Isabelle Richter Verführerische Wette - Staatsanwälten verfällt man nicht

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(4)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Verführerische Wette - Staatsanwälten verfällt man nicht“ von Isabelle Richter

OSTER-SONDERPREIS! Als die Strafverteidigerin Lilith in einem Café ihrer Schwäche für Süßes nachgeben will, trifft sie auf Tristan, der sie sofort magisch anzieht. Zu spät erkennt sie, um wen es sich bei ihrem äußerst attraktiven Gegenüber handelt: Tristan Blake, seines Zeichens Staatsanwalt, wird die Anklage in einem aufsehenerregenden Mordprozess vertreten, bei dem Lilith gerade die Verteidigung übernommen hat. Verzweifelt versucht Lilith, Tristan auf Abstand zu halten, aber das Spiel mit dem Feuer ist einfach zu verlockend und gipfelt in einer Wette: Tristan wettet, dass er Lilith schon vor Prozess-Ende verführen kann. Wer wird ihre gewagte Wette und das sich daraus ergebende erotische Katz-und-Maus-Spiel gewinnen?

Tolle Geschichte - Tristan & Lilith

— lisaa94

Stöbern in Erotische Literatur

Paper Prince

Wieder fühlte ich mich bestens unterhalten und am Ende dann mit einem fiesen Cliffhanger alleine gelassen. Freue mich auf´s "Paper Palace".

Ro_Ke

Deadly Ever After

Spannend aber leider auch ein schwaches Buch. Was für zwischendurch.

MCM

Paper Palace

An sich hat mir das Buch sehr gefallen, aber leider fehlte für mich im 1. und 2. Drittel etwas.

vanillag0re

Sommernächte

Ein fesselnder Schreibstil, ungewöhnliche Wendungen, knisternde Erotik, ergeben ein tolles Debüt.

Losnl

Fair Game - Alexandria & Tristan

Ein typischer NA-Roman für zwischendurch

SylviaRietschel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tristan & Lilith - einfach wunderschön :)

    Verführerische Wette - Staatsanwälten verfällt man nicht

    lisaa94

    27. October 2015 um 07:28

    Zur Autorin: Isabelle Richter wurde 1976 in Soltau geboren und lebt heute in einer Kleinstadt in Schleswig-Holstein. Bereits als Kind war sie eine außerordentliche Leseratte und hegte den Traum, eines Tages selbst Autorin zu werden. Gewagt hat sie diesen Schritt jedoch erst vor wenigen Jahren. Seitdem ist das Schreiben ein Teil von ihr und aus ihrem Leben nicht mehr wegzudenken. Sie liebt es, leidenschaftliche Liebesgeschichten entstehen zu lassen - für sie der perfekte Ausgleich zu ihrem oft stressigen Berufsleben. Zum Schreiben benötigt sie lediglich Musik und Vanille-Duftkerzen (Freunde würden behaupten, sie sei süchtig nach beidem). Sie finden Isabelle Richters Facebookseite unter: www.facebook.com/Isabelle.Richter.Autorin Geplant für Anfang 2016: Schmetterlingsküsse: Sechs Monate & Dreizehn Tage Zum Inhalt: Als die Strafverteidigerin Lilith in einem Café ihrer Schwäche für Süßes nachgeben will, trifft sie auf Tristan, der sie sofort magisch anzieht. Zu spät erkennt sie, um wen es sich bei ihrem äußerst attraktiven Gegenüber handelt: Tristan Blake, seines Zeichens Staatsanwalt, wird die Anklage in einem aufsehenerregenden Mordprozess vertreten, bei dem Lilith gerade die Verteidigung übernommen hat. Verzweifelt versucht Lilith, Tristan auf Abstand zu halten, aber das Spiel mit dem Feuer ist einfach zu verlockend und gipfelt in einer Wette: Tristan wettet, dass er Lilith schon vor Prozess-Ende verführen kann. Wer wird ihre gewagte Wette und das sich daraus ergebende erotische Katz-und-Maus-Spiel gewinnen? Meine Meinung: Cover: Absolut vielversprechend und es passt perfekt zu den beiden Hauptprotagonisten Lilith McFadden und Tristan Blake. Schon mal sehr verführerisch. :) Schreibstil: Toll, man fliegt förmlich durch das Buch. Absolut flüssig, locker und leicht geschrieben mit der richtigen Mischung an Spannung, Humor und vor allem Erotik, die ebenfalls sehr schön beschrieben und an den passenden Stellen eingesetzt wurde. Charaktere: Lilith McFadden: Rechtsanwältin und leidenschaftliche Tortenliebhaberin. Zudem scheint sie hoffnungslos dem Charm ihres Staatsanwaltsgegner Tristan Blake verfallen zu sein, dabei ist er doch ein Frauenheld und sie gewiss nicht eine Traumfrau, ihrer Meinung nach.. Zudem ist ihre Zwillingsschwester Tamara seit Jahren verschwunden, keiner weiß ob sie noch lebt oder was wirklich geschehen ist. Ihr Vater ist krank und sie bemüht sich mit ihrer Mutter ihm alles so einfach wie möglich zu gestalten, doch da passt ein verführerischer Staatsanwalt, der einfach nicht locker lassen will, gewiss nicht in ihren Alltag, zumal sie sich auch noch auf eine unverschämte Wette einlässt..was hat sie sich dabei nur gedacht? Tristan Blake: Staatanwalt und zudem auch noch ihr Gegner in ihrem aktuellen Fall. Er ist Lilith verfallen und kämpft um ihr Herz. Eine kleine Wette soll das Feuer zum Glühen bringen, doch wird es Tristan gelingen Lilith´s Herz zu gewinnen, schließlich ist er ihr aktueller Gegner in einem sehr wichtigen und großen Prozess. Rechtsanwältin und Staatsanwalt - geht das überhaupt und welches Geheimnis trägt er noch mit sich rum? Story: Es ist eine Story, voller Stories - wie ich es beschreiben würde. Es geht um eine Liebe, die sich anbahnt, die sich aber stark beweisen muss. Es geht um eine Vergangenheit, die sich endlich lüften muss. Es geht um einen Prozess, der weit schwieriger scheint, als angenommen, zumal Privates raus gehalten werden muss. Es geht um eine Vergangenheit, die die Gegenwart zerstören oder stärken kann, je nachdem wie sehr man bereits ist zu kämpfen und zu opfern. Ihr seht es passiert einiges, mehr will ich auch gar nicht verraten. Ihr sollt euch schließlich selbst ein Bild machen. Fazit: Bei mir lief es in letzter Zeit etwas drunter und drüber im Privaten und dank dieser tollen und einfach fantastisch geschrieben Story konnte ich endlich mal wieder so richtig abschalten. Vielen lieben Dank Isabelle Richter, auch wenn ich leider etwas länger gebraucht habe als geplant. Nun nochmal zurück zum Buch. Ich fand es eine klasse Story die die liebe Isabelle Richter dort für uns Leser hervorgezaubert hat. Lilith und Tristan sind ein wunderschönes Paar und es machte von Beginn an Spaß ihren Weg zu begleiten. Wie sie sich necken, lieben, zanken..einfach alles. Humorvoll, spannend und erotisch. Die Charaktere werdet ihr sofort ins Herz schließen, man merkt einfach mit wie viel Hingabe und liebe zum Detail sich Isabelle Richter der Gestaltung zweier klasse Protagonisten gewidmet hat. Auch die Vergangenheit von Lilith, die sie bis heute Tag täglich begleitet und ihrer Familie das Leben sehr hart gestaltet, ist wunderbar greifbar und verständlich dargestellt. Man fühlt mit Lilith mit und ist glücklich das so ein wunderbarer Mensch wie Tristan in ihr Leben gekommen ist und dies auch nicht mehr verlassen will, egal wie stur und eigensinnig Lilith sich auch verhält. Ich kann euch diese tolle Story nur von ganzen Herzen empfehlen, lasst euch von Isabelle Richter in den Bann ziehen und erlebt selbst wie schön Liebe sein kann und was wahre Liebe alles aushalten kann. Mir hat es gefallen und somit nochmal herzlichen Dank, liebe Isabelle :) ♥♥♥♥♥

    Mehr
  • Gut, aber meine Erwartungen liegen höher

    Verführerische Wette - Staatsanwälten verfällt man nicht

    Saphier

    01. August 2015 um 11:25

    Mein zweites Buch von diesem Verlag. Wobei sich hier klar herausstellt, dass ich zu meinem Glück mit eine der besten Autorinnen in diesem Genre begonnen habe. Das von mir gelesene erste Buch von Linda Mignani ist kein Vergleich dazu. Nur musste ich unweigerlich daran denken, weil mir momentan nur diese beiden E-Books vom Verlag als möglicher Vergleich dienen können. Bevor ich mich da aber groß hineinsteigere, komme ich mal zum eigentlichen: der Handlung. Lilith und Tristan lernen sich in dem Lieblingscafe von Lilith kennen. Die Anziehung ist sofort da. Eine allzu ausgelassene Kennenlerphase gibt es da nicht. Doch auf der sexuellen Ebene kann durchaus von einem längeren Kennenlernen die Rede sein. Für meinen Geschmack hat das alles viel zu lange gedauert. Vor allem wenn es um das Genre Erotik geht. Da sollte Sinnlichkeit und unbändige Leidenschaft vorprogrammiert sein. Lilith und Tristan tasteten sich langsam an den jeweils anderen ran. Zur Handlung gehört auch der Gerichtsprozess, an dem sowohl Lilith, als auch Tristan beteiligt waren. Sie vertraten jeder eine andere Seite. Im Beruf standen sie auf unterschiedlichen Seiten, aber im Privatleben knisterte es gewaltig zwischen ihnen. Ich beschreibe das jetzt mal mit diesen Worten, aber unser Paar hat Geduld an den Tag gelegt. Andere hätten sich so lange nicht zurückhalten können. Wobei ich an dieser Stelle kritisch werde. Hierbei soll es sich um eine erotische Geschichte handeln. Mich reizte es eher wenig wie lange nun das Zurückhalten noch andauern wird. Meiner Meinung nach passte das Hinauszögern zwar zum Inhalt, aber nicht zu meinen Erwartungen. In dieser Kategorie wünsche ich mir inzwischen ausgefallene Geschichten. Und ich bin mir weiterhin sicher, mit diesem E-Book hat es dieses Mal zwar nicht geklappt, aber ich werde Plaisir d'Amour nicht aufgeben. Ich bin mir sicher bei diesem Verlag findet sich was ich suche. Ich weiß auch schon welche Autorinnen da infrage kommen könnten. Wieso ziere ich mich auch so, dabei weiß ich doch was gut für mich ist. Die Rahmenhandlung war nicht schlecht. Auch die Charaktere gehören dazu. Nur sie waren mir nicht sympathisch genug und auch ihr Näherkommen hat mich wenig beeindruckt. Dennoch kann von einem Fehlkauf nicht die Rede gewesen sein. Ich bin trotzdem froh diese Geschichte gelesen zu haben und mir ein Bild zu machen. Zumindest weiß ich jetzt woran ich bin. Fazit: Wer gerne Bücher liest, die zum Genre Erotik gehören, die Charaktere das Ganze aber eher langsam angehen, der dürfte mit diesem Buch nichts falsch machen. Ich gehöre jetzt nicht unbedingt zu diesen Lesern, war aber auch nicht gänzlich enttäuscht. Dann würde meine Bewertung ganz anders aussehen. Meine Bewertung: 3,5 von 5 Sternen

    Mehr
  • Ein sehr schöner Liebesroman

    Verführerische Wette - Staatsanwälten verfällt man nicht

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    09. April 2015 um 11:18

    Mir hat der erste Roman der Autorin schon sehr gut gefallen, aber dieser hier hat mich umgehauen. . Tristan und Lillith waren mir von Anfang an sehr sympathisch und es hat mir großen Spaß bereitet zu lesen, wie die beiden sich kennenlernen und zueinander finden. Was als Wette zwischen den beiden begann wurde ein sehr schöner Liebesroman mit sinnlicher Erotik, Humor, Spannung und einigen Überraschungen. Mir fiel es sehr schwer das Buch aus der Hand zu legen und kann es nur empfehlen. Ich freue mich jetzt schon auf weitere Bücher der Autorin.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks