von Isabelle Autissier auf eine Art und Weise aufgearbeitet, das ich so noch nicht gelesen habe. Sie ist Seglerin und weiß, wovon sie schreibt, denn sie war des öfteren der Einsamkeit und den Naturgewalten ausgeliefert. Die Verzweiflung der Protagonisten angesichts der scheinbar aussichtlosen Situation, der aufeinander aufkeimende Hass, die Schuldzuweisungen in der kompletten Einöde und den gefährlichen Wetterkapriolen bereiten dem drohenden Unhappy-End den Boden.

Ohne Pathos und Kitsch beschreibt Isabelle Autissier den Überlebenskampf der jungen Frau Louise, die am Ende sogar die Schuld am Tod ihres Gefährten Ludovic auf sich lädt, dem sie nicht mehr helfen konnte, weil sie ihr eigenes Leben retten musste. Die Folgen hierfür in der "Welt nach ihrer Rückkehr" zu schultern lässt sie fast zerbrechen, sie hüllt sich in Schweigen und zieht sich zurück. Diese Situation ist von Isabelle Autissier grandios, da aben schmucklos, herausgearbeitet worden.

Etwas stutzig gemacht hat mich die Zeitenfolge, es scheint unglaublich, dass sich die ganzen Ereignisse in nur einem Jahr abgespielt haben sollen, das scheint aufgrund der Zeitspannen, die sich das Paar auf der Insel aufhält, kaum möglich.






Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Herz auf Eis (ISBN: 9783442487745)Caro_Lesemauss avatar

Rezension zu "Herz auf Eis" von Isabelle Autissier

Überleben im Eis
Caro_Lesemausvor 5 Monaten

Louise und Ludovic sind jung und verliebt und haben alles, was sie brauchen. Aber ihr Pariser Leben langweilt sie, also nehmen die beiden ein Sabbatjahr und umsegeln die Welt. Während eines Kletterausflugs auf einer unbewohnten Insel vor Kap Hoorn werden sie von einem schweren Sturm überrascht. Als sie tags darauf auf ihre Jacht zurückkehren wollen, ist diese verschwunden. Was als Ausbruch aus dem Großstadtalltag gedacht war, wird zum existentiellen Kampf gegen Hunger und Kälte. Sie sind auf sich allein gestellt und haben keine Möglichkeit, um Hilfe zu rufen. Ungewollt wird ihre Beziehung auf eine harte Probe gestellt. Denn was wird aus der Liebe, wenn es ums nackte Überleben geht? 


Die Autorin beschreibt sehr intensiv, wie das junge Paar auf der Insel, die zu einem Naturschutzgebiet gehört, um grundsätzliche und für uns alltägliche Dinge kämpfen muss. Sie entwickeln gemeinsam Strategien und müssen zusammen arbeiten, um erfolgreich zu sein. Dennoch kommt es zu unausweichlichen Konflikten, es prallen Charaktere aufeinander und irgendwann stellt man sich die Frage, ob da überhaupt jemals die große Liebe war. An diesen Grenzerfahrungen der beiden Protagonisten nimmt man direkt teil, man wähnt sich selbst auf dieser Insel, auf der das Klima zunehmend ungemütlich wird. Und die ganze Zeit wartet man mit Ludovic und Louise auf eine Rettung. Unweigerlich fragt man sich, wie man selbst mit einer solchen Situation umgehen würde. Würde man über sich hinaus wachsen und Dinge möglich machen, die man sich auf der gemütlichen Couch zu Hause nicht zutraut? Wie stark wäre der eigene Überlebenswille? Und welchen Preis wäre man bereit, dafür zu zahlen? 

Die Autorin beschreibt das alles einfühlsam, aber auch in aller Härte, die dieses Leben mit sich bringt. Ich fand die Sprache sehr schön und zu Herzen gehend. Einen Stern ziehe ich ab, weil mich der zweite Teil nicht mehr ganz so mitgenommen hat, wie der erste.


Fazit:

Ein gutes Buch, intensiv und nachdenklich machend. Ich möchte mehr von der Autorin lesen!

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Herz auf Eis (ISBN: 9783866482562)renees avatar

Rezension zu "Herz auf Eis" von Isabelle Autissier

Überlebenskampf
reneevor 6 Monaten

Und wieder ein Highlight!!! Dieses buch habe ich derartig schnell gelesen. Wahnsinn! Isabelle Autissier kann es halt! "Herz auf Eis" ist schon das zweite Buch von dieser Ausnahmeautorin, welches mich dieses Jahr restlos begeisterte. Schon von "Klara vergessen" war ich verzaubert worden. In "Herz auf Eis" trifft die Zivilisation auf die Natur und zivilisiertes wird wieder animalisch. Verluste und Gewinne passieren den Protagonisten. Die Rückkehr zur Zivilisation gebiert schließlich Neues. Insgesamt betrachtet ist "Herz auf Eis" eine interessante Komposition. Ein Wahnsinnsbuch1 Dennoch fand ich "Klara vergessen" etwas besser, ausgereifter. 

In "Herz auf Eis" wundert man sich wirklich, wie der Mensch früher überlebte und doch hat er es geschafft, wenn man an die Patagonier, die Feuerländer, die Bewohner der amerikanischen Arktis und Subarktis oder die sibirischen Völker denkt. Den Protagonisten fällt dies nicht leicht, so leicht war es für die Indigenen sicher auch nicht, aber irgendwie fallen meine Sympathien dann doch den Indigenen zu. Die Protagonisten dieses Buches brennen sich beim Lesen förmlich ein, obwohl die Protagonisten wegen ihrer etwas unüberlegten Art keine Sympathien von mir erhalten, müssen sie ja aber auch nicht. Hier fasziniert eher das Grauen. Dieses wir machen das einfach und denken später darüber nach. Etwas zutiefst Menschliches, wie ich finde. Die Seiten des Buches fliegen förmlich an mir vorbei und obwohl ich viele gegenteilige Stimmen vernommen habe, mich hat das ganze Buch begeistert, der erste Teil auf der Insel, wie auch die zweite Geschichte. Ein tolles Buch!!! Kontrovers und man sollte es gelesen haben. 

Kommentare: 6
35
Teilen

Gespräche aus der Community

Murmansk, nördlich des Polarkreises. Zum ersten Mal kehrt Juri, der längst als Ornithologe in Nordamerika lebt, in seine Heimat zurück. Das Rätsel um seine Großmutter Klara – die verhaftet wurde und verschwand, als sein Vater Rubin noch ein kleiner Junge war – führt Juri auf eine familiäre Spurensuche, bei der ihm klar wird, wie eng sein eigenes Schicksal mit demjenigen Klaras verwoben ist …

Liebe LovelyBooks-Leserinnen und Leser,


Klara vergessen heißt das neue Buch von Isabelle Autissier, das am 4. Februar 2020 bei uns erscheint. In dem Roman erzählt die Bestsellerautorin (Ihr erinnert Euch vielleicht noch an Herz auf Eis?) eine ergreifende Familiengeschichte über drei Generationen hinweg, die durchwoben ist von nicht gelebten Sehnsüchten, von Geheimnissen, Lügen und Verrat. 

Hier geht’s zur Leseprobe.

Ihr seid neugierig und wollt das Buch vor dem offiziellen Erscheinungstermin lesen? Dann bewerbt Euch für unsere Leserunde und gewinnt eines von 15 Exemplaren.* 


Um an unserem Gewinnspiel teilzunehmen, beantwortet bis einschließlich 16. Januar 2020 folgende Frage*:

Lest Ihr gerne Generationenromane? Wenn ja, welche Titel haben Euch besonders berührt?


Wir warten gespannt auf Eure Antworten und freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen!

Euer mareverlag


*Bedingung ist, dass Ihr Euch zeitnah am Austausch in allen Leseabschnitten beteiligt und abschließend eine Rezension zum Buch schreibt. Bitte veröffentlicht Eure Rezension nicht vor dem 4. Februar 2020 auf anderen Seiten als lovelybooks.de.

244 BeiträgeVerlosung beendet
Liebe Lovelybooks-Leserinnen und Leser,

wir läuten eine weitere Leserunde ein: Am 7. März 2017 erscheint im  mareverlag Isabelle Autissiers Roman Herz auf Eis, der uns auf eine einsame Insel vor Kap Hoorn führt. Ihr habt die Möglichkeit, Euch für eines von 20 Vorableseexemplaren zu bewerben.

Zum Buch:
Sie sind jung und verliebt und haben alles, was sie brauchen. Aber ihr Pariser Leben langweilt sie, also nehmen Louise und Ludovic ein Sabbatjahr und umsegeln die Welt. Bei einem Ausflug auf eine unbewohnte Insel vor Kap Hoorn reißt ein Sturm ihre Jacht und damit jegliche Verbindung zur Außenwelt mit sich fort. Was als kleiner Ausbruch aus dem Alltag moderner Großstädter gedacht war, mündet urplötzlich in einen existenziellen Kampf gegen Hunger und Kälte. Nicht weniger aufreibend ist das psychologische Drama, das sich zwischen den Partnern entspinnt. Wer trägt die Schuld an der Misere? Wer behält die Nerven und trifft die richtigen Entscheidungen? Und was wird aus der Liebe, wenn es ums nackte Überleben geht?

Herz auf Eis wagt sich an die Frage, was mit uns und unseren Beziehungen geschieht, wenn wir unsere Komfortzone verlassen.

Hier geht's zur Leseprobe.

Möchtet Ihr zu den 20 Vorablesern gehören?* Dann bewerbt Euch und beantwortet bis zum 21. Februar die folgende Frage:

Hättet Ihr den Mut, alles hinter Euch zu lassen, um für ein Jahr zu reisen oder gar eine Weltumsegelung zu machen?

Wir warten gespannt auf Eure Antworten und freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen!

Euer mareverlag



*Bedingung ist, dass Ihr Euch zeitnah am Austausch in allen Leseabschnitten beteiligt und abschließend eine Rezension zum Buch schreibt.
(Bitte veröffentlicht Eure Rezension nicht vor dem Erscheinungstermin in anderen Portalen.) 
501 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Isabelle Autissier wurde am 18. Oktober 1956 in Paris (Frankreich) geboren.

Isabelle Autissier im Netz:

Community-Statistik

in 269 Bibliotheken

auf 58 Wunschzettel

von 126 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks