Israel Hameiri Symbiose

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Symbiose“ von Israel Hameiri

Ein rätselhafter, abgründiger, hoch erotischer Psychothriller vor der grandiosen Naturkulisse Galiläas. Bezwingend die sprachliche Schönheit und Stringenz.

Die Natur im Norden Galiläas ist wild und großartig. Das kleine Reservat, in dem eine Handvoll Menschen zusammen lebt und arbeitet, eine entlegene, zeitferne Idylle, die jedoch plötzlich bricht: Eines Morgens erscheint Ruthi, eine junge Soldatin, die im Auftrag der Armee in der Naturschutzverwaltung hilft, nicht zum Dienst. Die Suche nach ihr bleibt erfolglos, das sich mehr und mehr verwirrende Rätsel um ihr Verschwinden versetzt die Bewohner der Enklave in eine schier unerträgliche Spannung.

Was verbirgt Daniel, der Ich-Erzähler? Er, der Prototyp eines Machos, Biologe und Chef der Siedlung, einst Berufssoldat und hoher Offizier einer Fallschirmeinheit, dessen autoritärer Führungsstil aber dank seiner Kompetenz akzeptiert wird, hatte - obwohl Familienvater - jede Frau, die im Laufe der Zeit zu der Gruppe stieß, zu seiner Geliebten gemacht.

Und warum beharrt Nati, der wegen seiner Homosexualität aus der Armee entlassen wurde, Sohn eines Siedlungsmitbewohners, plötzlich darauf, im Reservat zu bleiben? Und war der vor einem Jahr verschwundene amerikanische Volontär tatsächlich ein Opfer der Huta geworden - der Höhlen in den Schluchten der Umgebung, in denen sich bei Regen gewaltige unterirdische Ströme bilden, die jeden, der hineingerät, rettungslos in die Tiefe ziehen?

Stöbern in Romane

Schloss aus Glas (Filmausgabe)

Ein Must-have unter emotionalen Familiengeschichten

BookfantasyXY

Nur zusammen ist man nicht allein

Ein unheimlich emotionaler Roman, der einen bis an der Seele berührt.

Buchfan276

Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie

Eine schöne Geschichte über die Liebe zur Musik und das fabelhafte Talent eines Mannes, der genau weiß, welche Musik jeder Einzelne braucht.

miah

Leere Herzen

Eine Hymne auf die aktive gelebt Demokratie und eine düstere Voranhnung, wenn wir alle verstummen.

Nil

Die Perlenschwester

Der Vergangenheits-Teil war für mich, wie immer, höchst fesselnd. In der Gegenwart war mir CeCe leider nicht immer ganz begreiflich.

Janine2610

Die Hauptstadt

Ein bürokratischer Moloch mit menschlichen Zügen!

Cornelia_Ruoff

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks