Du bist mein Feuer

von Isabelle Ronin 
2,3 Sterne bei3 Bewertungen
Du bist mein Feuer
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

vormis avatar

Hat mich nicht eingefangen

Federzaubers avatar

Der Anfang war nicht schlecht, doch ab der 2/3 extrem schnulzig, kitschig und unrealistisch. Hat mir die ganze Geschichte vermiest.

Alle 3 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Du bist mein Feuer"

'Sie bewegte sich auf so sinnliche Art, dass ich nicht anders konnte, als hinzustarren.'

Ein Blick auf die tanzende Fremde im roten Kleid, und Caleb weiß: Er muss sie haben. Ein Zufall führt dazu, dass er Veronica Unterschlupf gewährt. Sie sieht in ihm nur den Sohn reicher Eltern, der nicht zu ihr, dem Mädchen aus schwierigen Verhältnissen, passt. Aber der verwöhnte Bad Boy will mit ihr etwas Echtes, Tiefes. Schnell merkt er, dass Veronica nicht leicht zu erobern ist: Sie vertraut nichts und niemandem. Aber Caleb ist bereit, die Schatten ihrer Vergangenheit zu vertreiben und jedes Hindernis, das sie trennt, zu überwinden. Auch wenn alle sagen, dass Veronica sein Ruin sein wird.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783961080533
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Audio CD
Verlag:Lübbe Audio
Erscheinungsdatum:26.10.2017
Das aktuelle Buch ist am 09.10.2017 bei MIRA Taschenbuch erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
2,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    vormis avatar
    vormivor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Hat mich nicht eingefangen
    Du bist mein Feuer

    Ein Blick auf die sinnlich tanzende Fremde im roten Kleid, und Caleb weiß: Er muss sie haben. Ein Zufall führt dazu, dass er Veronica Unterschlupf gewährt. Sie sieht in ihm nur den Sohn reicher Eltern, der nicht zu ihr, dem Mädchen aus schwierigen Verhältnissen, passt. Aber der verwöhnte Bad Boy will mit ihr etwas Echtes, Tiefes. Schnell merkt er, dass Veronica nicht leicht zu erobern ist: Sie vertraut nichts und niemandem. Aber Caleb ist bereit, die Schatten ihrer Vergangenheit zu vertreiben und jedes Hindernis, das sie trennt, zu überwinden. Auch wenn alle sagen, dass Veronica sein Ruin sein wird … 


    Leserstimmen auf Wattpad

    "Ich habe die Geschichte immer und immer wieder verschlungen, da sie einfach so fantastisch ist."

    "Wie sehr ich diese Story liebe". 

    "Ich kann es kaum erwarten, die Geschichte zu lesen, über die jeder spricht!"

    "Ehrlich, ich lese diese Geschichte bereits zum dritten Mal. Isabelle Ronin lässt einen mit den Charakteren mitfühlen -- und ich liebe sie alle so sehr!"
    Inhaltsangabe auf amazon


    Die Inhaltsangabe und die Leserstimmen haben mir gut gefallen und mich, neben dem wünderschönen Cover, von diesem Hörbuch schnell überzeugt. Leider konnte sich diese Vorfreude nicht lange halten.
    Ich fand es unspektakulär und vorhersehbar. Mir haben innovative Ideen gefehlt. Ich werde esnun abbrechen. Mich konnte es überhaupt nicht reizen, oder fesseln. Sehr schade, aber das gibt es manchmal...

    Kommentieren0
    78
    Teilen
    Wortteufels avatar
    Wortteufelvor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Entzückender Klein-Mädchen-Traum voll Klischees
    Klein-Mädchen-Traum mit allerlei Klischees

    Zugegeben, ich bin vielleicht einfach etwas zu alt für "Du bist mein Feuer", die Geschichte rund um das ungleiche Paar Veronica und Caleb. Mit sechtzehn wäre ich vielleicht Feuer und Flamme gewesen für diese durchaus entzückende Liebesgeschichte, der es nicht an Erotikelementen mangelt. Aber was stört mich denn eigentlich? Aber Vorsicht, diese Rezension könnte ein wenig spoilern!
    Veronica, das strebsame Mädchen aus schwierigen und eher bescheidenen Verhältnissen, wird unverhofft und auch eher ungewollt die neue Mitbewohnerin des unglaublich attraktiven Bad Boys Caleb, der seinerseits aus betuchtem Hause stammt. Er, verliebt sich (eigentlich) aus Prinzip nicht und sie, ist so enttäuscht vom bisher einzigen Mann in ihrem Leben - ihrem Vater - dass sie dem Konzept Beziehung nicht mehr trauen will. Hier hapert es schon an der unglaublich fadenscheinigen Prämisse, die die beiden zusammen führt und zu Mitbewohnern macht. Aber damit hätte ich noch leben können! Die beiden Protagonisten selbst bedienen dann aber soviel Klischees, dass es fast schon wehtut. 
    Natürlich verliebt sich Caleb quasi postwendend in die hübsche Veronica - so weit so gut, wäre sie nicht gleich "the one and only" und die Frau, die er heiraten möchte! Sie - im übrigen noch Jungfrau, soviel ernstzunehmende Realität muss der Roman vertragen - wehrt sich natürlich anfänglich gegen seine Eroberungsversuche und erliegt ihm dann doch recht schnell. Klar, nach einem eher mauen ersten Drittel musste dann ja doch mal eine ausgedehnte Erotikszene her und das, bitte, nur zwischen zwei Menschen, die sich abgöttisch lieben. 
    Um die Geschichte nicht zuschnell enden lassen zu müssen, bringt die Autorin dann noch eine Gegenspielerin ins Rennen. Absolut legitim und auch nicht schlecht gemacht, auch wenn hier für meinen Geschmack ein wenig arg über die Stränge geschlagen wird. Persönlich hätte ich mir mehr Eifersucht und weniger Wahnsinn gewünscht - aber so funktioniert es auch. 
    Die Figuren sind alles in allem ganz gelungen, auch wenn sie so wunderbar in ihre Klischeeformen passen und auch die Freunde des ungleichen Paars und die Antagonistin sind greifbare Wesen, deren Handlungen der Leser nachvollziehen kann. 
    Interessant und auch ganz gelungen ist der Erzählstil, der zwischen den Perspektiven der beiden Protagonisten wechselt. Hierbei werden Handlungsabschnitte nur selten doppelt betrachtet, so dass mit jedem Perspektivenwechsel die Handlung voran kommt. Ob die Autorin hier tatsächlich ein Händchen für die männliche Perspektive Calebs beweist, sei dahingestellt. 
    Unterm Strich ist "Du bist mein Feuer" eine schöne erotische Geschichte für Zwischendurch, wenn man denn auf Erotik steht. Das Hörbuch wird in Veronicas Perspektive von Carolin Sophie Göbel gesprochen und in Calebs von Moritz Pliquet. Beide Sprecher konnten mich absolut überzeugen und beleben mit ihrer Art die hier und da etwas fade Geschichte sehr. 

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Federzaubers avatar
    Federzaubervor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Der Anfang war nicht schlecht, doch ab der 2/3 extrem schnulzig, kitschig und unrealistisch. Hat mir die ganze Geschichte vermiest.
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks