Ivonne Hübner

(146)

Lovelybooks Bewertung

  • 197 Bibliotheken
  • 11 Follower
  • 8 Leser
  • 122 Rezensionen
(80)
(41)
(16)
(7)
(2)

Lebenslauf von Ivonne Hübner

Geboren in der Niederschlesichen Oberlausitz, Abitur in Görlitz, Chemiestudium in Zittau, Studium der Germanistik, Kunstgeschichte, Kunstpädagogik, Psychologie und Erziehungswissenschaften in Leipzig, hier erstes Staatsexamen. Referendariat und Abschluss zur Studienrätin in Brandenburg.Nach beruflichen Umwegen über Osaka und Tokio, Japan, bleibt Ivonne Hübner ihren Wurzeln treu. Ausstellungen mit Malerei und Objekten in Görlitz, Ostritz, Leipzig u.a.O. Seit 2005 Mutti (sic!) Seit 2006 freiberufliche Autorin, seit 2007 bei Dryas + seit 2016 beim Gmeiner-Verlag + seit 2017 im Mitteldeutschen Verlag. Seit 2011 Lehrerin für Deutsch und Kunst an einem Oberlausitzer Gymnasium, wohnhaft in den Weiten des Wolfslandes auf einem Bauernhof. Gartenarbeit, wandern, lesen allein und vor Publikum, Basteln und Malen mit und ohne Familie.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Ivonne Hübner
  • Dieses Buch sollte man keineswegs verpassen!

    Elbmöwen

    verirrtes_irrlicht

    04. August 2018 um 22:57 Rezension zu "Elbmöwen" von Ivonne Hübner

    Elbmöwen entführt uns in das Dresden des 19. Jahrhunderts, genauer gesagt 1840. Wir begleiten Balthasar, einen Damastweber aus der Lausitz, bei seinen drei Jahren an der Akademie, um seine Mustermalerlizenz zu erhalten. Dabei entfaltet sich eine Dreiecksgeschichte, die in diesem historischen Setting ihresgleichen sucht.  Balthasar, der eigensinnige und für seine Zeit sehr fortschrittlich denkende, junge Weber, wird bereits zu Beginn der Geschichte als starker Charakter eingeführt, der sich so leicht nichts sagen lässt und es ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Elbmöwen" von Ivonne Hübner

    Elbmöwen

    Huebner

    zu Buchtitel "Elbmöwen" von Ivonne Hübner

    Ein siebentes herzliches Willkommen zur Leserunde! Meine Lieben, ich freue mich, in Kürze meinen 7. Roman "Elbmöwen", der zweite aus dem Mitteldeutschen Verlag, präsentieren zu dürfen. Und danke für die Freistellung von 10 Exemplaren. Wie immer starte ich in die Lesereise mit der Leserunde und lade alle herzlich ein, die sich mit einem runden Schmöker den Sommer verschönern wollen. Wieder einmal geht die Reise ins 19.Jahrhundert. Wer mich kennt, weiß, dass ich mich gern auf heimischem Territorium bewege. Aus der Zeit ...

    Mehr
    • 179
  • Elbmöwen

    Elbmöwen

    Pixibuch

    26. July 2018 um 14:12 Rezension zu "Elbmöwen" von Ivonne Hübner

    Wer historische Romane liebt, der wird an diesem Buch sicherlich Gefallen finden. Man schreibt das Jahr 1840. Der Weber Balthasar kommt aus der Lausitz nach Dresden, um dort an der Akademie seine Mustermalerlizenz nach dreijährigem Studium zu erhalten. Jedoch sein Aufenthalt in Dresden beginnt mit einem Fiasko. Ihm werden seine sämtlichen Papiere gestohlen, so dass er nicht im Studentenwohnheim unterkommen kann, sondern in einem Freudenhaus ein Zimmer bekommt. Nachdem er sich letztendlich mit großen Schwierigkeiten immatrikuliert ...

    Mehr
  • schöne Idee, Dresden...

    Elbmöwen

    Lisa89

    16. July 2018 um 11:57 Rezension zu "Elbmöwen" von Ivonne Hübner

    Dresden, 1840. Der Damastwebergeselle Balthasar gelangt in die turbulente Residenzstadt Dresden, um an der Kunstakademie die Mustermalerlizenz zu erwerben. Ihn spült es anstatt ins Studentenquartier in ein Freudenhaus, wo er sich sein Zimmer verdient. Dem ­Eigenbrötler werden von Professoren und Mitstudierenden Steine in den Weg gelegt. Doch ein ominöser Unbekannter hilft ihm durch drei Jahre strengen Reglements. Während Balthasar sich in den Luftikus Nikolaus und danach in dessen Schwester Antonia verliebt, ahnt er nicht, dass ...

    Mehr
  • Die Suche nach dem Platz im Leben.

    Elbmöwen

    Philiene

    10. July 2018 um 20:35 Rezension zu "Elbmöwen" von Ivonne Hübner

    In Elbmöwen geht es um den Damastweber Balthasar ,der nach Dresden kommt um die Mustermalerlizens zu bekommen. Leider ist sein Start sehr holprig, da er beklaut wird. So kommt es das er statt im Studentenwohnheim zu wohnen im Puff landet. Von hier aus begibt er sich in das Abenteuer seiner drei Studienjahre. Es beginnt eine verzwickte Geschichte zwischen ihm und den Geschwistern Antonia und Nik. Das Buch ist großartig. Ich mag den Schreibstil der Autorin sehr. Sie versteht es einem immer bildlich die Ereignisse zu schildern und ...

    Mehr
  • Zart und rebellisch, lechzend nach Liebe und Freiheit

    Elbmöwen

    Mamaofhannah07

    Rezension zu "Elbmöwen" von Ivonne Hübner

    Elbmöwen, ein historischer Roman aus dem wild pochendem Herzen Dresdens 1840 aus der Feder von Ivonne Hübner, erschienen im Mitteldeutschen Verlag. Viel mehr ist es, als eine Dreiecksgeschichte, eingebettet in die zeitgemäße Kulisse der Studierenden, der Malerei sowie der Weberkust. Denn Balthasar Weber benötigt die ihm erwerbbringende Mustermalerlizens, damit er sein erlerntes Handwerk weiter ausüben darf. Auflagen und hiesige Umstände sind es, die ihn aus dem Lausitzer Oberland an die Kunstakademie nach Dresden führen. Als ...

    Mehr
    • 3

    Huebner

    10. July 2018 um 19:23
    Mamaofhannah07 schreibt Der anfänglich nicht gerade leichtfüßige, geduldaufbringende Schreibstil der Autorin verflüssigt sich zu einer emotional fesselden Wortgewalt, die ihres Gleichen sucht. ... So sehr ich auch ...

    Oh Mann, ich bin wirklich sprachlos. Hab vielen Dank für deine Meinung. Ich bin froh, dir schöne Lesestunden beschert zu haben. Herzlich Ivonne Hübner

  • Vom Suchen und Finden

    Elbmöwen

    mitteninsherz

    02. July 2018 um 11:52 Rezension zu "Elbmöwen" von Ivonne Hübner

    Ich liebe Balthasars Geschichte! Anders kann ich es gar nicht beschreiben. Er kommt um 1840 als Landei in die königliche Residenzstadt, ahnungslos und grün hinter den Ohren, und lässt uns Leser die urbane Welt, in die er hineinpurzelt beinahe aus Kinderaugen sehen. Es macht Spaß, mit ihm Dresden zu erkunden, mit ihm das Studium anzufangen (dieser Stress! Leistungsdruck) Und es ist einfach witzig, Balthasars Sturkopf mit zu erleben, wenn er eben kein Musterstudent an der Kunstakademie wird, sondern nach der Manier seines ...

    Mehr
  • Elbmöwen

    Elbmöwen

    NicoleP

    01. July 2018 um 19:03 Rezension zu "Elbmöwen" von Ivonne Hübner

    Damastwebergeselle Balthasar begibt sich 1840 nach Dresden. An der dortigen Kunstakademie muss er die für seinen Beruf wichtige Mustermalerlizenz erwerben. Der Zufall sorgt dafür, dass Balthasar in einem Freudenhaus statt einer Studentenunterkunft wohnen wird. Neben seinem Studium wird er im Laufe der Zeit eine Art „Mädchen für alles“ im Freudenhaus. Auf der Kunstakademie lernt er Nikolaus und seine Schwester kennen. Es entwickelt sich eine interessante Dreier-Beziehung.Die gesellschaftlichen Regeln der damaligen Zeit hat Autorin ...

    Mehr
  • Spannende Geschichte....

    Teufelsfarbe

    Bjjordison

    27. June 2018 um 13:30 Rezension zu "Teufelsfarbe" von Ivonne Hübner

    Das Buch habe ich eher zufällig gesehen, fand aber den Klappentext recht ansprechend, sodass ich mich entschlossen habe, es zu lesen. Die Autorin entführt uns ins 16. Jahrhundert. Hier lernen wir Christoph kennen, der unbedingt seinen Vater übertrumpfen will. Dies hat er vor, indem er Waidpflanze anbauen will. Allerdings wurde das in seinem Dorf noch nie gemacht und die dortigen Bewohner sind sehr skeptisch. Auch braucht er Geld für diese Pflanzen und heiratet Margarete, welch er aus Kindertagen kennt. Persönlich hat mir die ...

    Mehr
  • Ein teuflisch hartes Leben

    Teufelsfarbe

    danielamariaursula

    27. April 2018 um 11:34 Rezension zu "Teufelsfarbe" von Ivonne Hübner

    Sommer 1498: Der Bauer Alois Rieger und der Schmied Bertram Wagner entwickeln unter dem Schutz des örtlichen Junkers Christoph von Gerßdorff eine eisenbeschlagene Egge, die den Landbau erleichtern soll. Doch nicht alle freuen sich über diesen Fortschritt, viele halten die Egge, die ihnen die Arbeit erleichtert für ein Teufelswerk. Die Dorfbevölkerung beäugt sie mißtrauisch, der Pfarrer wettert lauthals und reißt die Gemeinde mit sich. Die Familien Rieger und Wagner werden nun trotz des Erfolges sozial ausgegrenzt. Als die Familie ...

    Mehr
    • 4
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.