Neuer Beitrag

Hikari

vor 6 Jahren

Hallo liebe Lesefreunde.

Wir wollen gemeinsam das Buch "Teufelsfarbe" lesen. Einige konnten das Buch gewinnen:

Hier wurde vom Dryas Verlag und Ivonne Hübner das Buch "Teufelsfarbe" verlost
http://www.lovelybooks.de/thema/Schaurig-sch%C3%B6ne-Urlaubslekt%C3%BCre-Dryas-und-Ivonne-H%C3%BCbner-verlosen-10x-den-historischen-Krimi-950581888/956265358/?liste=modern

Dafür nochmal ein Dankeschön.

Dennoch möchte ich alle, die Interesse haben, einladen, dass Buch gemeinsam zu lesen.


Bitte benutzt die Spoilerfunktion und am Besten oben vor eurem Text sagt, über welche Seitenzahlen ihr reden werdet!

Autor: Ivonne Hübner
Buch: Teufelsfarbe

Hikari

vor 6 Jahren

Plauderecke

Was haltet ihr von der Einteilung? Es gibt außer den drei Teilen keine weitere Kapiteleinteilung, also hab ich es mitten drin einfach mal gespalten, wie es mir als gute Leseabschnitte erschien.

Wann wollt ihr loslegen? Sofort? Am nächsten Wochenende?

Penelope1

vor 6 Jahren

Plauderecke
@Hikari

Danke Dir für die Eröffnung dieser Leserunde. Gemeinsam macht das Lesen doch mehr Spaß und das Buch bzw. die Geschichte wird viel intensiver erlebt .

Ich richte mich nach Dir/Euch, wann wir anfangen,möchte den Start allerdings nicht zu lange hinausschieben. Sofort ist etwas knapp, aber so in 2-3 Tagen könnte ich schon loslegen...

Beiträge danach
43 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Hikari

vor 6 Jahren

Leseabschnitt 3: Seite 217 - 306 [Teil 2 (erste Hälfte)]
Beitrag einblenden

Habe den Abschnitt heute beim Arzt beendet. Da hatte ich genug Zeit ;)

Hmm, Margarete gefällt mir langsam etwas besser, wenn sie mal aus sich heraus kommt und Christoph ihre Meinung sagt. Sie wirkt nicht mehr so schüchtern, sondern entwickelt sich weiter. Dennoch sind die beiden natürlich in einer hofflungslos verfahrenen Lage.

Allerdings geht es momentan mehr um die beiden, als um den Titelgebenen Waid. Mit dem passiert einfach mal absolut gar nichts ;)

Huebner

vor 6 Jahren

Fazit und Rezension

Vielen Dank für die offene Meinung. Über die ersten 100 Seiten des Romans wurde sehr viel Ambivalentes geschrieben. Über die Schwächen des Einstiegs bin ich mir bewusst und meinen Lesern und Kritikern sehr dankbar. "Im Land der Sümpfe" war schon gleich viel kompakter in seinen Strängen und auch im Erzählen habe ich mich sehr an den Kritkien orientiert. Debüt-Romane sind ja eigentlich zum Lernen da.
Ich verfolge eure Besprechung mit großem Interesse. Sehr spannend!
Bis bald
Ivonne Hübner

Hikari

vor 6 Jahren

Leseabschnitt 4: Seite 306 - 379 [Teil 2 (zweite Hälte)]
Beitrag einblenden

S. 306-338

Theresa ist also schwanger und Margarete und Christoph treffen sich trotzdem noch in einer umstürmten Februarnacht. Ach Margarete. Ich verstehe nicht, wie sie das einfach so erträgt. Er hat eine neue Frau, ein ungeborenes Kind. Und dennoch trifft sie sich mit ihm. Das sie ihn noch liebt - meinetwegen. Auch wenn ich selbst das nicht komplett verstehe. Dass sie ihn versteht und braucht - ja. Aber die Affäre beibehalten? Nein.

Dann werden sie in der Kirche auch noch fast erwischt. Und am nächsten morgen findet Margarete fußspuren zu ihrem Bett und einen toten Vogel vor der Tür. Super. Gottfried gibt ihr die Aufgabe herauszufinden, wer das war (wobei er klar denkt, dass es der Paffer war) und wieso.

Margarete wird mir durchaus sympathischer, je reifer sie wird. Christoph hat auch seine guten Seiten. Dennoch fehlt mir bei beiden noch irgendwas. Die arme kleine Theresa tut mir ja fast Leid. Allerdings hab ich ja noch das Gefühl, dass es nicht Christophs Kind ist - aber wahrscheinlich ist sie dazu zu jung und unschuldig.

irishlady

vor 6 Jahren

Leseabschnitt 5: Seite 380 - 466 [Teil 3 + Epilog]
Beitrag einblenden

Leider bin ich zu spät auf die LR aufmerksam geworden und habe das Buch nun gestern beendet. Und keiner hat was zu diesem Teil 3 geschrieben, da wo ich sooo gerne Meinungen zu gehört hätte :D Ich finde das Ende nämlich blöd....als kleine Romantikerin habe ich die ganze Zeit gedacht: Ach, die kriegen sich am Ende und werden glücklich.....aber nein...das Ende fand ich sehr traurig. Ich habe echt gedacht, dass Christoph vielleicht nur seinen Tod vorgespielt hatte...aber meine Hoffnungen wurden zerstört...;) Ich hoffe, man versteht meine Aussage richtig. Ich mag das Buch und auch das Ende, aber ich bin enttäuscht, dass es nicht so gekommen ist, wie ich es mir gewünscht habe...;) Hätte man die beiden nicht glücklich werden lassen können....;)?!

irishlady

vor 6 Jahren

Fazit und Rezension

Ein tolles Buch! Ich finde die Beziehung zwischen Christopf und Margarethe sehr spannungsgeladen und irgendwie auch erotisch...;) Die gesamte Geschichte finde ich toll, weil es mal nicht um Kriege und Adel etc. geht, sondern die Geschichte vom kleinen Mann erzählt wird zur Zeit der frühen Neuzeit. Bisher einer der besten historischen Romane, die ich gelesen habe...Meine Rezi poste ich auch hier...

Penelope1

vor 6 Jahren

Fazit und Rezension
@irishlady

Mir hat das Buch auch sehr gefallen und auch ich finde, dass es auf jeden Fall zu den gehobenen und besseren historischen Romane gehört. Diesem Buch gebührt weit mehr Aufmerksamkeit !!! :-)

Penelope1

vor 6 Jahren

Leseabschnitt 5: Seite 380 - 466 [Teil 3 + Epilog]
@irishlady

Ja, das ist wirklich schade, dass diese Leserunde so wenig besucht wurde. Und ich habe gerade mit Erschrecken festgestellt, dass auch ich zu diesem letzten Abschnitt nichts geschrieben habe - sorry.
Mir hat das Ende gut gefallen, eben weil es nicht unbedingt ein Happy End ist, sondern gerade dadurch spannender bleibt. Es endet nicht so wie erwartet...
Ein tolles Buch !

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.