Isabelle Kessedjian

 4.5 Sterne bei 16 Bewertungen

Alle Bücher von Isabelle Kessedjian

Lieblingstiere zum Häkeln

Lieblingstiere zum Häkeln

 (9)
Erschienen am 11.04.2016
Meine Lieblingspuppe zum Häkeln

Meine Lieblingspuppe zum Häkeln

 (7)
Erschienen am 03.11.2014

Neue Rezensionen zu Isabelle Kessedjian

Neu
zeitengenossins avatar

Rezension zu "Meine Lieblingspuppe zum Häkeln" von Isabelle Kessedjian

Mein Häkelpüppchen!
zeitengenossinvor 4 Monaten

ieses Buch ist für Häkelfreundinnen wirklich ein absolutes Muss! Schon auf den allerersten Seiten, sind niedliche kleine Puppenunterhöschen gehäkelt worden und kleine Puppensöckchen die ich so wahnsinnig niedlich und zuckersüß finde. Als ich das sah, habe ich mir gedacht, dass die Puppen meiner Kinder viel mehr Häkelkleidung tragen sollten, denn wenn man häkeln kann, dann entsteht die schönste Puppenkleidung doch in eigener Regie und aus eigener Hand.

Die Einleitung dieses Buches, nämlich wie es überhaupt dazu kam steht dort geschrieben und war ganz wunderbar zu lesen. Es ist immer schön, auch einmal hinter die Kulissen zu schauen und zu sehen, was der Antrieb für dieses Buch war. Auf den folgenden Seiten geht es dann um die gehäkelte Puppe, die man auf dem Cover auch sehr gut sehen kann. Diese sind dort in leicht verschiedenen Varianten abgebildet und mit verschiedenen Frisuren. Von geflochtenen Zöpfen bishin zu Dreads.

Verliebt habe ich mich in jedes aufgeführte Thema. Zum Beispiel der hübsche Puppenkoffer, der für das Püppchen als Bett dient. So eine ganz wunderbare Arbeit und diese ganzen kleinen Details aber natürlich darf dem Püppchen nicht noch etwas zum Anziehen fehlen. Im Kapitel „Gute Nacht“ kann man sehen, was die Autorin alles für diese gehäkelt hat. Von der Schlafanzugjacke bishin zur Schlafhaube ist viel dabei und die liebe steckt im Detail.

Und so geht es immer und immer weiter mit den Themen. Ich mag gar nicht zu viel verraten, außer das wenn ihr Häkelfreundinnen seid so wie ich, dann schaut es euch zumindest einmal an. Ihr werdet es nicht bereuen.

Kommentieren0
12
Teilen
Caro1893xs avatar

Rezension zu "Lieblingstiere zum Häkeln" von Isabelle Kessedjian

Konnte mich nicht 100% überzeugen, hat aber viele nette Anleitungen für kleine Spielgefährten!
Caro1893xvor 2 Jahren

Meine Meinung:
Da ich ja schon eine ganze Weile gerne häkle und mittlerweile auch ein kleines Kind habe, sprang mir dieses Buch sofort ins Auge. Sofort stellte ich mir vor wie mit den kleinen Tieren gespielt wird, was man alles mit ihnen machen kann.

Als das Buch bei mir ankam, schaute ich sofort hinein. Die Aufmachung ist wirklich sehr süß. Zunächst einmal werden alle Tiere, für die es in diesem Buch Anleitungen gibt vorgestellt. Und dabei gibt es nicht nur ein einfaches Bild des Tieres, nein viel mehr wird es total schön in Szene gesetzt. Ob beim Wäscheaufhängen oder im Wald mit anderen Tieren zusammen, im Garten oder am Lagerfeuer. Den Tieren wird so richtig Leben eingehaucht und man will einfach nur sofort mit häkeln loslegen.

Nach den vielen Bildern, die mehr als die Hälfte des Buches einnehmen, kommen einige kurze Grunderklärungen, wie z.B. Maschenarten, Abkürzungen und ein kleiner Leitfaden zu den verschiedenen Häkeltechniken. Danach findet man eine Doppelseite auf der genau erklärt wird, welches Garn man für welches Tier braucht. Hier kommt dann auch mein erster Kritikpunkt ins Spiel. Von den Garnarten die dort genannt werden habe ich noch nie etwas gehört. Dies wäre ja eigentlich nicht so schlimm, wenn wenigstens dabei stehen würde, welche Lauflänge das Garn hat. Dies kenne ich so aus anderen Büchern, denn dann kann man sich die Art der Wolle selbst raussuchen. Ich habe dann einfach mal frei Schnauze losgelegt und Gar genommen, das ich da hatte und mit dem ich schon viele Tiere gemacht habe.

Als nächstes folgen dann die Erklärungen der Grundelemente, wie Kopf, Körper usw. Denn die sind bei fast allen Tieren gleich. An den Erklärungen habe ich nichts auszusetzen, diese sind vergleichbar mit anderen Häkelbüchern und für Häkelerfahrene gut zu verstehen. Auch für Häkelanfänger, die die Erklärungen der Abkürzungen lesen, sollte das keine Schwierigkeit darstellen. Allerdings habe ich relativ schnell einen Fehler in meiner Arbeit entdeckt und so oft ich die Anleitung auch lese, scheint es leider wirklich an ihr zu liegen und nicht an mir. Die Beine des Tieres bleiben in der Mitte offen, was sich zwar im Nachhinein korrigieren lässt, aber doch irgendwie auch sehr ärgerlich ist.

Die Tiere selbst gefallen mir nicht alle. Es gibt jedoch einige, die ich wirklich sehr nett finde. Diese werden sicher nach und nach in unseren Haushalt einziehen. Vor allem die schönen Fotos, die die Tiere lebendig werden lassen, machen Lust aufs Häkeln.

Fazit:
Ein Buch, welches mich nicht vollständig überzeugen konnte. Zwar gefallen mir einige Tiere sehr gut, doch finde ich die Beschreibungen der Garne nicht wirklich gelungen und auch bei den Anleitungen habe ich einen Fehler entdeckt. Ansonsten wirklich ein schönes Buch, um das Kinderzimmer um einige selbst gemachte Tiere zu bereichern.

Kommentieren0
3
Teilen
B

Rezension zu "Lieblingstiere zum Häkeln" von Isabelle Kessedjian

gut strukturiertes Buch mit sehr gut verständlichen Anleitungen die auch für Anfänger geeignet sind
Buchmagievor 2 Jahren

Rezi zu: „Lieblingstiere zum Häkeln“

Autorin: Isabelle Kessedjian

Genre / Thema: Hobby / Häkeln

Verlag: Bassermann

In diesem Buch findet der Leser viele tolle Anleitungen für Kuscheltiere, mit dabei sind welche aus dem Wald, dem Zoo oder dem Bauernhof. Von Bär, Fus und Wolf bis hin zu den drei Kleinen Schweinchen und einem Panda gibt es viele Idee, die gleich zum Nachmachen einladen. Insgesamt gibt es 12 Tiere und als Extra – Bonus sogar noch die passende Kleidung und eine Rucksack dazu.

Das Buch ist so aufgeteilt, das es am Anfang eine Fotogalaerie zu den Tieren gibt, dann folgen ausführliche Erklärungen über Maschenarten und selbst die verwendeten Garne werden ausführlich erklärt. Im hinteren Bereich des Buches gibt es dann die ausführlichen Anleitungen.

Die Anleitungen sind sehr gut und auch für Anfänger verständlich erklärt, so ist ein leichtes Nachmachen gewährleistet. Auch die Erklärung der einzelnen Maschenarten, wie Stäbchen und Halbesstäbchen wurde in diesem Buch mit aufgenommen, so das der Anfänger nicht lange suchen muss.

Die Motive sind wie in allen Büchern Geschmackssache, es gibt einige die Gefallen und einige die Weniger gefallen, aber das ist hier nicht weiter schlimm, denn für jeden Geschmack ist hier etwas dabei.

Insgesamt kann man sagen das es ein gut strukturiertes Buch mit sehr gut verständlichen Anleitungen die auch für Anfänger geeignet sind ist.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 17 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks