Ivy Lace

 4.4 Sterne bei 38 Bewertungen

Lebenslauf von Ivy Lace

Ivy Lace steht für heiße Männer, selbstbewusste Frauen, Humor und prickelnde Erotik mit Handlung. Der Zusammenschluss deutscher Liebesromanautorinnen lässt im Auftrag der Liebe und Leidenschaft Leserherzen höherschlagen. Frei nach ihrem Motto: erst der Sex, dann noch mehr Vergnügen.

Veröffentlichungen:

Oktober 2019: Teil 1 der San Colina Love - Reihe "You want me, Wild Girl!"

Neue Bücher

You Want Me, French Princess!

Neu erschienen am 03.01.2020 als Taschenbuch bei BoD – Books on Demand.

You Want Me, Wild Girl!

Neu erschienen am 05.12.2019 als Taschenbuch bei BoD – Books on Demand.

You Want Me, French Princess! (San Colina Love 2)

 (16)
Neu erschienen am 26.11.2019 als E-Book bei .

Alle Bücher von Ivy Lace

Cover des Buches You Want Me, Wild Girl! (San Colina Love 1) (ISBN:B07YMQH9TP)

You Want Me, Wild Girl! (San Colina Love 1)

 (22)
Erschienen am 01.10.2019
Cover des Buches You Want Me, French Princess! (ISBN:9783750433304)

You Want Me, French Princess!

 (0)
Erschienen am 03.01.2020
Cover des Buches You Want Me, Wild Girl! (ISBN:9783750428539)

You Want Me, Wild Girl!

 (0)
Erschienen am 05.12.2019

Neue Rezensionen zu Ivy Lace

Neu

Rezension zu "You Want Me, French Princess! (San Colina Love 2)" von Ivy Lace

Heiße und humorvolle Geschichte
Ellysetta_Rainvor 15 Tagen

Inhalt (dem Klappentext entnommen):
Estelles Ziele waren immer klar: Als erfolgreiches Model raus aus dem verschlafenen San Colina. Weg aus der verhassten Stadt, deren Bewohner sie als ein oberflächliches Modepüppchen ansehen. Nur um mit ihren Schwestern das Erbe ihrer Mutter anzutreten, kam sie an die Westküste zurück. Da kann sie den heißen Privatdetektiv Milo Magnusson überhaupt nicht gebrauchen, der plötzlich in ihrem Hotel herumschnüffelt und nach den perfekt geschwärzten Büchern ihrer Mutter sucht. Aber was spricht gegen ein bisschen Spaß, bevor er verschwindet?

Anstatt ihn vor die Tür zu setzen, lässt sie sich auf ein verführerisches Abenteuer ein. Doch Estelle ahnt nicht, dass Milo ihr dunkelstes Geheimnis kennt und sie bei diesem Spiel mehr verlieren als gewinnen könnte…

Meinung:
Dies ist der zweite Teil der Reihe, mit dem ich auch gestartet habe. Da vor allem das Pärchen im Mittelpunkt steht und alle wichtigen Infos zu den Nebencharakteren genannt werden, hatte ich keine Verständnisprobleme.
Der bildhafte Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der dritten Erzähl-Perspektive von Estelle und Milo geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann.
Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen für die Kürze der Geschichte sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen und mitzufiebern. Auch die Nebencharaktere sind sehr gut dargestellt worden, vor allem Estelles Schwestern.

Man spürt das Knistern zwischen Estelle und Milo, die erotischen Szenen sind heiß und sinnlich beschrieben. Neben den Gefühlen kommt auch der Humor nicht zu kurz, insbesondere wenn die drei Schwestern aufeinander treffen.
Insgesamt habe ich die Lesezeit sehr genossen, jedoch ging es mir zu schnell voran, so dass es wunderbare 4 von 5 Sternen und eine Leseempfehlung für alle gibt, die heiße Geschichten mit einer guten Prise Humor lieben.

Fazit:
Eine empfehlenswerte, heiße Geschichte mit einer guten Prise Humor.


Kommentare: 2
13
Teilen

Rezension zu "You Want Me, French Princess! (San Colina Love 2)" von Ivy Lace

Konnte nicht ganz überzeugen
SmilingKatinkavor einem Monat

You want me, French Princess ist ein Roman voller Erotik, Romantik und Spannung. Es ist der zweite Teil einer Trilogie um 3 Schwestern, den man aber auch problemlos lesen kann, wenn man den ersten Teil nicht kennt.


Er handelt von Estelle, der ältesten Schwester, ein ehemaliges Model aus Frankreich, die nach dem Tode ihrer Mutter mit ihren Schwestern zusammen das heruntergewirtschaftete Hotel in San Collina geerbt hat. Da das Hotel auch vom horizontalen Gewerbe genutzt wurde, ist es sehr angreifbar und weckt das Interesse des Klienten der Detektei von Milo Magnussons Vater. Dieser schickt seinen Sohn, um geauer hinzuschauen. Doch dessen genauer Blick gilt nicht nur den Büchern, sondern besonders Estelle.


Das Cover des Buches hat mir leider nicht zugesagt. Viel zu unruhig wirken die verschiedenen Schriftarten. Evtl bin ich da aber auch einfach ein wenig empfindlich, da ich mich gerade beruflich sehr viel mit Grafik beschäftige. Es gibt aber durchaus einen Bezug zur Geschichte, was mich dann wieder beruhigt hat.


Die Hauptprotagonisten Milo und Estelle gefallen mir sehr gut. Milo entspricht meinem Typ Mann, was bei dieser Art von Buch natürlich nie verkehrt ist.Auch seine Geschichte und die Entwicklung sind sehr stimmig. Estelle gefällt mir besonders, weil sie einen Bezug zu Frankreich hat und ich Frankreich liebe, Außerdem mag ich ihren trockenen Humor und den Hang zum Chaos. Beide waren mir also sofort sympathisch. Ihre Hintergrundgeschichte wird gut durchleuchtet, ohne langweilig zu wirken und auch ihre Entwicklung ist sehr stimmig.


Auch die Story kann punkten. Mir gefällt, dass die Geschichte von Diego und Maria aus Teil 1 ein wenig Raum bekommt: es wird geheiratet. Man lernt die beiden also „zwangsläufig“ auch kennen und die Autorin macht so wundervoll Werbung für den ersten Teil, ohne aufdringlich zu wirken. Die Story um Estelle und Milo ist gut aufgebaut und spannend, wenn auch oft ein wenig vorhersehbar. Leider haben mich die Sexszenen nicht so abgeholt, wie sie es in manch anderen Büchern tun. Ich kam mir eher wie ein Beobachter vor und fühlte mich nicht als Teil der Szene, was ich bei solchen Büchern aber brauche. Das war ein wenig schade. Ich kann auch nicht wirklich greifen, an was es lag, denn gut geschrieben sind sie.


Alles in allem hat mir das Buch gefallen und mich gut unterhalten. Es schuf eine wundervolle Atmosphäre und das Ende ist so schön, dass ich ein paar Tränchen verdrückt habe. Für Fans erotischer Liebesromane sicher empfehlenswert.



Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "You Want Me, French Princess! (San Colina Love 2)" von Ivy Lace

ich konnte damit nicht warm werden
femalebooklovervor einem Monat

Fang wir mal beim Cover an: Wenn es nur vom Cover abhängig sein würde... Das Buch wäre nicht in den Einkaufskorb gelandet. Die Schrift finde ich sehr irritierend, weil es fünf verschiedene Schriftgrößen und Schriftarten sind. Man muss aber sagen, dass die abgebildete Szene nicht ohne Grund gewählt wurde. Sie taucht tatsächlich in der Mitte des Buches auf. Ich fände es aber viel angenehmer, hätte man den Mann meiner Fantasie überlassen  und die Frau mit ihren Gesichtszügen gezeigt. Die Frau ist irgendwie auch an einer komischen Stelle abgeschnitten wurde. Also das Cover gefällt mir leider nicht. 

Kommen wir nun zum Inhalt. Ich habe dieses Buch unabhängig von seinem Vorgänger gelesen und hatte keine Probleme in die Handlung einzusteigen. an manchen Stellen haben mir sich schon Fragen gestellt, die aber alle im Laufe der Handlung beantwortet wurden. Ich habe aber im ganzen Leseverlauf gemerkt, dass ich mich mehr für die Geschichte von Maria und Diego interessiert habe (also die zwei Charaktere um die es im ersten Teil geht) als für die eigentlichen Hauptcharakter hier. 

Ich bin mit Milo stärker warm geworden als mit Estelle. Estelle ist mir an vielen Stellen zu gekünstelt gewesen, so dass ich sie mir nicht in der Realität vorstellen könnte. Deutlich wurde das vorallem bei der Szene, in der enthüllt wird, was es mit de Sextape auf sich hat und wie die Hintergründe sind. Das war so unfassbar unglaubwürdig! 

Das heißt aber nicht, dass ich Milo mochte. Er war mir aber einfach etwas sympathischer, mit seinen Problemen mit seinem Vater, seinem verstorbenen Bruder etc. Bei ich habe ich auch eine Entwicklung festgestellt. Wie er von dem distanzierten Mann zu jemandem wird, der seine Handlungen hinterfragt. 

Dafür dass es ein Erotikroman (ich hoffe ich sage jetzt nichts falsches, aber das Buch ist schon auf der sexuellen Seite angelegt) bin ich mit den tatsächlichen Sexszenen nicht warm geworden... Da hat mir irgendwie die Leidenschaft gefehlt... 

Das einzige, an dem ich nichts aussetzen kann, ist der Schreibstil. Es wurden die richtigen Worte gefunden.

Alles in allem konnte ich mich nicht auf das Buch einlassen, mich nicht mit den zwei Hauptcharakteren identifizieren, die Sexszenen genießen, das Knistern spüren... 

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches You Want Me, French Princess! (San Colina Love 2) (ISBN:undefined)

Hast du schon mal einen Fremden in deinem Büro verführt?

Sexy und provokant - nicht einfach ein Liebesroman, sondern genau das, wonach es aussieht - stürzt euch in den prickelnden zweiten, jedoch unabhängig zu lesenden, Teil der „San Colina Love“-Reihe.

Zu gewinnen gibt es 20 eBooks!

Herzlich willkommen zur "You Want Me, French Princess!"-Leserunde! 

Ich freue mich total darauf, mit euch und Estelle und Milo durch das Bed'n Beach-Hotel in San Colina, an der Westküste der USA, zu streifen und eventuell sogar eine kleine Reise zu unternehmen ;)

Eure Ivy


Und darum geht's:

"Da müsste mir schon jemand gute Argumente bieten, warum ich länger aufbleiben sollte …“
Lächelnd beugte er sich zu ihr und legte die Lippen an ihr Ohr. „Weil die Nacht uns allein gehört. Weil wir nachts tun können, was wir wollen", raunte er. "Und ich werde dir genau das geben, was du willst, French Princess."
Estelle erschauderte neben ihm. "Du meinst also, du kennst meine tiefsten Wünsche?"
"Mit unzähligen Orgasmen macht man nie etwas falsch."
Sie schmunzelte und grub die Fingernägel verheißungsvoll in seinen Unterarm. "Unzählige ist eine sehr ungenaue Angabe für einen Zahlenliebhaber wie dich."
"Vertrau mir, Elle. Morgen früh wirst du dich gar nicht mehr daran erinnern, wie oft du heute Nacht meinen Namen geschrien hast."


Estelles Ziele waren immer klar: Als erfolgreiches Model raus aus dem verschlafenen San Colina. Weg aus der verhassten Stadt, deren Bewohner sie als ein oberflächliches Modepüppchen ansehen. Nur um mit ihren Schwestern das Erbe ihrer Mutter anzutreten, kam sie an die Westküste zurück. Da kann sie den heißen Privatdetektiv Milo Magnusson überhaupt nicht gebrauchen, der plötzlich in ihrem Hotel herumschnüffelt und nach den perfekt geschwärzten Büchern ihrer Mutter sucht. Aber was spricht gegen ein bisschen Spaß, bevor er verschwindet?

Anstatt ihn vor die Tür zu setzen, lässt sie sich auf ein verführerisches Abenteuer ein. Doch Estelle ahnt nicht, dass Milo ihr dunkelstes Geheimnis kennt und sie bei diesem Spiel mehr verlieren als gewinnen könnte …


Der Roman ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig gelesen werden.

208 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches You Want Me, Wild Girl! (San Colina Love 1) (ISBN:undefined)

Bist du auch schon mal zu einem Fremden unter die Dusche gestiegen?

Sexy und provokant - nicht einfach ein Liebesroman, sondern genau das, wonach es aussieht - stürzt euch in den prickelnden ersten, jedoch in sich abgeschlossenen Teil der „San Colina Love“-Reihe.

Zu gewinnen gibt es 20 eBooks!

Herzlich willkommen zur "You Want Me, Wild Girl!"-Leserunde! 

Ich freue mich total darauf, mit euch durch das Bed'n Beach-Hotel in San Colina, an der Westküste der USA, zu streifen und seine verborgenen Winkel zu entdecken ;)

Eure Ivy


Und darum geht's:

„Du findest es aufregend, deinen großen Zeh in dreckiges Wasser zu tauchen, weil dein Daddy es dir all die Jahre verboten hat. Aber sobald es ernst wird, machst du einen Rückzieher. Weil es zu viel für dich ist. Weil du ein gutes Mädchen bist.“
Maria legte die Hände auf seine muskulöse Brust und wollte ihn wegschieben, verharrte jedoch mitten in der Bewegung. Sie spürte seine Härte an ihrem Bauch. „Wenn ich das gute Mädchen bin, was bist dann du?“, hauchte sie.
Diegos Lächeln verwandelte sich in ein Grinsen. „Das dreckige Wasser.“


In ihrer sündigen Heimatstadt San Colina hat sich Maria noch nie wohlgefühlt. Während hier Sex, Drogen und die Mafia regieren, designed sie lieber Business-Mode. Mit ihren zwei Schwestern ein abgeranztes Hotel zu führen, stand nicht auf ihrem Plan. Doch wenn sie das Erbe ihrer Mutter bekommen will, hat sie keine andere Wahl.
Plötzlich muss sich die Pfarrerstochter mit dem benachbarten Stripclub und unhöflichen Gästen herumschlagen. Allen voran Diego Como. Groß, düster, eine Waffe in der Hose. Sie weiß nicht, wer er ist. Sie weiß nicht, was er will. Aber sie weiß, dass er nichts Gutes verheißt - und trotzdem fühlt sie sich unweigerlich zu ihm hingezogen. Denn Diego ist dreckig. Wild. Gefährlich. All das, was sie schon immer mal sein wollte ...

153 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Ivy Lace im Netz:

Community-Statistik

in 37 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks