Isabelle Dürren

 4,6 Sterne bei 17 Bewertungen
Autorenbild von Isabelle Dürren (©(c) Isabelle Dürren)

Lebenslauf

Isabelle Dürren ist Baujahr 1969. Sie lebt und arbeitet im Norden Deutschlands. Sie hat keinen Ehemann, keine Kinder und keinen Hund. Lesen war für sie von Kindesbeinen an die schönste und liebste Beschäftigung. Seit dieser Zeit schlummerte der Wunsch in ihr - und brach sich ab und an in unvollendeten Geschichten, Plots und allerlei unterschiedlichen Ansätzen zu etwas Kompletten seine Bahn - selbst ein Buch zu schreiben, noch lieber: viele Bücher! Der Kreis schloss sich, als sie darüber nachdachte, weshalb sie so gerne liest.Obwohl im Sternzeichen Krebs geboren, ist Isabelle Dürren nicht der Typ, der seine Wohnung in eine Wohlfühloase verwandelt oder unentwegt kocht, um den Liebsten in ihrer Umgebung ein heimeliges Gefühl zu vermitteln. Pflanzen sind ihr lieb und teuer, allein, der grüne Daumen will nicht zum Vorschein kommen. Stattdessen haben nun ihre berührenden Erlebnisse mit der Krankheit Migräne das Licht der Welt erblickt. Dafür hat sie ein Händchen.

Alle Bücher von Isabelle Dürren

Cover des Buches Migräne ist nichts für Jammerlappen (ISBN: 9798616088352)

Migräne ist nichts für Jammerlappen

 (14)
Erschienen am 04.03.2020

Neue Rezensionen zu Isabelle Dürren

Cover des Buches Migräne ist nichts für Jammerlappen (ISBN: 9798616088352)
Maza_e_Keqes avatar

Rezension zu "Migräne ist nichts für Jammerlappen" von Isabelle Dürren

Niemand, der es nicht selbst erlebt hat, weiß, wie schlimm es ist.
Maza_e_Keqevor 3 Jahren

Isabelle Dürren berichtet schonungslos und nah am Schmerz von ihren Erfahrungen als Migränepatientin. Von der Belastung, die sie seit ihrer Kindheit quält; auch ihre Familie und Freunde nicht kalt lässt sowie erheblichen Einfluss auf Schule und Arbeitsleben nimmt. Dabei gibt es immer mal wieder einige Zeitsprünge, die als verwirrend empfunden werden könnten. Mich hat die Autorin jedoch immer gut abgeholt.

Ich konnte beim Lesen auf nahezu jeder Seite nur zustimmend nicken und hatte dabei das wohlige Gefühl nicht allein zu sein, verstanden zu werden.

Betroffenen empfehle ich dieses Buch aus genau diesem Grund: Du bist nicht allein, sprich darüber und leide nicht nur schweigend vor dich hin.

Nicht-Betroffenen und Zugehörigen von Patienten empfehle ich die Lektüre um einen Eindruck zu gewinnen, was Migräne wirklich bedeutet. Man stirbt nicht an der Krankheit, doch die Lebensqualität kann so extrem eingeschränkt werden, dass sich der Tod wie eine Erlösung anfühlen mag.

Trigger: Schmerz, Erbrechen, Tod

Cover des Buches Migräne ist nichts für Jammerlappen (ISBN: 9798616088352)

Rezension zu "Migräne ist nichts für Jammerlappen" von Isabelle Dürren

WOW!
Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren

„Migräne ist nichts für Jammerlappen“ geschrieben von Isabelle Dürren, ist ein Buch, dass Migräne auf ein neues Level bringt.

 

Inhalt:

In dem Buch erzählt die Autorin höchstpersönlich, wie das Leben mit Migräne wirklich ist, da Isabelle Dürren selbst darunter leidet. Ich bin sprachlos, wie sehr ich mich darunter selbst wiedererkenne und bin froh, dass ich das Buch lesen konnte.

 

Meinung:

Ich selbst leide unter Migräne, was nicht immer leicht ist. Ich bin zwar erst achtzehn Jahre alt, aber manchmal, wenn ich einen schlimmen Migräne Anfall habe, schaffe ich es nicht einmal, aufzustehen. Ich schreie immer meine gesamte Familie an, sie sollen leise sein und es darf ja kein Licht in mein Zimmer, sonst schmerzt es noch mehr. Natürlich meine ich das „Schreien“ metaphorisch, da ich dazu nicht mehr in der Lage bin. Ich kann mich weder bewegen noch etwas anderes tun, als ins Nichts zu starren, besser gesagt in die Dunkelheit. Wenn ich nämlich meine Augen schließe, schmerzt es noch mehr.

Zurück zum Buch:

Ich finde es gut mal ein Buch zu lesen, dass meine Situation sehr ähnelt und gleichzeig lerne ich dadurch einen Menschen kennen, der Ähnliches miterlebt, wie ich es tue.

Jeder der Migräne hat, versteht das Buch und die Geschichte und jeder, der kein Migräne hat, bekommt einen Einblick auf die Menschen mit diesem Leben.

 

Fazit: Für mich ist das Buch ein absolutes Muss!

Cover des Buches Nie wieder Friseur?: Vieles anders seit Corona (ISBN: B08DV7DQDD)
S

Rezension zu "Nie wieder Friseur?: Vieles anders seit Corona" von Isabelle Dürren

Lustig geschriebrn
Sabrina_Vogelvor 3 Jahren

Erwartet hatte ich selbst Friseurin mehr über eine Geschichte über das Haareschneiden und evtl drum herum....

Aber es war recht lustig das gemotze und den frust von jemand anderem zu lesen. 

Gespräche aus der Community

Wie lebt es sich eigentlich mit Migräne? Isabelle Dürrens „Migräne ist nichts für Jammerlappen“ ist kein Ratgeber, der mit Tipps aufwartet, eher eine schonungslose Schilderung, die auch für Angehörige von Betroffenen sehr aufschlussreich sein kann. Getreu dem Titel gibt es im Buch Momente für Frohsinn. Also, keine Angst vor Schwermut. Für die Leserunde werden 15 Taschenbücher verlost.  

326 BeiträgeVerlosung beendet
Maza_e_Keqes avatar
Letzter Beitrag von  Maza_e_Keqevor 3 Jahren

Ich komme endlich dazu das Büchlein zu lesen und hoffe, dass du vielleicht noch hier mit liest.

Meine Frage bezieht sich auf Seite 80. Um welches Lied handelt es sich dabei? Nicht, dass ich mich über ein Lied, das Migräne verharmlost, amüsieren wollte, aber neugierg bin ich eben doch.

20 x E-Book für die Leserunde "Nie wieder Friseur? - Vieles anders seit Corona" von Isabelle Dürren.

Eine haarige Sache, diese Zeit mit Corona. Vermutlich haben viele Menschen den Eindruck, dass sich ihr Leben seither auf den Kopf gestellt hat. Diffuse Ängste und einschneidende Ereignisse haben das Leben von Isabelle Dürren verändert, auch wenn sie bisher von COVID-19 verschont blieb.

Kurzgeschichte



17 BeiträgeVerlosung beendet
sheena01s avatar
Letzter Beitrag von  sheena01vor 3 Jahren

Da man von Österreich aus auf die Exemplar-Links nicht zugreifen kann, gehe ich mal davon aus, dass ich aus der Leserunde herausgepurzelt bin... :-(

Zusätzliche Informationen

Isabelle Dürren im Netz:

Community-Statistik

in 19 Bibliotheken

auf 1 Merkzettel

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks