Neuer Beitrag

Daniela

vor 3 Jahren

via eBook 'Lügen ...

Das Buch "Lügentanz" von Ivonne Keller hat mir zwar sehr gut gefallen, ich würde die Geschichte aber weniger als Thriller bezeichnen, sondern eher als einen Roman.
Kurz zum Inhalt: Michaela Michalsen ist gelernte Erzieherin und wohnt zusammen mit Ihrem Mann und der 12-jährigen Karla in einem Haus in der Vorstadtidylle von Frankfurt. Michaela hat in ihrem Leben schon viel mitgemacht. So war sie die einzige Überlebende bei einem Autounfall, bei dem ihre Eltern umkamen. Im Heim aufgewachsen, freundet sie sich mit Bea an, eine Frau, die ebenfalls viel mitgemacht hat im Leben.

Die Geschichte beginnt mit Michaelas Geburtstag, an dem so alles schief geht, was nur schief gehen kann. Ihr Mann beichtet ihr, sie nicht mehr zu lieben, die Tochter hat einen Unfall auf Klassenfahrt und das Schlimmste dabei ist, dass Michaela einen Blackout hat und sich an den Morgen dieses Tages nicht mehr erinnern kann bzw. ihr Mann leugnet, jemals gesagt zu haben, dass er sie nicht mehr lieben würde.
Michaela, die solche Blackouts früher schon hatte, flüchtet nach Frankfurt, um Abstand und einen klaren Kopf zu gewinnen. Einer Anzeige folgend, hütet sie Haus und Hund von Herrn Grunwald, der auf Weltreise geht. Dort trifft sie dann auf Lena, eine junge Frau, die vor ihren eigenen Problemen wegläuft und die beiden freunden sich an.

Mit der Erwartung, dass es sich bei dem Buch um einen Thriller handelt, habe ich mir zwar mehr von der Geschichte erwartet. Trotzdem hat Keller einen lockeren und leichten Scheibstil, der es einem leicht macht, der Handlung zu folgen. Es gibt immer wieder Zeitsprünge zwischen der Vergangenheit und Gegenwart sowie Emails von Bea, so dass der Leser mehr und mehr über die Hauptcharaktere erfährt. Erst relativ spät wird einem erst klar, wer warum und wieso lügt, intrigiert bzw. wie die Blackouts entstanden sind, so dass die Spannung bis zum Schluss aufrecht gehalten wird.

Autor: Ivonne Keller
Buch: Lügentanz
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks