Isabelle Guiot-Hullot

 4.7 Sterne bei 3 Bewertungen

Alle Bücher von Isabelle Guiot-Hullot

Zauberhafte Papier-Werkstatt

Zauberhafte Papier-Werkstatt

 (1)
Erschienen am 16.03.2015
Winterliches aus der Papierwerkstatt

Winterliches aus der Papierwerkstatt

 (0)
Erschienen am 16.10.2017

Neue Rezensionen zu Isabelle Guiot-Hullot

Neu
S

Rezension zu "Neues aus der zauberhaften Papier-Werkstatt   " von Isabelle Guiot-Hullot

Poesie aus Papier
Sabine_Hartmannvor 2 Jahren

Zierliche Tiere, menschliche Gestalten, Gegenstände werden aus Papierdraht gebogen. Diese Formen werden dann mit den unterschiedlichsten Papieren hinterklebt, bevor sie auf Holzleisten, Aststücke, selbst gegossene Sockel aus Beton oder Gips oder Rinde geklebt oder an Fäden aufgehängt werden.
Nach einem kurzen Vorwort folgt das Inhaltsverzeichnis, das die 32 Projekte in vier Kategorien ankündigt. Material und Werkzeug werden in Wort und Foto vorgestellt, bevor die Autorin auf vier Doppelseiten mit zahlreichen Fotos und Tipps in die Grundtechniken einführt.
Danach zeigt jeweils eine Doppelseite im Überblick, welche Projekte einen in den verschiedenen Kategorien erwarten. Unter dem Motto: Draußen ist`s am schönsten finden sich Pinguine, ein Eisbär, ein Mensch auf einem Einrad, Vögel usw.
In den Kapiteln werden die Projekte jeweils auf einer Doppelseite vorgestellt. Dazu gibt es eine große Aufnahme des fertigen Objektes, eine Auflistung der benötigten Materialien, sowie eine (relativ kurze) Anleitung, die auf die Besonderheiten hinweist.
Die benötigten Schablonen befinden sich im Anhang.
In einer Unterüberschrift kommentiert die Autorin ihre Projekte und gibt dadurch die Stimmung vor, die sie mit den Objekten aus Draht, Papier und wenig Holz erzielen möchte.
Äußerst gelungen finde ich, dass die Fotos der Objekte auf den Seiten freigestellt sind und so quasi ohne Rahmen, völlig frei auf den Seiten liegen.
Zum Ende des Buches finden sich einige komplexere Projekte, wie zum Beispiel ein Blätterleporello oder ein Insektenkasten, die etwas Übung erfordern, dafür aber umso reizvoller wirken.
Sobald man einige der vorgeschlagenen Projekte ausprobiert und ein Gefühl für die Technik gewonnen hat, verselbständigen sich die Objekte zusehends. Man ist schnell in der Lage, eigene Entwürfe umzusetzen und so Deko oder kleine Präsente genau passend herzustellen.
Da das Material äußerst preiswert ist (Papier kann aus dem Altpapier stammen, Holz kann Abfallholz oder gesammeltes aus Strand oder Wald sein, nur Klebstoff und den Draht muss man kaufen, der ist aber zum Beispiel im Floristikhandel günstig zu bekommen), kann man auch mit Schulklassen, Kindergarten- oder Seniorengruppen unbegrenzt viele Objekte herstellen. Das Werkzeug gehört zur Grundausrüstung jedes Werkraumes. Es braucht nichts zusätzlich angeschafft zu werden.
Sehr angenehm ist auch das Format des Buches (23 x 23 cm), da es selbst aufgeschlagen auf dem Arbeitstisch nicht stört. Trotzdem sind die Vorlagen am Ende des Buches in Originalgröße abgedruckt.

Kommentieren0
3
Teilen
Bücherfüllhorn-Blogs avatar

Rezension zu "Neues aus der zauberhaften Papier-Werkstatt   " von Isabelle Guiot-Hullot

Viele kreative Ideen rund um Papier und Draht. Tolle Inspiration!
Bücherfüllhorn-Blogvor 2 Jahren

Allein schon das Cover ist so filigran-zart gestaltet, dass ich das Buch fast schon ehrfürchtig in die Hände nahm. Mit den hellen Hintergründen und verschnörkelten Schriften in dezenten Farben wird eine wunderschöne Leichtigkeit vermittelt.

 

Ein ausführliches und strukturiertes Inhaltsverzeichnis führt perfekt durch das Buch, das mit Informationen zu Material, Grundtechniken und Schablonen beginnt, bevor es zu den einzelnen Modellen kommt, die in folgende Themen eingeteilt sind:

Draußen ist’s am schönsten

Für die Lieben

Am Himmelszelt

Hauchschöne Geschenkideen

 

Ich liebe Papier jeglicher Art. Ich habe schon selbst zum Beispiel aus der Brigitte-Zeitschrift die oft kunstvoll und farbig fotografierten Mode-Strecken zu Briefhüllen verarbeitet. Oder in Vorschauprospekten von Verlagen gibt es oft ganz wunderschöne illustrierte Seiten. Eine Freundin hat mir mal in einem großflächigen Lavendel-Kalender-Blatt ein Geschenkt eingepackt. Das sah echt toll aus, vor allem, weil diese Papiere auch oft sehr hochwertig sind. Ich tue mich jedenfalls schwer, diese Papiere ins Altpapier zu werfen, aber ich habe keine Wahl, denn wo sollte ich diese auch alle aufheben? Irgendwo las ich über eine Papierkünstlerin, die sogar im Urlaub im Ausland auf schönes Papier achtet, zum Beispiel auf gemustertes Einpackpapier (mit chinesischen Schriftzeichen, in französischer Sprache etc.) und ähnliches. Die Idee hat mir auch gefallen. Hier in diesem Buch gibt die Autorin den Hinweis, auf Flohmärkten nach Papieren mit besonderer Struktur, Schrift oder Zeichnungen zu achten.

 

Ich habe mich auf die Schnelle mal an zwei Herzen probiert. Es geht wirklich ganz einfach, allerdings musste ich aufpassen, welche Seite vom Papier ich beklebt habe. Oder auch darauf achten, dass beide Seiten einigermaßen gleich bedruckt sind.

 

Ich finde alleine schon die Papier-Draht-Modelle wunderschön, das Buch geht aber einen Schritt weiter, die Modelle werden auf einem Untergrund aus Holz (Baumrinde, Treibholz) befestigt, dass den Figuren nochmals eine andere Struktur und Halt gibt.

 

Am Schluss des Buches findet man die „Schablonen“, damit gemeint sind Zeichnungen, anhand derer sich der Draht formen lässt. Obwohl man es nicht darf (?), würde ich mir die Schablonen-Zeichnungen eher kopieren als selbst im und mit dem Buch zu arbeiten, um das schöne Buch zu schonen. Zudem könnte man sich aus den Zeichnungen feste Schabloden aus Karton herstellen.

 

Fazit:

Dies war mein erstes Buch dieser kreativen Künstlerin. Den Vorgänger-Band kenne ich leider nicht. Ich bin Null-Anfänger in diesen kreativen Draht-Papier-Bastel-Ideen und trotz der mir erscheinen Leichtigkeit sowohl der Figuren als auch der Herstellung, kamen mir bei näherer Betrachtung und Überlegung einige der Kompositionen recht schwierig vor (z.B. Eindrad). Aber das ist alles eine Frage der Übung.

 

Im Prinzip ist es dennoch einfach, weil man viel Werkzeug oder Material dazu braucht. Mit jeglichem vorstellbaren Papier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Ich denke schon daran, Weihnachtsgeschenke damit zu gestalten und aufzuwerten und zu etwas besonderem zu machen. Oder Hochzeitsgeschenke zu verzieren. Glückwunschkarten können so ebenfalls besonders schön verpackt werden. Die Möglichkeiten sind jedenfalls unendlich, und das Buch bietet dazu eine schöne Inspiration.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Worüber schreibt Isabelle Guiot-Hullot?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks