Witchmaid

von Isabelle Wallat 
4,4 Sterne bei15 Bewertungen
Witchmaid
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

23GZamasus avatar

<3 <3 <3

Ein tolles und spannendes Buch für alle die Hexengeschichten mögen.

Alle 15 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Witchmaid"

Nadja ist eine ganz normale junge Frau – denkt sie. Als der geheimnisvolle David in ihr Leben tritt, ahnt sie nicht, dass er es schon bald völlig auf den Kopf stellen wird. Denn sie ist nicht nur eine Hexe, Nadja gehört zu den zwölf mächtigsten weißen Hexen. Sie ist die Erbin einer großen Aufgabe, von der nicht nur ihr Leben abhängt, sondern das aller weißen Hexen auf der Welt. Jolina, die mächtigste der schwarzen Hexen, macht bereits Jagd auf sie. Nur David, dessen Anziehungskraft Nadja nicht lange widerstehen kann, kann sie noch beschützen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B0752XCB13
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:254 Seiten
Verlag:Independently Published
Erscheinungsdatum:07.09.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne6
  • 4 Sterne9
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    shnarphlas avatar
    shnarphlavor 7 Monaten
    Hexen und Trolle originell anders!

    Inhalt: 
    Nadja ist eine ganz normale junge Frau – denkt sie. Als der geheimnisvolle David in ihr Leben tritt, ahnt sie nicht, dass er es schon bald völlig auf den Kopf stellen wird. Denn sie ist nicht nur eine Hexe, Nadja gehört zu den zwölf mächtigsten weißen Hexen. Sie ist die Erbin einer großen Aufgabe, von der nicht nur ihr Leben abhängt, sondern das aller weißen Hexen auf der Welt. Jolina, die mächtigste der schwarzen Hexen, macht bereits Jagd auf sie. Nur David, dessen Anziehungskraft Nadja nicht lange widerstehen kann, kann sie noch beschützen.

    Cover:
    Das Cover ist passend gewählt, das Mädchen passt zur Beschreibung von Nadja, die Farben sind harmonisch und doch explosiv, der Gesichtsausdruck verrät nicht viel. Die Schrift ist zwar recht groß, aber durch die dezente Farbe nicht aufdringlich und somit noch stimmig.

    (Haupt-)Charaktere:
    Nadja ist eine tollpatschige junge Frau, die sehr sympathisch rüberkommt und eine herrlich normale Art hat.
    David wirkt am Anfang mehr als arrogant, ich habe teilweise mit den Augen gerollt, wenn wieder einer seiner Machosprüche kam. Aber der erste Eindruck ändert sich schnell und man entdeckt eine völlig andere Seite an ihm.
    Jolina ist so, wie man sich eine böse Hexe vorstellt: gemein, mächtig, ermordet ihre eigenen Leute und denkt nur an sich.

    Schreibstil:
    Leicht zu lesender Stil, flotte Erzählweise mit schöner Spannung. Habe ein paar kleine Rechtschreib- und Logikfehler gefunden.

    Persönliche Meinung:
    Eine tolle und vor allem andere Geschichte von Hexen und Trollen, die Spaß macht zu lesen. Bei den vielen Büchern mittlerweile ist es nicht mehr leicht, sich neue Ideen einfallen zu lassen, aber das ist der Autorin gut gelungen. Die Handlung ist leicht verständlich, man fiebert mit und das Buch lässt sich schnell lesen.
    Die Hauptprotagonisten sind gut beschrieben und - das ist mir ziemlich wichtig - nicht zu viele. Dadurch behält man den Überblick und es wirkt persönlicher. Man erfährt zudem etwas zu ihrem Hintergrund, ohne dass es zu ausschweifend wird.
    Sehr gut gefallen hat mir auch, dass die schwarzen Hexen sich in ihrem Äußeren deutlich zu den weißen unterscheiden und woran es liegt. Macht ist eben nicht immer gut und spiegelt sich gerne wider. Genauso sind die Trolle ganz anders, als sie man sie sonst kennt und keineswegs plumpe Gestalten.
    Die Handlung ist abwechslungsreich, spannend und flüssig erzählt, man ist gleich mittendrin und die Spannung ist gut gewählt. Einzig die Gefühle zwischen den beiden änderten sich mir etwas zu schnell, da sie am Anfang doch ziemliche Schwierigkeiten miteinander hatten.

    Fazit:
    Empfehlenswerte, originelle Geschichte über weiße und schwarze Hexen, Trolle und andere Wesen. Hat mir Spaß gemacht zu lesen!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Katy99s avatar
    Katy99vor 7 Monaten
    Witchmaid von Isabelle Wallat


    Inhalt:
    Nadja  führt ein ganz normales Leben, zwar mit einer besondere Gabe, aber trotzdem hätte sie nie damit gerechnet, dass sie eine Hexe ist. Erst als sie David kennlernt, gerät ihr ganzes Leben durcheinander. Aufeinmal befindet sie sich auf der Flucht von schwarzen Hexen und muss sich an die Macht in ihr selbst gewöhnen. David steht ihr dabei zur Seite, am Anfang noch mit Hintergedanken, doch mit der Zeit entwickeln beide Gefühle für einander. Ob sich von der anfänglichen Genervtheit die sie gegenüber dem Anderen verspüren, wirklich Liebe entwickeln kann, muss jeder beim Lesen selber rauskriegen!

    Meine Meinung:
    Also ich fand, dass Buch eigentlich sehr schön. Die Charaktere sind gut beschrieben und auch der Perspektivenwechsel im Buch hat mir sehr gut gefallen. Nadja und auch David habe ich schnell in mein Herz geschlossen und auch die anderen Charaktere fand ich gut beschrieben. Die Grundstory war auch interessant und spannend. Mein einziges Problem war, dass sich die Beziehung zwischen Nadja und David für mich persönlich zu schnell entwickelt hat bzw. der Entwicklungsprozess nicht richtig vorhanden war. Sonst fand ich die Beziehung zwischen ihnen sehr schön beschrieben.

    Empfehlung: 
    Ich würde das Buch weiterempfehlen, denn es ist sehr schön zu lesen und auch die Charaktere schließt man in sein Herz.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Ein tolles und spannendes Buch für alle die Hexengeschichten mögen.
    Witchmaid - Isabelle Wallat


    Inhalt: 
    Nadja ist eine ganz normale junge Frau – denkt sie. Als der geheimnisvolle David in ihr Leben tritt, ahnt sie nicht, dass er es schon bald völlig auf den Kopf stellen wird. Denn sie ist nicht nur eine Hexe, Nadja gehört zu den zwölf mächtigsten weißen Hexen. Sie ist die Erbin einer großen Aufgabe, von der nicht nur ihr Leben abhängt, sondern das aller weißen Hexen auf der Welt. Jolina, die mächtigste der schwarzen Hexen, macht bereits Jagd auf sie. Nur David, dessen Anziehungskraft Nadja nicht lange widerstehen kann, kann sie noch beschützen.


    Meinung:
    Wenn man einmal anfängt zu lesen kann man nicht mehr aufhören, da dieses Buch durchgehend spannend bleibt. Die Charaktere mochte ich von Anfang an sehr gerne. Nadja ist sehr tollpatschig und lässt kein Fettnäpfchen aus, was sie aber sehr sympathisch macht. Im Laufe der Geschichte entwickelt sie sich zu einer mutigen jungen Frau, die sagt was sie will. David wirkt am Anfang sehr eingebildet und arrogant, was sich aber ändert, als seine liebe und vor allem beschützerische Art zum Vorschein kommt. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Perspektive von David, Nadja, der dunklen Hexe Jocelyn oder eines Hexenjägers erzählt, was einen guten Einblick in das Geschehen und auch in die Gefühlswelt der jeweiligen Charaktere ermöglicht. 
    Bücher über Hexen gibt es viele, da ist es nicht einfach eine neue originelle Story zu schreiben, aber hier hat es die Autorin eindeutig geschafft. Kleine Einzelheiten, wie zum Beispiel der Homunkulus (wer wissen will was das ist einfach lesen), der einfache Zauberstab aus einem Ast, die Zauberkatze und vor allem die Trolle machen die Geschichte zu etwas Besonderem. 


    Fazit:
    Ein Muss für jeden der Hexengeschichten mag. Freut euch auf Trolle, Hexen, Hexenjäger und mystische Wesen!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Katl93s avatar
    Katl93vor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Tollpatsch trifft Troll ..
    Begabte Jungautorin ..

    Wer nicht an Magie glaubt, wird sie niemals entdecken. - Roald Dahl

    https://bluubsbuecherwelt.blogspot.de/2018/02/witchmaid-isabelle-wallat.html

    Kommentieren0
    54
    Teilen
    winniehexs avatar
    winniehexvor 8 Monaten
    Hexe gegen Hexe

    Der Kampf zwischen Schwarz und Weiß…

    Das Zimmermädchen Nadja ist ein total süßes Mädchen, nur schafft Sie es jedes Fettnäpfchen mitzunehmen was ihr im Weg steht. Aber Sie hat eine Gabe, sie kann Lebenslichter sehen, natürlich weiß bisher noch keiner als dann eine Frau das Hotel betritt und Nadja was an ihr bemerkt ist es bereits zu spät. Auf einmal wird ihre ganze Welt auf den Kopf gestellt, nicht nur das sich herausstellt, dass Nadja eine Hexe ist, Nein sie ist auch noch umgeben von verschiedenen Fantasy Wesen und muss vor der schwarzen Hexe flüchten…

    Das Buch sollte man unbedingt lesen, es hat Humor, Spannung, Liebe, Witz und jede Menge Fantasie. Es liest sich flüssig und die Autorin hat die Geschichte sehr schön beschrieben, man konnte sich so richtig gut in die Geschichte einfinden.

    Ich durfte das Buch bei einer Leserunde mitlesen und kann es nur empfehlen!

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    Mimmi2601s avatar
    Mimmi2601vor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Ein wirklich tolles und vor allem spannendes Buch über Hexen mit einer wirklich tollen Idee! Ich kann es nur empfehlen :)
    Ein tolles Buch über Hexen mit einer super Idee und viel Spannung!

    Meine Meinung:

    Auf das Buch bin ich zufällig durch eine Leserunde gestoßen und hatte dann auch das Glück an dieser teilnehmen zu dürfen. Und ich bin auch ziemlich froh darüber, denn bisher habe ich noch nicht viele Geschichten über Hexen gelesen und ich war nach der Leseprobe wirklich gespannt auf diese neue Idee!

    Das Cover finde ich einfach mega schön, auch wenn ich von Nadja ein ganz anderes Bild habe. Aber es stört mich nicht wirklich, da es wirklich schön gestaltet ist, auch wenn es größtenteils doch eher schlicht gehalten wurde. Ich bin auch tatsächlich durch das Cover auf das Buch aufmerksam geworden und in dem Sinne erfüllt es seinen Zweck auf jeden Fall vollkommen. Denn wäre dieses schöne Cover nicht, wäre ich wohl nie auf das Buch gestoßen.

    Der Schreibstil gefiel mir wirklich gut. Ich kam schnell in das Buch rein und es ließ sich sehr flüssig und schell lesen. Außerdem kann die Autorin wirklich gut beschreiben, ohne dass es zu viel wird, wodurch man sich die Umgebungen auch wirklich gut vorstellen kann. Was mir auch sehr gefallen hat, ist, dass man aus verschiedenen Sichten gelesen hat. So hat man immer mehr erfahren, als wenn es nur aus einer Sicht geschrieben wäre. Dadurch erfährt man auch mehr über die einzelnen Personen an sich, was auch wirklich gut gelungen ist.

    Die Charaktere haben mir auch wirklich gut gefallen. Anfangs konnte ich David echt nicht ausstehen, weil er so arrogant war, allerdings besserte sich das mit der Zeit und letztendlich konnte ich ihn wirklich sehr ins Herz schließen. Nadja war mir hingegen von Anfang an sympathisch, auch da sie so tollpatschig ist und ich mich dadurch sofort mit ihr identifizieren konnte. Dass Angelo allerdings nur so kurz auftritt fand ich ein wenig schade, da ich ihn eigentlich auch gut leiden konnte. Mit Jolina und Janosh wurde ich so gar nicht warm. Wobei Jolina definitiv noch viel schlimmer ist, was unter anderem auch einfach an ihrer grausamen Art liegt. Und Janosh war einfach nur ein arroganter Blödmann, der manchmal einfach nicht verstanden hat, wann man seinen Mund hält. Ich könnte mich wirklich stundenlang über die beiden aufregen. Neben den Beiden fand ich aber auch die anderen Nebencharaktere toll, auch wenn man über diese nicht so viel erfuhr und ich mich im Nachhinein doch frage, wie es mit dem Einen oder Anderen ausgegangen ist. Was mich aber doch ein klein wenig gestört hat, war die Liebesgeschichte. Diese ging mir teilweise einfach ein klein wenig zu schnell voran, ansonsten fand ich sie aber wirklich toll.

    Die Handlung hat mir auch wirklich gut gefallen. Es fing harmlos an und wurde rasch spannender und die Spannung wurde auch wirklich gut gehalten. Allerdings muss ich sagen, dass ein paar Szenen doch ein wenig zu schnell abliefen und ich auch das zeitliche Raster, in dem die ganzen Sachen passierten, nicht ganz so gut fand, da es für mich einfach unrealistisch ist sich in eine Person so schnell zu verlieben. Da ich nicht spoilern möchte, erwähne ich an dieser Stelle nur, dass ein Ereignis auch ein wenig zu einfach gestaltet war, hier hätte ich mir dann doch eine längere Szene gewünscht. Das waren aber auch die Einzigen Punkte, die mich ein wenig gestört haben. Ansonsten war das Buch nämlich wirklich gut und ich hätte nie gedacht, was für eine Wendung das Ganze nehmen würde, vor allem nicht, da es ja wirklich so harmlos angefangen hat (was jetzt auf keinen Fall bedeuten soll, dass der Anfang langweilig war, denn dieser gefiel mir auch außerordentlich gut!). In der Hinsicht hat die Autorin wirklich gute Arbeit geleistet. Es passierten doch schon einige Sachen mit denen man nicht gerechnet hätte und das hat auch dazu beigetragen, dass man wirklich Spaß am Lesen hatte und wissen wollte, wie es schlussendlich ausgeht. Mit dem Ende hätte ich auch so nicht gerechnet, da es doch kurz davor noch einmal ein klein wenig fies wird und ich dann einfach nicht mehr geglaubt hätte, dass es so enden wird. Und wenn ihr jetzt neugierig geworden seid und mehr wissen möchtet, dann müsst ihr das Buch wohl selber lesen! Ich kann es euch auf jeden Fall empfehlen!

    Fazit:

    Ein wirklich toller Schreibstil und tolle Charaktere die man entweder hassen oder lieben lernt! Dazu noch eine spannende Handlung mit einigen unvorhergesehenen Ereignissen und einem schönen Ende! Es gab zwar ein paar kleinere Schwächen, aber großartig schlimm fand ich diese nicht. Deswegen vergebe ich dem Buch 4/5 Sternen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Mari08s avatar
    Mari08vor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Spannende Geschichte über ein Mädchen das erfährt das sie plötzlich eine Hexe ist. Für alle Fans von Harry Potter!
    Spannende Liebesgeschichte à la Harry Potter

    Die junge Nadja arbeitet in einem Hotel als Zimmermädchen als plötzlich im Hotel eine Frau auftaucht die eine schwarze Hexe ist, eine Leiche auftaucht die ein Hexenjäger war und sich ein gutaussehender Koch des Hotels als Troll entpuppt der sie beschützen will.
    Auf einmal steht Nadjas Welt auf dem Kopf, da sie die Tochter von Maja ist. Einer der mächtigsten weißen Hexen, die die Welt vor der Dunkelheit schützt. Die junge Frau soll den Platz ihrer Mutter einnehmen und den Vormarsch der schwarzen Hexen aufhalten. An ihrer Seite ist der attraktive Troll David, der ihr Herz höher schlagen lässt.
    Doch wie hält man schwarze Hexen auf, wenn man keine Ahnung vom Zaubern hat?

    Der Roman hat mir gut gefallen. In die Geschichte sind viele Elemente von Harry Potter eingearbeitet und man fühlt sich oft in Harrys Welt versetzt.
    Die Handlung ist spannend, jedoch in den entscheidenden Momenten etwas kurz geraten.
    Nadja ist ein sympathischer Charakter mit dem ich sofort mitfühlen konnte.
    Bei David hatte ich immer wieder das Gefühl, dass er Nadja nur interessant findet weil sie Majas Tochter ist.
    Die Liebesgeschichte der beiden ist schön.

    Mir hat an dem Buch sehr gefallen, das es aus verschiedenen Blickwinkeln geschrieben ist. So bekommt man einen Einblick in die Gedanken von Nadja, David, Hexenjäger Angelo und von schwarzen Hexen. Dadurch kann man sich noch besser in die Handlung und Ziele der einzelnen Personen hineinversetzen.
    Ein wirklich guter Roman für alle Fans von romantischen Fantasygeschichten in denen etwas Harry Potter zu finden ist.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Meine_Magische_Buchwelts avatar
    Meine_Magische_Buchweltvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Hexe Nadja - tollpatschig & sympathisch :-)
    Von Hexen und Trollen...

    Nadja ist eine ganz normale junge Frau – denkt sie. Als der geheimnisvolle David in ihr Leben tritt, ahnt sie nicht, dass er es schon bald völlig auf den Kopf stellen wird. Denn sie ist nicht nur eine Hexe, Nadja gehört zu den zwölf mächtigsten weißen Hexen. Sie ist die Erbin einer großen Aufgabe, von der nicht nur ihr Leben abhängt, sondern das aller weißen Hexen auf der Welt. Jolina, die mächtigste der schwarzen Hexen, macht bereits Jagd auf sie. Nur David, dessen Anziehungskraft Nadja nicht lange widerstehen kann, kann sie noch beschützen.

    Meine Meinung :

    Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig und lässt sich gut lesen. Erzählt wird die Geschichte gleich aus mehreren Perspektiven, so dass man einen recht guten Überblick behält. 

    Nadja ist eigentlich ganz normal, gleichzeitig aber auch ziemlich tollpatschig. Das ist für eine Hexe bestimmt nicht gerade vorteilhaft, macht sie dafür aber umso symphatischer. David wirkt dagegen anfangs eher arrogant und unfreundlich, aber desto besser man ihn kennenlernt desto mehr mag man ihn. Vor allem die Idee mit den Trollen gefiel mir wirklich gut.

    Die Story an sich ist eigentlich recht einfach gestrickt und wurde von Kapitel zu Kapitel immer interessanter, nur ging dann plötzlich alles einfach zu schnell. Egal ob Nadjas Einführung in die Welt der Hexen, der Kampf oder die Liebesgeschichte, alles wurde recht einfach und zügig gelöst. Hier hätte ich mir eine etwas ausführlichere Ausarbeitung gewünscht.

    Fazit:

    Eine kurzweilige Hexengeschichte, die mich nicht komplett mitreißen konnte, für zwischendurch aber für gute Unterhaltung sorgt. Von mir gibt es daher leider nur 3,5 Sterne.

    Kommentieren0
    106
    Teilen
    Linnea_Draconiss avatar
    Linnea_Draconisvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: zauberhafte Hexengeschichte mit Suchtpotential
    fesselnd bis zur letzten Seite

    Inhaltliches: Erzählperspektive: dritte Person mit Perspektivenwechsel Lesbarkeit: sehr flüssig Besonderheiten des Buches: /

    Klappentext: Nadja ist eine ganz normale junge Frau – denkt sie. Als der geheimnisvolle David in ihr Leben tritt, ahnt sie nicht, dass er es schon bald völlig auf den Kopf stellen wird. Denn sie ist nicht nur eine Hexe, Nadja gehört zu den zwölf mächtigsten weißen Hexen. Sie ist die Erbin einer großen Aufgabe, von der nicht nur ihr Leben abhängt, sondern das aller weißen Hexen auf der Welt.
    Jolina, die mächtigste der schwarzen Hexen, macht bereits Jagd auf sie. Nur David, dessen Anziehungskraft Nadja nicht lange widerstehen kann, kann sie noch beschützen.
     
    Charaktere: Die Hauptfigur der Geschichte ist Nadja, die mir direkt mit ihrer tollpatschigen Art sympathisch war. Schon nach den ersten Seiten habe ich sie ins Herz geschlossen. Es ist amüsant zu lesen, wie sie versucht in der magischen Welt Fuß zu fassen und u.a. ihre ersten Zauber wirkt. Auch ist sie ein Charakter, der sich nicht von anderen auf der Nase herumtrampeln lässt und besonders David ordentlich Paroli bietet. David fand ich anfangs überheblich und herrisch, doch mit der Zeit hat er gezeigt, dass er kein Macho ist, wie er zunächst auftritt. Er beschützt Nadja so gut wie nur möglich und hilft ihr bei ihrer Bestimmung weiter, indem er ihr zu Begi
    nn über ihre Magie erzählt.
    Die Hexen teilen sich in diesem Roman in weiße und schwarze Hexen. Ebenso treten Hexenjäger und andere Wesen auf.

    Inhalt: Nadja ist ein ganz normales tollpatschiges Mädchen. Sie arbeitet als Zimmermädchen in einem Hotel, wo ihr leider so manches Missgeschick passiert. Bei der Arbeit lernt sie David kennen, den sie zunächst nicht leiden kann, aber dann doch eine große Rolle in ihrem Leben spielt. Denn Nadja erfährt, dass sie eine Hexe ist und David beschützt sie. Doch Nadja ist nicht nur irgendeine Hexe, sie ist die zwölfte der mächtigsten weißen Hexen. Um sie davor zu bewahren das Erbe antreten zu können, machen die schwarzen Hexen jagt auf sie, besonders Jolina, die mächtigste der schwarzen Hexen, hat es auf sie abgesehen. Der Inhalt war klar verständlich und es fiel nicht schwer, in die Geschichte hineinzukommen. Zunächst startet man mit dem Hotelalltag Nadjas und stolpert zusammen mit ihr in die magische Welt, die doch anders ist, als sie es sich vorgestellt hat. Die Geschichte geht flott voran und ist von vorne bis hinten gut durchdacht. Besonders die Szenen mit der schwarzen Hexe sind der Autorin gut gelungen. Auch die Spannung kommt nicht zu kurz, ebenso wie die Liebe.

    Cover: Das Cover hat mir gleich gefallen, die rothaarige Frau auf dem Bild lässt sich schnell mit einer Hexe identifizieren und auch sonst ist das rot, in dem das Cover gehalten wurde, gut gewählt. Auch die Schrift des Titels ist passend und gut sichtbar.

    Empfehlenswert: Dieses Buch kann ich auf jeden Fall weiterempfehlen.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    cecilyherondale9s avatar
    cecilyherondale9vor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Ein tolles Buch für Hexen liebhaber!
    die neue Hexe

    Cover:
    Das Cover zeigt ein Mädchen vor einem Hintergrund, der an ein Feuer erinnert. Der Titel sticht stark heraus.
    Inhalt:
    Nadja ist eine ganz normale, wenn auch ziemlich tollpatschige, junge Frau – denkt sie. Als der geheimnisvolle David in ihr Leben tritt, ahnt sie nicht, dass er es schon bald völlig auf den Kopf stellen wird. Denn sie ist nicht nur eine Hexe, Nadja gehört zu den zwölf mächtigsten weißen Hexen. Sie ist die Erbin einer großen Aufgabe, von der nicht nur ihr Leben abhängt, sondern das aller weißen Hexen auf der Welt. Jolina, die mächtigste der schwarzen Hexen, macht bereits Jagd auf sie. Nur David, dessen Anziehungskraft Nadja nicht lange widerstehen kann, kann sie noch beschützen.

    Die Personen:
    Die Hauptperson, Nadja, ist eine ziemlich tollpatschige und liebendswürdige Person. Sie lässt sich nicht gern herumkommandieren (und sie will eigentlich keinen Leibwächter(:)
    David erscheint erst arrogant und hochnäsig, im Laufe des Buches wird er immer sympathischer.
     Janosh ist und bleibt ein Blödmann und Anna ist nett und feinfühlig.
    Jolina ist sehr grausam und sie findet, dass Kinder meistens für nichts zu gebrauchen sind.


    Das Buch ist sehr spannend und der Schreibstil sehr fesselnd. Die Perspektive wechselt von Kapitel zu Kapitel, was die Handlungen der einzelnen Personen besser verstehen lässt. So erfährt man aber auch, was die schwarzen Hexen denken.

    Ich kann das Buch nur weiterempfehlen und ich vergebe 4 1/2 Sterne.

    Kommentieren0
    30
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Isabelle86s avatar
    Hallo meine Lieben,

    es ist Sommer und da um diese Jahreszeit so viele so viel Zeit haben, um ein gutes Buch zu lesen, möchte ich euch die Gelegenheit geben, eines von drei Taschenbüchern meines Hexenmädchens zu gewinnen. Jedes Buch gibt es mit einem Autogramm von mir und einer zusätzlichen kleinen Überraschung.

    Um an dieser Buchverlosung teilzunehmen müsst ihr mir lediglich sagen, warum gerade ihr eines der Taschenbücher haben wollt. Ich bin schon ganz gespannt auf eure Antworten.
    Zur Buchverlosung
    Isabelle86s avatar
    Hallo und herzlich Willkommen.

    Ich verlose sieben Taschenbücher meines Romans "Wichtmaid". Um an der Verlosung teilzunehmen müsst ihr mir lediglich sagen, was euch an Hexen so sehr gefällt.

    Die Gewinner werden am Sonntag den 11. März bekannt gegeben.
    jessi_heres avatar
    Letzter Beitrag von  jessi_herevor 7 Monaten
    Mein Buch kam auch gestern an, vielen Dank! :)
    Zur Buchverlosung
    Isabelle86s avatar
    Willkommen zu meiner Leserunde zu meinem Romane Witchmaid, einem fantastischen Abenteuer um die junge und tollpatschige Hexe Nadja.


    Nadja ist eine ganz normale junge Frau – denkt sie. Als der geheimnisvolle David in ihr Leben tritt, ahnt sie nicht, dass er es schon bald völlig auf den Kopf stellen wird. Denn sie ist nicht nur eine Hexe, Nadja gehört zu den zwölf mächtigsten weißen Hexen. Sie ist die Erbin einer großen Aufgabe, von der nicht nur ihr Leben abhängt, sondern das aller weißen Hexen auf der Welt.

    Jolina, die mächtigste der schwarzen Hexen, macht bereits Jagd auf sie. Nur David, dessen Anziehungskraft Nadja nicht lange widerstehen kann, kann sie noch beschützen.

    Hier findet ihr die Leseprobe zum Buch.

    Mein Name ist Isabelle Wallat und mit dem Schreiben habe ich schon in jungen Jahren angefangen. Dabei handelte es sich allerdings nur um lustige Kurzgeschichten, die ich vor allem meiner Schwester vorgelesen habe. Doch aus diesem harmlosen Kinderspaß ist im Laufe der Jahre eine wahre Leidenschaft geworden und heute zählt das Schreiben zu meinen liebsten Beschäftigungen. Inspiration finde ich fast überall. Beim Betrachten eines Bildes, beim Hören von Musik oder in einem Traum, denn meine Fantasie geht gern ihre eigenen Wege.

    Besucht mich auch mal auf meiner Facebook Seite.

    Für meine Leserunde suche ich 10 Leser, Rezensenten oder Blogger. Ich verlose 10 eBooks im Wunschformat (Epub oder Mobi).

    Wer sich für die Leserunde bewerben möchte, braucht nur folgende Frage zu beantworten: Wie gefällt euch die Leseprobe? Schreibt mir einfach eine kurze Rezension und schon seid ihr im Los Topf. Berücksichtig werden allerdings nur Leser, die schon mindestens eine Rezension auf Lovelybooks veröffentlicht haben.

    Hier findet ihr auch meine Webseite, wo es immer aktuelle Informationen zu Veröffentlichungen und Terminen gibt.

    Ich freue mich auf eure Bewerbungen und Meinungen zur Leseprobe.

    Wichtiger Hinweis zum Erhalt eines Rezensionsexemplars: Der Erhalt eines Rezensionsexemplars verpflichtet zur Teilnahme an der Leserunde und einer abschließenden Rezension auf Lovelybooks und Amazon.
    bookloverparadises avatar
    Letzter Beitrag von  bookloverparadisevor 8 Monaten
    Hier meine Rezension: https://www.lovelybooks.de/autor/Isabelle-Wallat/Witchmaid-1486618721-w/rezension/1539574207/ Tut mir sehr leid, dass ich es jetzt erst beendet habe. Aber es hat mir sehr gut gefallen und ich hatte viel Spaß beim Lesen. Vielen Dank noch einmal für das kostenlose Exemplar. :-)
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks