Isolde Ohlbaum Flügel aus Schatten, Lächeln in Stein

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Flügel aus Schatten, Lächeln in Stein“ von Isolde Ohlbaum

Isolde Ohlbaums berühmte Fotografien berühren uns auf leise, nachhaltige Weise. Ihre Engelbilder bezaubern den Betrachter und entführen ihn in ein Reich zwischen den Welten. Die Aufnahmen erotischer Skulpturen überraschen durch ihre intensive und ganz irdische Wirkung. Aus Stein und doch lebendig, eröffnen diese Bilder ein ungewöhnliches Seherlebnis: Lichtgestalten erstrahlen in neuem Glanz, irdische Wesen treten in Anmut und Leichtigkeit vor uns. Die kunstvollen Sprachbilder von Nietzsche bis Heine, von Poe bis Baudelaire untermalen die Schönheit und Sinnlichkeit der Figuren. Diese ästhetischen Kompositionen bieten Anlass, neu über Liebe und Tod, über die Licht- und Schattenseiten des Lebens nachzudenken.

Stöbern in Sachbuch

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Green Bonanza

Informativ, interessant & nützlich-nur leider wieder mal ohne Angaben v.Kcal/BE/KH/EW & F, dafür m.entbehrl. Fotos irrelevanter Leute!

RobinBook

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

Die Welt vor dem Geldinfarkt

Sehr viele hilfreiche Tipps sein Geld zu schützen. Auch Möglichkeiten für Kleinsparer dabei.

Kittycat007

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Flügel aus Schatten, Lächeln in Stein" von Isolde Ohlbaum

    Flügel aus Schatten, Lächeln in Stein
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    15. March 2009 um 19:08

    In "Flügel aus Schatten, Lächeln in Stein" präsentiert die Autorin auf 239 Seiten Fotografien, zum Teil ganz- und doppelseitig, von Engelskulpturen aus Europa, die sie auf Friedhöfen u.a. in Wien, Paris, Mailand und Rom fand. Begleitet werden die ausdrucksvollen Bilder der lebensechten Skulpturen mit Prosa und Textauszügen aus Werken von Edgar Allan Poe, Robert Walser, Mark Twain, Rainer Maria Rilke u.v.a. Man trifft auf geheimnisvolle Engel, nachdenkliche Engel, liebende Engel und verzagte Engel, bekleidete und halbbekleidete, kraftvolle und erschöpfte. Für alle, die in Stein und Bronze modellierte Engel mögen, ein wunderschönes Buch zum genießen und träumen.

    Mehr