Der Baron auf den Bäumen

von Italo Calvino 
4,3 Sterne bei38 Bewertungen
Der Baron auf den Bäumen
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Buchgespensts avatar

Interessante Geschichte mit vielen Facetten!

Ginewes avatar

Das Buch habe ich geliebt. Sollte ich bald nochmal lesen

Alle 38 Bewertungen lesen

Inhaltsangabe zu "Der Baron auf den Bäumen"

'Der Baron auf den Bäumen' ist neben Italo Calvinos 'Wenn ein Reisender in einer Winternacht' einer seiner schönsten Romane.

Am 15. Juni 1767 beschließt der zwölfjährige Baron Cosimo Piovasco di Rondò, das dekadente Milieu seiner aristokratischen Familie zu verlassen, um fortan auf den Bäumen zu leben. Er erhebt sich von der Familientafel, klettert auf eine Steineiche und wird bis zu seinem Tod die Erde nicht mehr betreten.

Dieser märchenhafte Roman, den Italo Calvino 1957 mit dreiunddreißig Jahren schrieb, hat auch mehr als ein halbes Jahrhundert danach nichts von seinem magischen Zauber eingebüßt.

Erzählt wird die Geschichte des rebellischen Cosimo Piovasco di Rondò, der eines Tages beschließt, fortan auf den Bäumen zu leben. Schuld daran ist ein verpatztes Mittagessen mit Schneckensuppe und Schnecken als Hauptgericht, das den Zwölfjährigen buchstäblich in die Luft gehen lässt.

Um seiner aristokratischen Familie zu entkommen, die stoisch an ihren Privilegien festhält und die Zeichen der Zeit nicht erkennt, immerhin befindet man sich im Zeitalter der Aufklärung, besteigt der junge Baron eine Steineiche.

Die Hoffnung seiner Familie auf eine Rückkehr macht der Eigensinnige zunichte, indem er fortan aus luftiger Höhe auf den Boden der harten Tatsachen hinunterblickt.

In einer üppigen Landschaft aus Parkbäumen, Wäldern und Obstbaumhainen scheinen die Zweige Brücken zu bilden, über die hinweg er sich flink wie ein Eichhörnchen bewegt, von Abenteuer zu Abenteuer und von Jahr zu Jahr, denn bis zu seinem Tod mit 65 Jahren, wird er die Erde nicht mehr betreten. Ohne dabei auf die Liebe, die Philosophie, die Politik und die Literatur zu verzichten.

Übermütig und klug, witzig und melancholisch entfaltet dieser Roman einen Raum der Wunder, wie ihn nur die Literatur erfinden kann.

'Italo Calvino ist einer der letzten großen Zauberer der europäischen Literatur.' Mary McCarthy

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783596521722
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:400 Seiten
Verlag:FISCHER Taschenbuch
Erscheinungsdatum:26.09.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne20
  • 4 Sterne11
  • 3 Sterne7
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Romane

    Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks