Isabelle Capron , Marianne Smolska Efferveszenz

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Efferveszenz“ von Isabelle Capron

Was haben ein Staubsauger, ein Kernreaktor eine Datingplattform, ein Musikvideo von David Bowie, eine Cola-Dose und ein Satelit gemeinsam? Es sind alles Kultobjekte, Symbole unserer indistrualisierten Gesellschaft. Durch sie äussert sich unser Glauben an dem technischen Fortschritt, genauso wie wir früher an Götter geglaubt haben. Aber wie alle mythologische Phantasmen neigen auch diese Dinge dazu sich wieder in Luftblasen aufzulösen und zu verschwinden. "Efferveszenz" vereint drei zeitgenössischen industrielle Mythen: die Fruchtbarkeit im Zeitalter ihrer technischen Reproduzierbarkeit, die neue Vorstellung und Fantasie der Liebe und das Horoskop mit Hyperindustrialisierung-Monstern, die unsere Gesellschafft erschaffen hat. In einem poetisch-satirischen Triptychon – und mit den Mitteln der Kunst und der Anthropologie – erzählt die Autorin dem Leser, wie diese drei zeitgenössischen industriellen Mythen entmystifiziert werden. Das Buch ist ein Plädoyer für einen verantwortbaren und pazifistischen Umgang mit den heutigen Technologien.

Stöbern in Sachbuch

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen