Ivan Ivanji Schattenspringen

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schattenspringen“ von Ivan Ivanji

'Der Kleine vergaß die Begegnung mit den Fahrzeugen, die für andere den Tod brachten, ihm jedoch Dinner- und Breakfast-Pakete zuwarfen. Er musste seine Gangart so verändern, dass er keinen Schatten berührte.' Sechzehn Jahre ist 'der Kleine' alt, der sich nach der Befreiung aus dem Konzentrationslager Buchenwald auf den Weg zurück in das heimatliche Jugoslawien macht. Der eben erst freigekommene Held in Ivan Ivanjis eindrucksvollem Roman steht zwischen der seinem Alter entsprechenden Unbekümmertheit, den sentimentalen Erinnerungen an die Kindheit und einem tiefen Wissen vom Leben und der Welt, den Erfahrungen der Verfolgung. Lebens- und Erlebnishunger sind sein Antrieb bei der Wiederentdeckung der Welt, die physisch wie psychisch, materiell wie moralisch eine Trümmerwelt ist und in der 'der Kleine' sich behaupten, sich seinen eigenen Weg ohne taugliche Vorbilder schaffen muss. Mit gehöriger Skepsis vor der Verlässlichkeit der eigenen Erinnerung beschreibt Ivanji klar und unsentimental die Rückkehr seines Helden, der keine Hoffnung auf Wiederbegegnungen hat. Auch der idealisierte Vater, der bis dahin immer Wort gehalten hat, wird diesmal sein Versprechen, sicher wiederzukommen, gebrochen haben. Ivan Ivanjis beeindruckender Roman über eine überschattete Kindheit als einmalige Sonderausgabe zum 80. Geburtstag des Autors

Stöbern in Romane

Zeit der Schwalben

Sehr berührend

Amber144

Die Kapitel meines Herzens

Ein mitreißend verfasster Roman für bibliophile Zeitgenossen und Fans der Brontë-Epoche.Literarische Unterhaltung mit Niveau und viel Esprit

seschat

Tochter des Diktators

Beeindruckender Roman über die Liebe, die eigentlich nie passiert ist, und ein Leben, das nie stattgefunden hat. Fein erzählte Biografie.

FrauGoldmann_Buecher

Palast der Finsternis

Effektvoller Schauerroman-Genremix - gut geschrieben und mit anfänglicher Sogwirkung. Leider Punkteinbußen in Aufbau und Auflösung.

lex-books

Am Ende der Reise

Eine berührende, tragisch-komische Familiengeschichte, die zwischen den Zeilen zum Nachdenken anregt.

HarleyQ

Der Meisterkoch

Märchenhaft à la 1001 Nacht. Abenteuerlich, phantastisch, romantisch - spricht alle Sinne an. Geheimnisvoll und spannend bis zum Ende.

hasirasi2

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen