Italo Calvino

 4 Sterne bei 343 Bewertungen

Neue Bücher

Der Baron auf den Bäumen
 (38)
Neu erschienen am 26.09.2018 als Hardcover bei FISCHER Taschenbuch.

Alle Bücher von Italo Calvino

Sortieren:
Buchformat:
Italo CalvinoWenn ein Reisender in einer Winternacht
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wenn ein Reisender in einer Winternacht
Wenn ein Reisender in einer Winternacht
 (155)
Erschienen am 25.07.2012
Italo CalvinoDer Baron auf den Bäumen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Baron auf den Bäumen
Der Baron auf den Bäumen
 (38)
Erschienen am 26.09.2018
Italo CalvinoDer geteilte Visconte
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der geteilte Visconte
Der geteilte Visconte
 (21)
Erschienen am 13.12.2012
Italo CalvinoDer Ritter, den es nicht gab
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Ritter, den es nicht gab
Der Ritter, den es nicht gab
 (18)
Erschienen am 25.04.2013
Italo CalvinoWo Spinnen ihre Nester bauen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wo Spinnen ihre Nester bauen
Wo Spinnen ihre Nester bauen
 (11)
Erschienen am 01.05.1999
Italo CalvinoDas Schloss, darin sich Schicksale kreuzen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Schloss, darin sich Schicksale kreuzen
Das Schloss, darin sich Schicksale kreuzen
 (8)
Erschienen am 24.04.2014
Italo CalvinoUnter der Jaguar-Sonne
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Unter der Jaguar-Sonne
Unter der Jaguar-Sonne
 (7)
Erschienen am 01.01.1991
Italo CalvinoHerr Palomar
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Herr Palomar
Herr Palomar
 (9)
Erschienen am 25.07.2012

Neue Rezensionen zu Italo Calvino

Neu
Antigone8s avatar

Rezension zu "Der geteilte Visconte" von Italo Calvino

Ein kunstvoller Roman über die gespaltete Natur des Menschen
Antigone8vor 3 Tagen

Italo Calvino legt dem Leser hier ein Werk vor, welches die menschlichen Unzulänglichkeiten und Schwächen an die Oberfläche befördert und gleichzeitig menschliches Verhalten hinterfragt.


Erzählt wird die Geschichte des Visconte Medardo di Terralba, der im Krieg von einer Kanonenkugel getroffen und dabei in zwei Teile getrennt wird. Die eine Seite des Visconte vereint dabei alle negativen Eigenschaften, die andere Hälfte alle Tugenden des Adligen. Der Leser wird von dem Neffen des Visconte durch den Roman geführt, also einem kindlichen Erzähler.

Die Erzählung wirkt über weite Teile wie eine surreale, märchenhafte Parodie und gleichzeitig nimmt sie die Position ernsthafter Realität ein. Es fächern sich nach und nach immer mehr Facetten dieses Romans auf und der Leser wird in ein doppeldeutiges, intelligentes und doch witziges Verwirrspiel hineingezogen. Dabei bedient sich der Autor einer eher einfachen Sprache, was den Erzähler glaubhaft erscheinen lässt. 

Dieses Buch beschäftigt sich mit dem Zwiespalt, in dem sich viele menschliche Handlungen abspielen. Die zwei Herzen, die sprichwörtlich in einer Brust schlagen, kommen hier im wahrsten Sinne des Wortes auf das Tableau. Eine ungewöhnliche aber auf jeden Fall lesenswerte Lektüre.

Kommentieren0
25
Teilen
0_Lavender_0s avatar

Rezension zu "Wenn ein Reisender in einer Winternacht" von Italo Calvino

Das Spiel mit dem Leser
0_Lavender_0vor 7 Monaten

Italo Calvino versteht es hervorragend den Leser in seinen Bann zu ziehen und mit einer Erzählung zu starten. Dann allerdings ist das Buch schadhaft und man beginnt ein vollständiges Exemplar zu suchen. Gefunden! Oh nein, es ist eine ganz andere Geschichte. Von neuem gerät man in Bann und....
Wer in Kauf nimmt, frustriert auf das Ende einer Geschichte zu warten, die doch nicht zu Ende geht - für den wird dieses Buch ein wahrer Genuss werden, jedoch nicht für Ungeduldige, die unbedingt einen perfekten Schluss benötigen.

Kommentieren0
2
Teilen
W

Rezension zu "Das schwarze Schaf" von Italo Calvino

Das schöne bei Mixtvision erschienene Bilderbuch ist für Kinder und Erwachsene geeignet
WinfriedStanzickvor einem Jahr



Der italienische Schriftsteller Italo Calvino (1923-1985) hat diese kleine Geschichte schon vor vielen Jahrzehnten geschrieben. Es geht ihm um die Beantwortung der Frage, wie eigentlich Reichtum und Armut auf die Welt gekommen sind. Er entwickelt dabei eine ganz eigene Theorie.

Es war einmal eine Stadt, in der alle Einwohner Diebe waren. Jeder bestahl jeden und so hatte jeder etwas. Doch irgendwann kann ein ehrlicher Mensch in die Stadt und machte dabei nicht mit. So brachte er das bisherige Gleichgewicht durcheinander und das Chaos begann zu regieren.

Auf eine komische und satirische Art gelingt es  Calvino die Absurdität des Lebens zu beschreiben. Lena Schall hat dieses philosophische Kleinod mit einer Vielzahl von Techniken und Stilen illustriert und es so auch für Kinder interessant gemacht.

Das schöne bei Mixtvision erschienene Bilderbuch ist für Kinder und Erwachsene geeignet.



Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Italo Calvino wurde am 15. Oktober 1923 in Santiago de la Vegas (Kuba) geboren.

Community-Statistik

in 452 Bibliotheken

auf 35 Wunschlisten

von 14 Lesern aktuell gelesen

von 8 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks