Ivar Leon Menger , Anette Strohmeyer Monster 1983 - Staffel 2

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(11)
(4)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Monster 1983 - Staffel 2“ von Ivar Leon Menger

Oregon, 1983 - nach einer grausamen Serie mysteriöser Morde scheint in dem kleinen Küstenstädtchen Harmony Bay endlich wieder Normalität einzukehren. Zumindest, wenn es nach Bürgermeister White geht. Doch Deputy Landers traut dem Frieden nicht, denn zu viele Fragen sind noch immer ungeklärt: Warum und wohin sind Sheriff Cody und seine beiden Kinder verschwunden? Wieso war die Regierung hinter dem Nachtmahr her? Was hat es mit dem ominösen Manila Club auf sich? Und warum will der Bürgermeister unbedingt Gras über die Sache wachsen lassen? Für Landers steht fest: Er muss auf eigene Faust ermitteln! Und während er dabei immer tiefer in einem gefährlichen Sumpf aus Macht und Korruption versinkt, befinden sich Cody und seine Familie auf einer Flucht quer durch das Land. Sie müssen versuchen, seine Tochter vor der Regierung zu verstecken - und einen Weg finden, Amy von dem Nachtmahr zu befreien. Denn dieser ergreift Tag für Tag mehr Besitz von dem kleinen Mädchen - und wie sich bald herausstellen soll: nicht nur von ihr... Zu diesem Titel erhalten Sie eine PDF-Datei, die nach dem Kauf automatisch Ihrer Bibliothek hinzugefügt wird.

Bin begeistert! Ein Mystery-Thriller in Hollywood-Qualität mit Top-Synchronsprecher bis in die kleinste Rolle. Warte auf Staffel 3!

— Antje_Haase

Superspannendes und unterhaltsames Wiederhören mit den Guten u. Bösen aus Harmony Bay. Der Cliffhanger am Ende ist so mies... - 4 Sterne

— AmiLee

Auch die 2. Staffel war unglaublich spannend mit überraschenden Wendungen und toller Inszenierung! Freu mich auf Staffel 3!

— LadyOfTheBooks

Die Hörbuchsprecher sind einfach grandios und die Geschichte bis zum Schluss sehr spannend.

— Stephanie_Raj

Großartiger 2. Teil!

— Buchgeborene

Supergeniales Hörspiel! Hoffentlich kommst Staffel 3 ganz schnell raus.

— History

Einfach nur genial! Mit dem Who is Who der deutschen Hörbuchsprecher. Nathan, Jäger, Belle, Spier, Fröhlich, und...und...und.

— Tessi975

Stöbern in Krimi & Thriller

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Spannende, dunkle Abgründe.

Grossstadtheldin

Die perfekte Gefährtin

Grandioser Reihenauftakt!

Lotta22

Tausend Teufel

Authentisch, spannend und der interessante Schauplatz Dresden 1947

faanie

Dominotod

Klassische Ermittlungsarbeit der Polizei mit flacher Spannungskurve und zu wenig schwedischer Atmosphäre. Leider nur Durchschnitt.

jenvo82

Stille Wasser

Spannend bis zum Schluss.

Himmelsblume

Fiona

Komplexer Fall, komplexe Hauptfigur. Insgesamt überzeugender Krimi.

Gulan

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das nächtliche Grauen ist noch nicht zu Ende

    Monster 1983 - Staffel 2

    Auroria

    06. August 2017 um 21:29

    Nach dem Verschwinden von Sheriff Cody gemeinsam mit seinen beiden Kinder und Deputy Taylor Dunfords plötzlicher Unauffindbarkeit ranken sich allerlei Gerüchte um die Hintergründe im Städtchen Harmony Bay. Trotz der vergangenen Aufregung muss das Leben natürlich weitergehen. Daher wird Deputy Landers kurzerhand zum neuen Sheriff ernannt. Und tatsächlich scheint es ruhiger zu werden, die mysteriösen und beängstigenden Todesfälle haben scheinbar ein Ende gefunden. Aber ist das nur die Ruhe vor einem neuerlichen Sturm? Die 2. Staffel von „Monster 1983“ von Ivar Leon Menger beginnt mehr oder weniger dort, wo Staffel 1 ihr vorläufiges Ende gefunden hat. Die Erwartungen an eine umfassende, spannende und plausible Aufklärung der dort aufgeworfenen Fragen war groß. Schnell wurde die Legende um den bedrohlichen Nachtmahr wieder aufgegriffen. Anfänglich hatte ich zugegebenermaßen damit das ein oder andere Problem, da ich nicht mochte, in welche Richtung sich die Geschichte damit enwickelte. Der von mir erhoffte unvorhergesehene Wendepunkt, der nochmals alles in einem anderen Licht erscheinen lässt, blieb aus. Da die Handlung jedoch schnell zur altgewohnten Spannung zurückfand, konnte ich mich damit gut arrangieren. Der Mysterieanteil in dieser 2. Staffel ist zwar in nicht unerheblichen Maße vorhanden, die Neuigkeitswert in diesem Zusammenhang jedoch nicht allzu groß. Dafür leben die einzelnen Folgen von Orts- und auch Zeitwechseln sowohl in die unmittelbare als auch mittelbare Vergangenheit, die zur Aufklärung einiger Fragen und Ungereimtheiten beitrugen. Eine ausgewogenen Mischung aus bekannten wie auch unbekannten Protagonisten sorgte für entsprechende Würze und zusätzliche Spannung aber auch Fragezeichen. So nimmt Bürgermeister Whites weiße Weste mehr und mehr Schaden, Flowers und Bacons Freundschaft sorgt für weniger nervenaufreibende Verschnaufpausen und besticht durch ihre Unkomplizierheit und in Sharkys Bar tummeln sich wie gewohnt allerlei unterschiedliche Gestalten mit ihrer eigenen Geschichte. So erscheint beispielsweise ein mysteriöser Fremder auf der Bildfläche, dessen Intention einige Zeit im Verborgenen bleibt und der dadurch zusätzliche Rätsel aufgibt. Natürlich spielt auch der frisch gebackene Sheriff Landers eine nicht unerhebliche Rolle. Er war für mich wohl die größte und auch angenehmste Überraschung. In der 1. Staffel überzeugte er nicht unbedingt durch eine wohldurchdachte Handlungsfähigkeit. Einzig die Loyalität zu Codys Vorgänger, Sheriff Briggs, hätte ich ihm über lange Strecken positiv angerechnet, wenn diese auch zu Lasten des neuen Amtsinhabers ging. Diese Loyalität übertrug er nun auch auf den verschwundenen Sheriff Cody. Überzeugt davon, dass dieser nicht grundlos die Stadt verlassen hat, möchte er natürlich den Ursachen auf den Grund gehen. Da jedoch in Harmony Bay noch ganz andere Dinge im Argen liegen, widmet er sich zunächst der nicht ungefährlichen Aufklärung derselben und geht dabei durchaus mit Bedacht und Kombinationsgabe vor. Die Geschichten und Geheimnisse, die in Harmony Bay im Verborgenen liegen, faszinierten und fesselten mich aufs Neue, so dass ich diese Staffel mindestens genauso schnell, wenn nicht schneller durchgehört hatte, wie die erste. Die Aufklärung so manchem Rätsels erhält der Hörer jedoch hin und wieder nur zu dem Preis, sich auf neue Fragen einlassen zu müssen. Das Licht in der symbolischen Dunkelheit, in der man tappt, ist noch immer nicht ausreichend, um alle Neugier zu befriedigen und alle Antworten zu erhalten. Es zeigte sich ein zweites Mal, dass in Harmony Bay eben nicht alles harmonisch läuft, dass Harmony Bay mindestens so viel Geheimnisse in sich trägt, wie es Einwohner besitzt. Und das der Weg zur Wahrheit oft lang und nicht selten nervenaufreibend und schmerzhaft ist. „Monster 1983“ war erneut ein qualitativ hochwertiges Hörspiel aus dem Hause Audible mit sensationell guten Sprechern, die Harmony Bay auf einzigartige Weise zum Leben erwecken und gleichzeitig hohe Erwartungen an die glücklicherweise geplante 3. Staffel knüpfen. Allen Mystery-Fans sei diese Reihe wärmstens empfohlen.

    Mehr
  • Das Grauen geht weiter

    Monster 1983 - Staffel 2

    bernhardboehm

    01. March 2017 um 12:41

    Die erste Staffel habe ich mir ohne große Erwartungen geholt und bin sehr gut unterhalten worden. Aus diesem Grund musste natürlich gleich danach die zweite her. Die Handlung fängt genau an der Stelle an, an der sie in Staffel 1 zu Ende war. Natürlich sind auch alle bekannten Charaktere wieder mit von der Partie. Sprecher sind wie immer top. Die Geschichte selbst teilt sich in zwei unterschiedliche Hauptstränge. Einer davon spielt in Harmony Bay, der andere folgt den Geschehnissen am Ende der ersten Staffel. Der Wechsel zwischen beiden erfolgt sehr gut und beide sind interessant genug, um darauf zu warten, wie es weiter geht. Insgesamt finde ich die zweite Staffel sogar einen Tick besser als die erste, auch wenn der Grusel-Faktor doch deutlich geringer ausfällt, aber das macht nichts. Spannend ist das Hörspiel auf jeden Fall und toll umgesetzt sowieso. Die Geräusche und die Musik lassen alles wie einen Film erscheinen. Nach dem Ende dieser Staffel bin ich auch schon sehr gespannt, wie es in der nächsten weiter geht. Der Cliffhanger lässt auf sehr viel hoffen und auch von der Handlung her könnte es richtig interessant werden. Die zweite Staffel hat sich somit ihre 5 Sterne redlich verdient und ich kann sie nur jedem empfehlen.

    Mehr
    • 2
  • Monster

    Monster 1983 - Staffel 2

    Buchgeborene

    06. February 2017 um 18:10

    Die Serie "Monster 1983" geht spannend weiter! Auch dieser zweite Teil glänzt durch tolle Stimmen, atmosphärische Musik und eine klasse akustische Hintergrundkulisse. Fans des ersten Teils werden bestimmt nicht enttäuscht werden. Ich durfte sogar feststellen, dass ich in Staffel 1 Lieblingscharaktere gewonnen habe, bei deren ersten Erscheinen in Staffel 2 ich gejubelt habe. Die Hörbuchserie lädt also zu einem emotionalen Trip ein, der einen bis zur letzten Hörminute gefangen nimmt. Ich bin immer noch sehr begeistert. Und hoffe auf eine baldige 3. Staffel! Auch das Extra nach dem Hörspiel gefiel mir sehr. Hier wird erklärt, was doch eine gute Abmischung bei einem Hörspiel für einen Unterschied macht.

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks