Isolde Heyne

(131)

Lovelybooks Bewertung

  • 196 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 9 Rezensionen
(42)
(47)
(37)
(5)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • spannendes Thema

    Hexenfeuer

    buchfeemelanie

    24. February 2018 um 13:19 Rezension zu "Hexenfeuer" von Isolde Heyne

    Das Cover ist okay, der Titel einprägsam und gut.Der Schreibstil hat mir gut gefallen. Das war wohl auch ein Grund, warum ich so schnell im Buch voran gekommen bin.Barbara war mir sofort sympathisch. Ich habe schon ein bisschen mit ihr in der Zeit im Kerker gelitten. Es war auch interessant, durch die Erinnerungen mehr von ihrem Leben, und wie sie in ihr Gefängnis gekommen ist zu erfahren.Ich hätte mir eine bessere Strukturierung gewünscht. Eine Einteilung in Kapitel bzw. die Erinnerungen. Ein bisschen habe ich mir gewünscht, ...

    Mehr
  • Eichhörnchen, Räder & Gespenst

    Leselöwen - Christbaumgeschichten heiter und besinnlich - Geschichten von Christbäumen und der Weihnachtszeit

    ErleseneBuecher

    12. December 2016 um 23:45 Rezension zu "Leselöwen - Christbaumgeschichten heiter und besinnlich - Geschichten von Christbäumen und der Weihnachtszeit" von Isolde Heyne

    Ebenso wie das Nikolausgeschichten-Buch haben wir auch dieses Buch aus unserer Bücherei, bei der es ausgemustert wurde. Ebenfalls wie in dem anderen Buch findet man einige nette Geschichten in ihm, hier allerdings zum Thema „Christbaum“. In allen geht es um einen Weihnachtsbaum: mal soll er nicht gefällt werden, mal sind Süßigkeiten an ihm, die verschwinden, oder der Schmuck für den Baum geht kaputt. Die Geschichten sind alle nett und lassen sich schnell vorlesen. Die Bilder sind auch ganz süß und jeweils passend zur Geschichte. ...

    Mehr
  • Tolles Jugendbuch mit Hintergrund

    Hexenfeuer

    smilee_lady1988

    24. April 2014 um 09:35 Rezension zu "Hexenfeuer" von Isolde Heyne

    Ich habe dieses Buch das erste Mal gelesen, da war ich vlt. 11 oder 12 Jahre alt - und ich konnte es schon damals nicht aus der Hand legen. Die Hexenverfolgung hat mich schon immer interessiert und das war damals der Hauptgrund, weshalb ich dieses Buch lesen wollte. Mir gefällt die Geschichte von Barbara, auch wenn sie wiederspiegelt, wie es damals vielen Frauen, Männern und Kindern ergangen ist. Für ein Jugendbuch ist es echt super geschrieben, es liest sich flüssig und man kann sich in die Protagonisten hineinversetzen. Zudem ...

    Mehr
  • Schöne Geschichte

    Tanea

    Nachtkauz

    17. August 2013 um 14:38 Rezension zu "Tanea" von Isolde Heyne

    Erscheinungstermin: 1994 Inhalt: Tanea, Tochter der Wölfin, will nicht beim Bärenclan am Großen Fluss leben. Doch ihr Pflegevater Ezuk will sie in die Obhut seiner Mutter, der Heilerin des Clans, bringen. Die Menschen vom Fluss begegnen Tanea mit großer Zurückhaltung - bis auf Henek, den Sohn von Ezuks Feind. Aber wird die Liebe zwischen Tanea und Henek eine Zukunft haben? Ein fesselnder Roman über eine selbstbewusste junge Frau in der Steinzeit. Tanea, am großen Fluss ist der zweite Teil der Trilogie über das Steinzeit-Mädchen Tanea.

  • Tauschaktion - „Der geheime Name“ gegen eines eurer Lieblingsbücher <3

    Der geheime Name

    Daniela_Winterfeld

    zu Buchtitel "Der geheime Name" von Daniela Winterfeld

    Hallo ihr Lieben, Ostern steht vor der Tür und „Der geheime Name“ ist gerade mal zweieinhalb Monate alt. Aber dafür, dass das Buch noch so ein „Baby“ ist, ist schon ganz schön viel passiert. Es gab eine Blogtour zum Buch und kurz darauf eine Leserunde bei Lovelybooks. Viele nette Leser haben mir Nachrichten geschickt und die Resonanz auf Finas und Moras Geschichte war bislang wirklich toll :-) Tag für Tag freue ich mir Löcher in den Bauch über eure schönen Rezensionen und die funkelnden gelben Sterne, die das Buch bislang ...

    Mehr
    • 35
  • Rezension zu "Hexenfeuer" von Isolde Heyne

    Hexenfeuer

    Carol-Grayson

    10. February 2013 um 18:51 Rezension zu "Hexenfeuer" von Isolde Heyne

    In der Nacht vor ihrer Hinrichtung auf dem Scheiterhaufen gehen Barbara die vergangenen Geschehnisse noch einmal durch den Kopf. Der Leser erfährt von Kapitel zu Kapitel mehr über das mutterlose Kind, das ein Kirchenmann im Hause Burger untergebracht hat. Der reiche Kaufmann ist wenig begeistert, wird jedoch durch ein dunkles Geheimnis erpreßbar. So läßt er das Mädchen Barbara neben seiner jungenhaft erzogenen Tochter Armgard aufwachsen. Letztere ist herrschsüchtig, jähzornig und intrigant, demütigt die ruhige Ziehschwester wo ...

    Mehr
  • Rezension zu "Hexenfeuer" von Isolde Heyne

    Hexenfeuer

    lilliblume

    10. September 2012 um 15:49 Rezension zu "Hexenfeuer" von Isolde Heyne

    Fesselndes Jugendbuch zur Hexenverfolgung. Beim Lesen fühlt man sich zurück in die Zeit des Mittelalters versetzt, als Frauen mit leicht rötlichen Haaren und Wissen über Heilkräuter gleich als unheilbringende Hexen verfolgt wurden. Lesetipp!

  • Rezension zu "Tanea, Tochter der Wölfin" von Isolde Heyne

    Tanea, Tochter der Wölfin

    Fine_Fantasy

    15. August 2012 um 20:13 Rezension zu "Tanea, Tochter der Wölfin" von Isolde Heyne

    Es geht um ein junges Mädchen,Tanea. Sie lebt mit Ezuk, einem Mann, in einer Höhle. Das Mädchen erlebt in der Steinzeit viele Abenteuer. Das Buch ist einfach mal etwas TOTAL ANDERES, man bekommt Einblick in den Altag des Lebens in der Steinzeit. Es ist sehr SPANNEND geschrieben, und mann kann es flüssig lesen. Ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen, ich fühlte mit Tanea mit.

  • Rezension zu "Hexenfeuer" von Isolde Heyne

    Hexenfeuer

    antjemue

    06. October 2009 um 15:49 Rezension zu "Hexenfeuer" von Isolde Heyne

    Barbara sitzt gefangen im Kerker. Sie wurde als Hexe zum Brennen auf dem Scheiterhaufen verurteilt. Morgen soll dieses Urteil vollstreckt werden. So sitzt sie nun, mit einer Kerze und ruft sich ihr bisheriges Leben noch einmal ins Gedächtnis. Als Säugling wurde sie von dem geheimnisvollen Mönch Johannes Rinteln in das Haus des reichen Kaufmanns Heinrich Burger gebracht. Dort wuchs sie neben dem leiblichen Kind, der herschsüchtigen Armgard, auf. Später verbrachte sie dann ihre Zeit gern im Kloster bei der Nonne Angela oder im Wald ...

    Mehr
  • Rezension zu "Hexenfeuer" von Isolde Heyne

    Hexenfeuer

    Poca Palomita

    25. February 2009 um 13:42 Rezension zu "Hexenfeuer" von Isolde Heyne

    Ein ganz nettes Jugendbuch. Es handelt von einem Mädchen, dass beschuldigt wird eine Hexe zu sein, nur weil sie lernen will mit Kräutern Krankheiten zu heilen und weil leider der falsche Junge ein Auge auf sie geworfen hat. HIerbei wird ganz deutlich, wie vorsichtig man früher sein musste, mit dem was man sagte oder wen man beschludigte. Leicht zu lesen und spannend.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.