Isolde Nees Das Vermächtnis des Zeichners

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Vermächtnis des Zeichners“ von Isolde Nees

Geheimnisvolle Dinge entdecken die Schwestern Eva und Luise, als sie nach dem Tod der Mutter die Wohnung räumen und im obersten Schrankfach auf ein verborgenes Kästchen stoßen. Eine Samtrose befindet sich darin, ein Sektzipfel, eine Porträtzeichnung und ein Zeitungsartikel. Obwohl der Fund zunächst keinen Sinn ergibt, geschehen dann Dinge, die ihren Ursprung in der Vergangenheit zu haben scheinen. Drei Frauen, deren Schicksale, die Suche nach Liebe, Glück und Erfolg in einer Zeitspanne von den 1930er Jahren bis in die Jetzt-Zeit. Nach und nach entschlüsselt sich das Geheimnis in den spannungsgeladenen Kapiteln, wobei das Heute und das Damals abwechselnd erzählt wird und sich dabei zeitlich immer näher kommt.

Stöbern in Romane

Mein Leben als Hoffnungsträger

Leseempfehlung ;)

Abacaxi

Das Ministerium des äußersten Glücks

Ein grandioses Buch. Bedrückend, zeitgleich aber auch lebensfroh.

Cattie

Und Marx stand still in Darwins Garten

Lehrreich, emotional und unterhaltsam: Ein wundervoller Diskurs über zwei sehr unterschiedliche, aber ähnliche Männer

Thoronris

Das Mädchen aus Brooklyn

Eine Geschichte mit vielen Unstimmigkeiten

Yolande

Britt-Marie war hier

Ein Buch mit einer Protagonistin zum Verrücktwerden....

Bosni

Das Glück meines Bruders

Eine Geschichte um zwei Brüder und die Bewältigung der Vergangeheit

Ay73

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen